Nächtliche Panikattacke + Verletzung

Diskutiere Nächtliche Panikattacke + Verletzung im Nymphensittiche Forum im Bereich Sittiche; Es ist so schrecklich. Heute Nacht bin ich um 4.00Uhr von einem dumpfen Getöse aufgewacht. Erst dachte ich, ich hätte nur geträumt, dann dachte...

  1. Pyni

    Pyni Guest

    Es ist so schrecklich. Heute Nacht bin ich um 4.00Uhr von einem dumpfen Getöse aufgewacht. Erst dachte ich, ich hätte nur geträumt, dann dachte ich, es wäre jemand in meiner Wohnung. Da ich allerdings die Haustür abgeschlossen hatte, konnte letzteres nicht sein. So folgte ich meiner Inneren Stimme und schaute im Wohnzimmer/Vogelzimmer nach. Meine beiden saßen nicht da, wo sie sonst saßen. Ich machte das Licht an: Kingkong hing an der Jalousie und Fay flatterte unter dem Käfig hervor. Sie konnte sich überhaupt nicht beruhigen und flog wilde Kreise. Ich breitete meine Arme aus, praktisch als Landeplatz und kurz danach hing sie sich an meinen Arm! Ich nahm sie vorsichtig in die Hand und sah, dass sie eine 1,5cm lange Wunde am Kopf hatte. Ihr könnt euch nicht vorstellen, wie erschrocken ich war und mich beinahe meine Nerven verließen. Heulend fand ich dann nach drei Telefonaten eine Kleintierklinik, die in dieser Nacht Bereitschaft hatte. Meinen Freund hatte ich natürlich auch schon wachgeklingelt, der mir anbot sich darum zu kümmern, in welcher Straße die Klinik lag. Als ich Fay dann eingefangen hatte (sie ließ sich einfach wieder in die Hand nehmen), packte ich sie in den Karton, in dem ich sie auch schon vom Züchter nach Hause geholt hatte (und es ist doch gut, dass man manche Dinge aufhebt, und nicht wegschmeißt!), holte meinen Freund ab und wir fuhren zum Arzt.
    Ich kann euch beruhigen, die Verletzung war nur oberflächlich. Nach ein bisschen Aluminium-Spray, einer Antibiotika-Spritze und viel viel Vogelgekreische, waren wir dann um 6.00Uhr wieder zu Hause.
    Jetzt sitzen die beiden im Käfig. Ihm geht es gut, aber sie ist sehr sehr erschöpft.

    Soll ich sie heute schon rauslassen? Habe irgendwie ein doofes Gefühl dabei. Morgen und Übermorgen muss ich nach der Uni arbeiten und bin erst abends zu Hause; eigentlich möchte ich sie nicht so gerne ohne Aufsicht fliegen lassen.

    Was sagt ihr dazu?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Federmaus, 14. April 2004
    Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Hallo Patricia :0-

    Das hast Du am 14.2. zum Thema Nachtlicht geschrieben:

    Ich finde das Nachtlicht für sehr wichtig und unabdenkbar für die schreckhaften Nymphen (es reicht ja eine Mücke die fliegt das sie aufschrecken). Aber das schreibe ich ja nicht zum erstenmal, leider wird es oft erst durch eigene negative Erfahrung geglaubt :( .


    Ich würde sie heute nicht fliegen lassen nur für Ruhe ohne große Geräuschkulisse (Radio) in einen etwas abgedunkelten Raum lassen. Denn ihr Köpfchen brummt bestimmt (Gehirnerschütterung). Gegen die Prellungen kannst Du Homöopathisch noch ein paar Arnika Globulie unters Trinkwasser tun.
     
  4. #3 Karinetti, 14. April 2004
    Karinetti

    Karinetti Guest

    Hallo du,
    das hört sich ja sehr katastrophal an!8o Ich verstehe nicht warum es bei den Nymphen diese "Night Frights" immer wieder gibt.... :k Meine machen das auch manchmal, zum Glück ist noch nie was Schlimmes passiert.
    Toll, dass du gleich den TA aufgesucht hast und alles gut verlaufen ist. *aufatme*

    Zu deiner Frage: ich würde sie im Käfig lassen - ist sicherer wo sie ja jetzt eine Verletzung hat und vorallem wenn du nicht daheim bist.

