Nachwuchs

Diskutiere Nachwuchs im andere Papageien Forum im Bereich Papageien; Hallo zusammen, ich habe wie schon anderweitig erwähnt einen Weißkappenpapagei (1,0) und einen Glanzflügelpapagei (0,1). Diese beiden hatten...

  1. #1 Torsten62, 12. Juni 2008
    Torsten62

    Torsten62 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    3. Juli 2005
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bremen
    Hallo zusammen,

    ich habe wie schon anderweitig erwähnt einen Weißkappenpapagei (1,0) und einen Glanzflügelpapagei (0,1).
    Diese beiden hatten nichts besseres zu tun, als ihren Lebensraum, den ich ihnen so naturgetreu wie möglich gestaltet habe, Nachwuchs zu produzieren. :freude:

    Der Aufwand den ich nun habe, um einen Ring für diesen kleinen Papagei zu bekommen soll hier aber nicht Thema sein. :nene:

    Aber unter dem Link www.fotoalbum.eu/borki62 könnt ihr Euch Bilder anschauen.
    Ich werden den Fortschritt dokumentieren und immer neue Bilder hochladen.

    Liebe Grüße und viel Spaß
    Torsten Borkenhagen
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Maximama

    Maximama Maxi-Taxi

    Dabei seit:
    15. Januar 2005
    Beiträge:
    528
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Wow, ist ja ein zuckersüßes Würmchen :prima:. Wusste gar nicht, dass sowas funktioniert... Sind zwar beides Pionus-Arten, aber das ist ja schon ungewöhnlich. Glückwunsch zum niedlichen Nachwuchs :bier:
     
  4. tonicco

    tonicco Neues Mitglied

    Dabei seit:
    19. April 2004
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    61250
    :)erstmal: glückwunsch, obwohl ich strickt dagegen bin verschiedene Arten zusammen brüten zu lassen, ist die Natur vielleicht auch manchmal bestechlich.... ganz süß, bin ganz neidisch...
    Kannst Du mir einen Tipp geben was Du gefüttert hast, ich sehe es ist wohl keine Handaufzucht....
    also was hast du den alten gegeben, als das kleine geschlüpft war..
    ist dringend
     
  5. tonicco

    tonicco Neues Mitglied

    Dabei seit:
    19. April 2004
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    61250
    Schwarzohr - Nachwuchs - Fragen - eilt

    ich hab grad ein großes Problem:
    Meine beiden Schwarzohrpapageien haben sich (nach nun vier Jahren) mal überlegt ein paar (vier) Eier zu legen. Soweit so gut. Nun habe ich sie schön in Ruhe gelassen und gedacht, macht ihr mal.... und ist ja süß....

    Letzter Montag: erstes Quitschen und erster Kontrollblick (2 Minuten höchstens), mensch leute, war ich stolz soooo ein süßer kleiner rosa Popo mit Flaum - die ganze Woche: quitschen, quitschen - super, dachte ich, klappt ja
    Gestern (Samstag) dachte ich, ich spinne...
    Es war mein zweiter Kontrollblick nach einer Ewigkeit (5 Wochen), ich betone "blick":

    1. ein Ei unbefruchtet - das Ei hab ich entfernt -
    2. ein Küken ist während des Schlupfes eingegangen - das Ei war angepickt 3x4mm großes Loch - aber es stinkt > also das Ei auch raus: dachte mir, mal sehen, hmm: ...mist, das Küken ist fix und fertig aber der Dottersack ist noch draußen und !schimmelig, sehr schade -
    3. ein Küken ca. 6 Tage alt > sehr schön > der Hahn machte letzten Sonntag ziemlich viel Radau > war wohl ziemlich aufgeregt, Montag: erstes Quitschen
    4. ein Küken ca. 3 Tage alt > noch schöner

    Heute mußte ich nochmal nachsehen, so gegen 15 Uhr, weil ich keinen der kleinen schreien hörte .... und es stinkt schon wieder so... ich sitze neben den Öhrchen im Zimmer am PC.... das stört sie ´(sonst) garnicht (heute bin ich mir nicht so sicher)

    Ja, leider, nun ist der erstgeschlüpfte auch tot. Sch.... und ich bin so traurig.
    Was kann ich tun, damit der letzte es nun aber schafft?


