Nacktaugen- und Wühlerkakadu

Diskutiere Nacktaugen- und Wühlerkakadu im Kakadus Forum im Bereich Papageien; Hallo! Im Vogelpark Plantaria gibt es eine begehrbare Voliere mit weißen Kakadus. Laut Informationstafel handelt es sich dabei um...

  1. Wiesel

    Wiesel grüßt den Rest der Welt

    Dabei seit:
    17. April 2005
    Beiträge:
    699
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hallo!

    Im Vogelpark Plantaria gibt es eine begehrbare Voliere mit weißen Kakadus. Laut Informationstafel handelt es sich dabei um Wühlerkakadus. Man sagte mir, es handelt sich bei denen um Nacktaugenkakadus. Beim googlen tauchen unter beiden Kakadus Bilder auf, auf denen sie aber identisch aussehen. Dem lateinischem Namen nach, handelt es sich aber um 2 Arten. Wo ist denn bei den beiden der Unterschied, ich meine, woran kann man sie unterscheiden?

    Liebe Grüße
    Sabine
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Molukke

    Molukke Guest

  4. Molukke

    Molukke Guest

  5. Katrin S.

    Katrin S. Papageienmutti

    Dabei seit:
    7. November 2004
    Beiträge:
    481
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Schwarzwald
  6. Hein

    Hein Stammmitglied

    Dabei seit:
    24. November 2001
    Beiträge:
    288
    Zustimmungen:
    1
    Tja, nur ist der Kakadu in dem Link von Molukke leider kein Wühlerkakadu, sondern ein Nasenkakadu (Cacatua Tenuirostris), zuerst erkennbar an dem roten Band am Hals.
    Ein Wühlerkakadu sieht aus wie ein Nacktaugenkakadu mit einem sehr langen Schnabel.

    Leider stimmen im Netz oft die Bezeichnungen nicht überein, und die Fotos sind auch oft Quatsch.
     
  7. Wiesel

    Wiesel grüßt den Rest der Welt

    Dabei seit:
    17. April 2005
    Beiträge:
    699
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Das mit dem Schnabel ist doch schon einmal ein super Hinweis. Daran kann ich sie mit Sicherheit unterscheiden. Vielen Dank. :trost:
     
  8. #7 skunz, 30. Oktober 2005
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 30. Oktober 2005
    skunz

    skunz Guest

  9. Tari

    Tari Guest

    Huhu!

    Forshaw schreibt in seinem Buch AUSTRALISCHE PAPAGEIEN vom Wühlerkakadu. Sie schauen wirklich wie Little Corellas aus, haben aber einen längeren Schnabel ;)

    Western long-billed Corella
     
  10. Wiesel

    Wiesel grüßt den Rest der Welt

    Dabei seit:
    17. April 2005
    Beiträge:
    699
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Das ist ja echt heftig, die beiden auseinander zu halten. Der beste und wahrscheinlich auch der einzige Unterschied ist die Schnabellänge. Auf den Fotos sieht der vom Wühlerkakadu wirklich etwas länger aus. Aber genau hinschauen muß man trotzdem.

    Vielen Dank für eure Mühe und Antworten.
     
  11. Hein

    Hein Stammmitglied

    Dabei seit:
    24. November 2001
    Beiträge:
    288
    Zustimmungen:
    1
    Hi,

    @skunz: und was für Prachtgeier! Super-Fotos!

    Ööööhm Tari: das Bild auf dem Link würde ich trotzdem für einen Little Corella halten, und nicht für einen Wühler. Für einen Wühler ist der Schnabel zu kurz und zu wenig gebogen.
     
  12. Fioretta

    Fioretta Foren-Guru

    Dabei seit:
    7. August 2004
    Beiträge:
    880
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Tasmanien, Australien
    Corellas

    Es gibt drei unterschiedliche "Corella" Arten.:idee:

    Den "Little Corella" (Cacatua sanguinea), der die deutsche Bezeichnung Nacktaugenkakadu traegt.

    Den "Long-billed Corella" (Cacatua tenuirostris), der auf deutsch Nasenkakadu oder Wuhlerkakadu genannt wird. Er hat einen viel laengeren Schnabel und mehr Rot and der Brust und im Gesicht, als der Little Corella.

    ...und dann gibt es noch den "Western Corella" (Cacatua pastinator), der vom Aussehen her zwischen den beiden obengenannten Arten liegt (also etwas laengerer Schnabel als sanguinea und ein bisschen rot auf der Brust)
    Er wurde vorher als Unterart des Little Corella angesehen.
    Wie der auf deutsch heisst weiss ich nicht.
     