    Gute Besserung für den kleinen Bruchpiloten! :0-
     
  5. Pyni

    Pyni Guest

    @Heide:
    Genau das ist mir auch als erstes durch den Kopf geschwirrt.
    Erst kann ich es selbst nicht glauben und dann passiert es doch! :(

    Werde heute eine kleine Lampe kaufen.

    Ich hoffe ihr seid nicht böse, dass ich so ignorant gewesen bin.

    Fay geht's schon besser. Fängt wieder an rumzuturnen und gefressen hat sie auch schon.


    Und an alle, die noch kein Nachtlicht haben:
    LEGT EUCH BITTE EINS ZU! ICH HABE AUCH GEDACHT, SIE BRÄUCHTEN ES NICHT... UND IHR HABT JA GELESEN, WAS PASSIERT IST!
     
  6. #5 Federmaus, 14. April 2004
    Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Schön das es ihnen wieder gut geht. Ich würde sie aber trotzdem heute zur Ruhe verdonnern.
     
  7. Pyni

    Pyni Guest

    Was anderes kommt auch nicht mehr in Frage. Sie beschäftigen sich ja auch im Käfig sehr gut und es scheint ihnen ja auch Spaß zu machen Äste zu zerschreddern. Aber draußen ist natürlich viel viel schöööööner..:) Aber da müssen sie sich wohl noch ein bisschen gedulden.;)
     
  8. sunny81

    sunny81 Guest

    Puh...

    Das klingt ja scheußlich! 8o :( Gottseidank schlafe ich im selben Raum und könnte im Notfall sofort reagieren. Ausserdem steht eine Laterne bei mir am Fenster, so dass es nie ganz dunkel bei mir ist... So einen Unfall wünscht man echt keinem! Ich würde sie allerdings auch erstmal drin lassen und beobachten, wie der Heilungsprozeß abläuft.
    Gute Besserung!

    Viele liebe Grüße

    Christine
     
  9. rummel

    rummel Guest

    Sind deine Vögel nachts alleine im Zimmer, d.h. nicht im Käfig? Das wäre mir zu gefährlich, weil sie, wenn sie sich erschrecken, dann ja richtig Speed aufnehmen und mit voller Kraft irgendwo vorfliegen können.
    Unsere sind Nachts desöfteren wie aus dem Nichts durchgestartet, seitdem stehen sie Nachts in der Nähe des Schlafzimmers, so dass ich in Sekundenbruchteilen das Licht anschalten und sie beruhigen kann, falls sie flattern. Außerdem brennt eine Nachtlampe, seitdem ist das nächtliche Flattern sehr, sehr selten geworden.
     
  10. blau

    blau Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. Dezember 2003
    Beiträge:
    1.002
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    AG abnehmender Aktionismus im Tagesverlauf
    Nachtlicht

    Unbedingt ein Nachtlicht!
    Nach 2 nächtlichen Panikattacken brennt auch hier ein Licht:Salzkristall(l)ampe (ausgleichende Farbe) mit Energiesparbirne. Seither alles ok! Ruhige Nächte!

    Viele Grüße :0-
    blau
     
  11. sunny81

    sunny81 Guest

    Salzkristall-Lampe...

    Super Idee! Die ist nicht ganz so hell und trotzdem ist genug Licht! Ich glaub so ein Ding leg ich mir auch mal zu... Meine Laterne ist nämlich etwas sehr hell und verbraucht mehr Strom...