    Ich füttere derzeit:
    1. normale Züchtermischung (Fa. Hohlweg)
    2. frisches Quellfutter
    3. Zwieback mit Quark oder Frischkäse - ist der Hahn ganz besonders wild drauf
    4. Obst: Banane, Äpfel, frischer Mais, Kirschen, Mango, Papaya, Erbsen, Möhren, Zuckerrohr; dann gekochtes, natürlich ohne Salz: Nudeln, Kartoffeln, Reis ...einfach alles, was ich grad anbieten kann, auch Vogelmiere , Löwenzahn, Petersilie und Hirtentäschel - natürlich abgespült und trocken
    5. Handaufzuchtsmischung - Pulver wird mit Wasser angerührt - NutriBird A19, Versele-Laga - nimmt der Hahn auch gern auf

    Alles in verschiedenen Näpfen und je zweimal am Tag ´ne neue Ladung.
    Und der Hahn bedient sich - von allem und füttert die Henne vorbildlich, bin ganz erstaunt, weil sie sich (vorher) auch zoffen können, daß mir das Herz blutet....

    Wenn ich nachseh´ kommt die Henne auch gleich angeflitzt und faucht und droht, aber trotzdem bin ich froh, gestern das schimmelnde Ei und nun heute das tote Küken entfernt zu haben.... nicht, daß mir die beiden Alten auch noch eingehen. (Aspergillosegefahr)

    Was ich nicht verstehe, warum ist ausgerechnet das große Küken tot?
    Füttere ich etwa falsch?
    War es zu kalt letzte Nacht (17Grad Zimmertemp.)? - das Fenster war doch immer offen -
    oder lag es an der Luftfeuchtigkeit?

    Der Hahn macht heute soviel Radau wie sonst nie - hat er vielleicht was damit zu tun? Wenn der Kleine heute kräht, flippt der Hahn entweder total aus oder geht füttern - da ich sonst den ganzen Tag arbeiten bin, konnte ich das zuvor nicht beobachten, außer letzten Sonntag, da war er auch so laut.
    Die Henne stört meckern des Hahnes wohl gar nicht, sie reagiert erst, wenn ich mich bemerkbar mache - es ist wirklich ungewöhnlich laut - dann schnauft sie, wie immer wenn ihr was nicht passt. (p.s.: die Henne ist absolut zahm und kam grad raus um Kot abzusetzen - und schwupps ist sie wieder weg, während ich hier tippe)

    Ich hab ´ne Mandelentzündung und Ohrenschmerzen - kann das vielleicht der Grund sein? Hab ich hier zu viele Bakterien verschleudert? Aber wer soll dann das Futter machen - ratlos -

    Während ich hier sitze, höre ich, wie der Kleine schreit, der Hahn hatte vorher gefressen, Obst und die normale Körnermischung, der Hahn saust ins Nest, die Henne und der Kleine sind ganz still, 1 Minute und er ist wieder draußen... so geht das die ganze Zeit.... klappt doch eigentlich.
    Was ist da gestern oder heute morgen bloß schief gegangen?

    Hat jemand Rat?

    Gruß tonicco
    (schrecklich deprimiert)
    aber immernoch quakt der kleine Racker - also, bitte bitte helft mir mal

    ....das Küken hört sich jetzt sehr leise an....
     
  6. Abbraxas

    Abbraxas Stammmitglied

    Dabei seit:
    24. September 2007
    Beiträge:
    222
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Wir füttern unseren Weißkopfpapageien , zu Zeit 4 Junge, folgendes:
    Papageienfutter , übernacht eingeweicht , ohne Nüsse
    Grosssittichfutter
    Aufzuchtfutter von Alweka trocken
    Bananen
    Äpfel
    Karotten
    Mangold
    Ringenblume
    Vogelmiere
    Löwenzahn
    Bergflockenblume
    Halbreife Gräser
    Frische Zweige z.B Weide

    Gestern habe ich die Heizung eingeschaltet wegen der zur Zeit schlechten Witterung.Bei uns ist kein Fenster offen.Es kommt immer wieder vor das Junge eingehen, bei uns waren es erst 5 einer hat´s leider nicht geschafft .
    Wobei 5 auch viel sind . Mit Mais wäre ich vorsichtig , ab und zu ist ok aber nicht jeden Tag vor allem wenn er vom Feld kommt . Mais wird stark gespritzt.
    Aus gleichen Grund verzichten wir auf die meisten Südfrüchte außer Bananen.
     
