Nachtschlafplatz

Diskutiere Nachtschlafplatz im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Man hört immer wieder dass Graue im Wohnzimmer gehalten werden. Wie kann man da ihnen genügend Schlafenszeit (12h) geben? Gut man könnte einen...

  1. PaulNesso

    PaulNesso Mitglied

    Dabei seit:
    25. Februar 2010
    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    0
    Man hört immer wieder dass Graue im Wohnzimmer gehalten werden. Wie kann man da ihnen genügend Schlafenszeit (12h) geben? Gut man könnte einen Nachtschlafplatz in einem Zimmer machen, aber wie bekommt man die am Morgen wieder in den Tagkäfig? oder gewöhnen sich die Grauen an die kürzere Schlafenszeit? Wie macht ihr das? Ein Tuch über den Käfig kann es ja nicht sein, oder?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 weissgundi, 20. August 2010
    weissgundi

    weissgundi Foren-Guru

    Dabei seit:
    12. März 2006
    Beiträge:
    638
    Zustimmungen:
    0
    hallo paul...
    meine beiden haben ihren käfig in der küche stehen,dort ist am meisten platz und so bekommen sie den benötigten schlaf,da sich niemand mehr abends dort aufhält,
    abgedeckt werden sie zusätzlich,


    lg gudrun
     
  4. looly

    looly Neues Mitglied

    Dabei seit:
    23. Juli 2010
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    38154
    hey,

    meine beiden sind in der stube und werden dan immer zur gleichen zeit ab und aufgedeckt! dan ist es bei mir so das ich ja immer morgens arbeiten bin das heißt das sie nach den abdecken ja noch pausieren können die vogel lampe geht dan 2 std später per zeit schalt an! so haben sie ihren schlaf aller spätestens wen ich von der arbeit komme! so ist auch abends fehrnsehen und bewegung in der umgebung des käfigs machbar! die grüne von mir lässt sich zb nie beim schlafen stören auch wen ich staubsauge oder so sie schläft!

    liebe grüße
     
  5. #4 John Deere, 20. August 2010
    John Deere

    John Deere Neues Mitglied

    Dabei seit:
    12. August 2010
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    ich bin zwar noch neu hier im Forum aber dieses soll meine erste Antwort sein.
    Graupapageien benötigen ca.12 Stunden Licht(Tageslicht)am Tag und dann beginnt die Nachtruhe.Sommer wie Winter.Wenn man die Vögel am Abend in einen Schlafkäfig sperrt,(so habe ich das gelesen)ist das ABDECKEN absolut ungeeignet.Dieses fügt den Vögeln einen enormen Stress zu.Dazu gehört,wenn ungewöhnliche Geräusche auftreten und der Graupapagei diese nicht orten bzw.sehen kann,kommt es unweigerlich zu Stress bzw. Angstsituationen des Vogels.
    Also besser dem Vogel ein "Nachtlicht" gönnen,damit er sich orientieren kann wo er sich befindet und bewegen kann.Diese LED bestückten Lämpchen verbrauchen fast keine Energie und haben obendrein noch einen eingebauten Dämmerungsschalter,welche diese bei Dunkelheit einschalten.
    Also,wie gesagt - niemals den Nachtkäfig abdecken !

    Schöne Grüße...Thomas
     
  6. #5 weissgundi, 20. August 2010
    weissgundi

    weissgundi Foren-Guru

    Dabei seit:
    12. März 2006
    Beiträge:
    638
    Zustimmungen:
    0
    thomas..
    meine sind es so gewohnt,einen käfig 2x1x1 komplett abzudecken wird eh schwierig...er ist zu 1/4 abgedeckt...so das sie einfach ein "dach " übern kopf haben..nicht mehr und nicht weniger,stockeduster ist es eh nicht..licht vom herd u kaffemaschine leuchten immer,

    lg gudrun
     
Thema:

Nachtschlafplatz