Nachtlicht .

Diskutiere Nachtlicht . im Vogelzubehör Forum im Bereich Allgemeine Foren; Viele Fogelfreunde lassen Nachts ein Nachtlicht in dem Schlaufraum ihrer Vögel brennen . Mich störte bei den handelsüblichen Babynachtlichtern...

  1. bendosi

    bendosi Nymphenheimdiener

    Dabei seit:
    26. Juli 2001
    Beiträge:
    2.962
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lingen
    Viele Fogelfreunde lassen Nachts ein Nachtlicht in dem Schlaufraum ihrer Vögel brennen . Mich störte bei den handelsüblichen Babynachtlichtern immer ihre geringe helligkeit . Diese reichte kaum um den Vögeln bei einer nächtlichen Panik wirklich als Hilfe zu dienen .
    Beim stöbern bei Conrad entdeckte ich nun ein Steckernachtlicht, dass hell genug ist aber nicht so hell ,dass es beim schlafen stört.
    Es hat eine 7 Watt Glühlampe die austauschbar ist und einen Lichtsensor über den es eingeschaltet wird.
    Das Nachtlicht kostet bei C. unter 5€
    Hier nun 2 Bilder von dem Teil
    1. komplett als Grössenvergleich die Innenverpackung eines Ü-eis
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. bendosi

    bendosi Nymphenheimdiener

    Dabei seit:
    26. Juli 2001
    Beiträge:
    2.962
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lingen
    Nachtlicht

    und hier das Innere
    Übrigens hat Piwi sich auch solche Nachtlichter gekauft . Sie hat die in einem Bauhaus bekommen . Etwas teurer zwar dafür aber ohne Versandkosten.
     

    Anhänge:

  4. Nathalie

    Nathalie Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. Dezember 2001
    Beiträge:
    2.425
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Melbourne
    Mensch Bernd,

    das ist ja klasse! Für uns leider zu spät, wir haben uns vor einiger zeit eine Salzkristalllampe besorgt, die Wattzahl ist die gleiche, allerdings hat das Teil einiges mehr gekostet...:(

    Für unsere Agas haben wir nie ein Nachtlicht gebraucht, sie fühlen sich durch Licht eher gestört. Aber die Nymphies, die brauchen ein Licht, allerdings sind die Agas dadurch ab unnd an in der Nacht wach und piepsen vor sich hin.
     
  5. bendosi

    bendosi Nymphenheimdiener

    Dabei seit:
    26. Juli 2001
    Beiträge:
    2.962
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lingen
    Salzkristalllampen

    Mit denen hab ich so meine Probleme.
    Immerhin bestehen die aus Salz . Salz aber ist für die Geier nicht gerade gesundheitsfördernd. Wenn die da dran können kann das gefährlich werden .:k
     
  6. Nathalie

    Nathalie Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. Dezember 2001
    Beiträge:
    2.425
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Melbourne
    Hmmm, wir haben das Nachtlicht aber nur an, wenn sie nachts in der Voliere sind. Tagsüber steht sie hinten im Regal unter der Voliere und da hat sich noch kein Vogel hingetraut.
    Für den Fall das, werde ich sie künftig einfach tagsüber abdecken.
     
  7. #6 Federmaus, 8. Januar 2003
    Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Hallo Bernd :0-


    Hast Du es schon getestet?

    Ich habe ein ähnliches aus einen Baumarkt.
    Am Anfang funktionierte es toll (meines ist mit Helligkeitssensor) aber mit der zeit fing es immer mehr zu flackern an.
    Ich verwende es jetzt nur mehr wenn ich nicht zu Hause bin.

    Wäre toll wenn Deines besser funktionieren würde.
     
  8. Piwi100

    Piwi100 Guest

    Hallo Heidi,

    ich habe auch solche Leuchten gekauft.
    Im Baumarkt (6,50€)

    Das Flackern habe ich auch, aber nur wenn der Übergang von hell auf Dunkel zu langsam geht.
    Anscheinend "erkennt" die Leute nicht eindeutig ob sie nun an oder aus sein sollte :D

    Ich habe auch Tests gemacht:
    Es ist dunkel und das Deckenlicht brennt, dann das Deckenlicht ausgeschaltet und blitzschnell springt die Nachlampe an.

    Ich bin sehr zufrieden und kann nun auch mal einen Abend später nach Hause kommen,
    ohne daß das Hauptlicht bis spät in die Nacht brennen muß.
     
