nasenloch schaut komisch aus...

Diskutiere nasenloch schaut komisch aus... im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; hallo ihr, ich wende mich heute mal an euch - weil ich nicht weiss was das ist?!?! -schulterzuck- mein graupapagei alex, den ich nun...

  1. pirat

    pirat Stammmitglied

    Dabei seit:
    05.08.2006
    Beiträge:
    196
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rostock
    hallo ihr,

    ich wende mich heute mal an euch - weil ich nicht weiss was das ist?!?!

    -schulterzuck-

    mein graupapagei alex, den ich nun schon fast ein jahr lang hier bei mir habe, hatte schon immer ein nasenloch, welches ein wenig verwachsen und verhornt aussah..., tarzan hingegen hat zwei ganz normale nasenlöcher, so das ich das nasenloch von alex immer gut vergleichen konnte

    ...ich habe mittlerweile den eindruck, dass diese "verhornung" immer weiter zunimmt und sein nasenloch von alex dadurch kleiner wird, er ist zwar so drauf wie immer, aber dennoch mache ich mir einen kopf!!!

    könntet ihr mir bitte mit rat und tat zu seite stehen, falls ihr so etwas bei euren grauen auch schon beobachtet habt, DANKESCHÖN!!!
     

    Anhänge:

  2. pirat

    pirat Stammmitglied

    Dabei seit:
    05.08.2006
    Beiträge:
    196
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rostock
    auf dem ersten bild seht ihr das gesunde nasenloch

    auf den anderen beiden die "verhornung"
     
  3. #3 charly18blue, 04.08.2007
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25.01.2004
    Beiträge:
    12.781
    Zustimmungen:
    389
    Ort:
    Hessen
    Hallo,

    das kann unter Umständen von einem Vitamin-A Mangel kommen. Dieser Mangel bewirkt unter anderem eine Verhornung der Schleimhautepithelien in der Nase,( und der Schnabelhöhle, der Speiseröhre und im Kropf sowie in den Harnleitern und den Nierenkanälchen). Typisch dafür ist auch eine Verhornung der Haut, was man deutlich an der Wachshaut und an den Füßen erkennen kann. Ich würde das verkleinerte Nasenloch auf jeden Fall einem vk TA vorstellen, denn sollte es sich tatsächlich um diesen Mangel handeln, kann die veränderte Haut und Schleimhaut noch einige ziemlich üble Erkrankungen nach sich ziehen. Sie ist durch die Veränderung anfälliger für Krankheitserreger.

    Liebe Grüße Susanne
     
  4. #4 CocoRico † 2016, 04.08.2007
    CocoRico † 2016

    CocoRico † 2016 † 7. Juli 2016

    Dabei seit:
    27.08.2005
    Beiträge:
    6.447
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76... Karlsruhe
    Hallo Pirat,

    ich würde sagen, du solltest mal baldigst bei einem vogelkundigen TA vorstellig werden, denn normal ist da nicht. Wenn er fliegt, hat er danach Atmungsprobleme? Kann mir vorstellen, dass so eine Verhärtung auf Dauer auch den Atmungsapparat behindern und er dadurch kaum Luft bekommt. Wenn mich nicht alles täuscht, gibt es hier im Forum so einen ähnlichen Fall, wo dann auch die Nasenlöcher durchspült werden mussten. Also bitte, gehe zum TA, damit du einfach auch auf der sicheren Seite bis.

    Auf dem ersten Bild ist mir allerdings auch sein Auge aufgefallen und zwar im unteren Bereich. Hat sich das Auge seit dieser Aufnahme wieder normalisiert?

    Gibst du einen Grauen auch genügend Vitamin A, falls bisher noch nicht, verabreiche das unbedingt. Vitamin A ist wichtig und ist z.B. in Karottensaft, Brokkoli und Spinat enthalten.

    Das sind die Dinge, die ich meinem Pauli gebe, da er einen Vitamin-A-Mangel hatte als ich ihn aufgenommen habe.