    Viele Grüße

    Christine
     
  12. kace63

    kace63 Foren-Guru mZg

    Dabei seit:
    4. August 2002
    Beiträge:
    3.338
    Zustimmungen:
    1
    Ich habe genau gegenteilige Erfahrungen gemacht !
    Als ich noch ein nachtlicht hatte , sind sie öfter mal wild rumgeflattert,so etwa einmal im Monat war Panik total und sie haben sich erst langsam beruhigt,als ich volle Beleuchtung angemacht habe.
    Seit gut 1 Jahr gibt es kein Nachtlicht mehr und es herrscht Ruhe. Der Käfig steht am Fenster und ist nicht abgedeckt , Gardinen habe ich nicht. So haben sie natürliche Dunkelheit mit ggf. Mondschein und bei mir hat es sich bewährt. Vielleicht liegt s auch daran , daß das Fenster zum Garten raus geht und wir auf dem Land wohnen , da ist es Nachts tatsächlich sehr ruhig
     
  13. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. Karinetti

    Karinetti Guest

    Hallo,

    ich bin auch ein Nachtlicht-Befürworter. Seit ich die Salzkristallampe habe, ist es nachts viel ruhiger und diese Panikattacken kommen kaum noch vor.
    Die Fenster muss ich leider mit Jalousien bedecken, ich wohne auf einer steilen Straße und wenn die Autos vorbeifahren scheinen sie mit den Lichtern das ganze Wohnzimmer aus und da erschrecken sich die Vögel.
     
  15. bendosi

    bendosi Nymphenheimdiener

    Dabei seit:
    26. Juli 2001
    Beiträge:
    2.962
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lingen
    Nachtlicht

    Hallo Ihr ehemaligen Nachtlichtverächter ;)

    Schaut doch mal hier her http://www.vogelforen.de/showthread.php?s=&threadid=27684&highlight=Nachtlicht

    Das Teil läuft bei uns jetzt schon seit 1,5Jahren und hat sich absolut bewährt. Gibts übrigens in vielen Baumärkten.

    Ich lese immer wieder das man Salzkristalllampen als Nachtlicht benutzt.
    Zwar bin ich nicht unbedingt der Meinung das Vögel und speziell Nymphen gar kein Salz haben dürfen ( wird hier aber oft geschrieben) jedoch ist es sicher nicht gut wenn die Pieper direkt vom Salzkristall knabbern. Das wird mit Sicherheit sehr schädlich sein.0l

    Also stellt eure Salzkristalllampen so auf das die Pieper da nicht dran kommen!;) :0-
     
Thema: Nächtliche Panikattacke + Verletzung
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. nächtliche Panikattacken bei Nymphensittiche

    ,
  2. nymphensittich panikattacke

    ,
  3. nymphensittich panikattacke nachts

Die Seite wird geladen...

Nächtliche Panikattacke + Verletzung - Ähnliche Themen

  1. Laufente Verletzung

    Laufente Verletzung: Hallo, mein 2 Jahre alter Laufi-Erpel humpelt seit So 1.10.und wir sahen Verdickung am Mittelknöchelchen des linken Paddels. Also ihn am Mo 2.10....
  2. 17.03. Vortrag: "Das nächtliche Leben am Niederrhein - von Eulen und Fledermäusen"

    17.03. Vortrag: "Das nächtliche Leben am Niederrhein - von Eulen und Fledermäusen": Am 17.03. findet an der VHS in Moers der Vortrag " Das nächtliche Leben am Niederrhein - von Eulen und Fledermäusen" statt. Der Eintritt ist...
  3. Verletzer Vogel

    Verletzer Vogel: Hallo zusammen, Ich lebe etwas ausserhalb Kapstadts und habe in meinem garten folgenden verletzen vogel gefunden (Anhang). Leider gibt es kein...
  4. Nächtliche Haltung an Flugdraht / Unterstand

    Nächtliche Haltung an Flugdraht / Unterstand: Moin, ich hatte hier schon ein paar alte Themen gefunden, wo einige Falkner schrieben, dass sie ihre Vögel ganztägig/nächtlich an der...
  5. Night-Fright (Panik-Anfall in Nacht) - VIDEO

    Night-Fright (Panik-Anfall in Nacht) - VIDEO: Da ich tägliche Nachtüberwachung mit Infrarotcamera mache, hat die Cam einen sogenannten night-fright mitgefilmt. Vogelhalter, die so was GsD...