Nagerstreu

Diskutiere Nagerstreu im Vogelzubehör Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo, Hanfeinstreu habe ich mal verwendet (Hurgo, und Hanfpellets). Beide Produkte sind sehr saugfähig, das halte ich für wichtig....

  1. Zugeflogen

    Zugeflogen Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. März 2002
    Beiträge:
    7.873
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Westfalen
    Hallo,

    Hanfeinstreu habe ich mal verwendet (Hurgo, und Hanfpellets). Beide Produkte sind sehr saugfähig, das halte ich für wichtig. Spritzwasser vom Baden, Obstreste, Kot, . . . . - da wird die Feuchtigkeit im nu rausgesaugt.
    Nachteil beim Hurgo: es ist sehr leicht. Wenn die Vögel (Kanarien) auffliegen, fliegt das Einstreu zur Seite und zum Teil aus der Voliere raus.
    Nach ein paar Tagen liegt das ganze Einstreu an den Seiten und vor der Voliere.
    Das finde ichd dann weniger schön.

    Die Pellets waren auch sehr saugfähig, sind auch nicht zur Seite geflogen, allerdings sind die Dinger grau. Das wirkte bei mir in der Voliere irgendwie dunkel / depressiv. Außerdem war der Preis recht hoch.

    Somit bin ich wieder beim altbewährtem BHG. Sieht natürlich aus, ist saugfähig und fliegt nicht zur Seite.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. cyberkitten

    cyberkitten Guest

    ich hab jetzt für einen 60 l sack strohpellets 13 euro gezahlt. die menge sieht danach aus, als ob ich damit meinen volierenboden mehr als ein halbes jahr einstreuen könnte. die pellets sind gelbbraun, extrem saugfähig (schon badegetestet) und fliegen nicht aus dem käfig. verschmutzte stellen kann man leicht entfernen, weil die pellets bei kontakt mit feuchtigkeit 'aufbröseln' und die feuchten stellen umschließen. staubt auch nicht.

    zusätzlich hab ich jetzt noch eine schale mit einer vogelsand/grit-mischung in die voli gestellt (hatte den grit früher immer mit dem BHG gemischt)

    ich werde wohl jetzt dabei bleiben, mir gings ja auch darum, streu zu finden, die ich auch für meinen hamster benutzen kann und die isses wohl :)
     
  4. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Bei einer so langen Lagerdauer ist aber die Art der Lagerung enorm wichtig, da sich bei zu hoher Luftfeuchtigkeit dann schnell Probleme mit Pilzbelastungen ergeben können.
     
  5. cyberkitten

    cyberkitten Guest

    ich hab ja auch noch nen hamster mit großem käfig - der verbraucht deutlich mehr streu aus die vögel ;-)

    aber danke, hab nun extra darauf geachtet,den sack in einem kühlen, trockenen raum zu lagern.
     
  6. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Nagerstreu