    Manuela (Tierfreak) hatte auch mal eine ganz lange Liste eingestellt, wo Vitamin A noch enthalten ist.

    Auf jeden Fall drücke ich dir bzw. deinem Grauen alle Daumen, dass es sich dabei um keine ernste Krankheit handelt.
     
  5. #5 Naschkatzl, 04.08.2007
    Naschkatzl

    Naschkatzl Foren-Guru

    Dabei seit:
    10.11.2004
    Beiträge:
    3.128
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Auen
    Huhu,

    setz dich doch mal mit der userin angie1912 in Verbindung. Die hat in letzter Zeit auch einiges mit einem Grauen mit Nasenproblemen durchgemacht.

    Die kann Dir sicherlich weiterhelfen.


    Grüssle
    Corinna
     
  6. #6 CocoRico † 2016, 04.08.2007
    CocoRico † 2016

    CocoRico † 2016 † 7. Juli 2016

    Dabei seit:
    27.08.2005
    Beiträge:
    6.447
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76... Karlsruhe
    Hallo Susanne,

    wir haben wohl zeitgleich unsere Gedanken niedergeschrieben. Denke auch, dass es sich hierbei um Vitamin A-Mangel handelt.
     
  7. pirat

    pirat Stammmitglied

    Dabei seit:
    05.08.2006
    Beiträge:
    196
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rostock
    susanne,

    danke für diese erste information!!

    vitaminmangel kann ich mir bei dem konsum an obst und gemüse nur bedingt vorstellen - aber denkbar wäre es, da ja nicht jedes obst/gemüse auch vitamin A hat...
     
  8. pirat

    pirat Stammmitglied

    Dabei seit:
    05.08.2006
    Beiträge:
    196
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rostock
    oh - ihr wart so schnell mit dem antworten!!

    allen anderen danke ich natürlich auch!!!!!

    :prima:
     
  9. pirat

    pirat Stammmitglied

    Dabei seit:
    05.08.2006
    Beiträge:
    196
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rostock
    @ cocorico

    "Auf dem ersten Bild ist mir allerdings auch sein Auge aufgefallen und zwar im unteren Bereich. Hat sich das Auge seit dieser Aufnahme wieder normalisiert?"

    yepp, das lag "nur" an den gemachten bilden mit dem blitzlicht am fotoapperat,
    es schaut jetzt wieder ganz normal aus!!! :zwinker:
     
  10. buteo

    buteo Foren-Guru

    Dabei seit:
    14.12.2005
    Beiträge:
    2.847
    Zustimmungen:
    14
    Hallo Pirat,
    aber bitte vorsicht mit der Gabe von Vitamin A. Das ist ein fettlösliches Vitamin und damit ist es möglich, es über zu dosieren.
    Du solltest bei einem vkTA nachfragen, der kann Dir die Dosierung nennen, aber auch bestätigen, daß es sich um Vit A mangel handelt.
    liebe Grüße,buteo
     
  11. #11 charly18blue, 04.08.2007
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25.01.2004
    Beiträge:
    12.781
    Zustimmungen:
    389
    Ort:
    Hessen
    - dem kann ich mich nur anschließen, das sollte von einem vk TA diagnostiziert und behandelt werden.

    Liebe Grüße Susanne
     
  12. pirat

    pirat Stammmitglied

    Dabei seit:
    05.08.2006
    Beiträge:
    196
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rostock
    werde nächste woche zum tierarzt mit ihm,

    zum einen soll der eine in der tierklinik in rostock gut sein,
    aber es gibt wohl noch jemanden - werde mir beide anschauen und dann berichten!!!
     
  13. #13 CocoRico † 2016, 05.08.2007
    CocoRico † 2016

    CocoRico † 2016 † 7. Juli 2016

    Dabei seit:
    27.08.2005
    Beiträge:
    6.447
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76... Karlsruhe
    -

    Hallo Pirat,

    da du ohnehin nächste Woche zu einem TA gehen wirst, würde ich derzeit auch an der Ernährung, etc. nichts verändern, damit du die derzeitigen Werte nicht verfälschen tust.
     
