Nachwuchs stellt sich ein

Diskutiere Nachwuchs stellt sich ein im Nymphensittiche Forum im Bereich Sittiche; Habe ein kleines Problem.Mein Nymphenpaar hat beschlossen sich zu vergrößern.Hat am Samstag angefangen Eier zu legen.Haben sich aber am Donnerstag...

  1. Marion34

    Marion34 Guest

    Habe ein kleines Problem.Mein Nymphenpaar hat beschlossen sich zu vergrößern.Hat am Samstag angefangen Eier zu legen.Haben sich aber am Donnerstag erst gepaart.Sind die Eier dann eigendlich befruchtet,ich dachte es dauert eine Woche bis sie dann zu legen anfangen.Würde mich über Nachwuchs nähmlich sehr freuen.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. RainerS

    RainerS Foren-Guru

    Dabei seit:
    5. April 2001
    Beiträge:
    2.208
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    90522 Oberasbach bei Nürnberg
    Daß die Eier befruchtet sind, ist nicht gesagt. Man kann das feststellen, wenn man sie nach ein paar Tagen gegen eine starke Lichtquelle hällt und sie sind mit Äderchen durchzogen (DAnn sind sie befruchtet)
    Aber die Spezialisten hier werden sicher noch mehr dazu schreiben!
    Bedenke aber bitte, daß du zur Aufzucht von jungen Nymphen in Deutschland eine Zuchtgenehmigung brauchst!
    Hast du die nicht, mußt du, wenn du die Jungen aufziehen lassen willst, beim AmtsTA eine Sondergenehmigung beantragen!
     
  4. Antje

    Antje Guest

    hallo Marion,

    leider kann ich Dir dazu auch nicht allzuviel sagen, da ich selbst keine Züchterin bin...

    Aber Daniela Seitz wäre da die richtige Ansprechpartnerin für Dich.

    Haaaallooooo Daaaaaani!!! ;)
     
  5. a.canus

    a.canus Papageienfreak

    Dabei seit:
    1. Januar 2001
    Beiträge:
    6.041
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BWB:wo es zwitschert und pfeifft
    Kommt drauf an ob sich die inneren Organe soweit umgestellt hatten, vielleicht hast du ja auch die ersten Paarungen nicht mitbekommen.
    Wenn die Eier befruchtet sind, sieht man das wie oben beschrieben, aber die Eier wenn möglich nicht so oft in die Hand nehmen, erstens sind Keime gefährlich und zweitens sollten sie nicht so gedreht und geschüttelt werden, die Hagelschnur hat schon manches Junge um den Hals gewickelt und .......
    Es ist also Vorsicht angesagt.
    Füttere gut, d.h. mit Obst und jetzt ruhig schon Eifutter an bieten, auch Quell und Keimfutter wären gut, wie Kolbenhirse.
    Ansonsten heißt es warten.
    Ach ja die Luftfeuchtigkeit sollte gemessen werden und nicht zu niedrig liegen, was bei dieser Heizungperiode sicher immer nicht einfach ist, ein Luftbefeuchter ist da sehr hilfreich, muß aber nicht sein. Man muß hierbei bedenken wo der Nymphensittich ursprünglich herkommt um die Bedürfnisse an der Luftfeuchtigkeit herrauszubekommen, also Australien.
    Wenn es zu trocken ist können die Jungen sich im Ei nicht drehen und so nicht schlüpfen.
    Ist es zu feucht ist es auch nichts.
    So um die 55% Luftfeuchtigkeit ist vermutlich aussreichend.
    Weiterhin ist die Zuchtgenehmigung wichtig, ruf gleich den Amtstierarzt an und sprich mit ihm sonst gibt es Probleme, die bis zu hohen Geldstrafen führen können. Wenn du eine Genehmigung hast, brauchst du dann noch die amtlich genehmigten Ringe um die Jungen zu beringen.
    Noch Fragen?:D
    hier ein Blick inden Nistkasten bei Wellis
     

    Anhänge:

  6. Marion34

    Marion34 Guest

    Danke

    Vielen Dank für die prommte Hilfe.Habe gar nicht gewußt was es dabei alles zu beachten gibt.Muß ich mich wirklich registrieren lassen?Werde es sowieso nicht übers Herz bringen die Kleinen abzugeben(vorausgesetzt es schlüpfen überhaupt Küken).
     
  7. Bell

    Bell Guest

    Hallo Marion,

    ich würde mir an Deiner Stelle wirklich eine Genehmigung vom ATA holen und die Kleinen ordnungsgemäß beringen, denn wenn Du auch heute sagst, daß Du sie nie abgeben willst, so kann es durchaus in Zukunft Umstände geben, die Dich dazu zwingen.

    Ich persönlich bekomme immer wieder unberingte Vögel (von Leuten, die sich nie haben vorstellen können ihr Vögel mal abzugeben !) und muß sie nachberingen mit dem Verweis von wem ich die Vögel habe und warum sie ursprünglich nicht beringt wurden. Ich kann nur hoffen, daß so schnell niemand Einsicht in meine Bücher nimmt, denn dann könnte es für einige Leute Unannehmlichkeiten geben.

