Nachtkerzensamenstände

Diskutiere Nachtkerzensamenstände im Sperlingspapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo Ihr Lieben, bin nun auch wieder zurück aus dem Urlaub in Masuren. Für Naturliebhaber ist diese Gegend absolut empfehlenswert, und wenn man...

  1. gegnerS

    gegnerS Registrierte Benutzerin

    Dabei seit:
    21. November 2005
    Beiträge:
    1.551
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nordrhein-Westfalen
    Hallo Ihr Lieben,
    bin nun auch wieder zurück aus dem Urlaub in Masuren. Für Naturliebhaber ist diese Gegend absolut empfehlenswert, und wenn man sich mit Pilzen auskennt, so findet man dort die ganze Bandbreite, glaub ich. Allerdings ist die Anreise etwas mühsam, aber es lohnt sich wirklich! Eine solch menschenleere Gegend findet man nicht so häufig. Kultur gibt es auch jede Menge. Wenn es gefällt... und man gerne radelt, ist man dort gut aufgehoben; Landschaft, soweit das Auge reicht. Und 3.300 'Seen gibt es dort :) Sowas von Stille...

    So, das war ein bißchen Werbung und nu hab ich gleich noch eine Frage: derzeit sind die Samenstände von Nachtkerze reif und ich hatte vor einiger Zeit bereits trockene Samenstände in den Käfig gelegt. Abends waren immer sämtliche Kelchblätter aufgespalten und ich konnte schließlich beobachten, dass die Sperlis das gemacht hatten. Sie haben wirklich eine Vorliebe für fettreiches. Sonnenblumenkerne sind ja seit langem komplett gestrichen, aber sie suchen sich in den verschiedenen Futternäpfen die ganze Kardisaat heraus bzw die Negersaat aus ihrem Sperlifutter, das ich daher mit Neophemfutter mische, die kann ich doch nicht auch noch raussortieren :o Ich nehme an, dass nun Nachtkerze ebenfalls an den Fettgehalt von SB Kernen heranreichen, aber vielleicht weiß jemand was genaues darüber, wie oft ich sie anbieten kann, oder besser gar nicht?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. wolfguwe

    wolfguwe Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. Juli 2004
    Beiträge:
    5.521
    Zustimmungen:
    105
    Ort:
    Sierksdorf / Thailand / Afrika
    hi,

    erstmal schön, dass du wieder da bist!

    nun zu deiner frage: ab und zu mal als leckerbissen ist ok. du schreibst aber ja selber, dass die sperlinge leider kleine futterspezialisten sind und sich mit vorliebe ihre bevorzugten leckerbissen auch aus futtermischungen heraussuchen, nur genau da liegt die gefahr, denn zuviel fetthaltiges bekommt ihnen auf dauer nicht.
    der Fettanteil der nachtkerzensamen weist einen bemerkenswert hohen gehalt der essentiellen fettsäuren linol- und linolensäuren auf.
    linolsäure 65-80% und linolensäure 8-14%. nachtkerzensamen zählen zu den ölhaltigen saaten (protein 19% fett 30% kohlehydrate 20%)
    eingeschränkt mal als leckerbissen ja, dauernd nein!
     
Thema:

Nachtkerzensamenstände