Naturbrut am besten Zahm kriegen...

Diskutiere Naturbrut am besten Zahm kriegen... im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo Leute, also bei uns kommen am Wochenende zwei Päärchen um sich die Babys anzukucken.. Allerdings sind die beiden ja nun absolute...

  1. #1 selinamulle, 3. Juli 2007
    selinamulle

    selinamulle Selinamulle

    Dabei seit:
    3. Mai 2005
    Beiträge:
    1.290
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lotte
    Hallo Leute,
    also bei uns kommen am Wochenende zwei Päärchen um sich die Babys anzukucken.. Allerdings sind die beiden ja nun absolute Naturbruten und tun so als ob man sie auffressen wollte wenn man sich nähert...

    Nun haben ja einige von Euch sich auch Naturbruten gekauft. Wie wars bei Euch und wie habt ihrs gemacht das die Babys keine Angst mehr hatten?

    Gruß
    Sabine
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 LinaLotti, 3. Juli 2007
    LinaLotti

    LinaLotti Stammmitglied

    Dabei seit:
    23. November 2006
    Beiträge:
    318
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BW
    Einfach gaaaanz viel Zeit lassen, und zu nichts drängen!
    Der Vogel muß von sich aus kommen!

    Wir haben unseren Grisú seit Februar,
    und vorige Woche hat er zum 1. Mal ein Stück Apfel aus der Hand genommen.
    Das war einfach ein super Gefühl!!! :freude:

    Ich habe nur immer mit ihm geredet,
    ansonsten eben geschaut, daß ich ihm nicht zuuu Nahe gekommen bin ;)
     
  4. #3 tweety1212, 3. Juli 2007
    tweety1212

    tweety1212 Papageien Bäckerei

    Dabei seit:
    2. Dezember 2003
    Beiträge:
    2.557
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Spenge
    Wir machen das immer mit Clickertraining.
    Wenn es richtig angewendet wird sind die Vögel relativ schnell 'zutraulich'
    Bei 1 Naturbrut habe ich es innerhalb von 2 Monaten geschafft das ich sie mit dem Stock hin und hertragen kann.
    Das hängt natürlich davon ab, wie lernwillig die Süßen sind
    UND
    das man sie nicht bedrängt. Wenn sie keine Lust haben zum trainieren, dann eben nicht. Dafür sind sie dann ein andermal viel mehr dabei.
     
  5. Uhu

    Uhu Guest

    Hallo,
    das empfinde ich hier im Forum immer wieder als äußerst widersprüchlich: Naturbrutverfechter - aber jetzt sollen die Vögel schnell zahm werden ............ damit sie die Erwartungen der Kaufinteressenten erfüllen!!!
    Hoffentlich landen die Tiere nicht mal hier und
    hoffentlich lesen die Kaufinteressenten vorher auch dieses Thema:
    http://ww.vogelforen.de/showthread.php?t=130212&page=2&highlight=schnell+Naturbrut
    Von allen HZ, die wir hier haben, hat keine eine niedrigere Hemmschwelle beim Beißen - eine Aussage, die immer wieder gegen HZ (diese Verallgemeinerung hasse ich sowieso!) vorgebracht wird!!! Aber die Naturbruten, die nicht zahm wurden - werden sehr schnell wieder abgegeben!!!
    LG
    Susanne
     
