Nächster Schicksalsschlag bei unseren großen Gänsen!

Diskutiere Nächster Schicksalsschlag bei unseren großen Gänsen! im Wassergeflügel Forum im Bereich Hühner- und Entenvögel; Hallo Celine, ja bei den Tieren gibt es auch die Erkrankungen wie bei Menschen, ob es die Augen, Herz oder Gelenke betreffen.. Zum Gänseteich: er...

  1. #21 Hoppelpoppel006, 16.04.2019
    Hoppelpoppel006

    Hoppelpoppel006 Foren-Guru

    Dabei seit:
    08.07.2006
    Beiträge:
    1.848
    Zustimmungen:
    130
    Ort:
    Lüdersdorf/Nordwestmecklenburg
    Hallo Celine,
    ja bei den Tieren gibt es auch die Erkrankungen wie bei Menschen, ob es die Augen, Herz oder Gelenke betreffen.. Zum Gänseteich: er ist nur für die großen Gänse. Wir hatten erst einen mit Teichfolie gemacht, der hält aber nicht den Gänsen stand.. :) Dann haben wir einen aus Beton selber gemacht und so angelegt, dass sie gut in den Teich kommen aber auch schwimmen oder evtl. tauchen können. Im Teich befinden sich keine Pflanzen. Bis an den Teichrand wächst das Gras, das ist noch nicht zu üppig zur Zeit. Das Teichwasser wird über unsere Regenfässer gespeist und auch aus Wasser unserer eigenen Pumpe (falls nicht genug Regenwasser vorhanden ist). Gestern den ersten kleinen Fortschritt bei unser Pieps. Ich hatte sie nachmittags rausgetragen zum Fressen und Trinken. Etwas später habe ich sie dann in den Teich gesetzt. So ca nach einer Stunde wollte ich sie wieder rausholen. Sie war nicht mehr im Teich!! Sie hat es geschafft allein aus dem Teich bis kurz vor den Stall zu kommen. Habe sie beobachtet, sie humpelt noch stark und setzt den linken Paddel nicht auf den Boden. Habe gestern noch mit der vogelkundigen TÄ telefoniert und die Symptomatik geschildert. Das mit dem Teich findet sie gut, entlastet die Gelenke und auch für die Gans wegen der Gefiederpflege. Da sie aber noch stark humpelt, soll sie weiter Medikamente bekommen. Bitte weiter die Daumendrücken für unsere kleine Pieps.

    Schöne Grüße
    Hoppel und die wilden Racker :0-
     
  2. -AH-

    -AH- Weichfresser & Exoten

    Dabei seit:
    18.04.2011
    Beiträge:
    1.747
    Zustimmungen:
    208
    Ort:
    im Westen von NRW,
    Hallo!
    Ich kann Dir nur beipflichten. ALLES richtig gemacht.:zustimm: Meine Schwiegermutter bekam seinerzeit im hohen Alter bei einem Oberschenkelhalsbruch Gymnastik im Wasser verschrieben. Sie hatte fürchterliche Schmerzen und konnte selbständig kaum laufen. Im Wasser konnte sie sich mit erträglichen Schmerzen bewegen und es wurde von Bewegungstherapiestunde von Mal zu Mal besser. Sie wurde für ihr Alter sehr schnell wieder beweglich. Auch setzte ich sie täglich auf ein Trimmdichfahrad. Sie war soooo dankbar und hat schließlich auch wieder Fahrrad fahren können. Das war ein Akt, sag' ich Dir! Will damit sagen. Es geht gelenkmäßig Einiges mit Bewegungstherapie im Wasser. Das wird auch bei Pieps schmerzlindernd sein. Ich drück' Dir ganz heftig die Daumen, damit sie es mit Deiner Hilfe und Mühe auch schafft.
     
  3. #23 Karin G., 16.04.2019
    Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22.03.2001
    Beiträge:
    26.398
    Zustimmungen:
    650
    Ort:
    CH / am Bodensee
    weiter so :zustimm:
    alles Gute

    auch Daumendrück
     
  4. papugi

    papugi Foren-Guru

    Dabei seit:
    10.12.2005
    Beiträge:
    7.180
    Zustimmungen:
    424
    Ort:
    Kanada, Québec
    hoffe sie schaft das..
    LG
    Celine
     
