Nachwuchs

Diskutiere Nachwuchs im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo! Ich habe seit Jahren ein Pärchen und seit ein paar Monaten zeigen sie gesteigertes Brutverhalten :beifall:So weit so gut, bei der...

  1. flentje

    flentje Mitglied

    Dabei seit:
    25. Mai 2007
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!
    Ich habe seit Jahren ein Pärchen und seit ein paar Monaten zeigen sie gesteigertes Brutverhalten :beifall:So weit so gut, bei der Anmeldung (als wir sie bekommen haben) im zuständigen Amt habe ich gleich nachgefragt, was ich für so einen Fall unternehmen muss, bzw. wie ich eine Zuchtgenehmigung erhalte. Damals war die Aussage, dass man im Falle einer Nachzucht, immer noch die notwendigen Schritte im Nachhinein unternehmen kann. Da im Moment keine Anzeichen bestehen, brauche ich nichts unternehmen und soll mich wieder melden.
    Jetzt hat meine Henne in den letzten 6 Wochen drei Eier gelegt und ich habe mich selbstverständlich gemeldet. Auch jetzt zeigt niemand irgendein Interesse. Ich solle die neuen Tiere bzw. Bestandsänderung einfach dem Amt auf der dafür vorgesehenden Liste faxen. Ringe bzw. Chips gibt es beim Tierarzt. Ich kann das eigentlich gar nicht glauben :?, denn natürlich kenne ich die Berichte mit Besuch vom Tierarzt etc.
    Hat jemand von Euch Erfahrung mit dem NLWKN in Hannover/Hildesheim?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Blondie

    Blondie Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. November 2007
    Beiträge:
    971
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niedersachsen 27........
    hallo,
    naja noch is ja nix geschlüpft,warte doch erst mal ab,ob die Eier überhaupt befruchtet sind.Dann kannst du alles weitere unternehmen.

    Blondie
     
  4. Crysania

    Crysania Stammmitglied

    Dabei seit:
    2. Januar 2009
    Beiträge:
    151
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    87668 Zellerberg
    Hallo bin grad auf dieses thema gestossen und wundere mich auch sehr ich wollt mich demnächst auch mal nach ner zuchtgenehmigung erkundigen allerdings ohne bestimmten hintergrund sondern einfach mal so...

    würd mich interessieren wie das bei dir weitergelaufen ist, bei uns in bayern sind die mit sicherheit nicht so locker...
     
  5. CocoRico

    CocoRico † 7. Juli 2016

    Dabei seit:
    27. August 2005
    Beiträge:
    6.504
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76... Karlsruhe
    Hallo Blondie,

    warum muss das Kind erst in den Brunnen gefallen sein bevor man sich erkundigt? Deine Aussage kann ich nicht nachvollziehen.

    @Flentje: Hast du dort telefonische oder schriftlich angefragt. Dies wollte ich schriftlich bestätigt haben, nicht, dass du hinterher Probleme bekommst. Und bei deinem Tierarzt würde ich mich auch erkundigen, ob er tatsächlich Ringe vorrätig hat. Chips ja, da ja mittlerweile sehr häufig auch die Papageien gechipt werden, wenn die Ringe aus medizinischen Gründen entffernt werden müssen.

    Bei all den anderen Usern, die bisher Nachzuchten bekommen haben, haben die alle die Zuchtgenehmigung gebraucht. Daher finde ich die Aussage deiner Behörde schon sehr eigenartig. Aber, man lernt ja immer dazu.
     
  6. #5 Moni Erithacus, 27. Februar 2010
    Moni Erithacus

    Moni Erithacus Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. November 2009
    Beiträge:
    1.414
    Zustimmungen:
    26
    Ort:
    Bielefeld
    Finde es auch,besser zu früh als zu spät,später kann es öfter mit dem Amt Probleme geben.Wir wären nicht auf die Idee gekommen unseren Vögeln Nistmöglichkeiten zu geben ohne Zuchterlaubnis.
     
  7. Blondie

    Blondie Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. November 2007
    Beiträge:
    971
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niedersachsen 27........
    Hallo,
    huch ich war gerade ganz erstaunt als ich dieses Thema las,kam mir es doch irgendwie bekannt vor.
    Natürlich habt ihr Recht dass man sich bevor man anfängt die Grauen sich paaren zu lassen vorher eine Zuchtgenehmigung machen sollte.:~
    Aber anscheinend hat sich das Thema eh erledigt,weil sich Flentje gar nicht mehr geäußert hat.
    Er wird sicher eine Lösung gefunden haben.
     