    Hol Dir bitte eine Ausnahmegenehmigung. Das tut auch bestimmt nicht weh :)
     
  8. a.canus

    a.canus Papageienfreak

    Dabei seit:
    1. Januar 2001
    Beiträge:
    6.041
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BWB:wo es zwitschert und pfeifft
    Seh ich auch so, bitte mach das, dann bist du auf jeden Fall auf der sicheren Seite.
     
  9. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. DaniS

    DaniS Vogel-Mami

    Dabei seit:
    30. April 2000
    Beiträge:
    1.192
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Deutschland, 89312 Günzburg
    Hallo Marion, hallo Antje,

    sorry, hatte heute Frühschicht und bin eben erst an den Compi gekommen.

    Nun, es kann schon sein, daß die Henne anfängt mit Legen, bevor die Eier befruchtet sind. Da gibt es die tollsten Sachen. Ich hatte z.B. mal ein Paar Wellis, die hatten sich mehrmals gepaart, dann ist der Hahn verstorben und eine Woche nach Partners Tod hatte die Henne befruchtete Eier gelegt. Kommt auch vor. Daher könnte ich mir schon vorstellen, daß die Henne schon legt.

    Im übrigen ist es so, daß die Spermien der Hähne mehrere Tage in den Eileitern der Henne überleben können. Und das mit dem Befruchten nach einer Woche, ich könnte mir vorstellen, daß das ein Mißverständnis ist. Es ist so, daß der Hahn eigentlich sofort befruchtet. Aber erst nach ca 7 bis 10 Tagen kann man den Eiern ansehen, ob sie tatsächlich befruchtet sind oder nicht. Hattest Du das gemeint?

    Sorry, bin heute nicht ganz auf der Höhe. Schreibe einfach nochmal, wenn ich Deine Fragen nun nicht genau beantwortet habe. Aber ich war mir nun selber nicht sicher, was genau das Problem ist. Habe heute morgen schon sehr bald anfangen müssen.......
     
  11. Piwi100

    Piwi100 Guest

    Hi Marion,

    ja, dann hat es Dich ( Deine Kleinen) ja auch gepackt :D

    Aber, die Zuchtgenehmigung ist ganz wichtig.
    Ich habe heute auch erst mal bei meinem Vet. Amt angerufen
    und werde nun auch die Zuchtgenehmigung einholen.

    Ist garnicht so schlimm, Du mußt nur einige Grundkenntnisse
    über die Aufzucht, Papageienkrankheiten und deren Erkennung und
    Handhabung drauf haben.
    Eine Quarantänestation kannst Du auch aussehalb Deiner Wohnung nachweisen,
    wenn sie nicht allzu weit entfernt ist.
    Das sollte ein Raum mit Fenstern (Frischluftzufuhr) und Wasseranschluß (auch ein Bad direkt nebenan geht) sein.

    Mach ich auch so, denn ich habeecht keinen Platz mehr und dann habe
    ich das Haus eines Freundes angegeben (5 min von hier)
    der hat ein leeres Zimmer, daneben gleich ein Gästebad.
    Der Raum ist ja nur dafür da, falls Du Dir eine ansteckende Krankheit
    einsacken solltest, daß Du die Tiere dann trennen kannst und
    somit eine Ausbreitung verhinderst.
    Also nur für den Supergau.

    Ruf doch einfach mal dein Vet.Amt an und erkundige Dich,
    die helfen in der Regel auch Lösungen zu finden.

    Liebe Grüße
    Petra
     
Thema:

Nachwuchs stellt sich ein

Die Seite wird geladen...

Nachwuchs stellt sich ein - Ähnliche Themen

  1. Hilfe Junge

    Hilfe Junge: guten Abend, Wir haben seit zwei Jahren ein Pärchen Rosenköpfchen, in einer großen Voliere. Als wir aus einem langen Urlaub zurückkamen, haben...
  2. Zebrafinken Nachwuchs

    Zebrafinken Nachwuchs: Hallo liebe Vogelfreunde Ich hätte mal eine frage ich habe gestern Nachwuchs bekommen ein zebrafinken baby ist geschlüpft Hat sich auch bewegt...
  3. Glanzsittich Nachwuchs mit Eltern re-vergesellschaften?

    Glanzsittich Nachwuchs mit Eltern re-vergesellschaften?: Hallo! Ich habe mal wieder eine Frage, diesmal bezüglich Glanzsittichen und deren Nachwuchs. Meine beiden Glanzsittiche hatten diesen Sommer...
  4. Zebrafinken Nachwuchs plötzlich gestorben

    Zebrafinken Nachwuchs plötzlich gestorben: Hallo ihr Lieben, mein ZF-Pärchen hat zum ersten Mal gebrütet -und gleich erfolgreich. Das Vogelkind ist vor ca. 15 Tagen geschlüpft und seit dem...
  5. Glanzsittich Nachwuchs - wann festes Futter?

    Glanzsittich Nachwuchs - wann festes Futter?: Hallo, Seit meinem letzten Beitrag ist einiges passiert, unter anderem habe ich jetzt (eigentlich ungeplanten) Nachwuchs von meinen...