Nacht abdecken Ja oder Nein ?

Diskutiere Nacht abdecken Ja oder Nein ? im Allgemeines Vogelforum Forum im Bereich Allgemeine Foren; Nabend, früher hat man mir beigebracht meine Vögel ab einer festen Uhrzeit mit einem Tuch abzudecken . Ich mache das mitlerweile nicht mehr ....

  1. #1 Vogelschwarm, 21. März 2004
    Vogelschwarm

    Vogelschwarm Stammmitglied

    Dabei seit:
    25. Oktober 2003
    Beiträge:
    247
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    56244 Steinen
    Nabend,

    früher hat man mir beigebracht meine Vögel ab einer festen Uhrzeit mit einem Tuch abzudecken .
    Ich mache das mitlerweile nicht mehr .
    Wie seht ihr das ?
    Sollte man abdecken oder nicht ?

    Herzlicht
    Oliver
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Polo

    Polo Registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    31. Oktober 2003
    Beiträge:
    5.168
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Kreis Recklinghausen, NRW
    Es kommt drauf an, ob Ihr Euch in dem Zimmer noch längere Zeit aufhaltet oder nicht. Unsere Kanaries stehen im Wohnzimmer, wenn wir dort mal länger verweilen, decke ich sie ab. Den sie gehen mit Einbruch der Dämmerung schlafen, da wäre 22 Uhr viel zu spät. ;)
     
  4. Bea

    Bea Guest

    Hallo,

    also wir decken unsere Vögel nicht ab, wir haben unsere Amazonen so im Wohnzimmer stehen, dass sie auch wenn wir mal länger fernsehen nichts vom Bildschirm sehen können. Auch ist das Licht im Bereich wo die Vögel stehen seperat geschaltet.

    Ein kleines Nachtlicht ist immer an, denn wenn sie sich mal Nachts erschrecken, finden sie durch das schwache Licht wieder auf ihren Schlafplatz....ebenso die Mohrenköpfe und die Nymphen.

    Denn auch in der Natur kommt Abends keiner und deckt den Urwald ab ;)
     
  5. gigafan

    gigafan Guest

    Also ich decke unsere Vögel nicht ab. Die stehen nicht direkt im Licht, außerdem geraden sie in Panik, wenn ich ein Tuch über den Käfig lege.
     
  6. #5 Christian, 21. März 2004
    Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Hi zusammen!

    Hehe, das muß dann wohl der Grund sein, warum das bei unseren Wellies genauso war, wie bei Gigafan. Auch sie sind viel schreckhafter, wenn man sie abdeckt. Dann wird immer aufgeregt im Käfig rumgeklettert.
    Bei den Aymaras haben wir das von vornherein genauso gemacht und es hat sich bewährt. Ein Drittel der Aymara-Voliere ist übrigens immer abgedeckt, da wir mal gelesen haben, man solle ihnen in der Voliere Versteckmöglichkeiten anbieten. Das war ursprünglich eine Notlösung, die sich aber bewährt hat, denn genau in der Ecke machen sie oft ihre Siesta. Aber nachts schlafen sie immer im nicht abgedeckten Bereich. Man muß vielleicht dazu sagen, daß sie obwohl sie Südamis sind, ihr Schlafhäuschen bisher nur als Spielplatz genutzt haben ... schlafen wollten sie da seltsamerweise nie.

    Aber es gibt sicherlich auch Fälle, wo das Abdecken sinnvoll sein kann, wie z.B. im Fall von Tina (Polo).
     
  7. malejie

    malejie Guest

    Also meine Vögel sind immer lange wach... so bis 23Uhr

    Ich decke die Seite vom Käfig, die zum Fenster(zum Hinterhof), ab,
    da der Hinterhof in der Nacht ziemlich reflektiert(durch die weißen Mauern).
    Also meine Vögel sind fitter, wenn ich sie abdecke.

    Wenn ich aber mal nicht zuhause übernachte, dann decke ich sie nicht zu.
     
  8. Guido

    Guido Guest

    Hi
    Ich kann mich Bea nur anschliessen. Den Urwald decken wir auch nicht ab. Ich habe meine Agas noch nie abgedeckt. Wenn aber vorbeifahrende Autolichter die Kleinen erschrecken, würde ich die Voli auch abdecken. Dat wäre aber auch, für mich, der einzige Grund.

