Nachzucht - Woran liegts?

Diskutiere Nachzucht - Woran liegts? im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Hi, also ich bin eigentlich nie drauf ausgewesen zu züchten, auch jetzt nicht. Jedoch legt eine meiner Hennen immer öfter mal ein Ei, setzt...

  1. #1 Macanzie, 23. Mai 2010
    Macanzie

    Macanzie Stammmitglied

    Dabei seit:
    18. Januar 2008
    Beiträge:
    484
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    06502 Thale
    Hi,

    also ich bin eigentlich nie drauf ausgewesen zu züchten, auch jetzt nicht. Jedoch legt eine meiner Hennen immer öfter mal ein Ei, setzt sich auch drauf und 'brütet', jedoch passiert nie was. Irgendwann lässt sie es eben sein, die anderen Wellis spielen damit Fussball oder ich finde es ausserhalb des Käfigs (was mich erstaunt, da der Plastikuntersatz des Käfigs sehr hoch ist^^).

    Ich vermute einfach mal das die Eier nie befruchtet waren. Dazu muss ich auch sagen, da ich eben nie züchten wollte, es keine Nistkästen oder ähnliches gibt. Die Henne legt ihr Ei einfach auf den Käfig boden. Mittlerweile habe ich auf einer Hälfte schon Pappe zwischen Käfiguntersatz und Gitter gelegt, damit sie eine saubere und ruhige ecke hat (wenn sie sich denn drunter setzt).

    Nun überlege ich doch einfach mal einen oder zwei Nistkästen anzubringen, wobei das nur ausserhalb des Käfigs ginge, denn innen wäre es wohl zu eng. Allerdings ist gerade die legefreudige Dame flugunfähig (weshalb auch immer, sie konnte es mal). Sie müsste es also über Kletterwege erreichen können (z.b. zur Größe passende Seile/Schnüre). Weil ein Nest im Käfig wird ja nicht viel ändern. Wobei ich eh nicht weis warum ständig dieses Eierlegen kommt, das geht seit einem halbem Jahr so. Davor war fast ein Jahr ruhe.

    Nur ich dachte mir eben, wenn sie schon eier legt, dann sollte da vll auch mal was raus kommen. Nur hier bin ich ratlos.

    ciao
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 cookiegirl, 23. Mai 2010
    cookiegirl

    cookiegirl Guest

    Hallo,

    züchten ist in Deutschland ohne Zuchtgenehmigung verboten. Alleine das nicht abkochen eines Eies (falls es befruchtet ist) oder nicht unterlegen von Plastikeiern würde zu einem Vermehren von Wellensittichen führen. Das ist nicht erlaubt.

    Bitte koch die Eier ab oder tausch sie durch Plastikeier aus.

    Stell notfalls die Ernährung deiner Vögel um. Zu viel frisches Grünzeug regt auch die Brutstimmung an. Zu viel Futter ebenso.

    Wenn du deine Tiere vermehren willst, dann mach bitte eine Zuchtgenehmigung. Ohne würde es teuer für dich werden. Kann in die Tausende gehen.
     
  4. #3 Macanzie, 26. Mai 2010
    Zuletzt bearbeitet: 26. Mai 2010
    Macanzie

    Macanzie Stammmitglied

    Dabei seit:
    18. Januar 2008
    Beiträge:
    484
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    06502 Thale
    Äh blöd gefragt, wer sagt dir das ich keine Zuchtgenehmigung habe? :)

    Und Grünzeug gibts nur in angemessenen Mengen. Futter auch.

    Somit beantwortet das nicht meine Frage warum die eine Henne ohne Nestvorlage etc so legewütend ist. Bin auch der Ansicht das die Eier gar nicht befruchtet sind. ;)

    p.s. die Zuchtgenehmigung ist aber anscheinend alles andere als stark kontrolliert. Mal umgeschaut wieviele unberingte Wellis angeboten werden? Ich habe selber 2, einen davon sogar auf einer Vogelbörse erworben! Falls die von einem legalem Züchter sind, bleibt die Frage warum die keine Ringe haben die ja zur Rückverfolgung notwendig sind. Nicht jeder bei dem mal ein Welli schlüpft muss mit einer Riesenstrafe rechnen. Man kann sich auch beim TA melden und verliert deshalb nicht seinen Kopf. Man bekommt dann sogar Ringe ohne ZG.;) Denn manche haben ja Volieren und ganz ehrlich, es ist nur realistisch das da irgendwo mal ein Ei ungesehen bleibt. Wenn man natürlich andauernd auftaucht hat sich das dann erledigt...da gibts dann nix mehr mit übersehen. ;)
     
  5. MickiBo

    MickiBo Foren-Guru

    Dabei seit:
    22. Oktober 2007
    Beiträge:
    902
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Mit genügend krimineller Energie lässt sich alles mögliche bewerkstelligen. Nicht nur das Verkaufen von unberingten und/oder schwarzgezüchteten Wellensittichen, sondern auch z.B. Kreditkartenbetrug.

    Dass es Leute gibt die ohne ZG Sittiche züchten und diese dann unberingt verkaufen heißt noch lange nicht, dass es legal und z.B. für Dich ohne Folgen sein wird.
     
  6. #5 Macanzie, 26. Mai 2010
    Macanzie

    Macanzie Stammmitglied

    Dabei seit:
    18. Januar 2008
    Beiträge:
    484
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    06502 Thale
    Und ich hab nie gesagt das ich keine ZG habe! Also warum diese Diskussion? Ich finde es selber nicht gut das Wellis unberingt verkauft wurden, meinen habe ich vor einigen Jahren erworben und damals auch, gebe ich zu, nicht so darüber nachgedacht.

