Nachwuchssorgen

Diskutiere Nachwuchssorgen im Allgemeines Vogelforum Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo Ihr! Ich stehe gerade ein wenig auf dem Schlauch, vielleicht habt Ihr ne Idee und könnt mir weiter helfen?? Folgende Situation:...

  1. Ariadne

    Ariadne Guest

    Hallo Ihr!

    Ich stehe gerade ein wenig auf dem Schlauch, vielleicht habt Ihr ne Idee und könnt mir weiter helfen??

    Folgende Situation:

    Heute ist plötzlich und unerwartet mein Schönsittichmännchen verstorben 8( .
    Das Weibchen hat allerdings bereits vier Eier gelegt und ich schätze, dass sie befruchtet sind.
    Kann ein Schönsittichweibchen auch gegebenenfalls die Jungen alleine groß ziehen? Normalerweise wird sie vom Männchen zugefüttert, frißt aber auch nebenher noch alleine.
    Habe auch sonst keine geeignete Henne, der ich die Eier unterschieben könnte.


    Wer von Euch hat damit Erfahrungen gemacht?

    Liebe Grüße

    Verena
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Pine

    Pine Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. September 2001
    Beiträge:
    2.728
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    irgendwo im Rheinland
    Hallo Verena


    Dein Schönsittichweibchen kann sicher die Jungen alleine aufziehen . Ich weiss , das es bei Nymphen öfters mal vorkommt .
    Schau Dir mal den Thread an . Hier gehts auch nicht um Schönsittiche aber , Du findes hier sicher erste Tips .
     
  4. wp1954

    wp1954 Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Dezember 2002
    Beiträge:
    3.423
    Zustimmungen:
    18
    Hallo Verena
    Sie wird ihre Jungen alleine großziehen mach dir keine Sorgen
    mfg wp:0-
     
  5. Ariadne

    Ariadne Guest

    Danke Euch für Eure ersten Antworten!

    Habe aber eigentlich nicht soviel Hoffnung, dass die Henne es alleine schaffen wird.
    Ist ja auch schon die zweite Brut in diesem Jahr, allerdings schlüpften nur zwei Junge, die anderen Eier waren unbefruchtet.

    Sie sieht irgendwie sehr mitgenomen aus, aber erst seit gestern.
    Sie hat wohl gemerkt, dass etwas nicht in Ordnung ist, für sie war der Hahn ja plötzlich einfach weg.
    Habe beobachten können, dass sie gestern Abend lange nach dem ihm gesucht hat. 8(

    Danke Dir Karin, dass Du bei den "Grassittichen" auf meinen Beitrag aufmerksam gemacht hast.

    Vielleicht meldet sich der eine oder andere Vogelhalter, der auch Schönsittiche oder andere Grassittiche besitzt???

    Bin für jeden Tip dankbar!!


    Mit traurigem Gruß, Verena
     
  6. Rüdiger

    Rüdiger Guest

    Moin Verena!

    Es kann natürlich schon passieren, das die Mutter die Küken nicht alleine aufgezogen bekommt, gerade, wenn sie selbst schwach wirkt.
    Aber wie gesagt wurde ist es unter den Bedingungen in Menschenobhut meist recht problemlos möglich.
    In manchen Fällen werden sogar die Männchen absichtlich entfernt, bspw. wenn sie störend bei der Aufzucht wirken.

    Um der Mutter etwas Leben etwas zu erleichtern kann ich nur noch empfehlen, verschiedene Futterplätze möglichst dicht beim Kasten anzubieten, damit sich ihre Wege verkürzen (inwieweit das wirklich notwendig ist, hängt natürlich auch von der Größe des Käfigs / der Voliere ab).

    Wenn sich der Vogel durch den Menschen wenig stören läßt kannst Du auch ein Zufüttern der Jungen erwägen, im Extremfall natürlich die Handaufzucht.
    Hierzu gibt es spezielles Handaufzuchtfutter bspw. bei www.Futterkonzept, als Literatur für diesen Notfall: Handaufzucht von Papageien von Rudolf K Wagner.
     
  7. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. Rüdiger

    Rüdiger Guest

    Nun habe ich es endlich gefunden, das zweite deutsche Buch zur Handaufzucht: Kunstbrut und Handaufzucht von Matthias Reinschmidt. Bdide Bücher gibt es übrigens bei Ricos Futterkiste, die leifern auch schnell.
    Dennoch möchte ich an dieser Stelle nicht versäumen, auch auf die Risiken und potentiellen Konseqeuenzen einer Handaufzucht hinzuweisen.
     
  9. Ariadne

    Ariadne Guest

    Danke Rüdiger für Deine Buchtips, wenn`s soweit ist, werde ich sie mir auf jeden Fall bestellen!
    Im Moment sieht alles gut aus :-)
    Anscheinend hat sich die Henne nun ein wenig an die neue Situation gewöhnt und macht auch wieder einen gesünderen Eindruck...
    Hoffe das bleibt so..

    Wünsche Euch ein schönes Wochenende und Gruß, Verena
     
Thema:

Nachwuchssorgen