  9. bendosi

    bendosi Nymphenheimdiener

    Dabei seit:
    26. Juli 2001
    Beiträge:
    2.962
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lingen
    Nachtlicht

    Bei mir läuft das Nachtlicht seit etwa 4 Wochen unproblematisch . allerdings muss ich sagen das ich im Winter im Schutzraum nur Kunstlicht habe . Kein Fenster das Dämmerlicht einlassen könnte.
    Da ist jetzt die dicke Winterluke drin . Die hat kein Fenster sondern nur ein lüttes Flugloch .;)
     
  10. bendosi

    bendosi Nymphenheimdiener

    Dabei seit:
    26. Juli 2001
    Beiträge:
    2.962
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lingen
    Zuverlässigkeit

    Nun nach fast 1,5 Jahren arbeitet das Nachtlicht immer noch und immer noch mit der 1. Glühbirne. Das beschriebene Flimmern tritt bei uns nicht auf, da entweder das Deckenlicht (Birdilamp) oder das Nachtlicht brennt wenn das Deckenlicht ausgeht. Ich nehme mal an das die Schaltschwellen durch die unzureichende Beleuchtung durch das Fenster im Schutzraum groß genug sind um kein Flimmern aufkommen zu lassen.
     
  11. #10 Ich & die Vögel, 15. April 2004
    Ich & die Vögel

    Ich & die Vögel Guest

    Ich habe die selbe Lampe wie die, von der Piwi erzählt und bin auch sehr zufrieden:0-
     
  12. #11 Pet Lover!!!, 15. April 2004
    Pet Lover!!!

    Pet Lover!!! Guest

    Frage..

    Hallöchen :)

    Versteh ich das jetzt richtig, diese Lampe beginnt zu brennen wenn kein Licht mehr vorhanden ist und ist so günstig?

    Wenn das wirklich so ist, werd ich die nämlich auch gleich besorgen:D !
     
  13. Koli

    Koli Ich bin's

    Dabei seit:
    3. Juni 2001
    Beiträge:
    378
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Thüringen
    Cool ich will die auch haben... danke für den Hinweis.
     
  14. #13 bendosi, 16. April 2004
    Zuletzt bearbeitet: 16. April 2004
    bendosi

    bendosi Nymphenheimdiener

    Dabei seit:
    26. Juli 2001
    Beiträge:
    2.962
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lingen
    Gena so ist es

    Das kleine Rechteck unten im Gehäuse beherbergt den Lichtsensor.

    Wenn man sonst kein Licht an hat in dem Raum, kann es bei Dämmerung zu einem Flimmern kommen da das Licht zum Einschalten der Lampe dann dunkel genug ist . Die Lampe beginnt zu leuchten dadurch wird es wieder etwas heller so das der Sensor die Lampe wieder abschaltet ......usw.
    So springt dann der Optikschalter immer hin und her bis das Umgebungslicht nicht mehr reicht .

    Hm hoffe das ist jetzt verständlich.

    Bei uns wird das Deckenlicht über eine Schltuhr geschaltet. Das Nachtlicht ist an der Dunkelsten Ecke des Raumes und so tritt dieses Flimmern fast nie auf. Nur an den gaaaanz langen Sommertagen kann es schon mal sein.
     
  15. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14 ChristineF, 18. April 2004
    ChristineF

    ChristineF Guest

    Hallo Bendosi,
    danke mit dem Nachtlicht-Tipp.
    Wir haben gestern eine für 6,79€ bei OBI gekauft - sieht etwas anders aus, aber sonst gleiche Funktion. Wir hatten sie letzte Nacht an, aber wahrscheinlich muß man erst nach und nach einen günstigen Platz finden. Bei uns sind die Steckdosen in Höhe der Fußbodenleiste, da ist das nicht so einfach...
     
  17. Verona66

    Verona66 Ama-Mama

    Dabei seit:
    13. Juni 2003
    Beiträge:
    727
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    63110 Rodgau
    Wir haben auch schon seit eh und jeh nachts ein kleines Licht an, falls die Geier mal schlecht träumen, sie sich nicht verfliegen im dunkeln.

    Aber so ne klasse Nachtleuchte muss ich mir auch unbedingt zulegen. Denn ansonsten läuft nachts immer unser Fluter, der fast ganz runter gedimmt wird :~
     
Thema:

Nachtlicht .