Nachwuchs kommt....ein Ei ist da!

Diskutiere Nachwuchs kommt....ein Ei ist da! im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Yo, meine drei Wellensittiche, zusammen mit einem japanischen Mövchen und einem Zebrafinkchen in meiner Außenvoliere lebend, haben nun ein Ei...

  1. skuh

    skuh Guest

    Yo, meine drei Wellensittiche, zusammen mit einem japanischen Mövchen und einem Zebrafinkchen in meiner Außenvoliere lebend, haben nun ein Ei gelegt.
    Eigentlich hab ich ja gedacht und gehört, dass Wellensittiche in der Gefangenschaft keinen Nachwuchs zeugen, aber anscheinend schon. Sie vögeln ja auch hin und wieder miteinander.

    Kann mir einer sagen wie lange es ungefähr dauert bis die Küken schlüpfen könnten?
    Sollte ich meiner Wellidame jetzt schon anderes Futter geben, welches Futter gebe ich den Küken wenn sie kommen?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 lothar kotzan, 14. Juni 2001
    lothar kotzan

    lothar kotzan Guest

    hallo skuh,

    soll deine behauptung, dass wellensittiche in der gefangenschaft keine nachkommen bekommen können, ein witz sein ?
    wo glaubst du kommen die wellensittiche her, die jedes jahr verkauft werden?

    du scheinst hier etwas in den falschen hals bekommen zu haben.

    zur zucht von wellensittichen ist eine GENEHMIGUNG erforderlich. solange du diese nicht hast, darfst du auch keine wellensittiche züchten.

    du musst sogar verhindern, solltest du diese genehmigung nicht haben, dass deine tiere nachwuchs bekommen.

    also vorsicht !!!

    mfg

    lothar
     
  4. #3 Anne Pohl, 14. Juni 2001
    Anne Pohl

    Anne Pohl Guest

    Hallo,
    tja: der Mensch denkt, Gott lenkt. ;-) Es ist auf jeden Fall hilfreich, keine Nistgelegenheit anzubieten. Wo haben denn Deine das Ei hingelegt?

    Das kann ich Dir genau sagen: in der Regel 18 Tage.
    Du gibst den Küken kein Futter, darum kümmern sich die Eltern. Während der Brut ist eine protein- und kalzium- und vitaminreiche Ernährung wichtig. Eigentlich beginnt man schon vor Brutbeginn, die Vögel umzustellen.
    Ich zähl' einfach mal auf, was meine bekommen: normales Körnerfutter, Kolbenhirse, Quell- und Keimfutter, Aufzucht- und Eifutter (Sittacena, Quiko u.a.), Weißbrot, Vogelmiere , Fenchel, Apfel, Staudensellerie, Hirtentäschel u.a. Grünzeug, Muschelgrit, Sepiaschale, Merkls Gritstein. Das Angebot sollte möglichst vielfältig sein, dann nehmen sie sich davon, was sie brauchen.

    Da die Frage nach den Brutgewohnheiten zum Standardrepertoire bei der Sachkundeprüfung gehört, nehme ich mal an, daß Du keine Zuchtgenehmigung hast?
    Infos findest Du hier:
    http://www.vogelnetzwerk.de/recht+gesetz/zuchtgenehmigung.php3
    Freundliche Grüße,
    Anne
     
  5. skuh

    skuh Guest

    Ei Ei Ei was mach ich nun?

    Also irgendwie habe ich das mit der Zuchtgenehmigung seid dem Kauf meiner Vögel wieder vergessen....sorry.
    Ich habe übrigens einen Brutkasten in die Voliere gebaut. (Nachdem das Weibchen einen braunen Schnabel bekommen hatte, dieses war jedoch schon letztes Jahr)

    Na gut, da bleiben mir ja jetzt 3 Alternativen.
    - 1. Das Ei wegnehmen, den Brutkasten herausnehmen und als Resultat habe ich dann 3 kleine traurige Vöglein.
    - 2. Eine Zuchtgenehmigung beantragen. (beim Ordnungsamt)
    (Kann mir einer sagen welche Kosten auf mich zukommen würden?)
    - 3. Den Vogel schlüpfen lassen und keine Zuchtgenehmigung beantragen. Ich will ja im Grunde genommen keine Vögel züchten, es ist halt passiert. Bei dem einen würde ich es ja belassen.

    Was soll ich machen? Ich denke mal ihr ratet mir sowieso zur Möglichkeit 2.
     
