Natur-Holz-Käfig

Diskutiere Natur-Holz-Käfig im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Hallo, ich Klaus,bin neu hier im Forum. Möchte mich für meine Frau die sich ein Wellensittich zugelegt hat, etwas informieren über ein relativ...

  1. #1 pauli2609, 6. April 2015
    pauli2609

    pauli2609 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    6. April 2015
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    ich Klaus,bin neu hier im Forum.
    Möchte mich für meine Frau die sich ein Wellensittich zugelegt hat, etwas informieren über ein relativ "artgerechten Käfig".
    Ich tendiere zu einem Käfig aus naturbelassenem Holz (Weidenstöcker), auch wenn einige sagen werden das man die nicht so gut sauber halten kann wie Kunststoff oder Metall.
    Wer kennt einen Anbieter zu dieser Art von Käfig.
    Danke für eventuelle Antworten

    Freundliche Grüße
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 sittichmac, 6. April 2015
    sittichmac

    sittichmac Moderator
    Moderator

    Dabei seit:
    24. Februar 2013
    Beiträge:
    2.273
    Zustimmungen:
    67
    Ort:
    Brandenburg / Berlin
    hi klaus und willkommen im forum,
    der käfig der dir vorschwebt ist was für finken aber nicht für wellis. diese werden das holz (weidenstöcker) schnell zerlegen - wellis sind recht nagefreudig.
    am besten du kaufst einen metallkäfig (mindestes 60x40cm grundfläche) und vieleicht noch einen zweiten welli. darüber freud sich nicht nur deine frau sonder auch ihr wellensittich. (einzelhaltung von vögeln ist tierquälerei)
     
  4. #3 pauli2609, 6. April 2015
    pauli2609

    pauli2609 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    6. April 2015
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Danke für deine Antwort sittichmac,
    ja es wird noch ein Wellensittich gekauft, aber etwas später.
    das ein Wellensittich knabbert ist uns bekannt, das Weidenholz war ein Vorschlag, ich möchte dem Vogel kein Metall anbieten denn in der Natur sitzen die auch nicht auf solch dünnem Material.
    solch ein Käfig wie du hier angibst haben wir (den hat meine Frau gekauft, in Weiß mit weißer Tapete als Hintergrund, was ja angeblich den Vogel das wahrnehmen erschwert ).
    Ich halte seit Jahren Reptilien und neige eher dazu relativ natürliche Untergründen anzubieten.
    mfg
     
  5. #4 Steffi&Arif, 6. April 2015
    Steffi&Arif

    Steffi&Arif Mitglied

    Dabei seit:
    10. März 2015
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Hallo pauli,
    ich würde Dir wirklich von einem Holzkäfig abraten. Die Wellis nagen dir den Käfig auseinander.
    Dazu kommt das sich im Holz gerne Ungeziefer einnistet z.B. Milben.
    Ein Holzkäfig lässt sich echt schwer sauber halten.
    Ein Welli einzeln geht überhaupt nicht! , Wellis sind Schwarmtiere. Verstehe nicht das ihr "später" einen dazu holen wollt.

    Ich bin Züchter, ich gebe die Wellis niemals in Einzelhaltung ab, sie brauchen mindestens einen Partner oder Kumpel.
    Alles andere ist nicht artgerecht.
    Überlegt es Euch doch nochmal, ob Ihr wirklich einen Welli wollt.
    Lg Steffi
     
  6. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.202
    Zustimmungen:
    126
    Ort:
    CH / am Bodensee
    hallo pauli

    euer Welli wird doch auch nicht auf Metall sitzen sondern auf Naturästen in verschiedenen Stärken, vielleicht spendiert ihr ihm (bzw. hoffentlich bald ihnen) ausserhalb des Käfigs einen Spielplatz / Sitzplatz / Kletterbaum etc.

    @Steffi
    ein Welli ist doch bereits da, steht ganz oben:
    @pauli
    warum erst später?
     
