Nach Putzi nun Lucki: Going-Light-Syndrom

Diskutiere Nach Putzi nun Lucki: Going-Light-Syndrom im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Halllo ihr Lieben! Mein Welli-Mädchen Putzi war Anfang Februar am Going-Light-Syndrom erkrankt. Wir haben es aber dank einem guten TA und viel...

  1. Ansia

    Ansia welliverliebt

    Dabei seit:
    4. August 2007
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rendsburg/Schleswig-Holstein
    Halllo ihr Lieben!

    Mein Welli-Mädchen Putzi war Anfang Februar am Going-Light-Syndrom erkrankt. Wir haben es aber dank einem guten TA und viel Medizin gut in den Griff bekommen.

    Gestern war ich nun wieder einmal beim TA, aber diesmal mit gleich 2 Patientinnen: Putzi sowieso wegen ihrer Kontroll-Untersuchung, und diesmal war auch Lucki dabei. Ich hatte nämlich in letzter Zeit beobachtet, dass sie häufiger müde ist als meine anderen Wellis. Und als müsste sie mir beweisen, dass sie auch einen Arztbesuch benötigt, hab ich sie gestern auch noch beim Körnerspucken beobachtet. Also auf zum "Doc".

    Und das Ergebnis dort war eine Mischung aus Freud' und Leid: Putzi ist frei von "Megas" und damit in Sachen Going-Light erstmal gesund. Sie braucht also vorläufig keine Medizin mehr zu schlucken.

    Aber dafür ist jetzt Lucki an der Reihe mit Amphomoronal. Die gleiche Krankheit (auch noch sehr im Anfangsstadium) aber eine neue Patientin für mich. Und Lucki ist weniger pflegeleicht als Putzi, weil sie erstens bissiger ist und zweitens auch noch wegfliegen kann, wenn's Medizin geben soll. (Putzi dagegen ist flugunfähig.)

    In ca. 3 Wochen sollen beide Wellis noch einmal zur Untersuchung: Putzi nur noch zur Kontolle, ob sie bis dahin auch ohne Medizin weiterhin megafrei bleibt. Und bei Lucki werde ich sehen, wie es weitergeht.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. scotty

    scotty Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. April 2002
    Beiträge:
    9.610
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    KA3 2SL Kilmaurs/Schottland
    ach menno, diese sch**** megas.

    Alles Gute für die kleinen :trost: und dir starke nerven :trost:
     
  4. Mutzie

    Mutzie Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Januar 2006
    Beiträge:
    701
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bad Honnef
    Hallo,

    tut mir sehr leid, wir haben auch 4 Wellis, erst war nur eine Henne mit den Megas infiziert - inzwischen habe ich aber schon alle auf die Megas behandelt - ist leider so. Aber sei getröstet - auch die etwas schwierigen Patienten werden sich an die Medieingabe gewöhnen (....müssen).

    wir fahren in 4 Wochen in Urlaub und ich werde dann prophylaktisch nochmal alle bzw. die beiden Hennen (sind bei uns empfindlicher als die Hähne) 2 woche Oral mit AM behandeln und dann 2 Wochen ins Trinkwasser - hat mir mein TA empfohlen, damit es nicht eskaliert, wenn man im Urlaub ist.

    Noch ein Tipp: Unsere haben oft Baktieren (z.B. Colibaktieren) als Sekundärinfektion zu den Megas bekommen (wenn das Immunsystems z.B. bei der Mauser herabsinkt). Ich gebe jetzt seit ca. 6 Wochen Laktobakterien (14 Tage am Stück - und nun 1mal wöchentlich). Habe das Gefühl, dass das Immunsystem besser geworden ist - seither sind alle stabil. Solltest Du ggf. auch mal machen, denn das Immunsystem ist das wichtigste bei Megapatienten.

    Gute Besserung an alle,
     
Thema:

Nach Putzi nun Lucki: Going-Light-Syndrom

Die Seite wird geladen...

Nach Putzi nun Lucki: Going-Light-Syndrom - Ähnliche Themen

  1. Lucky Reptile Light Strip T5 Power 54 Watt -Lebensdauer

    Lucky Reptile Light Strip T5 Power 54 Watt -Lebensdauer: Hallo :). Ich brauche schnell (10 Minuten) einen Rat von euch. Ich möchte mir zu meiner Lucky Reptile T5 Leuchtstoffröhre mit 54 W das Lucky...
  2. Dissertation zu "Macrorhabdus ornithogaster" (MEGAbakterien)

    Dissertation zu "Macrorhabdus ornithogaster" (MEGAbakterien): für Alle denen dies noch nicht bekannt ist: vielleicht von Interesse...
  3. Dringend! Toe Syndrom beim Rosenköpfchen

    Dringend! Toe Syndrom beim Rosenköpfchen: Hallo, ich bräuchte mal dringend euren Rat. Wir wollten gestern ein Rosenköpfchen beringen und haben dabei festgestellt das es ein Toe Syndrom hat...
  4. Restless legs Syndrom

    Restless legs Syndrom: Können auch Vögel sowas haben? Ich habe ja hier so ein "kleines" Sorgenkind sitzen, das japanische Mövchenweibchen hatte vorab schon Probleme...