Nadelhölzer als Naturäste in AV

Diskutiere Nadelhölzer als Naturäste in AV im Vogelzubehör Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo liebe Leute, meine Außenvoliere für Kanaries ist so gut wie fertiggestellt, jetzt fehlen noch die Äste. Kann man anstatt Obstbaumschnitt...

  1. Bonni

    Bonni Neues Mitglied

    Dabei seit:
    23. Februar 2005
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lüneburg
    Hallo liebe Leute,
    meine Außenvoliere für Kanaries ist so gut wie fertiggestellt, jetzt fehlen noch die Äste. Kann man anstatt Obstbaumschnitt auch Nadelhölzer von alten Koniferen als Sitzstangen nehmen?
    Danke für Eure Tipps
    bonni
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Alfred Klein, 11. September 2005
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.417
    Zustimmungen:
    146
    Ort:
    66... Saarland
    Nadelhölzer sind zwar ungiftig, harzen aber meist recht stark.

    Da man das Harz kaum mehr ab bekommt (Gefieder, Füße) bieten sich Nadelhölzer weniger an.
    Du kannst übrigens außer Obstbaumschnitt durchaus auch alle einheimschen Laubbäume und -büsche nehmen. Da Kanarien keine Knabbervögel wie die Krummschnäbel sind erübrigen sich Überlegungen wie schädlichkeit von Eichen- oder Birkenästen von selbst.
     
  4. Polo

    Polo Registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    31. Oktober 2003
    Beiträge:
    5.168
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Kreis Recklinghausen, NRW
    Hallo Bonni!

    Statt Nadelhölzer würde ich auch lieber Laubhölzer bzw. Obsthölzer verwenden, aus den Gründen die Alfred schon schrieb.
    Vielleicht kennst Du jemanden, der demnächst seine Gartenbäume beschnipselt, oder Du schaust mal im Wald nach Buche. Die Buchenäste eignen sich auch hervorragend und lassen sich auch leicht reinigen.
     
  5. Bonni

    Bonni Neues Mitglied

    Dabei seit:
    23. Februar 2005
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lüneburg
    Schade

    Danke für Eure Tipps.
    Meine Äste von den alten Koniferen harzen aber gar nicht. Sie wurden vor über 2 Jahren gefällt und sind durchgetrocknet. Da ich einen riesegen Berg davon habe hätte es sich gut angeboten. Ich weiß leider nicht welche Art Koniferen es sind. Gelesen habe ich in einem Buch über Kanaris, das man sogar frische Nadelzweige verwenden kann.
    Gruß bonni
     
  6. Krabbi

    Krabbi Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. März 2003
    Beiträge:
    3.812
    Zustimmungen:
    0
    Wenn sie schon so durchgetrocknet sind und nicht mehr harzen, dann denke ich spricht doch nix dagegen.
     
  7. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. Brieftaube

    Brieftaube Guest

    Nur wenn sie so lange am Boden im Garten lagen wird sich da schon einiges an Mäusen drin aufgehalten haben! KRANKHEITEN!!!
     
  9. #7 dentzer1, 15. September 2005
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 15. September 2005
    dentzer1

    dentzer1 Guest

    Nadelhölzer

    :dance: Das war auch meine Frage, ich hatte an eine kleine Kiefer oder
    Tanne gedacht, sind Zypressen giftig für meine Pieper?
    Es grüßt Margrit, 21 Zebrafinken, 16 Kanaries.
     
Thema:

Nadelhölzer als Naturäste in AV