  7. #6 sittichmac, 6. April 2015
    sittichmac

    sittichmac Moderator
    Moderator

    Dabei seit:
    24. Februar 2013
    Beiträge:
    2.273
    Zustimmungen:
    67
    Ort:
    Brandenburg / Berlin
    geht es hier um sitzstangen oder um den käfig? sicher sind naturholzstangen das beste um drauf zusitzen.

    wenn du deinem welli was gutes tun willst dann besorg ihm einen partner und wenn du auf natürliche artgerechte unterbringung stehst dann denk doch mal über einen große zimmervoliere nach. diese kann den bedürfnissen der vögel optimal angepasst werden und ermöglicht eine artgerecht haltung.
    ps: so eine zimmervoliere lässt sich auch leicht selber bauen. holzleisten und volierendraht.
     
  8. #7 geierlady, 6. April 2015
    geierlady

    geierlady Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. Mai 2013
    Beiträge:
    563
    Zustimmungen:
    17
    Ort:
    Düsseldorf
    Pauli2609, soll es eine Holz-Voliere ohne Wenn und Aber sein, dann schau mal hier!
    Wenn du gar nichts anderes möchtest, probier es aus! Aber ich schließe mich grundsätzlich meinen Vorrednern an, eine Metall-Voliere ist besser. Tiergerecht ist ein Vogelheim, wenn es schön eingerichtet ist.

    [​IMG]
     
  9. #8 pauli2609, 10. April 2015
    pauli2609

    pauli2609 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    6. April 2015
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Später bedeutet nicht in einem Jahr,
    der Wellensittich sitzt den ganzen Tag außerhalb des Käfig auch auf Naturholz, aber wenn er durch das Zimmer fliegt und auf dem Käfig landet sitzt er eben auf diesen dünnen Metallstäben.
    Der Vogel bekommt schon das was er braucht um ein relativ artgerechtes Leben bei uns zu haben.
    mfg Klaus
     
  10. PPG

    PPG Neues Mitglied

    Dabei seit:
    25. Februar 2014
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Ihr könnt ihm ja einen schönen Spielplatz Basteln den man auf den Käfig stellen kann.
    Wie sieht denn euer Käfig aus, ist das Dach gerade oder gebogen?
    PS: Stellt doch mal ein Foto rein, dann kommen bestimmt ideen wie man die Drähte "verkleiden" kann.
    Wenn er ohne Partner ist ist das nicht artgerecht, das würdet ihr auch sofort sehen wenn er aufblühen würde durch einen Partner.
    Warum holt ihr denn nicht schnellstmöglich einen Partner?
    Wenn ihr den jetztigen zähmenwollt, dann geht das mit zweien genau so gut oder sogar noch besser, denn "Gemeinsamkeit macht stark".
     
  11. Terryann

    Terryann Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. März 2015
    Beiträge:
    1.545
    Zustimmungen:
    58
    Ort:
    Wien
    Hallo,
    schaut euch mal die Ferplast-Piano-Käfige an, der Piano 6 od. 7 sind glaub ich ein gutes Basisheim neben Freiflug
    (wobei ich nicht weiss, ob die beschichteten Gitterstäbe für Wellis geeignet sind!)

    Ferplast 52065817W1 Vogelheim PIANO 7, Komplettausstattung, Maße: 97 x 58 x 83 cm, schwarz: Amazon.de: Haustier

    (Plastikeinrichtung gehört raus, nur die kleinen braunen Steckteile sind ganz praktisch, um was zu fixieren)

    Für Einrichtung mit Naturästen schaut auf die VOGELGALERIA direkt:
    https://www.vogelgaleria.de/shop/
    Er hat super Produkte,
    die gibt es zwar auch bei Amazon, aber wenn man direkt bestellt, sind sie günstiger!

    und er hat gute Sachen, die für Freiflug-Landeplätze geeignet sind …

    viiiiielleicht besteht die Möglichkeit, den Vogel wieder zurückzubringen (Tierhandlung oder Züchter)

    und dann 2 Tiere auswählen, die sich augenscheinlich gut miteinander verstehen?
    bei Wellensittichen kann auch ein Hahn-Pärchen sehr harmonisch sein, das wäre dann ganz unkompliziert ...

    oder den Vogel zu Tierhandlung od. Züchter zurück bringen,
    dafür dann 2 befreundete nehmen?

    Wenn's kein "Profi-Abgeber" war, geht's wahrscheinlich nicht, aber vlt. hat der noch einen (dem anderen vertrauten) zum Abgeben.
     