  6. #5 tweety1212, 3. Juli 2007
    tweety1212

    tweety1212 Papageien Bäckerei

    Dabei seit:
    2. Dezember 2003
    Beiträge:
    2.557
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Spenge
    Naturbruten müssen auch irgendwann einmal händelbar sein. Das ist Tatsache. Bevor die kleinen verkauft werden, führen wir immer telefonische Gespräche und teilen den Leuten mit das sie eben nicht 'händelbar' sind, wenn sie in ihr neues zuhause einziehen. Aber eine gewisse Erzihung gehört auch bei NB dazu, sonst kann man sie eh nur an Züchter abgeben.
    Außerdem ist es so, dass Züchter in der Verpflichtung stehen auch aufzuklären. Wir erklären unseren potentiellen Käufern vorher den Unterschied zwischen HA und NB. Ich habe selber 2 HA und momentan 1 NB, hatte zwei.
    Die waren auch völlig verängstigt zu anfang. Wenn man aber Geduld und einfühlungsvermögen mitbringt, lernen sie relativ schnell, dass sie keine Angst haben brauchen vor dem Menschen. Naturbruten sind auch in den meisten Fällen leichter zu beschäftigen. Eumel und auch Charlie kommen und kamen gern zu mir, aber sie brauchten mich nicht zum leben wir Krümel (HA). Auch NEgro (HA) kommt ständig zum Menschen und braucht ihn. Bei ihr war es noch viel schlimmer, weil ihr vertrauen oft missbraucht wurde und sie hat über ein Jahr gebraucht bis sie sich ruhig dem menschen nähern konnte ohne auszuflippen. Eumel ist da ganz locker. Er kommt, aber er geht auch wieder, ohne mir mit vorwurfsvollen Blick hinterherzuschauen.
    'Zahm' in Form von händelbar ist also notwendig vor allem in der Wohungshaltung.
     
  7. #6 selinamulle, 3. Juli 2007
    selinamulle

    selinamulle Selinamulle

    Dabei seit:
    3. Mai 2005
    Beiträge:
    1.290
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lotte
    Hallo,
    also den Unterschied zwischen Naturbrut und Handaufzucht haben wir hier ja schon sehr ausgiebig diskutiert. Die Vögel sind immer und ausdrücklich als Naturbrut angeboten worden und auch am telefon habe ich den Leuten klar und deutlich gesagt, dass die Vögel nicht zahm sind. Allerdings gibt es hier auch User die sagen eine Junge Naturbrut wird wenn man ihr die Zeit läst auch meist zahm.

    Daher wollte ich eigentlich von diesen Usern, die eine Naturbrut jung bekommen haben, mal hören wie die es angefangen haben, dass die Vögel zutraulich und zahm werden...

    Außerdem kommen die Leute vorher, noch bevor die Vögel abgegeben werden einmal zum ankucken...

    Gruß
    Sabine
     
  8. Pucki

    Pucki Bea

    Dabei seit:
    6. Juli 2004
    Beiträge:
    3.953
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    NRW
    Wir hatten da gar keine Probleme aber man sollte den Leuten schon sagen,dass "Naturbrut" und schnell zahm nicht zusammen paßt.Man braucht Geduld und muß lernen sich an kleinen Schritten zu freuen.
    Dafür ist es um so schöner,wenn man es geschafft hat.
    Wenn man eine Naturbrut hat,lernt man super die Gestiken des Vogels zu beachten und zu achten.
    Bei einer Handaufzucht wird schnell der Vogel überfordert,da man in ihm den Schmuser sieht.
    Zahm bekommen habe ich sie in genau den kleinen Schritten:
    -erst einmal den Vogel daran gewöhnen,dass man am Käfig vorbei gehen kann ohne das er Angst hat
    -dann sich dem Käfig nähern bis der Vogel dies locker mitmacht
    -Leckerchen auf einen Ast legen und mich entfernen
    -die Entfernung immer geringer werden lassen bis der Vogel das Leckerchen nimmt während ich daneben stehe
    -die Hand an den Käfig legen während er das Leckerchen frißt
    -die Hand immer näher kommen lassen
    -die Hand liegt neben dem Leckerchen
    -das Leckerchen liegt auf der Hand
    usw.
    also wirklich in kleinen Schritten.
    Mal dauerte es von einem zum anderen Schritt länger,mal klappte es schnell.
    Man sieht es,wenn der Vogel sich unwohl fühlt und dann geht man wieder einen Schritt zurück.
    Erst als sie das Leckerchen aus der Hand genommen haben und völlig entspannt waren,wenn ich nah stand,habe ich mit dem Clickertraining angefangen um sie auf die Hand zu bekommen.
    Wenn man wirklich täglich übt wird das sehr gut klappen.
    Meine Graupapageien haben 4 Wochen gebraucht um sich wirklich zu Hause zu fühlen.Das war die Eingewöhnungszeit.Erst dann ist ein Vogel auch wirklich offen für Übungen.
    Liebe Grüße,BEA
     