  8. espiral

    espiral Stammmitglied

    Dabei seit:
    12. Juli 2007
    Beiträge:
    262
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lehrte- Hannover
    Hallo!
    Du mußt ja auch auf der Ringstelle anrufen!
    Dort bekommst du Ringe, danach meldest du sie erst an!
    Kerstin
     
  9. #8 Tierfreak, 1. März 2010
    Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Eigentlich wäre schon eine Zuchtgenehmigung im voraus nötig, wird auch von den meisten Ämtern so verlangt.
    Ich weiß aber, dass einige Ämter sich ähnlich äußern und es auch so handhaben, wenn man schon vorsorglich wegen einer Zuchtgenehmigung nachfragt, bevor man weitere Schritte macht, wie flentje es ja wohl auch tat.

    Ist schon erstaunlich, wie unterschiedlich das von Amt zu Amt gehandhabt wird, aber es gibt wirklich diese Unterschiede innerhalb Deutschlands.
    Bei manchen kommt der Stein erst ins rollen, wenn Eier da sind oder Küken geschlüpft sind, ist bei unserem zuständigen Amt übrigens auch so, daher kann ich das nur bestätigen, dass dies auch zum Teil in der Art gemacht wird ;).

    Da flentje ja schon mit dem zuständigen Amt gesprochen hat, wird es nun sicher schon seinen dort gewohnten Weg laufen, falls Küken schlüpfen :zwinker:.
     
  10. Nina33

    Nina33 Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    24. Oktober 2006
    Beiträge:
    2.941
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    37.... Niedersachsen
    Hallo,

    also ich wundere mich gerade sehr...denn der NLWKN ist für mich als Niedersächsin ja auch zuständig und eigentlich sagt man ihnen nach, dass sie alles sehr genau nehmen und ich sag' mal eher streng sind :?

    Deren Aussagen ermutigen meiner Meinung wieder "Hans" und "Franz" einfach mal brüten zu lassen, u. U. sogar noch ohne die nötige Sachkunde :nene: Ich meine jetzt nicht dich damit, denn Du hast ja ordentlich nachgefragt! Aber wie soll das gehen, sich über den TA die nötigen Ringe zu beschaffen und später den Nachweis richtig zu führen??

    Und wozu sollte man sich dann noch vorher (wie es gesetzlich doch verlangt wird) die Mühe machen, die ZG zu beantragen, die Sachkundeprüfung abzulegen, Zuchträumlichkeiten inkl. Quarantäneräume vom Amtsvet. abnehmen zu lassen, 50,-€ für die Genehmigung zu zahlen, wenn es einfach so gehen soll??

    Also ich bin gerade richtig wütend über deren Aussagen!! 8(
     
  11. Suman933

    Suman933 Guest

    Also bei der Ringstelle musste ich erst einmal eine Zuchtgenehmigung vorlegen, damit ich überhaupt Ringe bekomme - anders gehts nicht!

    Meine Zuchtgenehmigung kam auch nicht vom Tierarzt, auch nicht die Ringe - ich musste beim örtlichen Veterenär eine Sachkenntnisprüfung ablegen, die dauerte ungeführ eine Stunde - erst dann bekam ich eine Genehmigung.

    So war es bei mir

    Gruss Dieter
     
  12. #11 rettschneck, 1. März 2010
    rettschneck

    rettschneck Erfinderin des Chaos

    Dabei seit:
    3. Dezember 2007
    Beiträge:
    2.017
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    26725 Emden
    huhu, hast du beim NLWKN direkt nachgefragt, also mit Frau Assing gesprochen oder hast du beim ATA deiner Stadt nachgefragt?

    Ich glaube kaum das es Fr. Assing nicht interessiert......Und die Ringe die du Brauchst gibt es nicht beim TA.....

    Vor wievielen jahren hat man dir denn gesagt das man das auch nachträglich beantragen kann?

    lg rett
     
  13. #12 Cyano - 1987, 1. März 2010
    Cyano - 1987

    Cyano - 1987 Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. Februar 2010
    Beiträge:
    1.232
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    35... Oberhessen
    :?:? Als 1998 meine Pflaumendame plötzlich Eier legte,
    mußte ich beim Veterinäramt die Sachkundeprüfung ablegen (hab den "Schmallenberg" oder so ähnlich auswendig gelernt). Außerdem kam ein Veterinär ins Haus und hat überprüft, ob das Vogelzimmer gefliest ist (hab' ich extra deswegen gemacht) und ob ein Quarantäneraum mit fließendem Wasser vorhanden ist. Allerdings mußte kurz vorher ein Veterinär aus dem Nachbarkreis in Pension gehen, da er schwer an Psittacose erkrankt war. Vielleicht nur eine regionale Überreaktion, obwohl sicherlich absolut korrekt.
    Cyano - 1987
     
  14. Suman933

    Suman933 Guest

    Genau so ist es - nur hab ich das alles vorhergemacht bevor das "Kind in den Brunnen gefallen ist" - also geplant. Aber in dieser Reihenfolge wie von Dir geschildert. Hat übrigens damals DM 50.- gekostet:D

    Gruss Dieter
     
  15. Crysania

    Crysania Stammmitglied

    Dabei seit:
    2. Januar 2009
    Beiträge:
    151
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    87668 Zellerberg
    is die prüfung schriftlich oder mündlich?
     