  12. pauli2609

    pauli2609 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    6. April 2015
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Hier mal ein Bild eines meiner Terrarien die ich selbst gebaut habe.
    Ich versuche ein Käfig für mindestens 2 dieser Vögel zu bauen wo sie zur Nacht hin verschwinden können,der aber aus einem Material ist welches den Vögel entgegen kommt und nicht weil es
    besser sauber zu halten ist, denn man kann die Hölzer wenn sie zu sehr beschädigt sind auch wieder austauschen.
    Tagsüber können sie außerhalb leben, wo die Lampen schon mit Korkenzieherweide als Landeplatz modifiziert sind.
    Wer hat denn ein Käfig aus Holz?
    Danke schon für eure Antworten die ihr hier verfaßt habt, um mit mir meine Idee in die Tat umzusetzen.
    mfg
    Edit: ich brauche keine Angebote über Anbieter von Vogelkäfigen, Zubehör oder anderen Kram (so genantes Spielzeug für Vögel).
     

    Anhänge:

  13. geierlady

    geierlady Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. Mai 2013
    Beiträge:
    563
    Zustimmungen:
    17
    Ort:
    Düsseldorf
    Das Terrarium sieht ja toll aus. :beifall:
    Möchtest du die Vogel-Voliere auch selber bauen? Dann empfehle ich dir, Edelstahldraht zu verwenden, da Wellensittiche beim Klettern ihren Schnabel zur Hilfe nehmen und verzinkter Draht deshalb Vergiftungen verursachen kann.
    Schau mal hier!
    Mit Kunststoff beschichtete Varianten eignen sich ebenfalls nicht, da die Beschichtung von den Vögeln abgeknabbert wird.
    Einen Holz-Volierenbauer würdest du hier finden.
     
  14. pauli2609

    pauli2609 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    6. April 2015
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    geierlady, ja ich würde mir selbst ein Käfig bauen.
    Um solchen Problemen ("Vergiftung"wobei ich glaube das wird überbewertet, denn alle Spatzen trinken aus den Regenrinnen ;-) ) zu umgehen, die eventuell aus den nicht natürlichen Baustoffen hervor gerufen werden, möchte ich Holz wählen.
    Nur welches ist mir noch ein Rätsel, welches ist relativ gerade gewachsen, müßte auch schon getrocknet sein, die dicke etwa so wie die Sprossen in den Standard-Käfigen.
    Hat hier eine so etwas ähnliches mal gesehen?
    mfg
     
  15. saja

    saja Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. Mai 2010
    Beiträge:
    888
    Zustimmungen:
    3
    Hallo Pauli, ehrlich gesagt finde ich Deine Haltung reichlich widersprüchlich und auch nicht zu Ende gedacht.

    Beim Käfig pochst Du auf diese merkwürdige angeblich "artgerechte" Holz-Variante, aber ein zweiter Vogel muss warten!?

    Hast Du auch bedacht, dass ein Holzkäfig viel dunkler innen wird? Denn die Streben müssen ja deutlich dicker sein als beim Metall. Ebenso ist Metall viel einfacher sauber zu halten, was hygienischer und folglich gesünder ist. Ich sehe an einem Holzkäfig wirklich null Vorteile für die potentiellen Vögel.

    Auch gibt es wirklich WESENTLICH wichtigere Fragen als das Material des Käfigs.
    - Anzahl der Vögel, zwei Minimum, wären vielen Haltern mittlerweile aber auch zu wenig, weil erst ab 4 zumindest eine gewisse Zahl verschiedener Beziehungen gepflegt werden kann. Eigentlich sollte man mindestens 6 halten, wenn es einem wirklich sooo ernst ist mit artgerechter Haltung.
    - Ernährung, kann man sich ewig drum Gedanken machen
    - Beleuchtung, auch ein sehr komplexes Thema und anscheinend (nach dem Lampenfoto zu urteilen) bis jetzt noch garnicht angeschnitten. Wirklich wesentlich wichtiger als das Käfigmaterial! (sobald es dämmert, und nur wenige Zimmer sind tagsüber heller, sehen Wellis nurnoch schwarz/weiss!)
    - Grösse des Käfigs, auch bei täglichem Freiflug sollte die Breite 1 Meter nicht unterschreiten

    usw. usw.

    Wenn Du sie möglichst artgerecht unterbringen willst, baue eine riesige Gartenvoliere (aber bitte nicht aus Holz).