    Liebe Grüsse
    Guido :0-
     
  9. #8 Zugeflogen, 22. März 2004
    Zugeflogen

    Zugeflogen Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. März 2002
    Beiträge:
    7.873
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Westfalen
    hi,

    ich kann meine voli kaum abdecken, da bräuchte ich einen fallschirm, um die fläche zu zu bekommen.

    nein, mal im ernst: wie schon gesagt wurde, den urwald deckt auch keiner ab, warum dann die voli?
     
  10. #9 Troubadoura, 22. März 2004
    Troubadoura

    Troubadoura Federzickenbesitzerin

    Dabei seit:
    2. Februar 2004
    Beiträge:
    519
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nordhessen
    Nein den Urwald deckt auch keiner ab.
    Aber ich glaube wir zweibeiner wissen gar nicht mehr was Dunkelheit eigentlich ist.
    Stellt euch doch bitte einmal in der Nacht in einen Wald, wo es nächster Umgebung (ca. 2 km Nähe) keine und auch wirlich keine Lichter gibt. Zelten inmitten der Natur ohne Zeltplatz ist so eine Erfahrung. Und das dann noch bei bewölktem Himmel. Ich lgaube viele von Euch wären erstaunt wie schwarz die Nacht sein kann.

    Das Restlicht der Straßenlaternen, beleuchteter Fenster etc. ist sehr groß. Ich glaube viele sind schon einmal bei Nacht auf eine Stadt zugefahren und ware erstaunt was für ein Lichtschein über der Stadt hängt. So etwas kennen Vögel im Urwald auch nicht.

    Ich kann Nachts bei Licht nicht gut schlafen und bin morgens sehr unausgeschlafen und ich denke meinen Vögeln geht es genauso.

    Deshalb decke ich sie nachts ab.
     
  11. #10 megaturtle, 22. März 2004
    megaturtle

    megaturtle Welliverrückte ;-)

    Dabei seit:
    7. Juli 2003
    Beiträge:
    1.786
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Neumünster Hedwig-Holzbein
    :0- Leider kann ich nicht fliegen ;)

    Das müsste ich nämlich tun, um unsre Vögel abdecken zu können.

    Sie haben rund um die Uhr Freiflug und würden wohl nicht ruhig sitzenbleiben, wenn ich versuchen würde ein Tuch über sie zu decken ;) :p
     
  12. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Hi Luzie!

    Das stimmt natürlich ... rabenschwarze Nächte kennen wir kaum noch.

    Aber wir unterhalten uns ja vornehmlich über Nachzuchten und nicht Wildfänge, daher ist die Frage, was die Vögel gewohnt sind.

    Eine generelle Empfehlung zu diesem Thema wird man wohl kaum geben können. Jeder Vogelhalter muß halt selbst beobachten, worauf seine/ihre Pieper am besten zurecht kommen. Manche Vögel erschrecken sich im Halbdunkel schneller, wenn sie nicht abgedeckt sind und bei anderen ist es halt genau umgekehrt.
    Guido's Hinweis hinsichtlich Autolichtern ist da natürlich auch ein zu berücksichtigender Faktor.
     
  13. heike-mn

    heike-mn Foren-Guru

    Dabei seit:
    20. März 2000
    Beiträge:
    1.091
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hürth
    Hallo,
    vor die große Voliere stellen wir abends einen Paravent, damit sie nicht zuviel Fernsehen (Wellimann Torsten zerquatscht immer die Tatorte :)).
    Den Elternkäfig der Nymphen decken wir auch ab, weil sie sonst auch noch viel rumturnen, derzeit haben wir noch einen Krankenkäfig, der wird auch abgedeckt.
    Die Vögel schlafen sehr viel ruhiger, es wird nicht mehr geklettert, sondern wirklich geschlafen (bis auf Torsten, aber der ist dann auch leiser). Ich denke immer, die Tiere brauchen ein Mindestmaß an Schlaf, um fit zu sein und das versuche ich zu ermöglichen. Als sie in der alten Wohnung in einem Raum standen, in dem abends ab 20.00h Ruhe war, habe ich nie abgedeckt. Aber seitdem alle im Wohnzimmer sind, mach ich das schon.
    Ich denke, es kommt immer auf die Umgebungsgeräusche- und Lichteinfälle an, eine generelle "Anleitung" gibt es sicherlich nicht. Durch das Abdecken ist bisher auch keine erhöhte Nachtflatterei aufgefallen, es ist eher weniger geworden.
     
