Nachzucht

Diskutiere Nachzucht im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo in die Runde- bin erst seit heute dabei und freu mich in Eurer Runde mitmischen zu dürfen. Hier auch gleich meine Frage: Ich habe ein...

  1. #1 Graue Eminenz, 21. August 2003
    Graue Eminenz

    Graue Eminenz Guest

    Hallo in die Runde- bin erst seit heute dabei und freu mich in Eurer Runde mitmischen zu dürfen.
    Hier auch gleich meine Frage: Ich habe ein Graupapageienpärchen und würde, wenn sie dann im richtigen Alter sind, gerne züchten.

    Was für Voraussetzungen muß ich erfüllen?

    Für Eure Antworten möchte ich mich im voraus schon mal bedanken!

    LG Graue Eminenz ( Sabine):0-
     

    Anhänge:

    • leon5.jpg
      Dateigröße:
      2,6 KB
      Aufrufe:
      114
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Buchi

    Buchi Graugeierfan seit 1971

    Dabei seit:
    14. Mai 2003
    Beiträge:
    983
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    86875 Waal
    Hallo und Willkommen !

    So wie ich das auf dem Foto sehe, sind Deine ja noch recht jung, da hast Du noch ein paar Jährchen Zeit...

    Zum Thema Zucht und Zuchtgenehmigung werden sicher noch ein paar "Alte Hasen" was beisteuern können...
     
  4. #3 Graue Eminenz, 21. August 2003
    Graue Eminenz

    Graue Eminenz Guest

    Hi Buchi, das ist mein Leon auf dem Foto- der ist mittlerweile etwas älter- meine beiden sind derzeit 2,5 und 1,5 Jahre- ich weiß. dass ich noch warten muß- oder will- aber Infos kann man nie früh genug und nie zuviel bekommen!

    Grüßerlis GE;)
     

    Anhänge:

    • leon5.jpg
      Dateigröße:
      2,6 KB
      Aufrufe:
      107
  5. Utena

    Utena Guest

    Hallo Sabine!
    Herzlich Willkommen in den VF!
    Wegen Zuchtgenehmigung kann ich dir leider nicht weiterhelfen,da ich aus Österreich komme und da benötigt man dies nicht bei Graue.

    Die Zucht von Grauen kann einfach aber auch sich als äußerst schwirig gestallten, die Voraussetzung ist natürlich ein harmonisches Paar.
    Graue werden im Alter von 3-5 Jahren Geschlechtsreif und brauchen manchmal noch einige Jahre um wirklich erfolgreich Junge großzuziehen.
    Natürlich sollten sie vor Brutbeginn entsprechend gefüttert werden um auch in Brutstimmung zu kommen.
    Wichtig meines erachtens ist eine ausreichende Kalziumversorgung da es sonst leicht zur Legenot bei den Weibchen aber auch zu Wachstumsstörungen bei den Jungen kommen kann.
    Natürlich brauchen sie eine ordentliche Voliere mit geeigneten Niststamm.

    befor man aber Paare zur Zucht ansetzt finde ich es ganz wichtig vorher genau zu überlegen was mit den Jungtieren passieren soll!
    Es gibt leider noch zu viele verantwortungslose Züchter die reine Handaufzucht praktizieren um die Jungtiere besser an den Mann zu bringen.
    So etwas ist in meinen Augen verantwortungslos, da die gestörten Handaufzuchten in jahrelanger Einzelhaltung sich leider in den Haushalten mehren und zu Wanderpokalen werden.
    Es muß einem bewußt werden das man auch dafür zu sorgen hat, wenn man sie nicht behalten kann,sie an einen guten Platz abzugeben , was nicht immer einfach ist.
    Abgabe in Käfig und Einzelhaltung finde ich persöhnlich sehr schlimm, da man den Tieren damit keinen Gefallen tut.
     
  6. Jenna

    Jenna Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. März 2003
    Beiträge:
    1.173
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe von Braunschweig
    Herzlich Willkommen in VF:0-
     
  7. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. Melik

    Melik Guest

    Wegen der Zuchtgenemigung.

    Du musst zu DEINEM Amtstierarzt gehen. Dort musst du einen Test Machen und anschliessend kommt der TA zu dir und schaut ob deine Wohnung Papababygerecht ist.

    Ich komm zwar auch aus Österreich hab mich aber schon informiert weil in nicht gewusst habe ,das man bei uns keine genehmigung braucht. naja

    PS falls du umziehst musst du eine neue bestätigtung vom NEUEN TA holen musst

    lg Stephan
     
  9. #7 Graue Eminenz, 22. August 2003
    Graue Eminenz

    Graue Eminenz Guest

    Möcht mich schnell für Eure Tipps und die Begrüßung bedanken.

    Flatternde Grüße Sabine:s
     
Thema:

Nachzucht

Die Seite wird geladen...

Nachzucht - Ähnliche Themen

  1. Rußköpfchen Nachzucht 2017

    Rußköpfchen Nachzucht 2017: [ATTACH]Der Papa Die jetztigen Jungen im Kasten und die "erwachsenen" Riesenbabys (die am Gitter sind von letztem Jahr) [ATTACH] [ATTACH]
  2. Singdrossel Nachzucht Unberingt

    Singdrossel Nachzucht Unberingt: Hallo liebe Vogelfreunde, Hatte heuer das erste mal Nachzucht meiner Singdrosseln. Sie zogen zwei Junge auf. Ich habe aber verpasst passende...
  3. Nachzucht....

    Nachzucht....: Hier wird laufend von und über die Nachzucht von Brillenvögel geschrieben ,aber keiner kann bzw. will definitiv erklären wie und welche...
  4. Nachzucht erlauben - JA oder NEIN?

    Nachzucht erlauben - JA oder NEIN?: Hallo, ihr Lieben, bedingt durch die aufkommende Diskussion in dem Thema Hugo&Maja 2016 fände ich es besser, wenn wir in einem, diesem...
  5. Nachzuchten bei den Blaugenickssperligen

    Nachzuchten bei den Blaugenickssperligen: Hier sind 2,1,1,Jungvögel mit den Eltern im Kasten (rein grün) [IMG]