  16. Terry57

    Terry57 Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. September 2006
    Beiträge:
    1.348
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Volketswil - CH
    was zettelt Ihr eine Diskussion an, die sich scheins, schon lange erledigt hat.
    Gut, ich bin aus der Schweiz und wir haben andere Bestimmungen.
     
  17. zwilling

    zwilling Foren-Guru

    Dabei seit:
    20. Januar 2009
    Beiträge:
    515
    Zustimmungen:
    1
    @ Nina

    Nina, ich schließe mich Deiner Meinung an, dass die NLWKN und die untere Naturschutzbehörde die Buchstaben der Gesetze in unserem Bundesland sehr streng auslegen. Deshalb kann ich mir die Aussage der NLWKN, erst brüten zu lassen und dann erst die Formalitäten erledigen, nicht vorstellen. In NRW könnte ich es mir eher vorstellen, hier nicht.

    Gruß
    zwilling
     
  18. Suman933

    Suman933 Guest

    Bei mir mündlich! -
    Gruss Dieter
     
  19. #18 rettschneck, 3. März 2010
    rettschneck

    rettschneck Erfinderin des Chaos

    Dabei seit:
    3. Dezember 2007
    Beiträge:
    2.017
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    26725 Emden
    huhu, was ich schade finde ist das Flentje sich hier nie wieder gemeldet hat......

    @ Terry
    Ich denke dieses Thema wird wohl noch sehr oft diskutiert, da leider andauernd gegen die, anscheinend nicht bekannten, ,,auflagen" verstoßen wird.......

    Wenn man sich mal richtig erkundigen würde, dann würde sich das Thema mit der ZG nicht ständig wiederholen.......

    @ Crysania....
    Bei uns war die Prüfung auch mündlich, es wurden u.a. fragen bezüglich der Psittakose, Aspergiliose, Hygiene, Quarantäne, Beringung, Zuchtbuch, Unterbringung ect. gestellt.


    lg rett
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Crysania

    Crysania Stammmitglied

    Dabei seit:
    2. Januar 2009
    Beiträge:
    151
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    87668 Zellerberg
    oh man ich hasse mündliche prüfungen....
     
  22. Suman933

    Suman933 Guest

    Musst keine Angst haben:D - Es war bei mir wie ein lockeres Gespräch bei einer Tasse Kaffee wobei wir eben über diverse Themen im Sittich- u. Papa.-bereich gesprochen haben, war ganz locker! Ich weiss natürlich nicht wie es bei anderren abgelaufen ist. Bei der Begrüssung kam z.B. die Frage ob ich die Nester schon aufgehängt habe:D bei meiner Antwort nein, aber die Bruthölen kam bei einem Lächeln: "Das war schon meine erste Frage"! - Und dann gings weiter über Hygiene, Haltung und Krankheiten. Also nichts zum zittern wenn man sich mal damit befasst hat und auch lernen wollte.

    Gruss Dieter
     
Thema:

Nachwuchs

Die Seite wird geladen...

Nachwuchs - Ähnliche Themen

  1. Hilfe Junge

    Hilfe Junge: guten Abend, Wir haben seit zwei Jahren ein Pärchen Rosenköpfchen, in einer großen Voliere. Als wir aus einem langen Urlaub zurückkamen, haben...
  2. Zebrafinken Nachwuchs

    Zebrafinken Nachwuchs: Hallo liebe Vogelfreunde Ich hätte mal eine frage ich habe gestern Nachwuchs bekommen ein zebrafinken baby ist geschlüpft Hat sich auch bewegt...
  3. Glanzsittich Nachwuchs mit Eltern re-vergesellschaften?

    Glanzsittich Nachwuchs mit Eltern re-vergesellschaften?: Hallo! Ich habe mal wieder eine Frage, diesmal bezüglich Glanzsittichen und deren Nachwuchs. Meine beiden Glanzsittiche hatten diesen Sommer...
  4. Zebrafinken Nachwuchs plötzlich gestorben

    Zebrafinken Nachwuchs plötzlich gestorben: Hallo ihr Lieben, mein ZF-Pärchen hat zum ersten Mal gebrütet -und gleich erfolgreich. Das Vogelkind ist vor ca. 15 Tagen geschlüpft und seit dem...
  5. Glanzsittich Nachwuchs - wann festes Futter?

    Glanzsittich Nachwuchs - wann festes Futter?: Hallo, Seit meinem letzten Beitrag ist einiges passiert, unter anderem habe ich jetzt (eigentlich ungeplanten) Nachwuchs von meinen...