Nachwuchs

Diskutiere Nachwuchs im Kanarienvögel allgemein Forum im Bereich Kanarienvögel; Hallo, ich hab mal eine frage .. ich habe jetzt 2 Kanarien, also ein Pärchen .. ich würde gerne nachwuchs haben aber nur einen kleinen vogel ....

  1. Jelly

    Jelly Neues Mitglied

    Dabei seit:
    27.08.2010
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    ich hab mal eine frage ..
    ich habe jetzt 2 Kanarien, also ein Pärchen ..
    ich würde gerne nachwuchs haben aber nur einen kleinen vogel .
    wie könnte ich das machen? .. schließlich will ich
    keinen davon umbringen :/ ..
     
  2. baola

    baola Mitglied

    Dabei seit:
    05.03.2010
    Beiträge:
    119
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    A, A
    Hallo Jelly!
    hast du denn schon Eier?? Du musst einfach nur ein Ei im Nest lassen und die andere gegen Plastikeier austauschen. Dann aber im Nest lassen, damit deine Küke nicht zerdrückt von den Eltern wird. Ich habe solchen Fall selber noch nicht gehabt-warte Mal was dir die andere sagen :)
    LG Barbara
     
  3. Luceo

    Luceo Labormaus

    Dabei seit:
    21.07.2010
    Beiträge:
    310
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    29323
    Die Brutzeit ist eigendlich schon vorbei, die Kanarien brüten wie unsere einheimischen Arten im Frühjahr.
    Und dann eben wie Baola geschrieben hat.
     
  4. #4 Fleckchen, 27.08.2010
    Fleckchen

    Fleckchen Schiebemeister

    Dabei seit:
    13.10.2004
    Beiträge:
    7.651
    Zustimmungen:
    11
  5. Jelly

    Jelly Neues Mitglied

    Dabei seit:
    27.08.2010
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Nein ich hab noch keine eier ..
    ich habe mein weibchen erst seit einem monat,
    weil mein männchen die ganze zeit alleine war.

    Mein Männchen Tanzt manchmal vor meinem weibchen & singt
    fliegt ihr dann hinterher & sie fliegt weg .. & einmal ging dass so
    weit dass sie irgendwie "geschriehen" hat .. es hat sich total
    beängstigend angehört & ich hatte angst um mein weibchen ..
    könnt ihr mir vielleicht sagen ob sowas häufiger vorkommt?
    oder ist dass so normal bei den Vögeln? ..
     
  6. baola

    baola Mitglied

    Dabei seit:
    05.03.2010
    Beiträge:
    119
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    A, A
    Du solltest die Vögel anfangs am liebsten getrennt halten (auch auf den Fall, wenn dasa Weibchen irgendwelche Krankheiten vlt hat). es ist schwer zu sagen ob dein Hahn einfach so triebig ist und sich über Geselschaft freut oder ob er sein Käfig verteidigt.
    Trenne die beiden so, dass sie sich sehen können und nach einiger Zeit versuche es wieder die in einen Käfig zu tun..
     
  7. #7 Fleckchen, 27.08.2010
    Fleckchen

    Fleckchen Schiebemeister

    Dabei seit:
    13.10.2004
    Beiträge:
    7.651
    Zustimmungen:
    11
    Das balzen kann bei Kanarien schon mal sehr ruppig sein.
    Wie fütterst du und wie lange haben die kanarien (Tages-)Licht?
     
  8. Jelly

    Jelly Neues Mitglied

    Dabei seit:
    27.08.2010
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Ich füttere mit einem Spezialfutter für die zucht das mir sehr empfohlen wurde.
    dann gebe ich den beiden noch Rotfutter. Und öfters auch Gemüse & Obst.

    Die stehen nicht weit weg vom fenster also haben sie von morgens - wenn die sonne
    auf geht bis abends - wenn sie untergeht Licht .. & wenn die sonne Auf die Vögel
    scheint lass ich mein rollo so runter das sie schatten haben .. ich weiß ja nicht ob
    das gut für die ist wenn die zulange in der sonne stehen aber ich denke mal nicht ..
     
  9. Jelly

    Jelly Neues Mitglied

    Dabei seit:
    27.08.2010
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Ach, da fällt mir noch was ein ..
    die beiden streiten überhaupt nicht ..
    sie sitzen sogar beide nebeneinander
    am napf & essen zusammen.
     
  10. Jelly

    Jelly Neues Mitglied

    Dabei seit:
    27.08.2010
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe aber noch eine frage,
    (Zwar Hat mein Weibchen noch keine eier gelegt aber ich würde es trotzdem schon gerne wissen)
    Wenn ich denn dann Die anderen eier durch plastikeier austausche,
    was sollte ich dann mit den eiern machen die ich austausche gegen die Plastikeier?
    & ist es egal welche eier ich austausche? ..
     
  11. #11 Paulaner, 27.08.2010
    Paulaner

    Paulaner Foren-Guru

    Dabei seit:
    03.05.2008
    Beiträge:
    2.374
    Zustimmungen:
    11
    Spezialfutter für die Zucht würde ich zur Zeit gegen ein Standardfutter (ca. 1 TL pro Vogel am Tag) wechseln, das Rotfutter bringt nur etwas, wenn die Vögel kurz vor dem Federwechsel sind und in der Mauser. Grün-/Frisch-/Eifutter sind in der jetzigen Übergangszeit zwischen Brutzeit und Mauser ungünstig, sollte also sehr stark eingeschränkt werden.

    Im nächsten Frühjahr zur Brutzeit:
    Die Henne legt täglich ein Ei, insgesamt 4-6. Die am Tag des Legens entfernten Eier werden bis auf eines gegen Plastikeiern ausgetauscht und weggeworfen. Theoretisch kannst du natürlich auch ein unbefruchtetes Ei erwischen, dann schlüpft nix. Aber im Normalfall gibt es bis zu drei Bruten, also bis zu drei Möglichkeiten.
    Zusätzlich ist zu erwähnen, dass Einzelküken nicht immer unproblematisch aufwachsen.
     
  12. Niccy

    Niccy Mitglied

    Dabei seit:
    02.05.2010
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    0
    Ich würde dir auch raten 2 kleine Eier drin zulassen. Ob nun ein kleiner Vögel mehr oder weniger und der fühlt sich bestimmt auch viel wohler mit einem Geschwisterchen an seiner Seite;)
     
  13. igl

    igl Stammmitglied

    Dabei seit:
    13.05.2010
    Beiträge:
    378
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Tirol
    Hallo!

    Also direkte Sonneneinstrahlung am Fenster ist sicher nicht das Beste, außer der Morgensonne. Sie sollten im Käfig schon die Möglichkeit haben den Schatten aufzusuchen.

    Igl
     
  14. #14 Green Joker, 27.08.2010
    Green Joker

    Green Joker Miss you all

    Dabei seit:
    14.06.2009
    Beiträge:
    1.797
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kreis Aachen
    Wie schon gesagt wurde solltest du sie dieses Jahr auf keinen Fall mehr brüten lassen. Eigentlich müssten sie langsam mausern und danach ist Winter, da brauchen sie auf jeden Fall Ruhe.
    Zudem musst du die Vögel (besonders die Henne) auch längere Zeit (mindestens 4-6 Wochen) auf die Brut vorbereiten, indem sie vermehrt Mineralstoffe bekommen (Mineralienkalk kannst du z.B. übers Futter streuen). Sonst kann es schnell zur Legenot kommen. Das könnte zum Tod der Henne führen, wenn ihr nicht schnell und fachkundig geholfen wird.

    Wie alt sind die Tiere?

    Einzelküken sind oftmals in ihrer Entwicklung hinter gleichaltrigen Küken zurück. Sie brauchen länger bis sie selbstständig sind. Deshalb ist es von der Natur auch nicht so vorgesehen.

    Und was du wissen solltest: Es kann dir gut passieren, dass der Hahn das Küken mit etwa 30 Tagen vertreibt. Dann brauchst du einen separaten Käfig und wenn das Küken ein Hahn sein sollte, wirst du ihn eventuell nie wieder zu den Eltern setzen können, sprich er bräuchte dann einen dauerhaft getrennten Platz (natürlich ausreichend groß) und dann auch eine Partnerin.
    Und du weißt hoffentlich, dass du den Nachwuchs in keinem Fall mit den Eltern verpaaren darfst, oder?
     
  15. Jelly

    Jelly Neues Mitglied

    Dabei seit:
    27.08.2010
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Ich weiß leider nicht wie alt die tiere sind.. :/

    & Ja ich weiß das man den in keinemfall mit den eltern Verpaaren darf.
    und das man geschwister auch nicht Verpaaren sollte.

    Ja das Problem ist das in dem käfig den ich jetzt habe bestimmt nicht noch 2
    vögel Reinpassen. mein Käfig ist 1 meter Lang 33cm breit & 45cm hoch ..

    ich glaube ich überlege es mir nochmal mit dem nachwuchs ..
    ich will ja das die Vögel sich wohlfühlen ..
    und nicht das sie mit Platzangst leben..


    ich danke euch für eure Ratschläge.
     
  16. #16 Green Joker, 29.08.2010
    Green Joker

    Green Joker Miss you all

    Dabei seit:
    14.06.2009
    Beiträge:
    1.797
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kreis Aachen
    Ja der Käfig ist für ein Paar schon an der Grenze. Hoffentlich kriegen sie ihren täglichen Freiflug?
    Du kannst dir allerdings auch überlegen, dir eine große Zimmervoliere zu bauen/kaufen. Bei deinem momentanen Platz würde ich dir auch sehr stark davon abraten.
     
  17. Jelly

    Jelly Neues Mitglied

    Dabei seit:
    27.08.2010
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Ich kann die nicht Fliegen Lassen ..
    weil die fliegen immer gegen die scheibe & gegen alles was hier steht ..
    haben garkeine orientierung .. ich weiß auch nicht was ich machen könnte damit ich
    die fliegen lassen kann .. ich ziehe schon immer den vorhang von meinem fenster zu damit die nicht dagegen fliegen .. aber dann landen die auf dem boden.
    habt ihr vielleicht tipps?
     
  18. igl

    igl Stammmitglied

    Dabei seit:
    13.05.2010
    Beiträge:
    378
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Tirol
    Hallo Jelly!

    Die fliegen natürlich dahin wo`s hell ist.
    Mußt ihnen halt` auf Schrank oder auf einem Regal eine kleine Landemöglichkeit ermöglichen - gibt ja allerhand dafür in Zooläden zu kaufen - oder wenn du ein bischen kreativ bist bau selber was.
    Ich hab ihnen so eine Art Leiter wo sie gut landen können mit einem Strick von der Karniese heruntergehängt. Da können sie dann landen und auch beim Fenster hinausschauen.
    Und sie lernen dadurch daß sie dann auch nicht mehr an die Scheibe fliegen. Klappt wunderbar.
    Asprobieren....

    Gruß Igl
     
  19. Jelly

    Jelly Neues Mitglied

    Dabei seit:
    27.08.2010
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Danke :)
    Ich hab aber nur angst das die sich wehtuhen ..
    und Einfangen werd ich die danach auch nicht.
    ich weiß auch nicht ob die danach das Törchen Finden ..
    die sind ja nicht Handzahm .. :/
     
  20. #20 alona.09, 30.08.2010
    alona.09

    alona.09 Stammmitglied

    Dabei seit:
    18.07.2010
    Beiträge:
    482
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Jelly

    Du darfst auch nicht zuviel Angst davor haben. Aus meiner (kurzen) Erfahrung kann ich dir folgendes sagen:
    - Der Freiflug ist für die Tiere enorm wichtig; ich meine, man merkt es ihnen förmlich an, auch am Gepiepse.
    - Wie Igl schon sagte, alles was hell ist, abdecken; ich decke die Fenster ab, aber sie gehen gleichwohl in diese Richtung.
    - Alles entfernen, was riskant ist wie z.B. giftige Pflanzen, Spiegel abdecken, Gegenstände, die ihnen allenfalls gefährlich werden können.

    Beim ersten Mal gut beobachten, wohin sie fliegen und wo die bevorzugten Stellen sind. Dann kannst du beim zweiten Mal schon darauf Rücksicht nehmen.

    Wenn immer möglich nicht einfangen. Daran haben sie keine Freude. Aus meiner Erfahrung ist das aber auch kein Problem, wenn man sie ausserhalb des Käfigs nicht füttert. Der Fressnapf zieht sie immer wieder zurück.

    Gruss
    Rolf
     
Thema:

Nachwuchs

Die Seite wird geladen...

Nachwuchs - Ähnliche Themen

  1. Gouldamadinen Nachwuchs stirbt

    Gouldamadinen Nachwuchs stirbt: Hallo, ich habe vier Gouldamadinen seit einiger Zeit. Nun haben sich zwei Pärchen daraus gebildet und das eine Pärchen hat auch das erste mal...
  2. Altvogel mit Nachwuchs

    Altvogel mit Nachwuchs: Hier mal ein Bild. [ATTACH]
  3. Zebrafinken rupfen Nachwuchs federn aus

    Zebrafinken rupfen Nachwuchs federn aus: Ich habe seit einiger Zeit Zebrafinken. Die Eltern haben das jungtier bekommen und auch gut gefüttert, nun hat die Mama ein oder vielleicht...
  4. Mövchen Nachwuchs schläft im Futternapf

    Mövchen Nachwuchs schläft im Futternapf: Hallo wieder mal. Das umsetzen in einen größeren Käfig hat geklappt die Eltern füttern auch weiter. Jetzt schlafen die Kleinen im Futternapf...
  5. Wohin mit dem Nachwuchs?

    Wohin mit dem Nachwuchs?: Mich würde mal interessieren, was mit eurem Nachwuchs passiert. Generell oder gerade in diesem Jahr (Corona). Also wohin wird der Nachwuchs...