Nach wieviel Tagen erster Freiflug?

Diskutiere Nach wieviel Tagen erster Freiflug? im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo zusammen, ich hatte vor ca. 3 Wochen berichtet ("Erfahrungen Graue und Vollzeitarbeit" war das Thema) das ich die Überlegung hatte 2...

  1. #1 challanger, 12. April 2008
    challanger

    challanger Guest

    Hallo zusammen,


    ich hatte vor ca. 3 Wochen berichtet ("Erfahrungen Graue und Vollzeitarbeit" war das Thema) das ich die Überlegung hatte 2 Grau zuzulegen. Mir wurde hier zwar schon fast abgeraten, aber ich habs trotzdem getan :k
    Ich habe es mir noch 2 Wochen überlegt und zwar sehr gründlich. Ich bin zwar befurstätig tagsüber, habe aber dafür einen Käfig 200 x 100 x 200 für die beiden. Ich denke es sollte für die 8 Stunden wo die beiden alleine sind täglich reichen. Danach werde ich die beiden immer zum Freiflug lassen..

    Nun meine Frage. Die beiden Vögel kennen sich nicht. Der erste kam am Freitag, der zweite heute (Samstag). Der Hahn 2,5j die Henne 1,5j. Henne ist Handzahm aber ist noch zurückhaltend. Der Hanh is da etwas verschrockener momentan. Wenn ich ihm nähere am Käfig, faucht der ein bisl... Ist verständlich aber- neuer Käfig, neues Heim, neuer Nachbar.. wohl alles zuviel am Anfang. Ich werde jetzt 2 Wochen Urlaub haben, und versuchen die beiden zu vergesellschaften. Heute als ich die Henne noch reingesetzt habe, haben beide sich schonmal Richtung Käfigmitte bewegt und sich gegenseitig "bangeschaut". Ach ja- der Käfig ist momentan in der Mitte getrennt.. Nun meine Frage- nach wieviel Tagen könnte ich den beiden mal Freiflug geben zum kennenlernen? Und wie soll ich das anstellen? Einfach Türen öffnen soll ja nicht die feine englische Art sein.

    Für jeden Tip bin ich seeeeeeehr dankbar, da absoluter Anfänger. Habe aber schon viel gelesen.

    Gruss, Dimi
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Katrin Timneh, 12. April 2008
    Katrin Timneh

    Katrin Timneh Registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    27. Januar 2007
    Beiträge:
    930
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    31246 Lahstedt
    ich würde sie gleich zusammen rauslassen,denn sie haben dann genug Platz sich im,,Ernstfall" aus dem Weg zu gehen.Ich habe es so getan und nicht bereut.
    Ich wünsche dir viel Erfolg mit den Beiden!
     
  4. #3 challanger, 12. April 2008
    challanger

    challanger Guest

    Ja, das habe ich auch gedacht, aber wann? Jetzt gleich schon, oder erst in einigen Tagen???
     
  5. krywalda

    krywalda Guest

    ich würde das gleich morgen versuchen. Im Käfig kommt es schnell zum Revierverhalten und der eine beißt z.B. den anderen durch das Gitter. Dann ist schnell aus Sympathie, Antipathie geworden und das wieder ins Lot zu bringen ist nicht einfach. Graue sind sehr nachtragend.
    Ich habe nur positive Erfahrungen mit schnellem gemeinsamen Freiflug gemacht
     
  6. #5 Katrin Timneh, 12. April 2008
    Katrin Timneh

    Katrin Timneh Registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    27. Januar 2007
    Beiträge:
    930
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    31246 Lahstedt
    ich hatte Annie zu meinem Otto am späten Nachmittag in die Voli(mit Trennwand) gesetzt.Nein warte,ganz am Anfang hatte ich beide in getrennten Käfigen,mit ein paar cm.Abstand(ungefähr eine Woche).Am nächsten Morgen,nach dem Frühstück habe ich mich ein Herz gefaßt und sie einfach rausgelassen.Annie flog auf Ottos Käfig und deshalb griff er sie vor Schreck wahrscheinlich erst mal an.Sie flogen sich beide an,schrieen dazu und hackten auch etwas-aber nicht doll.Ich hatte natürlich voll Schiß und wollte dazwischen gehen.Glücklicherweise hielt mich mein Mann davon ab und im selben Moment war der Streit vorbei.Das war aber wirklich nur einmal der Fall.Otto will Annie zwar immer mal jagen,aber nicht wirklich beißen.Ansonsten putzen sie sich zur selben Zeit,futtern,schlafen,spielen...Ich denke das wird noch was.Mal sehen,denn was sie brauchen ist Zeit und die gebe ich ihnen.
     