    Aber eigentlich wollte ich was ganz anderes wissen. :(
     
  7. Mich@el

    Mich@el Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. August 2006
    Beiträge:
    3.347
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    24837 Schleswig - Schleswig-Hostein
    Sie hat beschlossen Eier zu legen und nun müssen wir schauen, wie "treibt" man es ihr aus.

    Solltest du fettreiches/energie Futter wie SB Kerne, Hanfsaat, Eifutter, Hafer ect anbieten, dann lass das bitte weg. Solltest du Birdlampen an haben, dann lasse sie vorerst aus. Achte darauf das sie sich keine Nistgelegenheit sucht in Sofaecken oder oder oder.

    Biete ihr genügend Kalk zB in Form von abgekochten Hühnereierschalen (kleingestossen), Picksteine, Sepiaschale ect an, denn sie hat ja nun einiges verbraucht.

    Sollte alles keine Abhilfe schaffen, dann wäre auch noch der Weg zu einem Ta denkbar der er ihr dann etwas geben/spritzen kann um den Bruttrieb zu unterdrücken.
     
  8. #7 Macanzie, 26. Mai 2010
    Macanzie

    Macanzie Stammmitglied

    Dabei seit:
    18. Januar 2008
    Beiträge:
    484
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    06502 Thale
    Also das von dir aufgezählte gibts entweder nur weniger oder gar nicht. Birdlampen sind nicht vorhanden. Muss auch sagen das die Henne eingeschränkt ist, da sie nicht fliegt. Momentan ist ruhe, meinetwegen könnte sie ja auch gerne Eier legen, nur mir erschien das zuviel und da habe ich mir sorgen gemacht das sie quasi zuviel legt. Ist ja sicher auch anstrengend für den Vogel.

    Sie haben zwar Kalk drin, aber den Tipp mit den Schalen werde ich dennoch mal versuchen. Danke. :)
     
  9. Mich@el

    Mich@el Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. August 2006
    Beiträge:
    3.347
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    24837 Schleswig - Schleswig-Hostein
    Ich mische mein Grit immer selber zb auch mit Hühnereierschale vom Abendessen, klein geraspelete Sepiaschale, Muschelgrit, etwas feinen gewaschenen Kies sowie minimal Holzkohle an und biete das meinen (Zuchttieren) ganzjährig an. So schaffen die Zuchttiere sich Reserven und da du die Frage mit der ZG nicht mit nein_oder_ja beantwortet hast, wäre das viellt auch eine Sache für dich, wenn du züchten darfst und evtl auch möchtest.

    Eine "eingeschränkte" Henne, würde zu 90% nicht bei mir zur Brut schreiten dürfen und sollte ich eine solche Henne haben die Eier legt und sie gewähren lassen, dann sollte man auch über die Alternative von anderen Paaren die angesetzt werden nachdenken bezüglich um Eier oder/und Küken einer anderen Amme bei Komplikationen dann unter zu legen.
     
  10. MickiBo

    MickiBo Foren-Guru

    Dabei seit:
    22. Oktober 2007
    Beiträge:
    902
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Du hast allerdings auch nicht gesagt, dass Du eine hast. ;)
     
  11. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. #10 Avengis90, 26. Mai 2010
    Avengis90

    Avengis90 Stammmitglied

    Dabei seit:
    19. Mai 2009
    Beiträge:
    341
    Zustimmungen:
    0
    Falls du eine ZG haben solltest wärs am besten es irgendwo zu vermerken, damit solche Diskussionen gar nicht mehr auftreten ;)
     
  13. #11 Andrea 62, 27. Mai 2010
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 27. Mai 2010
    Andrea 62

    Andrea 62 Guest

    Hier in Post 10 schreibst Du, dass Deine WS auch (etwas) Kanarienfutter zur Verfügung haben.
    Also kommt die Henne an energiereicheres (Kanarien-)Futter - oder steht die Flugunfähigkeit dem entgegen?
    Was/wieviel ist "weniger"?
     
Thema:

Nachzucht - Woran liegts?

Die Seite wird geladen...

Nachzucht - Woran liegts? - Ähnliche Themen

  1. Rußköpfchen Nachzucht 2017

    Rußköpfchen Nachzucht 2017: [ATTACH]Der Papa Die jetztigen Jungen im Kasten und die "erwachsenen" Riesenbabys (die am Gitter sind von letztem Jahr) [ATTACH] [ATTACH]
  2. Singdrossel Nachzucht Unberingt

    Singdrossel Nachzucht Unberingt: Hallo liebe Vogelfreunde, Hatte heuer das erste mal Nachzucht meiner Singdrosseln. Sie zogen zwei Junge auf. Ich habe aber verpasst passende...
  3. Nachzucht....

    Nachzucht....: Hier wird laufend von und über die Nachzucht von Brillenvögel geschrieben ,aber keiner kann bzw. will definitiv erklären wie und welche...
  4. Zwei Kanarienvögel beim gleichen Partner gestorben, woran könnte sowas liegen?

    Zwei Kanarienvögel beim gleichen Partner gestorben, woran könnte sowas liegen?: Hallo an alle, ich habe mich extra hier angemeldet um folgenden Sachverhalt zu erläutern und wäre gespannt, wie man weiter vorgehen könnte....
  5. Nachzucht erlauben - JA oder NEIN?

    Nachzucht erlauben - JA oder NEIN?: Hallo, ihr Lieben, bedingt durch die aufkommende Diskussion in dem Thema Hugo&Maja 2016 fände ich es besser, wenn wir in einem, diesem...