    Gruß, Saja


    PS: Bei den Chinesen kriegt man so Mini-Bambuskäfige zu kaufen:
    bambus kleinen vogelkäfig Auge käfig roten Käfig, Platz vogelkäfig in *Produkt Option Listebeachten Sie: die folgenden Informationen ist nur als Referenz. kontaktieren Sie bitte den Ver aus Fördermaschinen auf AliExpress.com | Alibaba Group
    versandkostenfrei vogelkäfig stickerei kleine birdbrains bambus handarbeit vogelkäfig 27*20*44cm in * Produkt Option Listeversandkostenfrei vogelkäfig stickerei kleine birdbrains bambus handarbeit vogelkäfig 27*20*4 aus Fördermaschinen auf AliExpress
    bambuskäfig vogel liefert vogelkäfig ironpan bambus vogel in Produkt Option Listebeachten Sie: die folgenden Informationen ist nur als Referenz. kontaktieren Sie bitte den Verkäufer aus Fördermaschinen auf AliExpress.com | Alibaba Group

    Aber nicht nur, dass die viel zu klein sind (eher Transportboxen), bis auf den letzten sind die Streben auch zu dünn, die kann ein Welli an einem Tag locker mehrmals durchnagen.
     
  16. Rico47

    Rico47 Mitglied

    Dabei seit:
    12. November 2013
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bremen
    Hallo Pauli!
    Also ich finde Deine Idee einen Käfig oder Voliere selber zu bauen ganz toll.Passt dann ja wohl auch besser in Deine Wohnung,wenn Du nach eigenem Ermessen baust.Da der, oder die Wellis ja nur zum schlafen und essen im Käfig sind,glaube ich, daß es ganz gut klappen kann. Kaufe im Baumarkt unbehandeltes Holz.(möglichst Hartholz)

    Ich wünsche Dir viel Erfolg und Deinen Piepmätzen eine schöne Behausung!^
    L.G. Rico47
     
  17. pauli2609

    pauli2609 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    6. April 2015
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Ein Glück kann ich mir Antworten aussuchen und muß nicht alles ernst nehmen was hier verfaßt ist.
    Mal sehen wer sich einen eigenen Käfig aus naturbelassenem Holz gebaut hat.

    Meinen Tieren geht es entsprechend gut und das ist meine subjektive Beurteilung.
    https://www.youtube.com/watch?v=3tduDyU5hTg
    mfg
     
  18. saja

    saja Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. Mai 2010
    Beiträge:
    888
    Zustimmungen:
    3
    Mir war schon klar, dass irgend so eine Antwort kommt.
    Aber es ist ein unschönes Spiel, das Du spielst, nur um Dich irgendwie zu profilieren, auf Kosten des Vogels.

    Wellensittiche sind Schwarmtiere, das interessiert die wirklich. Und genügend Freiraum bei genügend Helligkeit. Nicht, ob der Käfig aus Metall ist oder Plastik. Das ist dem Vogel im wahrsten Sinne des Wortes piepegal.

    (Wieso sind eigentlich die Reptilien hinter Glas, das kommt in deren Heimat doch auch nicht vor....)

    Beste Grüße, Saja
     
  19. #18 Pauleburger, 13. April 2015
    Pauleburger

    Pauleburger Stammmitglied

    Dabei seit:
    22. September 2011
    Beiträge:
    331
    Zustimmungen:
    15
    Die Idee finde ich auch wirklich interessant!
    Ich halte sie für Sittiche, egal welcher Art, für nicht machbar, da alles Holz benagt wird.
    Edelstahl birgt NULL Vergiftungsgefahr und man kann ihn ja mit brauner Öko- Farbe streichen. Das hat auch den Vorteil, dass man besser rein (und die Vögel wahrscheinlich besser raus) gucken können.

    Das mit dem Partner ist tatsächlich das wichtigste für einen Wellensittich, man glaubt gar nicht wie die Vögel dabei aufblühen und neue Verhaltensweisen zeigen!
    Wenn dir das hier jeder sagt (die meisten haben wirklich viel Erfahrung und haben vielleicht sogar auch mit einem Einzelvogel angefangen), kannst du das ruhig glauben.
    Es gibt keinen plausiblen Grund, mit dem Partner zu warten. Wirklich, gibt's einfach nicht. Alle meine Vögel sind als Paar oder in der Gruppe zutraulich bis mega zahm geworden!