  7. koppi

    koppi Foren-Guru

    Dabei seit:
    13. September 2007
    Beiträge:
    1.716
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niederösterreich
    Hallo challanger

    Ich würde die Vögel erstmal in Ruhe eingewöhnen lassen. Vermeide jeden Stress und halte dich etwas zurück. Graupapageien sind große Angsthasen und brauchen Zeit um mit der neue Umgebung vertraut zu werden.
     
  8. #7 challanger, 12. April 2008
    challanger

    challanger Guest

    Und wie kriege ich die beiden wieder in den Käfig zurück? Dem Joschi kann ich garnicht zu nahe kommen, der faucht direkt. Die fliegen doch nicht von alleine da wieder zurück? Will die nicht naher mit Zwang wieder reinholen müssen...

    @koppi - sollte eine Woche reichen? Dann lasse ich halt beide eine Woche lang erstmal im Käfig
     
  9. koppi

    koppi Foren-Guru

    Dabei seit:
    13. September 2007
    Beiträge:
    1.716
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niederösterreich
    Wie waren die ersten Freiflüge bei uns:

    Ausserhalb den Käfigs haben wir kein Futter angeboten ! Mit Leckerlies konnten wir die Vögel ohne Stress wieder in den Käfig setzen. (Bei uns waren es Weintrauben)

    Was wie lange dauert kann dir niemand beantworten denn nur du kannst die Vögel beobachten. Lerne vor allem etwas über die Körpersprache der Vögel.

    Du brauchst hier viel Geduld und musst natürlich auch mit den Vögeln üben.

    Das du dir die Vögel angeschafft hast und jetzt gleich mal auf Urlaub fährst war denk ich mal auch nicht so eine gute Idee.
     
  10. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 challanger, 12. April 2008
    challanger

    challanger Guest

    hehe, nene das war falsch verstanden. ich habe 2 wochen urlaub ZUHAUSE. Den Urlaub habe ich mir genommen um bei den Vögeln zu sein :)
     
  12. koppi

    koppi Foren-Guru

    Dabei seit:
    13. September 2007
    Beiträge:
    1.716
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niederösterreich
    Sorry das hab ich echt falsch verstanden.

    Dann hast ja auch etwas Zeit zu lesen :zwinker:
    Kann dir da das Buch "Graupapageien" von Lars Lepperhof empfehlen ist erst im Herbst 2007 erschienen und somit das derzeit modernste.

    Noch mehr Infos findest du natürlich hier im Forum.

    Nochmal zum Freiflug:
    Natürlich wäre es am besten die zwei so schnell wir möglich zusammenzulassen bevor die eigenen Reviere zu stark festgeprägt werden. Jetzt ist für alle noch alles neu. Aber das könnte auch schnell Stress bedeuten.
    Ich würde also das in den Käfig zurückbringen schnellstens üben (im Urlaub ist das sicher ein guter Zeitpunkt) klappt das dann würde ich den Freiflug beider riskieren.
     
Thema:

Nach wieviel Tagen erster Freiflug?

Die Seite wird geladen...

Nach wieviel Tagen erster Freiflug? - Ähnliche Themen

  1. Freiflug Probleme

    Freiflug Probleme: Hallo Wir haben da so kleine Schwierigkeiten mit dem Freiflug. Wir bekommen die beiden einfach nicht zurück in den Käfig. Wenn wir sie den Tag...
  2. Zum ersten mal

    Zum ersten mal: hallo heute ist ein wichtiger tag... obwohl ich wildvogel in quebec seit jahrezehnten beobachte habe ich zwei arten nur ein mal in zig jahrzehnten...
  3. Erster Beizvogel?

    Erster Beizvogel?: Hallo, welcher Beizvogel eignet sich für einen Anfänger? Ich möchte haupsächlich Hasen, Kaninchen und Raubwild bejagen. Vielen Dank schonmal im...
  4. Wieviel Platz für ein Pärchen (Freiflug)?

    Wieviel Platz für ein Pärchen (Freiflug)?: Hallo, ich weiß Bescheid über Käfiggrößen, aber da meine zukünftigen Vögel ja den größten Teil ihres Tages im Freiflug verbringen sollen frage ich...
  5. Mein Erster, Schockierenster Sowie wohl rührenster Night Fright Moment

    Mein Erster, Schockierenster Sowie wohl rührenster Night Fright Moment: Her Leute ich wollte einfach einen Moment mit euch teilen der mich sehr bewegt hat: Meine (mittlerweile) 4 Wellis, sollte man im Vorraus wissen...