Nasenlöcher bei Papageien (Kongo)

Diskutiere Nasenlöcher bei Papageien (Kongo) im Langflügelpapageien Forum im Bereich Papageien; Er möchte seinen Brei nicht mehr, aber er frisst ganz gut Obst und Zwieback Das ist doch gut! Ich habe Cleo damals auch Brei mit Banane und...

  1. Nina33

    Nina33 Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    24. Oktober 2006
    Beiträge:
    2.941
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    37.... Niedersachsen
    Das ist doch gut! Ich habe Cleo damals auch Brei mit Banane und Zwieback gegeben und den Breianteil immer mehr verringert. Welches Körnerfutter genau bietest Du ihm denn an?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. tazzy

    tazzy Cocobändiger

    Dabei seit:
    30. Januar 2007
    Beiträge:
    124
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    99817 Eisenach
    Hi,
    das ist wieder so eine Frage die ich nicht so genau beantworten kann, da ich das auch vom Züchter aus einem großen Sack habe.Es sind aber hauptsächlich Sonnenblumenkörner enthalten. Und wenn ich beim Fernsehen ungesalzene Nüsse esse dann teilen wir uns diese ;-) Erdnüsse mag er auch sehr gerne, nur gebe ich diese rationiert, weil er sonst nicht aufhört die zu fressen biss alle weg sind.

    Ps.warum faucht mein Coco seine Spielzleugglocke an?
     
  4. tazzy

    tazzy Cocobändiger

    Dabei seit:
    30. Januar 2007
    Beiträge:
    124
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    99817 Eisenach
    Eine große Frage! Als Coco noch voll Brei bekam, war der Kropf immer schön dick. Wie sieht das aus wenn er nun selber frisst? Ist es normal das da der Kropf nicht mehr so voll ist? Beschreibt doch mal bitte den Kropf wie er auszusehen hat wenn er nicht mehr gefüttert wird?
     
  5. Nina33

    Nina33 Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    24. Oktober 2006
    Beiträge:
    2.941
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    37.... Niedersachsen
    Hallo Christian,

    erstmal würde ich versuchen, herauszfinden, welches Futter genau Coco bekommt, damit Du auch selbst entsprechend nachkaufen kannst. Ehrlich gesagt kribbelt's mich immer, wenn ich höre, das Futter ist aus einem offenen großen Sack, da man da nie wirklich weiß, wie lange der Sack schon offen ist und wie alt das Futter ist. Nunja, dein Züchter wird das schon im Sinne der Tiere darauf achten, das das Futter i.O. ist. Wenn Coco selbst gut futtern kann, würde ich auch zusehen, Futter zu verfüttern, was nicht ganz soviele Sonnenblumenkerne hat, da diese viel zu fetthaltig sind und ganz gerne von den Papageien herausselektiert werden und der Rest oft im Napf verbleibt. Ich selbst habe anfangs die LoroParque-Mischung "African" von Versele Laga verfüttert, bis ich entdeckt habe, das Cleo und Dayo nur die SBK herauspicken und den Rest links liegen lassen. Dann habe ich meine Vorräte mit DaCapo-Diätfutter gemischt und der SBK-Anteil hat sich verringert (siehe meinen Thread). Nun füttere ich immer noch Versele Lage, aber die LoroParque MIschung für Amazonen, die viel fettärmer ist, da der SBK-Anteil viel geringer ist. Also, es ist schon wichtig zu wissen, was genau man seinen Tieren gibt. Daher bitte auch die ungesalzenen Erdnüssen etwas sparsamer anbieten, da die auch extrem fettreich sind und dies bei den Vögeln bei zu hoher Gabe über einen längeren Zeitraum zu Verfettung der Leber führen kann. Als Leckerli ist das hin und wieder natürlich i. O. :zwinker:

    Ist die Glocke neu für ihn, könnte es sein, dass er sich noch ein wenig davor fürchtet.

    Wenn die Kleinen keinen Brei mehr bekommen, ist der Kropf definitiv nicht mehr so voll, da sie nun Körner futtern und dies nun öfter, aber in kleineren Mengen, daher ist der Kropf nicht mehr so prall gefüllt. Wenn Du aber regelmäßig wiegst, hast Du hier wirklich einen guten Überblick, ob der Kleine gut futtert. Ich würde mir das Gewicht auch regelmäßig notieren, bis Du das Gefühl hast, das es gut hinhaut!
     
  6. tazzy

    tazzy Cocobändiger

    Dabei seit:
    30. Januar 2007
    Beiträge:
    124
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    99817 Eisenach
    Ich vermute mal das sein Gewicht abfällt bei dem Körner essen. Wieviel darf es abfallen? Wann sollte ich eingreifen bevor er zu dünn wird?

    Gewicht ist Momentan 250g
     
  7. #46 Nina33, 17. Januar 2008
    Zuletzt bearbeitet: 17. Januar 2008
    Nina33

    Nina33 Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    24. Oktober 2006
    Beiträge:
    2.941
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    37.... Niedersachsen
    Hallo Christian,

    auf keinen Fall sollte Coco im Übergang von Brei auf Körner mehr als 10% seines derzeitigen Körpergewichts (25g) verlieren. Wenn das der Fall ist, bitte gleich sofort ab zum Züchter oder zum vk Tierarzt. Siehe mal hier die Quelle, aus der ich die Info habe, die auch Dir ansonsten vielleicht noch ein paar Tipps gibt und auch andere ein wenig zum Nachdenken anregt...Der Titel der Dokumentation schockiert zugegebenermaßen, aber ich wollte dennoch verlinken, da es in manchen Fällen leider die traurige Wahrheit ist und zukünftige Papageienhalter davon überzeugen soll, nur futterfeste Papageien zu übernehmen. Und mir geht es bei dem Bericht jetzt nicht um Pro & Contra Handaufzucht (habe selbst zwei Teilhandaufzuchten), sondern lediglich um die zu frühe Abgabe und wie man damit umgehen kann und das Beste daraus machen kann.

    Und der Bericht soll Dir gegenüber, lieber Christian, auch kein indirekter Vorwurf sein, sondern dir hoffentlich weiterhelfen!! Soweit ich das beurteilen kann aus der Ferne, machst Du deine Sache echt ganz prima :prima: und man merkt Dir an, wieviel Sorgen Du Dir um dein Papageienkind machst!! :trost:
     
  8. tazzy

    tazzy Cocobändiger

    Dabei seit:
    30. Januar 2007
    Beiträge:
    124
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    99817 Eisenach
    Hallo Nina,
    ja ist schon so eine Sache mit der Handaufzucht. Ich muss dazu sagen das mein Coco eigentlich nicht zu verkauf stand und ein Zuchtvogel werden sollte. Deshalb hatte der Züchter den Geier auch bis zur 9. Woche bei seinen Eltern gelassen. Dann kam ich und hatte den Züchter bearbeitet, so das er mir ihn doch verkaufte und die Handaufzucht erst Ende 9. Anfang 10. Woche begonnen hatte. Ich habe ihn nun schon seit 2 Wochen und muss sagen das ich eine Handaufzucht so schnell nicht wieder machen möchte, da es echt Stress bedeutet. Ich habe mir gestern noch eine neue Waage gekauft die in 1 Gramm Schritten wiegt und ich somit exakt überwachen kann wieviel er zu oder abnimmt.Er wiegt vor dem zufüttern mit Brei 245 Gramm danach dann 255Gramm. Allerdings ist es eben nur noch ein Zufüttern. Ich habe mir auch die ganzen Krankheiten einstudiert die es gibt und nun kann ich kaum noch schlafen und würde ihn am liebsten Rund um die Uhr beobachten das da auch janichts passiert. Ich bin wirklich froh wenn er aus dem Gröbsten raus ist und in seiner großen Voliere wohnt und sich selber super versorgen kann!

    Fazit: ich bin mehr als froh das es eine Seite wie diese hier gibt und Leute wie Euch, so das ich weiß ich bin mit Sorg und Freud nicht alleine!!! DANKE dafür!!!:trost:

    Am Wochenende mache ich mir eine Tabelle im Excel wo ich seine Daten täglich eintragen kann. Diese werde ich dann nach ein paar Tagen und dann alle paar Wochen hier veröffentlichen, so das ihr mich kontrollieren könnt und warnen wenn was ist und auch andere von diesen Werten geholfen werden kann!
     
  9. tazzy

    tazzy Cocobändiger

    Dabei seit:
    30. Januar 2007
    Beiträge:
    124
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    99817 Eisenach
    Hab ich ganz vergessen zu schreiben...
    Habe Coco gestern mal mit einem Pflanzensprüher besprüht. Das fand er so faszinierend, das er einen Köpfer in sein Wassernapf gemacht hat und darin gebadet hat.:beifall::freude:
     
  10. Nina33

    Nina33 Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    24. Oktober 2006
    Beiträge:
    2.941
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    37.... Niedersachsen
    Guten Morgen Christian,

    erstmal vorweg: Ich hoffe, es ist nicht so bei Dir angekommen, dass wir dich ängstigen wollten und Du jetzt sogar schon nicht mehr richtig schlafen kannst 8o :trost: Jedoch ist bei einem noch nicht futterfesten Babypapagei wirklich Vorsicht geboten! Aber wie Du das Ganze nun handhabst, ist es echt toll und ich mache mir um deinen Coco keine so großen Sorgen mehr, weil Du schon entsprechend agieren würdest!

    Das ist schonmal richtig toll, da der Kleine damit keine reine Handaufzucht ist, sondern wertvolles Sozialverhalten bereits von seinen Eltern gelernt! hat! Wenn Du ihm zu dann zu geraumer Zeit noch einen Partner gönnst, steht einem glücklichen Papageienleben eigentlich nichts im Wege!

    Hört sich wirklich gut an und wenn Du das Ganze mit deiner neuen Wagge jetzt so schön kontrollieren und sogar in einer EXCEL-Datei festhalten möchtest, kann doch nichts mehr schiefgehen :trost: Aber bitte mache dich nicht verrückt, das klappt schon!! Wunder dich auch nicht, wenn er nochmal ein wenig abnimmt, wenn er anfängt, dein Wohnzimmer mit seinen ersten Flugkünsten unsicher zu machen...

    Wie gesagt, Du kannst ihn nicht ständig beobachten, aber wenn Du gut informiert bist und die nötige Portion Vorsicht mitbringst, klappt das schon!! :trost:

    Ja, Baden lieben die kleinen grünen Monster :D über alles!!! Ist auch wichtig und gut für das Gefieder.
     
  11. tazzy

    tazzy Cocobändiger

    Dabei seit:
    30. Januar 2007
    Beiträge:
    124
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    99817 Eisenach
    Hi,
    ich überlege meinem Geier in die Badewanne ein wenig Wasser zu lassen, so das er darin gut baden kann. So hat er viel mehr Platz. Was meinst Du dazu?


    Wieviel ml Brei beim voll befüttern sind eigentlich normal?
    Mein Coco hat ca. 20 ml gefressen. Nur jetzt beim zufüttern schaffen wir knapp 10, dann fängt er an sich stark zu wehren gegen den Brei. und zwingen möchte ich ihn nicht, da er ja ein Sättigungsgefühl hat!
     
  12. #51 Nina33, 18. Januar 2008
    Zuletzt bearbeitet: 18. Januar 2008
    Nina33

    Nina33 Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    24. Oktober 2006
    Beiträge:
    2.941
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    37.... Niedersachsen
    Wenn, dann aber nur ganz wenig (so dass die Füßchen gerade mal so bedeckt sind), damit er nicht ertrinken kann. Ich mache das eigentlich immer so, das ich meinen Arm ins Waschbecken halte und dann lauwarmes Wasser über meine Hand/ Arm laufen lasse und besonders Dayo ist dann ganz aus dem Häuschen und stellt sich sogar ganz unter den Wasserstrahl (nur ganz wenig anstellen, damit dieser nicht so hart ist.). Ansonsten duschen die Geier auch ganz gerne mit!

    Ich bin gerade bei der Arbeit und habe diese Aufzeichnungen zuhause. Ich meine aber, meinen KAYTEE-Brei mit 100 ml warmen Wasser angerührt zu haben. Als ich die Beiden mit ca. 11 Wochen bekommen habe, habe ich pro Mahlzeit mit ca. 5 - 6 TL gefüttert. Das war, als sie noch komplett nur Brei bekommen haben. Ich weiß jetzt nicht, wie oft Du am Tag zufütterst. Wenn das auch noch 3x ist, müsste die Menge nur für's Zufüttern eigentlich reichen, da Coco doch auch schon Obst und Gemüse und Körner zu sich nimmt. Davon abgesehen zeigt das Gewicht ja, das er nicht unterernährt ist! Gibt er eigentlich auch Bettellaute von sich? Das wäre ja auch ein Zeichen für Hunger. Und bitte nicht zwingen, denn dann möchte er wirklich nicht mehr!

    Kleiner Nachsatz:

    Bin zuhause und habe mal in meinen Unterlagen geschaut wegen des Breis. Ich habe eine Breimahlzeit (ergibt ca. 8-10 TL fertige Mahlzeit, davon gefuttert haben sie ca. 5 - 6 TL) wie folgt angerührt:
    ca. 100 ml gekochtes Wasser +
    ca. 1/4 TL Eifutter +
    ca. 2 1/4 TL Aufzuchtsfutter von KAYTEE +
    ca. 1 TLspitze Joghurt

    Zu einer leicht breiigen Masse verrühren und babywarm verfüttern (darf nicht zu heiß sein!!). Alternativ: Banane mit Zwieback, Eifutter, warmes abgekochtes Wasser und Johurt pürieren. Die Anzahl der Mahlzeiten stufenweise verringern.
     
  13. #52 tazzy, 18. Januar 2008
    Zuletzt bearbeitet: 18. Januar 2008
    tazzy

    tazzy Cocobändiger

    Dabei seit:
    30. Januar 2007
    Beiträge:
    124
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    99817 Eisenach
    Hallo,
    naja ich mache eine Breimischung mit 40ml und darauf 3-4 TL Pulver. Diese verfüttere ich dann früh um 6 dann halb 1 und dann nochmal gegen 8-10 Uhr Abends.

    Bettellaute gibt er nicht von sich eher Schimpfrlaute und er möchte weg. Ich lege dann nur noch eine Hand gegen seine Flügel so das er nicht rückwärts gehen kann und dann frisst er. Aber eben sehr wenig. Deshalb füttere ich auch 3X am Tag noch zu damit wenigstens 40 ml zusammen kommen. Für mehr müsste ich ihn wirklich zwingen.

    Meinst Du ich sollte das zufüttern mal 1-2 Tage ganz weg lassen und sehen wie er sich verhält? Weil er kommt nicht mehr zu mir zu füttern, also möchte er es sxheinbar garnicht mehr...

    Aber sein Kropf sieht immer so leer aus.:nene:

    Verstehe ich das richtig... Du hast 100ml an zwei Geier im laufe des Tages verfüttert? Also 50ml pro Kopf an einem Tag? Dann kommt es hin was mein Coco so verspeist hat pro Tag.


    Mal meine Liste:

    Voll füttern----------Früh 20ml----------Mittag 10-15ml--------------Abends 20ml
    Zufüttern-----------Früh 10ml----------Mittag 10 ml-----------------Abends 10ml

    Diese Werte sind Maximalwerte die wir nicht immer schaffen!
     
  14. Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Hallo Christian,

    ich würde erst mal langsam von 3 auf 2 Mahlzeiten reduzieren und wenn das Gewicht stabil bleibt, kannst Du ein paar Tage später eine weitere weglassen...usw.
    So kann sich Dein Coco langsam an die Umstellung gewöhnen.
    Bitte aber das Wiegen nicht vergessen, damit Du Gewissheit hast, dass er wirklich genug Futter selbst aufnimmt :zwinker:.
     
  15. #54 Nina33, 18. Januar 2008
    Zuletzt bearbeitet: 18. Januar 2008
    Nina33

    Nina33 Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    24. Oktober 2006
    Beiträge:
    2.941
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    37.... Niedersachsen
    Hi Christian,

    ich sehe das genauso wie Manuela. Das meinte ich mit stufenweiser Verringerung der Mahlzeiten ;)

    Nein, das ist für die Zubereitung einer Mahlzeit für einen Geier :zwinker: Ich weiß ja nicht, welches Aufzuchtsfutter Du verwendest, aber mir scheint die Wassermenge zu der Menge des Aufzuchtspulvers recht wenig (40 ml auf 3-4 TL) zu sein. Wird der Brei nicht ziemlich fest? Denn dann würde mich nicht wundern, das Coco nicht so recht da dran möchte. Ich hatte auf 100 ml Wasser nur 2 1/2 TL Pulver und ich habe zwei verschiedene Aufzuchtsfutter ausprobiert (KAYTEE und RICO'S Babybrei), deren Konsistenz bei der o. g. Proportion Wasser - Aufzuchtsfutterpulver gleich oder ähnlich war.
     
  16. tazzy

    tazzy Cocobändiger

    Dabei seit:
    30. Januar 2007
    Beiträge:
    124
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    99817 Eisenach
    Hi,
    eben habe ich mal kurz nicht hingeschaut... schwups hat sich Coco ein Fererro Küschen geschnappt. Ich konnte es ihm noch entreisen aber er hatte schon reingebissen. Ich habe gleich versucht die Schokolade komplett aus seinem Schnabel zu bekommen. Ich hoffe ich habe alles raus bekommen.
    Problem: er ist wie besessen wenn er jetzt Schokolade sieht und will diese sofort verschlingen. Nimmt man diese weg wird er böse. Kennt Ihr dieses Problem?
     
  17. tazzy

    tazzy Cocobändiger

    Dabei seit:
    30. Januar 2007
    Beiträge:
    124
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    99817 Eisenach
    Wenn Coco am einschlafen ist macht er immer so ein komisches Geräusch mit seinem Schnabel. Ist so eine Arte knierschen oder scheuern. Machen Eure das auch?
     
  18. pike2407

    pike2407 Sandra

    Dabei seit:
    12. Januar 2006
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    13591
    Jaaa

    Hallo Christian, ja kenne ich. Süß ne?? Ich sage immer jetzt knacken sie beide... hihi.
    Dann sind meine immer sehr entspannt und schlafen auch bald ein. Am schönsten allerdings ist es, wenn mein Clyde das früher auf meiner Schulter, direkt neben meinem Ohr gemacht hat.
    Nun zieht er das Kuscheln mit Nala vor. :(
    Aber so soll es ja eigentlich sein....:D
     
  19. tazzy

    tazzy Cocobändiger

    Dabei seit:
    30. Januar 2007
    Beiträge:
    124
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    99817 Eisenach
    Ja mein Coco ist erst 12 Wochen und macht dies noch auf meinem Bauch oder meiner Schulter. er wird dabei auch immer breiter bis er dann fast liegt undlässt die Flügel baumeln. Er schläft so tief das man ihn richtig wach machen muss und er dann ein paar sec. braucht um wieder klar zu sein :-)
    Dann geht allerdings das Gestänker los. Ich werde hämmungslos bestraft das ich ihn munter gemacht habe!
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Nina33

    Nina33 Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    24. Oktober 2006
    Beiträge:
    2.941
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    37.... Niedersachsen
    Dein Coco zeigt noch so richtiges Babyverhalten und braucht noch sehr viel Wärme und Kuscheln. Meinst Du, Du könntest ihm bald einen Partner zuzugesellen, damit er sich Dir nicht zu sehr anschließt, was ein späteres Verpaaren schwieriger machen würde? Dafür solltest Du aber unbedingt erst mal eine Geschlechtsbestimmung machen lassen.

    Ich bin jetzt doch nochmal neugierig wegen der Brei-Konsistenz...Ich hatte mich ja ein wenig wegen der Proportion Wasser - Breipulver gewundert. Vielleicht magst Du nochmal darüber berichten?

    Genau! Das Schnabelknirschen zeigt absolute Zufriedenheit, dann fühlen sie sich richtig wohl oder wie Sandra schon richtig berichtet hat, kurz vor'm Schlafen lassen sie es auch hören.
     
  22. #60 tazzy, 20. Januar 2008
    Zuletzt bearbeitet: 20. Januar 2008
    tazzy

    tazzy Cocobändiger

    Dabei seit:
    30. Januar 2007
    Beiträge:
    124
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    99817 Eisenach
    Ja mein Cocobaby bekommt ganz viel Schmuseeinheiten. er schläft mit auf der Couch und in meinem Pullover :-) Ja er bekommt bald einen Artgenossen.
    Ich werde es aber dann sehr vermissen das er auf meinen Bauch kommt sich eine Falte vom Pullover baut und sich dann wie ein Kloß rein kuschelt. Ist ein echter Schmusebär!

    also mein Brei ist von der Konsistens so ähnlich wie Ketchup. Vielleicht ein bischen dünner. Ich habe Heute erst wieder versuche gemacht und habe ihn dünner gemacht, so das er eher wässrig war. Auch das war ihm nicht recht. Er möchte meinen Brei nicht mehr! :-( Aber er frisst und zwar fast jede Minute. Heute hat er Papaya bekommen. Da war er wie ein Irrer.
    Nur die Schokoladensucht macht mir Sorgen!(hab ich ein paar Beiträge weiter oben geschrieben)
     
Thema: Nasenlöcher bei Papageien (Kongo)
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. schwarze Nasenlöcher beim papagei

    ,
  2. Schorf in der nase bei Graupapagei

    ,
  3. schwarze nasenlöcher graupapagei

    ,
  4. mein papagei hat schwarze nasenlöcher,
  5. nasenloch schwarz bei papageien,
  6. Kruste Nase papageien,
  7. papagei schwarze nasenlöcher
Die Seite wird geladen...

Nasenlöcher bei Papageien (Kongo) - Ähnliche Themen

  1. Audio Konferenz der Papageien

    Audio Konferenz der Papageien: Hallo zusammen, Ich spiele meinen beiden Mohrenköpfen oft YouTube Videos von Artgenossen vor bei denen sie dann fleißig mitzwitschern. Viel...
  2. Dampf Luftbefeuchter für Papageien

    Dampf Luftbefeuchter für Papageien: Nun fängt die kalte Zeit wieder an. Die Luftfeuchtigkeit nimmt rapide ab. Da bin ich auf diese Produkt gestoßen: Dampf Luftbefeuchter für...
  3. Welchen kleinen Papagei?

    Welchen kleinen Papagei?: Hallo erstmal, ich will mir bald einen Papagei kaufen.Dieser sollte nicht zu groß sein 20 - 40cm.Außerdem sollte er auh nicht zu teuer sein heißt...
  4. Papagei krank bitte um Hilfe. Pilzinfektion.

    Papagei krank bitte um Hilfe. Pilzinfektion.: Hallo, meine Venezuela Papagei ist leider Krank. Ich habe Sie vor 2 Jahren über Ecken Geerbt und leider erst später Erfahren was dieser Vogel...
  5. Für Frühaufsteher: Papageien, Palmen u. Co´, Loro Park

    Für Frühaufsteher: Papageien, Palmen u. Co´, Loro Park: Hallo, hier ein Tip für die Freunde der Gefiederten, allerdings läuft es schon sehr früh. Viele kennen bestimmt schon die Sendungen aus dem Loro...