  14. Guido

    Guido Guest

    Hi Heike
    eine generelle Gebrauchsanweisung gibt es natürlich nicht. Wenn meine Süssen schlafen wollen, stecken sie ihre Köpfchen unters Gefieder, und dann wird geratzt. Da ist nix mehr mit TV- schauen. Ausserdem schlafen meine Agas auch Tagsüber, und dat werden andere Vögel wohl auch machen. Ich würde es auch nie schaffen alle Agas auf einmal in die Voli zu bekommen. Einer bleibt als Wächter immer draussen. Wenn ich dann noch mit einem grossen Bettlaken ankommen würde, würden meine Racker Angst davor haben. Und dat will doch wohl keiner.
    Wie gesagt, dat muss jeder für sich entscheiden

    Liebe Grüsse
    Guido :0-
     
  15. Rappy

    Rappy Guest

    ..unser Käfig steht zwar neben dem Fernseher, aber ich decke meine Grauen dennoch nicht ab, weil sie sich nicht gestört fühlen! Wenn ihre Birdlamp um 21.30Uhr abschaltet, döses sie ruhig vor sich hin, bis wir so gegen 23 - 24 Uhr auch ins Bett gehen - dann müssen sie in den Käfig! Sie kannten es nie anders und es gab niemals Probleme.. :)
     
  16. dolfoo

    dolfoo Foren-Guru

    Dabei seit:
    12. Dezember 2002
    Beiträge:
    1.924
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Berlin
    Bevor zunächst Rudolf zu uns kam, hatte ich eigenartigerweise nur die Informationen gelesen, die Vögel nachts abzudecken. Gesagt - Getan...

    Inzwischen hat er (und auch die hinzukommende Harry) sich daran gewöhnt, das helle Tuch als Zeichen zum Aufsuchen des Schlafplatzes zu werten. Aus diesem Grunde behalte ich es auch bei...
     
  17. Verona66

    Verona66 Ama-Mama

    Dabei seit:
    13. Juni 2003
    Beiträge:
    727
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    63110 Rodgau
    Also ich halte das genauso wie Bea. Unsere stehen im Wohnzimmer und suchen sich sowieso stehts neue Schlafplätze. Mal schlafen sie ein paar Wochen IM Käfig, dann plötzlich AUF dem Käfig oder mal auf der Küchentür oder auf der Wohnzimmertür. Momentaner Renner ist im Bad oben auf der Stange vom Duschvorhang :D Bis es wieder langweilig wird, dann gibts wieder nen neuen Platz.

    Aber selbst wenn wir länger wach sind und sie im Wohnzimmer schlafen, dann stört es sie nicht, ob wir da sitzen und fernsehen oder nicht. Sie kauen ihre Schnäbel, fangen an zu dösen, stecken ihre Köpfe hinten rein und machen Bubu, da ist ihnen alles egal :D

    Und wir lassen auch nachts eine kleine Lichtquelle an, falls sie mal erschrecken oder schlecht träumen, dass sie ne Orientierung haben und nicht im Dunkeln irgendwo dagegen fliegen ;)
     
  18. kace63

    kace63 Foren-Guru mZg

    Dabei seit:
    4. August 2002
    Beiträge:
    3.338
    Zustimmungen:
    1
    Ich decke auch nicht ab..... der Käfig steht so "um die Ecke",daß der fernseher nicht stört , allerdings wenn wir mal Besuch haben und es spät wird , sind die Vögel auch lange wach weil der Eßtisch neben dem Käfig steht....dann sind sie am nächsten Tag genauso müde wie wir :D , sie zwitschern dann abends ganz fröhlich mit , bis endlich ruhe ist....... aber das kommt nicht oft vor.
     
  19. #18 martina3108, 22. März 2004
    martina3108

    martina3108 Guest

    ich decke meine ab, weil ich eine 1 zimmer whg. habe und ich bin oft die ganze nacht wach und das licht ist dann an.

    meine sind sogar daran gewöhnt, das ich ein hanttuch mit schwung oben auf den käfig ausbreite, weil der so hoch ist und ich sonst schlecht rankomme.

    aber obwohl ich sie abgedeckt habe gehen sie erst gegen mitternacht schlafen und morgens sind sie spätaufsteher...wobei es da darauf ankommt, wie helle sdraußen ist.
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Verona66

    Verona66 Ama-Mama

    Dabei seit:
    13. Juni 2003
    Beiträge:
    727
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    63110 Rodgau
    Ich habe meine halt noch nie abgedeckt, sie kennen es nicht anders. Aber ich habs mal spasshalber getestet irgendwann. Hab nen grosses Badehandtuch drübergelegt, das aber nicht bis komplett ganz unten gereicht hat. Da sind sie ganz nach unten geklettert und haben mit ihren Knopfaugen die ganze Zeit rausgestarrt :D das sah zu witzig aus....