  7. #6 Torsten62, 17. Juni 2008
    Torsten62

    Torsten62 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    3. Juli 2005
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bremen
    Futter

    Hallo und vielen Dank für die nette Resonanz.

    Gewollt war das ja nun gar nicht mit dem Nachwuchs.

    Nein, er ist keine Handaufzucht. Wird von seinen Eltern gefüttert.

    Ich bin da auch sehr unbedarft mit umgegangen, weil ich ja die Information hatte die beiden verschiedenen Pionus-Unterarten "produzieren" keinen Nachwuchs.

    Deshalb habe ich den kleinen erst am 05.06.08 das erste mal gesehen (da war er schon so groß wie auf dem Foto / siehe link oben)

    Daher wurde von mir auch kein "besonderes Futter" gegeben. Sie beiden Altvögel haben ganz normal ihr Futter, und natürlich Obst Gemüse bekommen.
    Und das habeichauch nicht geändert, seid ich weiß das der Kleine da ist.

    Wo gibt es das auch in der Natur, das bei Nachwuchs der Alete-Brei geliefert wird?
     
  8. Abbraxas

    Abbraxas Stammmitglied

    Dabei seit:
    24. September 2007
    Beiträge:
    222
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Besonders ist das Futter auch nicht was unsere bekommen ,auch das gleiche wie das ganze Jahr über , nur mittlerweile 3 x am Tag . Die Vier haben gewaltigen Appetit.
     
  9. tonicco

    tonicco Neues Mitglied

    Dabei seit:
    19. April 2004
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    61250
    Futter ...

    Hallo,

    ist ja spannend wie sich die Natur so ihren Weg sucht.... :beifall:
    vielen Dank für die Tipps die mich hier so erreichen....
    hier auch mal ein Foto dazu, das war der erste "Einblick": http://upload.wikimedia.org/wikipedia/de/2/2c/Brut.jpg

    Sind sie nicht wunderschön???

    Ich habe jetzt, auf Anraten den Zwieback mit Frischkäse weggelassen und dafür das Gemüse mit (rohem) Brokoli ergänzt... zusätzlich gebe ich Bene-Bac, ansonsten lasse ich das Futter wie es ist, wie Ihr.

    Übrigens, Alete-Brei-Lieferung, hast völlig recht, nur ich denke, hier in Europa haben wir eh schon kaum eine Ahnung was die Pionus-Arten genau fressen, da sollten wir wenigsten alles anbieten. Ich habe auch erst vor kurzem mitgekriegt, daß die Flattermänner mineralhaltige Erde fressen...auf youtube gesehen... weiß einer genau, was das für eine Erde ist? Lehm fressen meine auch, ich hole ihn manchmal vom Bach.... zur Zeit eher nicht.

    um einen Ring für diesen kleinen Papagei zu bekommen ..... würde mich doch interessieren, kannst Du dazu nicht doch ausführlicher werden?

    Gruß
    PS: ....das Küken hört sich mal sehr leise, mal recht laut an....und ich glaub er kann schon stehen....

    :)
     
  10. #9 Geierhirte, 18. Juni 2008
    Geierhirte

    Geierhirte Der Echte

    Dabei seit:
    20. April 2004
    Beiträge:
    4.778
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Katzensprung ans Meer
    Nabend.

    Und genau da liegt das Problem...
    In Deutschland braucht man für die Zucht von Psittaciden (Papageien und Sittiche) eien behördliche Zuchtgenehmigung. Ohne diese darf man keine Eier ausbrüten lassen. Und ohne diese bekommt man auch keine Ringe.

    Du musst jetzt schnellstens bei der Unteren Naturschutzbehörde (meist) eine Ausnahmegenehmigung beantragen. Meist kommt dann der Amtstierarzt vorbei und stellt diese aus.
    Es gibt auch Fälle, wo die Tiere beschlagnahmt werden oder eine Geldstrafe gezahlt werden muss...aber das ist eher die Ausnahme.

    Schildere ihm deinen Fall und erkläre, dass du keine Zuchtabsichten hattest, zumal es ja auch nicht unterartgleiche Tiere waren.

    @thorsten:
    Dir würde ich empfehlen, für jeden Vogel einen artgleichen, gegengeschlechtlichen Partner zu holen. Das ist das Beste für die Vögel...und ich persönlich halte nichts von Hybriden...aber das war von dir ja nicht beabsichtigt.