    Das mit dem Käfig kannst du ja immer noch machen, das würde bestimmt auch viele andere interessieren (Umsetzung und Haltbarkeit)
    Berichte bitte weiter und betrachte die Kritik hier objektiv und recherchiere die Aussagen, wenn du skeptisch bist :)
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 sittichmac, 14. April 2015
    sittichmac

    sittichmac Moderator
    Moderator

    Dabei seit:
    24. Februar 2013
    Beiträge:
    2.273
    Zustimmungen:
    67
    Ort:
    Brandenburg / Berlin
    hi,
    irendwie verstehe ich die ganze diskusion immer weniger. pauli hat bedenken das sein einsamer wellensittiche sich unwohl fühlt wenn er auf dem metalbauer sitzt und versucht einen sittichbestädigen holzkäfig zuerfinden. wärend alle anderen ihm erklären das es keinen holzkäfige für sittiche gibt und es sicherlich auch nicht umsetzbar ist.

    wenn du deinem welli eine bessere haltung ermöglichen möchtest, in dem er nicht mehr auf dem käfig sitzen muss, dann leg dir doch eine große deckenhohe zimmervoliere zu oder richte gleich ein vogelzimmer ein. beides kannst du dann auch so schön gestalten wie deine terrarien und deinem einsamen welli musst du es nicht mehr zumuten auf einem metallkäfig zusitzen.
     
  22. Lutinos

    Lutinos Foren-Guru

    Dabei seit:
    14. Januar 2011
    Beiträge:
    566
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Wien
    Ich habe einen dünnen Stoff an der Wand hinter dem Käfig in einer Kontrastfarbe. (War eine Notlösung, weil ich nach dem die Vögel das Vogelzimmer schon bezogen hatten, nicht ausmalen wollte).
    Meine Wellis konnten auf dem Käfigdach auch nicht gut "gehen", sind immer mit Füsschen zwischen die Stäbe reingerutscht.
    Das was jetzt auf dem Käfig oben daruf ist: so Kunststoffunterlagematten für einen Teller/Tischgedeck oder Frühstücksunterlage. Das kann man sehr gut abwaschen und die Wellis gehen darauf sehr gut. Und wenn sie mal länger darauf sitzen, macht das auch nix. Die sitzen auch oft auf dem Holzsitzbrett lange. Das macht den Füsschen nix aus.

    hier im Video zu sehen:
    https://www.youtube.com/watch?v=rrGbyb-L6LY

    Vielleicht wäre das eine Lösung für dich.

    lg, Lutinos
     
Thema: Natur-Holz-Käfig
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. edelstahldraht vogelvoliere

    ,
  2. wenn ich ein käfig für mein Wellensittich bauen möchte wie dick muss das draht sein

    ,
  3. weidenstöcker sind schwarz

    ,
  4. NaturholzKäfig für Mäuse 1 m
Die Seite wird geladen...

Natur-Holz-Käfig - Ähnliche Themen

  1. Nymphensittich und kanarien Käfig

    Nymphensittich und kanarien Käfig: Hallo Ich wollte euch mal fragen ob man 2 kanarien und 2 nymphensittich zusammen in ein Käfig halten kann ? Wenn ja ob dieser Käfig auch dafür...
  2. Käfig + Zubehör ?

    Käfig + Zubehör ?: Hallo liebe Leute Eigentlich habe ich hier wenig zu suchen, denn ich bin stolzer Zebrafinken Besitzer :-) Trotzdem wollte ich euch mal etwas...
  3. kleine AGA-Großfamilie wegen Krankheit abzugeben.

    kleine AGA-Großfamilie wegen Krankheit abzugeben.: Liebe Forenleser und Vogelliebhaber, seit einigen Monate beobachte ich Euer Forum und habe mir schon viele interessante Infos von der Plattform...
  4. Welches Material kann ich bei der Herstellung von Spielzeug nutzen?

    Welches Material kann ich bei der Herstellung von Spielzeug nutzen?: Allgemeine Frage, hier eine Beschreibung. Habe einen Haufen Altholz und will meinen kleinen daraus Spielzeug machen. Das Holz ist unbehandelt...
  5. Netz Natur Otter

    Netz Natur Otter: das lief am Donnerstag: Fischotter und andere Selfies