    Meine schlafen im Sommer abends eher spät, so gegen ca. 23 Uhr, aber zur Zeit meist schon ab ca. 19.30 Uhr. ABer ich werde jeden morgen schon gegen 6.30 Uhr geweckt, da sind die zwei glockenwach :D
     
  22. Bea

    Bea Guest

    Hallo,

    Unsere Amas gehen meist gegen 22 Uhr auf ihren Schlafplatz, wenn das Licht mal länger an ist, sei es wir haben Besuch, machen sie sich schon bemerkbar, dann lösche ich das Licht im Vogelwohnzimmer, mache das Nachtlicht an und die Geierleins stecken ihr Köpfchen ins Gefieder und *gute Nacht zusammen* :)

    Frühaufsteher sind unsere Amas und Mopas nicht, sie werden erst munter wenn sie uns hören, in der Woche so gegen 7.15 Uhr und am Wochenende gegen 10.00 Uhr.....

    Wenn ich Samstags arbeiten muß, dass bin ich gegen 6.30 Uhr auf, dann ernte ich einen bösen Blick, so nach dem Motto: was willst du denn schon hier...sie sind dann richtig verschlafen.....ich mache ihnen dann bei eingeschaltetem Nachtlicht ihr Frühstück zurecht und die Geierleins dösen noch ne Runde weiter. Munter werden sie dann erst gegen 8 Uhr wenn ich aus dem Haus gehe....Patrick macht ihnen dann die Rollos hoch und ich werde mit einem lauten Amazonenkonzert zur Arbeit entlassen;)

    Wir können uns glücklich schätzen, dass unsere Papas nicht zu den Frühaufstehern gehören und morgens bei Sonnenaufgang schon lustig sind.....ich würde eher sagen, sie haben sich an unseren Rythmus gewöhnt....

    Welchen Tagesrythmus Cora hatte wissen wir ja sowieso nicht, da sie zugeflogen ist, aber Rico ist ein Aussenvolierenvogel, der sicherlich beim ersten Sonnenstahl sein liebliches Stimmchen hat hören lassen.

    Oh doch, die kenn ich, war lange genug bei den Pfadfindern und hab in diversen Zeltlagern in diesen Nächten das Gruseln bekommen8o

    Stimmt, wenn keine Rollos zum schließen da sind, kann es natürlich die beste Lösung sein um den Vögeln eine ruhige Nacht zu bescheren....muß aber jeder für sich und seine Vögel selber entscheiden.
     
Thema:

Nacht abdecken Ja oder Nein ?

Die Seite wird geladen...

Nacht abdecken Ja oder Nein ? - Ähnliche Themen

  1. Man will ja nichts falsch machen...

    Man will ja nichts falsch machen...: So gestern war es nun so weit und Mini und Eule so hat der Vorbesitzer sie genannt nun bei uns eingezogen. Das Vogelzimmer ist leider nicht recht...
  2. Geräusch in der Nacht

    Geräusch in der Nacht: Hier in der Großstadt singen manche Vögel (z.B. Amseln) in der zweiten Nachthälfte, weil am Tag so viel Lärm ist. Aber jetzt im August singt fast...
  3. Jungvogel jeden Abend auf Balkon

    Jungvogel jeden Abend auf Balkon: Hallo, Seit ca. 3 Wochen besucht ein Jungvogel (denke ich zumindest, alle Federn sind noch grau, er kann jedoch fliegen und ist relativ gross)...
  4. Seeschwalbe? Wenn ja welche?

    Seeschwalbe? Wenn ja welche?: Ort: Ebrodelta. Foto vom 24.05.2017.
  5. Hähnchen kräht mitten in der Nacht

    Hähnchen kräht mitten in der Nacht: Unsere beiden Wachtelchen (1.1 wildfarbig) sitzen nun in dem hergerichteten Gehege, das aus einem Nagerterrarium (natürlich alles neu) umgebaut...