    LG, Olli
     
  11. Abbraxas

    Abbraxas Stammmitglied

    Dabei seit:
    24. September 2007
    Beiträge:
    222
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Den Lehmstein bekommst du von Rico´s.Es gibt auch Fachliteratur über Rotsteißpapageien von J. u.R.Ehlenbröker - E.Lietzow ,kann man in jedem guten Buchladen bestellen.
     
  12. tonicco

    tonicco Neues Mitglied

    Dabei seit:
    19. April 2004
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    61250
    @abbraxas
    ich find den Lehmstein bei Rico nicht... kannst Du helfen?
    :(
    @geierhirte
    das Problem kenne ich.... , daher meine Frage, ich wills mal hiermit versuchen: http://www.azvogelzucht.de/
    :idee:

    meine Meinung: der Sachkundenachweis ist (bei manchen Züchtern) sowieso für die Katz.... wenn ich das schon höre: "liebevoll handaufgezogenes AraBaby an 55 jährige Privatperson mit 2Zimmerwohnung in (Großstadt) - wie krank ist das ? "
    :k8(:k8(

    Gruß tonicco :)
     
  13. Abbraxas

    Abbraxas Stammmitglied

    Dabei seit:
    24. September 2007
    Beiträge:
    222
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Manu Mineralstein S.61.Foto von unseren Baby´s hab ich hochgeladen,der Älteste istdarauf vier Wochen.
     

    Anhänge:

    • 021.jpg
      Dateigröße:
      15,7 KB
      Aufrufe:
      66
  14. tonicco

    tonicco Neues Mitglied

    Dabei seit:
    19. April 2004
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    61250
    Danke Abraxas, für den Stein-Tipp
    und was für bezaubernde Geierchen....
    ich bin dann doch ein bischen neidisch, ehrlich gesagt....

    aber: TOlles Bild, ich drück die Daumen

    gruß Brita
    :)
     
  15. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. tonicco

    tonicco Neues Mitglied

    Dabei seit:
    19. April 2004
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    61250
    Schwarzohpapagei

    jetzt sind sie zu dritt ....

    am besten machen lassen....

    komisch fand ich, daß der kleine (in der Mitte) gleich ausgefärbt ist wie die alten, meine Henne war als Jungvogel nur grün.... kein Blauschimmer am Kopf.

    :o)
     

    Anhänge:

  17. Abbraxas

    Abbraxas Stammmitglied

    Dabei seit:
    24. September 2007
    Beiträge:
    222
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Unsere Zwerge sind auch ein Stück gewachsen , hier Zwei davon , die anderen wollten nicht mit auf´s Foto.

    gruß Abraxas
     

    Anhänge:

Thema: Nachwuchs
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. wie laut ist ein glanzflügelpapagei

    ,
  2. papageien nachwuchs wikipedia

    ,
  3. glanzflügelpapagei laut

Die Seite wird geladen...

Nachwuchs - Ähnliche Themen

  1. Hilfe Junge

    Hilfe Junge: guten Abend, Wir haben seit zwei Jahren ein Pärchen Rosenköpfchen, in einer großen Voliere. Als wir aus einem langen Urlaub zurückkamen, haben...
  2. Zebrafinken Nachwuchs

    Zebrafinken Nachwuchs: Hallo liebe Vogelfreunde Ich hätte mal eine frage ich habe gestern Nachwuchs bekommen ein zebrafinken baby ist geschlüpft Hat sich auch bewegt...
  3. Glanzsittich Nachwuchs mit Eltern re-vergesellschaften?

    Glanzsittich Nachwuchs mit Eltern re-vergesellschaften?: Hallo! Ich habe mal wieder eine Frage, diesmal bezüglich Glanzsittichen und deren Nachwuchs. Meine beiden Glanzsittiche hatten diesen Sommer...
  4. Zebrafinken Nachwuchs plötzlich gestorben

    Zebrafinken Nachwuchs plötzlich gestorben: Hallo ihr Lieben, mein ZF-Pärchen hat zum ersten Mal gebrütet -und gleich erfolgreich. Das Vogelkind ist vor ca. 15 Tagen geschlüpft und seit dem...
  5. Glanzsittich Nachwuchs - wann festes Futter?

    Glanzsittich Nachwuchs - wann festes Futter?: Hallo, Seit meinem letzten Beitrag ist einiges passiert, unter anderem habe ich jetzt (eigentlich ungeplanten) Nachwuchs von meinen...