Nasenloch durch Wachshaut zugewuchert

Diskutiere Nasenloch durch Wachshaut zugewuchert im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo Ihr Lieben, mal wieder ist ein Vögelchen krank, ich scheine echt ein Abo zu haben momentan! Bei einer meiner Hennen ist die Wachshaut...

  1. #1 Chaosbande, 27. März 2003
    Chaosbande

    Chaosbande Guest

    Hallo Ihr Lieben,
    mal wieder ist ein Vögelchen krank, ich scheine echt ein Abo zu haben momentan!

    Bei einer meiner Hennen ist die Wachshaut auf einer Seite so gewuchert, daß sie ein NAsenloch zugewuchert hat! Es ist aber keine Kruste oder so, es ist richtig Wachshaut! Ich fahre nachher zum TA, frage mich aber was der da machen kann, kann man das Loch wieder öffnen, bzw. "weiten"...gestern am Telephon meinte er es könnte "komplizierter" werden... :?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Utena

    Utena Guest

    Hallo Manu!
    Ferndiagnosen kann man ja nicht besonders gut stellen,aber wenn Nasenlöcher zuwachsen kann das auch ein Vitamin A Mangel sein!
     
  4. Meike

    Meike Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. September 2000
    Beiträge:
    961
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Manu,

    was hat der TA denn gesagt? Bzw. gemacht?
    Was Sandra da schreibt klingt imho schon naheliegend..

    LG
    Meike
     
  5. #4 Chaosbande, 28. März 2003
    Chaosbande

    Chaosbande Guest

    AAaaaaalso, mein TA meinte es wäre ne hormonelle Sache, verbunden mit ner Nierengeschichte, ich denke daß er Hyperkeratose meint. Obwohl ich im Zusammenhang da nix von Nieren weiß. Er meinte aber, daß viele Vögel damit auch uralt werden!

    Das Nasenloch an sich ist durch Nasensekret zu, meinte er, also ein Infekt!
     
  6. heike-mn

    heike-mn Foren-Guru

    Dabei seit:
    20. März 2000
    Beiträge:
    1.091
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hürth
    Hallo Manu,
    eine meiner Wellihennen hat auch so eine dicke Nasenhaut, lt. TA auch hormonell bedingt. Ich war mal bei einem sog. vogelkundigen Tierarzt :k, der hat die Haut mit einer Nagelzange weggeschnitten und glattgefeilt, bis es blutete, sowas will ich nie wieder erleben. Ein anderer Tierarzt gab mir den Tipp, die Nasenhaut mit Öl einzupinseln (Wattestäbchen ganz vorsichtig, es darf nichts in die Nasenlöcher kommen !). Dieses sollte man regelmäßig machen, dann schubbert sich der Sittich von allein die oberste Kruste ab. Bei meiner Henne
    hilft das ganz wunderbar. Bei nem Infekt natürlich sinnlos, aber für die Zukunft sicher mal zu überlegen.

    Grüsse Heike
     
  7. #6 Chaosbande, 28. März 2003
    Chaosbande

    Chaosbande Guest

    Hallo Heike,
    das habe ich schon gemacht, ich habe Anfang der Woche bei ihm angerufen und da gab er mir den Tip, die Kruste mit Öl einzureiben damit die Henne es dann abkriegt, das hat auch gut geklappt!

    Aber wie gesagt, das Nasenloch an sich war wegen dem Infekt zu, den muß nun ein AB wegscheuchen!:D
     
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Nasenloch durch Wachshaut zugewuchert

Die Seite wird geladen...

Nasenloch durch Wachshaut zugewuchert - Ähnliche Themen

  1. Wachshaut veränderung

    Wachshaut veränderung: Ja wie im Titel schon gesagt hat sich die wachshaut meinem welli geändert...Balu hat ein "loch" in der wachshaut also kein loch aber so eine rote...
  2. Veränderung der Wachshaut

    Veränderung der Wachshaut: Hallo, Anfang dieses Jahren holte ich mir ein Wellensittich Weibchen aus dem Tierheim. Sie war ein Fundtier und hat an beiden Flügeln federlose...
  3. Blut am Nasenloch

    Blut am Nasenloch: Mein Clochard hat Blut am Nasenloch, das ich gerade mit einem Wattestäbchen vorsichtig entfernt habe. Er hat auch LSM und sitzt nun separat....
  4. Futterkörnchen im Nasenloch

    Futterkörnchen im Nasenloch: Hallo, ich habe gerade in kleines Problem bei unserer Blaustirnamazone.Er hat sich beim "rühren" im Futter ein kleines Kernchen ins Nasenloch...
  5. Legewachtel: (krankhafte(?)) Veränderung der Wachshaut

    Legewachtel: (krankhafte(?)) Veränderung der Wachshaut: Hallo, ich bin ein relativ-frischgebackener Legewachtelhalter (seit ca. 4 Wochen) und ganz neu hier im Forum angemeldet ... und ich habe schon...