  6. biene

    biene Guest

    Hallo erstmal,
    auch für einmal brauchst Du eine Genehmigung.Wenns halt dabei bleiben sol,dann kannst Du eine Einmalige Genehmigung beantragen oder aber wenn Ihr (Deine Wellis und Du )öfter Spass haben und damit auch Nachwuchs haben wollt,dann kannst Du Dich zu der Prüfung anmelden .Bei mir war es so,das ich ein Führungszeugnis beantragen musste(ca.20 dm)und die Kosten für den Sachkundenachweiss inkl.Hausbesuch
    machten nochmals 80 dm.Also ca.100dm zusammen .Nun weiss ich nicht ob es überall gleich ist,aber grosse Abweichungen dürfte es glaube ich nicht geben.
    Wär schön ,wenn Du erzählst was Du vor hast((dann evtl. mit Bild von Babywelli?)
    Viel Erfolg und liebe Grüsse
    biene
     
  7. biene

    biene Guest

    noch was vergessen...

    nich beim Ordnungsamt beantagen,beim Veterinäramt!!!
    Tschüss biene
     
  8. #7 Anne Pohl, 15. Juni 2001
    Anne Pohl

    Anne Pohl Guest

    Hallo Skuh,
    wenn das Ei erst vor kurzem gelegt wurde, kannst Du es auch unfruchtbar machen (anpieksen oder kurz in die TK) und dann das Weibchen weiterbrüten lassen. Wieso gibt es nur ein Ei? Ist das Weibchen vielleicht noch zu jung? Nur zK: Man sollte Weibchen erst mit ca. einem Jahr brüten lassen; vorher sind die Geschlechtsorgane noch nich voll ausgereift, und dann kann es zu Problemen kommen.
    Gruß,
    Anne
     
  9. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. skuh

    skuh Guest

    Es werden immer mehr!

    Nachdem ich heute noch mal einen Blick in den Nistkasten geworfen hatte mußte ich auch feststellen das aus dem einen Ei plötzlich 3 geworden sind.
    Irgendwie verspüre ich dennoch keinen alzu großen Drang etwas gegen die Schlüpfung meiner kleinen Vögel zu unternehmen. Aber ich denke mal eine Zuchtgenehmigung zu beantragen. Ich muß mir auf jeden Fall mal ein paar Gedanken machen ob ich so viele Vögel zu Hause selber halten will und kann, ich denke aber schon.
    Übrigens: Das Weibchen ist schon über ein Jahr alt(1.5 Jahre) und ist auf jeden Fall eine prachtvolle Schönheit.
    In den nächsten Tagen werde ich hier mal ein paar Fotos posten.
    Noch eine Frage: Ist es erforderlich die Zuchtgenehmigung vor der Schlüpfung zu beantragen oder reicht dieses auch noch ein paar Wochen später aus?
    Ich danke für die netten Antworten...!
     
  11. #9 Anne Pohl, 17. Juni 2001
    Anne Pohl

    Anne Pohl Guest

    Hi Skuh,
    die Zuchtgenehmigung muß man eigentlich haben, *bevor* auch nur das erste Ei gelegt ist. Ich würde gleich morgen beim Veterinäramt anrufen und evtl. per Fax einen formlosen schriftlichen Antrag stellen, denn es dauert einige Wochen, bis Du die ZG hast (brauchst auch ein polizeiliches Führungszeugnis). Mit der ZG kannst Du dann auch offene Ringe kaufen und darfst Deinen beringten Nachwuchs weggeben.
    Gruß,
    Anne
     
Thema: Nachwuchs kommt....ein Ei ist da!
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. wie bekommen vögel nachwuchs

    ,
  2. wellensittich nachwuchs

    ,
  3. wellensittiche bekommen nachwuchs

    ,
  4. wie zeugen Wellensittiche Nachwuchs,
  5. mövchen haben Eier gelegt was tun,
  6. wie bekommen wellensittiche nachwuchs,
  7. wie zeugen vögel nachwuchs,
  8. wie kriegen wellensittiche nachwuchs,
  9. nachwuchs wellensittiche
Die Seite wird geladen...

Nachwuchs kommt....ein Ei ist da! - Ähnliche Themen

  1. Hilfe Junge

    Hilfe Junge: guten Abend, Wir haben seit zwei Jahren ein Pärchen Rosenköpfchen, in einer großen Voliere. Als wir aus einem langen Urlaub zurückkamen, haben...
  2. Zebrafinken Nachwuchs

    Zebrafinken Nachwuchs: Hallo liebe Vogelfreunde Ich hätte mal eine frage ich habe gestern Nachwuchs bekommen ein zebrafinken baby ist geschlüpft Hat sich auch bewegt...
  3. Mina hat ein Ei gelegt! Bitte um Tipp zur Zucht!

    Mina hat ein Ei gelegt! Bitte um Tipp zur Zucht!: Hallo zusammen, Mina hat heute ihr erstes Ei gelegt. Über legenot, Krankheiten und Futter habe ich mich erkundigt aber wie ist das mit dem...
  4. Brut Stage .1

    Brut Stage .1: Die erste Herrausforderung und Belastung unserer Henne gut überstanden . Das erste Ei ist da !!!!!!! =) Hallo liebe Ziegensittich Freunde werde...
  5. Glanzsittich Nachwuchs mit Eltern re-vergesellschaften?

    Glanzsittich Nachwuchs mit Eltern re-vergesellschaften?: Hallo! Ich habe mal wieder eine Frage, diesmal bezüglich Glanzsittichen und deren Nachwuchs. Meine beiden Glanzsittiche hatten diesen Sommer...