  5. #25 Hoppelpoppel006, 24.04.2019
    Hoppelpoppel006

    Hoppelpoppel006 Foren-Guru

    Dabei seit:
    08.07.2006
    Beiträge:
    1.848
    Zustimmungen:
    130
    Ort:
    Lüdersdorf/Nordwestmecklenburg
    Hallo,
    es gibt wieder gute Neuigkeiten von unserer Pieps. :freude: Ich habe jetzt noch mal die Medikamente für sie erhalten und die bekommt sie weiter. Es ist auch noch mal das Schmerzmittel dabei. Sie humpelt zwar noch, aber ist schon viel besser geworden. Sie belastet jetzt auch den linken Paddel wieder. :zustimm: Sie kommt morgens auch wieder allein aus dem Stall, ich brauche sie nicht mehr tragen. :zustimm::) Bin ich froh, dass es ihr besser geht. Hoffentlich wird das mit dem Humpeln auch noch wesentlich besser. Samstag Morgen hat sie mich echt überrascht, da war sie wie früher. Sie kam aus dem Stall (ich machte gerade das Futter fertig), kam direkt zu mir zupfte an meiner Hose und wollte wie sonst auch, schon mal eine kleine Portion Leckerli vorweg haben. :) Daran sieht man auch, welch enge Bindung zwischen uns besteht. Sie hat ja sehr lange jetzt von uns die Medikamente direkt in den Schnabel bekommen, was ihr nicht immer gefiel, da sie nicht schmeckten. Aber sie ist uns nicht böse und hat gemerkt, dass wir ihr somit geholfen haben. Auch der Ganter läßt uns nicht aus den Augen, wenn sie die Medis bekommt. Aber auch er versteht, daß es nur zur Heilung und Besserung für seine liebe Gans geht. Danke für Eure Daumendrücken. Es hat ihr schon sehr viel geholfen. Nur in den Teich geht sie noch nicht allein, da setze ich sie noch rein. Raus kommt sie aber allein. Man leidet ja mit seinen Tieren, wenn sie krank sind und geht es ihnen besser, geht's mir auch wieder besser. :zustimm: Zum positiven ist zu erwähnen, wenn man seine Tiere von klein auf hat und eine gute Bindung zu ihnen, dann kann man sie auch ohne sie sehr zu streßen mit den nötigen Medis gut versorgen. Das ist nicht immer bei allen Tieren so.

    Liebe Grüße und herzlichen Dank für Eure gedrückten Daumen

    Hoppel und die wilden Racker :0-
     
    Boehmei, Else, Alfred Klein und 3 anderen gefällt das.
  6. #26 aramama, 24.04.2019
    aramama

    aramama Foren-Guru

    Dabei seit:
    26.12.2004
    Beiträge:
    924
    Zustimmungen:
    28
    Ort:
    66424 homburg
    Wie schön das zu hören!
     
  7. #27 Hoppelpoppel006, 25.04.2019
    Hoppelpoppel006

    Hoppelpoppel006 Foren-Guru

    Dabei seit:
    08.07.2006
    Beiträge:
    1.848
    Zustimmungen:
    130
    Ort:
    Lüdersdorf/Nordwestmecklenburg
    Hallo,
    und wieder ein kleiner neuer Schritt bei unserer Pieps. Heute früh habe ich sie ertappt, wie sie ganz allein in den Teich zum Baden gegangen ist. :freude: :dance: Na wenn das nicht schon gute Fortschritte sind.. :freude: Sie humpelt zwar immer noch, aber ich bin zuversichtlich, daß sich das bestimmt auch noch geben wird. Im Laufe der Zeit lernt man große und kleine Probleme/Krankheiten zu unterscheiden und dann rasch zum Tierarzt zu gehen um dem erkrankten Tier zu helfen. Wer um das Wohl seiner Tiere besorgt ist, scheut den Weg zum Tierarzt nicht, auch wenn die Genesung so wie bei unserer Pieps etwas länger dauert. Man darf nicht schnell aufgeben, Eure Lieblinge werden es Euch danken. Ganz vielen Dank für Euer Daumendrücken.

    Schöne Grüße
    Hoppel und die wilden Racker :0-
     
  8. #28 Hoppelpoppel006, 02.05.2019
    Hoppelpoppel006

    Hoppelpoppel006 Foren-Guru

    Dabei seit:
    08.07.2006
    Beiträge:
    1.848
    Zustimmungen:
    130
    Ort:
    Lüdersdorf/Nordwestmecklenburg
    Hallo,
    unserer Pieps geht es besser, aber sie humpelt noch. :traurig: Ich bin froh, daß sie jetzt auch allein in den Teich geht, schwimmen tut ihr richtig gut. Sie ist auch noch am Eierlegen, wird auch noch etwas dauern, bis sie sich setzt. Die Medikamente sind jetzt alle aufgebraucht und ich denke, nun muß die Zeit zeigen was wird. Ich hoffe, es wird noch besser werden.


    Schöne Grüße
    Hoppel und die wilden Racker
     
    Else gefällt das.
Thema:

Nächster Schicksalsschlag bei unseren großen Gänsen!

Die Seite wird geladen...

Nächster Schicksalsschlag bei unseren großen Gänsen! - Ähnliche Themen

  1. Gänse und Laufenten zusammen halten?

    Gänse und Laufenten zusammen halten?: Hallo, Ich habe Laufenten (mit Küken) und wollte fragen ob man die zusammen mit Gänse halten kann und wenn ja welche Gänserassen sich eignen....
  2. Neues von unseren Nonnen- bzw. Weißwangengänsen

    Neues von unseren Nonnen- bzw. Weißwangengänsen: Hallo, jetzt mal ein kleiner Info-Bericht von unseren Nonnengänsen. Wir hatten ja letztes Jahr die Nonnengans von unserem Paar wahrscheinlich...
  3. Größe eines Spatzen, längerer Schwanz, nistet in Bambushecke

    Größe eines Spatzen, längerer Schwanz, nistet in Bambushecke: Hallo in die Runde, bei uns im Garten im Ruhrgebiet (Essen) nistet der unten abgelichtete Vogel in etwa zwei Meter Höhe in einer Bambushecke....
  4. Welcher Vogel - für eine Amsel zu groß ...?

    Welcher Vogel - für eine Amsel zu groß ...?: Hallo, dieser Flattermann sieht für mich wie eine weibliche Amsel aus. Allerdings ist sie fast doppelt so groß wie die übliche Amselschaar in...
  5. was ist das für ein Greifvogel!?

    was ist das für ein Greifvogel!?: Guten Tag, Ich besitze Hühner und habe ein großes Grundstück mit Wald. Ich lasse meine Hühner den einen oder anderen Tag Freilauf, vor allem im...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden