nat. antibiotikum auf oregano basis - ist doch mehr dran als vermutet ?

Diskutiere nat. antibiotikum auf oregano basis - ist doch mehr dran als vermutet ? im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo zusammen, ich habe vor eigen wochen ein Kanarienweibchen verloren. Dieses habe ich zuvor u.a. mit "med V liquid" einer bekannten firma...

  1. Zugeflogen

    Zugeflogen Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. März 2002
    Beiträge:
    7.873
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Westfalen
    Hallo zusammen,

    ich habe vor eigen wochen ein Kanarienweibchen verloren. Dieses habe ich zuvor u.a. mit "med V liquid" einer bekannten firma behandelt (wg. offensichtlicher Besserung des Zustandes habe ich die Behandlung mit diesem Mittel nur über 1 Woche angewendet und diese gut 1 Woche vor dem Tod des Vogels eingestellt).
    Den versorbenen Vogel habe ich zur Sektion gebrach um die Todesursache feststellen zu lassen. Nun habe ich einen Teil der Ergebnisse bekommen. Dort steht sinngemäß, dass wegen des positiven Hemmstoffnachweises (offenbar wurde das tier mit antibiotischen Wikrstoffen behandelt) eine Bewertung der mikrobilogischen Befunde nur schwer möglich ist.

    Es wurde in der Vergangenheit ja des öfteren die Wirkung dieser Präparate in Frage gestellt. Ich möchte mit diesem Untersuchungsergebnis nun nicht den Beweis erbringen wollen, dass das Produkt das antibiotische Mittel schlechthin ist, jedoch scheint an dem Mittel mehr dran zu sein, als vermutet wird (Dies war das einzige Mittel mit antibiotischer Wirkung welches ich verwendet habe).
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Munia maja

    Munia maja Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. Februar 2004
    Beiträge:
    4.681
    Zustimmungen:
    39
    Ort:
    Bayern
    Hallo Sebastian,

    vielleicht hast Du ja unwissentlich ein antibiotisches Medikament verwandt oder der AB-Anteil ist aus der Deklaration nicht klar ersichtlich? Was für weitere Medikamente hast Du denn noch benützt?

    MfG,
    Steffi
     
  4. Zugeflogen

    Zugeflogen Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. März 2002
    Beiträge:
    7.873
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Westfalen
    Hallo Steffi,

    das tier hat lediglich med v liquid ( nat. antibiotikum auf oreganobasis ) bekommen. ansonsten nur vitaminpräparate im wechsel. krovimin und vitakombex v. in diesen mitteln ist ein antibitisches mittel ja nicht drin.
     
  5. Thomas B.

    Thomas B. Guest

    Nochmal:
    Oregano mag in manchen Fällen hilfreich sein, aber ES IST KEIN ANTIBIOTIKUM! Und das ist auch gut so.
    LG
    Thomas
     
  6. Zugeflogen

    Zugeflogen Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. März 2002
    Beiträge:
    7.873
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Westfalen
    hallo thomas,

    das habe ich auchnicht behauptet. ich habe damit lediglich zeigen wollen, dass in dem mittel antibiotische stoffe enthalten sind. über die konzentration im einzelnen und über die konzentration im vergleich zu einem herkömmlichen antibiotikum kann ich nichts sagen.
     
  7. emil

    emil Guest

    hallo,


    (positiver hemmstoffnachweis), hemmstoff heißt noch lange nicht antibiotika!
    so wie du schreibst setzt du hemmstoff mit antibiotika gleich.
    welcher hemmstoff wurde denn nachgewiesen?
     
  8. Zugeflogen

    Zugeflogen Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. März 2002
    Beiträge:
    7.873
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Westfalen
    hallo emil,

    das ist richtig. in dem protokoll steht aber sinngemäß:

    " [...]dass wegen des positiven Hemmstoffnachweises (offenbar wurde das tier mit antibiotischen Wikrstoffen behandelt) eine Bewertung der [...]"

    derjenige der die sektion durchgeführt hat, hat also den vorhandenen hemmstoff als einen antibiotischer art identifiziert - ansosten hätte er ja geschrieben " nicht genauer differenzierbarer hemmstoff wurde nachgewiesen" oder sowas ähnliches.
     
  9. emil

    emil Guest

    hallo sebastian,

    du irrst

    du sagst im protokoll steht:
    (offenbar wurde das tier mit antibiotischen wirkstoffen.......)

    sorry aber du kennst dich vermutlich nicht mit der ärztlichen ausdrucksweise
    aus.
    offenbar steht hier für vermutlich,
    und somit hat man den hemmstoff auch nicht als antibiotikum identifiziert.

    verwirrend aber es ist so
     
  10. Zugeflogen

    Zugeflogen Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. März 2002
    Beiträge:
    7.873
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Westfalen
    hi,

    ja, es steht dort "offenbar".
    offenbar heist soviel wie vermutlich oder warscheinlich. dann kann man natürlich nicht ( wie ich im vorheringen posting) sagen, dass der stoff sicher nachgewiesen ist ( sorry, ungenau ausgedrückt).
    es kann zwar nicht 100 prozentig sicher nachgewiesen werden, dass es sich um ein antibiotischen wirkstoff handelt, aber der verdacht liegt doch in diesem falle sehr nahe, ansonsten würde ja die rede von einem "nicht näher bestimmbaren" oder einem "nicht identifizierbarem hemmstoff" sein.
     
  11. Munia maja

    Munia maja Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. Februar 2004
    Beiträge:
    4.681
    Zustimmungen:
    39
    Ort:
    Bayern
    Hallo Sebastian,

    ein Antibiotikum ist im ursprünglichen Sinn eine bakterienwachstumshemmende Substanz, die aus bestimmten Pilzarten gewonnen wird. Allerdings wird der Begriff heute auch für die meisten synthetisch hergestellten antimikrobiellen Substanzen verwendet, die korrekterweise "Chemotherapeutika" genannt werden sollten. Oregano ist also definitionsgemäß kein Antibiotikum und enthält auch keines.

    Bezüglich des Hemmstofftests wäre es sicher interessant, welcher da wohl gemacht wurde? Nur ein allgemeiner oder einer, der den Hemmstoff bestimmten Stoffgruppen zuordnen lässt...?

    Oregano enthält anscheinend antimikrobiell wirksame Substanzen, zumindest suggeriert uns das die gut florierende Industrie, die daran verdient. Inwieweit das wirklich stimmt, wage ich zu bezweifeln. Es gibt nämlich auch Untersuchungen, die das Gegenteil beweisen. Werden auf der Beschreibung von "med v liquid" auch die genauen Inhaltsstoffe angegeben? Wenn ja, welche? Evtl. Oreganoöl? In ihm sind meines Wissens die wirksamen Bestandteile enthalten.

    MfG,
    Steffi
     
  12. Thomas B.

    Thomas B. Guest

    Genauso ist es! Endlich jemand, der bzw. die durchblickt und sich nicht von der Begriffsverwirrung der Werbesprache anstecken läßt!
    LG
    Thomas
     
  13. #12 DieJasminII, 25. Oktober 2005
    DieJasminII

    DieJasminII Stammmitglied

    Dabei seit:
    26. Mai 2004
    Beiträge:
    178
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ratingen
    Das kann man wohl kaum den Anwendern zuschreiben als mehr den Herstellerfirmen. Wie sollte man es auch anders wissen ohne medizinisches Hintergrundwissen. *kopfschüttel*
     
  14. Rucola

    Rucola Guest

    Reg Dich nicht auf, Jasmin, können ja nicht alle so "geistig erhellt" sein. ;)
     
  15. Munia maja

    Munia maja Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. Februar 2004
    Beiträge:
    4.681
    Zustimmungen:
    39
    Ort:
    Bayern
    Hallo Rucola,

    sind wir heute ein wenig böse... ;) :s ?
    Im Grunde genommen kann nicht jeder alles wissen, dem stimme ich uneingeschränkt zu. Aber hin und wieder über den eigenen "Tellerrand" zu schauen, schadet sicher nichts. Und sich ein wenig besser zu informieren, bevor man kritiklos alles für bare Münze nimmt, genauso wenig.
    Ich habe mir mein "Vogelfachwissen" über 25 Jahre lang stetig angeeignet - einfach weil es mich interessierte und ich schon immer sehr neugierig war und alles wissen möchte. Wenn ich mal was nicht wusste (egal ob Fachausdruck oder Trivialwissen), hab ich mich halt informiert. Das konnte manchmal einige Stunden bis Tage dauern - aber zumindest wusste ich es dann. Klingt vielleicht ein wenig penibel (bin ich auch ;) ), aber bisher bin ich damit ganz gut gefahren...

    Betrifft zwar die eigentliche Frage nicht (entschuldige Sebastian ;) ), musste aber trotzdem mal gesagt werden...

    MfG,
    Steffi
     
  16. Rucola

    Rucola Guest

    Hallo Steffi,

    nö, aber diese ewige Aufspielerei hier nervt einfach.
    Jeden Tag das Gleiche. Wozu soll das gut sein?

    Tut nicht not und außerdem hat er es ja auch überhaupt nicht nötig. Hat ja schließlich genug Wissen, das er hier loswerden kann, auf seine herablassenden posts könnte er gut verzichten (und wir auch).;)

    Wer sich gern wie ein Elefant im Porzellanladen aufführt, muß sich auch nicht wundern, wenn einige Scherben mal pieksen. ;)
     
  17. Zugeflogen

    Zugeflogen Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. März 2002
    Beiträge:
    7.873
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Westfalen
    hallo,

    allgemein: ich finde es interessant, dass hinter jedem neuen thread eines users immer irgendeine private finanzielle oder andere absicht vermutet wird.
    es gibt auch die intetion, einfach einmal über einen sachverhalt vernüftig zu sprechen bzw. zu diskutieren um dann hinterher ein stück zufriedener, sicherlich auch ein stück schlauer da heraus zu gehen.

    nun gut, zum thema:

    das kann ich leider nicht sagen, in diesem punkt ist der untersuchungsbericht ungenau. es ist nur die rede von einem hemmstoff , der offenbar durch den einsatz eines antibuiotischen mittels zurückzuführen ist.


    ja. 100 ml enthalten:

    10 % propylene glycol (glykol ist eine einfache alkoholverbindung [wikipedia.de])
    48 % sorbital (wird durch ein Enzym (Aldose-Reduktase) aus glucose sythetisiert[http://www.degusite.de/krank3.html])
    8 % aetheroleum origani ( Origanum-Extrake enthalten u.a. Thymol, welches eine bekannte und zudem hemmende Wirkung auf Bakterien hat [az forum])
    34 % wasser (warscheinlich als füll bzw. trägersubsanz)

    in den klammern steht das, was ich im netz zu den einzelnen bestandteilen gefunden habe.
     
  18. Munia maja

    Munia maja Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. Februar 2004
    Beiträge:
    4.681
    Zustimmungen:
    39
    Ort:
    Bayern
    Hallo Sebastian,

    8% Oreganoöl, das ist der eigentliche Wirkstoff, die anderen Inhaltsstoffe sind eigentlich nur Lösungs- bzw. Trägerstoffe. Sorbital schmeckt ein wenig süßlich, es soll wahrscheinlich den Geschmack verbessern. Ist außerdem ein typischer billiger "Füllstoff".
    Wenn ich das so lese, kann ich keinen augenscheinlichen "Hemmstoff" entdecken. Würde mich fast reizen, die Tinktur mal testen zu lassen... ;) :D

    MfG,
    Steffi
     
  19. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Hi zusammen,

    also ich muß gestehen, ich finde das alles etwas dubios und habe den Eindruck, daß hier pauschal der Antibiotika-Verdacht geäußert wurde, um eine Begründung liefern zu können, warum der Erregernachweis nicht geglückt ist.

    Was ich aber auch dubios finde, ist dieses Präparat, das es offensichtlich auch unter anderem Namen, nämlich Quiko Med V gibt ... genau die gleiche Zusammensetzung ... Anwendungsbereich: Darmstörungen und Erkältungskrankheiten.

    Was ich davon halte, sage ich lieber nicht.

    Übrigens ... Propylene Glycol ist ein Stabilisator bzw. "Feuchthalter". Und was ich hier zum Thema Sorbital gelesen habe, finde ich beunruhigend, zumal dieser Stoff in sehr hoher Konzentration vorliegt.

    Wurde das Präparat von einem Tierarzt verordent ... ich vermute mal nicht, oder?
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Munia maja

    Munia maja Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. Februar 2004
    Beiträge:
    4.681
    Zustimmungen:
    39
    Ort:
    Bayern
    Hallo Chris,

    ein "Antibiotikaverdacht" wird nicht einfach so ausgesprochen, sondern er liegt halt nahe, wenn der Hemmstofftest positiv ist. Das hat im Grunde genommen nichts mit dem eigentlichen Erreger, der evtl. mit den üblichen Methoden nicht nachzuweisen ist, zu tun.

    Dubios finde ich alle Präparate, die zur Zeit auf der "Zurück zu Naturheilmitteln"- Welle schwimmen und sich auf wenig seriöse Quellen beziehen. Das ist im Falle von Oreganoprodukten leider meist der Fall... :( . Es gibt auch wirklich ernstzunehmende Studien, die leider aussagen, dass Oreganozusätze keinen Einfluss auf die Bakterienflora haben. Falls es jemand interessiert, kann ich versuchen, diese nochmals ausfindig zu machen. Die Verweise auf irgendwelche ausländischen Studien, an die man hier in Deutschland fast nicht rankommen kann (evtl. mit Absicht?), sind für mich einfach nicht beweiskräftig genug...

    MfG,
    Steffi
     
  22. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Hi Steffi!


    Ja, sicher ... so sollte es sein ... aber wie kommt das Labor in diesem speziellen Falle zu einer derartigen Aussage? Finde ich schon sehr seltsam.
     
Thema:

nat. antibiotikum auf oregano basis - ist doch mehr dran als vermutet ?

Die Seite wird geladen...

nat. antibiotikum auf oregano basis - ist doch mehr dran als vermutet ? - Ähnliche Themen

  1. Taube will nicht mehr weg

    Taube will nicht mehr weg: Hallo meine Tochter hat vor etwa 4 Wochen eine Stadttaube mitgebracht, die hinter unseren Mülleimern draußen saß. Beim Tierarzt wurde ein...
  2. Eher mehr Männchen oder Weibchen?

    Eher mehr Männchen oder Weibchen?: Hallo zusammen und zwar möchte ich meinen Wellischwarm erweitern, habe mir eine 1,5m hohe , 1m breite und 2m lange Volliere(über 30qm Wellizimmer)...
  3. Zebras nehmen Küken nicht mehr an

    Zebras nehmen Küken nicht mehr an: hallo liebe Leute Ich bin ziemlich verzweifelt. Ich habe für meine zwei Zebra Pärchen eine größere voliere bauen lassen (150x70x150). Ein Pärchen...
  4. Nach dem Freiflug wollen die 2 wellis einfach nicht mehr in den Käfig

    Nach dem Freiflug wollen die 2 wellis einfach nicht mehr in den Käfig: Da ich der Meinung bin,dass man den wellis auch Freiflug geben sollte wenn sie noch nicht zahm sind.Ich meine sonst dürften andere wellis ihr...
  5. Pip ist jetzt allein.... (glücklicherweise nicht mehr)

    Pip ist jetzt allein.... (glücklicherweise nicht mehr): Hallo hierdrinnen. Ich habe seit etwa 4 Jahren 2 Rosenköpfchen, die ich unabhängig von einander adoptiert habe. Ich kenne weder das genaue Alter...