  14. Pico

    Pico Chefin einer Chaotenbande

    Dabei seit:
    17.06.2002
    Beiträge:
    3.176
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    im schönen Westerwald
    gleichzeitig würde ich beim TA auch einen Nasenabstrich machen lassen.
    Es könnte sich durchaus auch um einen Pilz handeln.
     
  15. pirat

    pirat Stammmitglied

    Dabei seit:
    05.08.2006
    Beiträge:
    196
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rostock
    :prima:

    ich danke euch allen für die schnellen Rückmeldungen
    und werde dann in der nächsten Woche berichten was herausgekommen ist!!!
     
  16. pirat

    pirat Stammmitglied

    Dabei seit:
    05.08.2006
    Beiträge:
    196
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rostock
    aktueller Stand zu Alex Nasenloch!!

    Leider wurde meine e-mail Anfrage vom Wochenende, die ich an die Tierklinik in Bezug auf einen Termin versendet hatte, bis heute nicht beantwortet 8( ....ich kann aber morgen von Arbeit aus, einen Termin in selbiger einschieben!!

    ich hoffe, dass dann auch der vogelkundige Tierarzt dort anwesend ist,
    bitte drückt Alex und mir die Daumen!!

    ...als ich heute nach Hause kam, da sprach und sang Alex so wie immer, er kam heute sogar auch öfter als sonst, ganz dicht an mich heran (macht ja sonst eigentlich nur Tarzan) aber was ist das - ich sah ihn mir ganz genau an, die "Verhornung" war/ist nicht mehr an seiner Nase, dafür aber ein vergrößertes Nasenloch ???? -Schulterzuck- sieht aus, wie Schorf, der abgefallen ist..?!?!?!

    hab dann das ganze Zimmer nach der "Verhornung" abgesucht
    und selbige auch gefunden, habe sie in eine kleine Tüte verpackt und werde sie in der Klinik vorzeigen!!!

    Anbei hab ich euch ein aktl. Foto von vor wenigen Minuten mit angehangen, man sieht dort recht deutlich, die vergrößerte Nasenlochöffnung.
     

    Anhänge:

  17. #17 CocoRico † 2016, 06.08.2007
    CocoRico † 2016

    CocoRico † 2016 † 7. Juli 2016

    Dabei seit:
    27.08.2005
    Beiträge:
    6.447
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76... Karlsruhe
    Hallo Petrus,

    klar werden hier Daumen und Krallen gedrückt, dass das alles wieder in Ordnung kommt und du auch einen wirklichen papageienkundigen TA anrufst.

    Rufe dort in jedem Falle an und berichte auch davon, dass diese Verhornung nun abgefallen ist und eben im vergangenen Jahr riesig gewachsen ist. Das Nasenloch ist ja jetzt total groß geworden seit diese Kruste ab ist. Und auch gut, dass du das Teil gefunden hast.

    In deiner nächsten Umgebung gibt es wohl nur diese eine Tierklinik - oder? Evtll. solltest du auch mal einen TA in einem weiteren Radius aufsuchen.

    Hast du mal in der Tierarztliste nachgesehen, ob es evtl. doch noch einen gibt??? Ich würde da jetzt echt kein Risiko eingehen.

    Hast du schon Kontakt zu Angie1912 aufgenommen, um evtl. abzuklären, was mit deren Grauen war als er dieses riesige Loch hatte bzw. hat. Wenn ich das noch richtig in Erinnerung habe, hat der sogar jetzt 3 Löcher anstatts zwei.
     
  18. #18 graueule, 06.08.2007
    graueule

    graueule Stammmitglied

    Dabei seit:
    23.02.2006
    Beiträge:
    253
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    sulzbach /Saar
    Hallo Pirat,Drücke Dir die daumen das Dein Süsser nix schlimmes hat......
     