  13. #12 Tari, 30. Oktober 2005
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 30. Oktober 2005
    Tari

    Tari Guest

    Hallo Hein!

    Ja, ich ehrlich gesagt auch. Aber bei Forshaw schauen sie halt genauso wie ein Little Corella aus, der Schnabel ist bei ihnen so lang wie bei einem Nasenkakakadu. Und bei Forshaw steht ferner, dass der Wühlerkakadu

    Westlicher Langschnabelkakadu (D)
    Western Corella, Corella, Western long-billed Corella, Western long-billed cockatoo, Dampier´s Cockatoo (E)

    genannt wird.

    Demnach möchte ich behaupten, das der Wühlerkakadu - Cacatua pastinator eine Art für sich ist. Von den Nasenkakadus - Cacatua tenuirostris gibts lt. Forshaw nur eine und von den Nacktaugenkakadus - Cacatua sanguinea drei Unterarten.

    Der Nacktaugenkakadu ist übrigens ca. 38 cm groß und der Wühlerkakadu 45 cm, weshalb sie den Little Corella bei uns im Vogelpark sicher auch Kleinen Nacktaugenkakakdu genannt haben.
     
  14. Hein

    Hein Stammmitglied

    Dabei seit:
    24. November 2001
    Beiträge:
    288
    Zustimmungen:
    1
    Jepp, Fioretta, 100% Zustimmung.

    Der Western Corella ist der Wühlerkakadu. Ich befassse mich seit einigen Jahren mit der Taxonomie der Pastinatorengruppe. Problem: die Taxonomie ist nicht eindeutig bzw. wissenschaftlich nicht ausdiskutiert, und im Internet herrscht ziemliche Verwirrung zwischen lateinischer/englischer/deutscher Bezeichnung. Geh auf 20 Seiten, und Du findest 20 unterschiedliche Systematiken. Ich habe unter "Nacktaugenkakadu" auch ein Foto einer kleinen Gelbhaube gefunden, mit dem Titel "Tenuirostris" - wattn Qutsch!

    Forshaw und auch Hole unterscheiden Cacatua Sanguinea (mit C.S. sanguinea und C.S. normantoni - das sind die Nacktaugenkakadus) von C. Tenuirostris (mit C.T. tenuirostris und C.T. pastinator - das sind Nasen- bzw. Wühlerkakadus).
    In dieser älteren Systematik werden Tenuirostris und Pastinator in der Abgrenzung zu den Sanguineas zusammengefasst. Vom Phänotyp her macht dies Sinn, da Tenuirostris und Pastinator sich äußerlich sehr ähnlich sehen und deutlich von den Sanguineas unterscheidbar sind; zudem sprechen auch entwicklungsgeschichtliche und geographische Gesichtspunkte für diese Einteilung.

    In neueren Ansätzen werden sie zusammengefaßt, und nur der Nasenkakadu (C. Tenuirostris) bekommt den Status einer eigenen Art. Das sieht dann so aus:

    Familie: Cacatuidae
    Unterfamilie: Cacatuinae
    Gattung: Cacatua
    Art: C. Pastinator
    Unterarten:
    C. Pastinator pastinator (Wühlerkakadu) (Gould 1840)
    C. Pastinator gymnopsis (Sclaters Nacktaugenkakadu) (Sclater 1871)
    C. Pastinator normantoni (Matthews Nacktaugenkakadu) (Mathews 1917)
    C. Pastinator sanguinea (Nacktaugenkakadu) (Gould 1842)
    C. Pastinator transfreta (Neuguinea-Nacktaugenkakadu) (Mees 1982)

    Dies dürfte die neuere Entwicklung widerspiegeln, in der neben Verhaltenseigenheiten auch genetische Besonderheiten berücksichtigt werden.

    Noch Fragen? *gröööööhl*
     
  15. Tari

    Tari Guest

    Toll Hein, wie konntest Du das nur so schnell alles runterschreiben? Ich hab wieder ewig gebraucht um alles zusammenzusuchen! *ggg*
     
  16. Hein

    Hein Stammmitglied

    Dabei seit:
    24. November 2001
    Beiträge:
    288
    Zustimmungen:
    1
    Sorry Tari,

    unsere Postings haben sich überschnitten :-)

    Forshaw ist schweinegeut, aber er laviert - wie auch Robiller - möglichst vorsichtig zwischen den unterschiedlichen akademischen Standpunkten.