  19. pirat

    pirat Stammmitglied

    Dabei seit:
    05.08.2006
    Beiträge:
    196
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rostock
    @ cocorico

    yepp - ich habe schon Kontakt aufgenommen,

    wir wollten nach meinem Tierarztbesuch auch in Kontakt bleiben
    und uns weiterhin austauschen...

    hier in Rostock gibt es nur diesen einen Arzt in der Tierklinik soweit ich weiss,
    in Laage, einige Kilometer entfernt soll es auch noch einen geben,
    der dann wenn - auch für mich in Frage kommt!!!


    DANKE, für das Daumen und Krallendrücken!!! - ihr seid lieb!!!
     
  20. pirat

    pirat Stammmitglied

    Dabei seit:
    05.08.2006
    Beiträge:
    196
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rostock
    Hallo ihr alle!!!

    Ich komme gerade eben zurück aus der Tierklinik, der Dr. Hammer war sehr feinfühlig und vorsichtig im Umgang mit Alex, er hat ihn abgetastet, "begutachtet" und mit einer Schwester zusammen dann die Nasenlöcher durchspült, nachdem der "Tropfendurchlauftest" nur in einem Nasenloch funktionierte, ...danach bekam Alex noch ein Antibiotikum gespritzt und einen neuen Termin für den 18.08. mit!!!

    Dr. Hammer hat mehrere Möglichkeiten für die "Nasengeschichte" in Betracht gezogen, (leider konnte ich mir die lat. Begriffe nicht bis zu Hause merken) die nun nach und nach abgecheckt werden.

    Rhinitis lautete seine Diagnose heute, er will einen Pilz aber auch nicht ausschließen, darum auch schon der neue Termin.

    Was total schön war, er war vom sonstigen Gesundheitszustand sehr erfreut und von Alex begeistert. Alex saß nach der Behandlung noch ein wenig beim Arzt auf der Schulter und war auch gar nicht sauer und/oder böse!!

    Jetzt sitzt er wieder bei Tarzan und erholt sich noch etwas, denn es war ja doch auch ein gutes Stück Aufregung mit dabei heute (wenn ihr wüßtet, wie mein Herz gepumpt hat...) .

    Ach man,
    ich bin ja so glücklich!!!!

    Jan - Alex und Tarzan
     
Thema: nasenloch schaut komisch aus...
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. graupapagei nasenloch

    ,
  2. nasenloch wird kleiner

Die Seite wird geladen...

nasenloch schaut komisch aus... - Ähnliche Themen

  1. Rotes Nasenloch bei meinem Kathi

    Rotes Nasenloch bei meinem Kathi: Hallo ihr lieben, mein Rio hat seit 2 Tagen ein rotes Nasenloch. Es scheint nichts drin zu stecken. Bzw kann ich nichts erkennen. Habt ihr ne...
  2. unser Papagei hat ein verstopftes Nasenloch. (= Graupapagei)

    unser Papagei hat ein verstopftes Nasenloch. (= Graupapagei): Hallo, ich weiß nicht ob überhaupt jemand hier noch liest. Aber unser Papagei hat auch ein verstopftes Nasenloch. Habe auch durch das Besprühen...
  3. Blut am Nasenloch

    Blut am Nasenloch: Mein Clochard hat Blut am Nasenloch, das ich gerade mit einem Wattestäbchen vorsichtig entfernt habe. Er hat auch LSM und sitzt nun separat....
  4. Futterkörnchen im Nasenloch

    Futterkörnchen im Nasenloch: Hallo, ich habe gerade in kleines Problem bei unserer Blaustirnamazone.Er hat sich beim "rühren" im Futter ein kleines Kernchen ins Nasenloch...
  5. Mysterium: Plötzliche schwarze Federn um die Nasenlöcher

    Mysterium: Plötzliche schwarze Federn um die Nasenlöcher: Hallo! Meine zwei Aga's haben sich mal wieder etwas ganz außergewöhnliches Einfallen lassen, damit ich mir Sorgen mache. Gestern nachmittag...