    Ich weiß selbst nicht, wo ich den Wühler hintun soll, weil er vom Phänotyp her genau zwischen dem Nasenkakadu und dem Nacktaugenkakadu zu stehen scheint. Ich habe eine Vermutung, für die mich aber jeder Ornithologe steinigen wird: die Pastinatoren sind eine Gruppe. Der Übergang vom Nasenkakadu über den Wühlerkakadu hin zum Nacktaugenkakadu ist ziemlich locker, daher würde ich sie alle in eine Gruppe "Pastinator" packen. Aber die Genetiker wissen es besser :-)
     
  17. Wiesel

    Wiesel grüßt den Rest der Welt

    Dabei seit:
    17. April 2005
    Beiträge:
    699
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Auf der Infotafel stand Wühlerkakadu und ich geh natürlich davon aus, daß die wissen schon, was sie in die Voliere gesetzt haben. Aber das klingt mir jetzt eher doch danach, daß das Nacktaugenkakadus sind. Schaut euch doch mal die Fotos an, die ich dort von denen gemacht habe. Also ich denke, daß das doch Nacktaugenkakadus sind. Was meint ihr?
     

    Anhänge:

  18. Hein

    Hein Stammmitglied

    Dabei seit:
    24. November 2001
    Beiträge:
    288
    Zustimmungen:
    1
    Hi Wiesel,

    mit den Fotos dürfte die Diskussion wohl ein gutes Ende gefunden haben: Nacktaugenkakadu, Cacatua Sanguinea sanguinea oder Cacatua Pastinator sanguinea - das kannst Du Dir jetzt aussuchen *grins*.
     
  19. #18 Tari, 31. Oktober 2005
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 31. Oktober 2005
    Tari

    Tari Guest

    Huhu Wiesel,

    ich meine auch, dass es Little Corellas oder wie Hein schreibt Cacatua Sanguinea sanguinea oder Cacatua Pastinator sanguinea sind! ;) Da muss sich der Park wohl vertan haben!:~ Der Wühlerkakadu scheint ja nun echt selten zu sein. Ich glaube selbst Walsrode besitzt diese Art nicht einmal und Nacktaugenkakadus trifft man wirklich sehr oft in Vogelparks an. Vielleicht weil sie so verspielt und lebensfroh sind und bei den Besuchern "gut ankommen"?! :)

    @Hein: Mit "Cacatua Pastinator sanguinea" sind aber auch Little Corellas gemeint oder? Ich konnte die jetzt mit der Beschreibung nicht in meinem Buch finden?! Nicht, dass ich mich nun total vertan habe. Also ich meine, dass es Nacktaugenkakadus und keine Wühlerkakadus sind. ;)
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Wiesel

    Wiesel grüßt den Rest der Welt

    Dabei seit:
    17. April 2005
    Beiträge:
    699
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Nach euren Beschreibungen hab ich nun auch keinen Zweifel mehr, daß das Nacktaugen sind. Vielleicht hatte der Park ja tatsächlich mal Wühlerkakadus gehabt, die dann aber durch die Nacktaugen ersetzt wurden, die Infotafel aber nicht. Kann ja sein. Aber dank euch, kenn ich nun den Unterschied. Ist ja dann auch in anderen Vogelparks hilfreich.

    Liebe Grüße :trost:
    Sabine
     
  22. #20 Christin2106, 31. Oktober 2005
    Christin2106

    Christin2106 Guest

    Hallo!
    Weißt Du (oder jemand anders hier) wodurch sich diese Arten unterscheiden oder wo es mal Fotos zum vergleichen gibt? Ich habe eigentlich immer nur Fotos und Berichte mit dem allgemeinen Namen Nacktaugenkakadu oder Little Corella gelesen. Würd mich aber mal interessieren wo der Unterschied zwischen ihnen ist...? :?
     
Thema: Nacktaugen- und Wühlerkakadu
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. rosakakadu kraulen

    ,
  2. wühlerkakadu selten

    ,
  3. wühlerkakadu

Die Seite wird geladen...

Nacktaugen- und Wühlerkakadu - Ähnliche Themen

  1. Nacktaugen & Graue

    Nacktaugen & Graue: Hallo, hat jemand von euch Erfahrungen mit Nacktaugenkakadus zusammen mit Graupapaeien in einer großen Außenvoliere? Würden sich die beiden...