  9. #8 krywalda, 3. Juli 2007
    krywalda

    krywalda Guest

    @ Susanne
    von schnell konnte ich hier nichts lesen, nur das sie Tipps haben möchte und warum soll man nicht danach fragen. Natürlich soll man keine falschen Vorstellungen haben das sofort ein super zahmer Vogel da sitzt, aber meist wollen das gerade die Menschen die sich für eine NB entscheiden auch nicht. Ich habe nur einmal ein Baby zurückgenommen, weil es sich sich dort nicht wohlgefühlt hat.
    Auch kommt es drauf an ob sie in der Wohnung groß wurden oder in einer AV ohne jeglichen Menschenkontakt, doch auch da sind NB zahm geworden.
    Abgeben werden HZ und NB wenn man sich falsche Vorstellungen macht, aber das soll doch hier gar nicht das Thema sein.

    @ Sabine
    vielleicht könntest Du schon ein wenig mit den Kleinen arbeiten, meine sind immer neugierig und wenn die Eltern was Leckeres bekommen dann kommen sie auch langsam näher. Wenn sie irgendwo landen dann immer den Stock hinhalten und dann ein wenig transportieren. Das hat bisher immer funktioniert, nur Angel hat das bei seinen neuen Besitzern wieder vergessen, die hatten noch ein Stück arbeit damit.:)
    Falls die Leute aber kein richtiges Verständnis für die Kleinen aufbringen dann sind sie die falsche Wahl und Du solltest dich gegen sie entscheiden.
     
  10. JanD

    JanD Foren-Guru

    Dabei seit:
    4. Juni 2006
    Beiträge:
    877
    Zustimmungen:
    1
    Das bedeutet allerdings noch lange nicht, dass diese "Verallgemeinerung" nicht stimmt. Es gibt genügend HZ-Halter, die dir genau das bestätigen können. Ob du nun Verallgemeinerungen hasst oder nicht, ist da nicht ausschlaggebend, sondern nur die Summe der Erfahrungen.
     
  11. Uhu

    Uhu Guest

    Hallo Jan,
    Wir halten seit über 20 Jahren Papageien - und haben z. Zt. über 90! Und da kann ich keine "generellen" Aussagen machen????????????????????
    Lies noch mal meinen Beitrag - die Verallgemeinerung bezog sich auf das falsche Gegensatzpaar Naturbrut - Handaufzucht!
    Und - die Summe der Erfahrungen - die erzähl ich dir zu jedem einzelnen Vogel!!!!
    LG
    Susanne
     
  12. #11 ConnyRudi, 3. Juli 2007
    ConnyRudi

    ConnyRudi Stammmitglied

    Dabei seit:
    29. Januar 2006
    Beiträge:
    257
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Kann das sein, dass hier am Thema vorbei diskutiert wird?:idee:
    Ich finde es völlig logisch, dass man einer NB beibringen möchte, dass sie keine Angst vor dem Menschen haben muss. Es sei denn, es sollen reine Außenvolierenvögel werden. Gerade in Bezug auf eventuelle Transporte, wo man darauf angewiesen ist, dass der Vogel händelbar, halte ich das für unverzichtbar.

    Was hat das jetzt mit einer HZ zutun, oder stehe ich auf dem Schlauch?
     
  13. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. Theo2006

    Theo2006 Guest

    Also unser Theo, den wir als Baby gekauft haben, brauchte ganze 10 Wochen bis er ähnlich zahm wie eine HZ war.

    Am Anfang etwas Zeit zum eingewöhnen geben - und viel mit ihm sprechen. Mit Obststückchen locken.

    Wir haben ihm schon nach einigen Tagen Freiflug gegeben - da war er gleich viel entspannter.

    Lies doch mal hier nach: http://www.naturbrut.info/index-berichte.htm. Dort ist auch ein ausführlicher Bericht über unseren Theo.
     
  15. #13 selinamulle, 4. Juli 2007
    selinamulle

    selinamulle Selinamulle

    Dabei seit:
    3. Mai 2005
    Beiträge:
    1.290
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lotte
    Hallo Timea,
    vielen Dank für den Link auf die Seite...

    Ich war ja schon wieder am zweifeln, ob wir es richtig gemacht mit den Naturbrut.

    Wir haben auch jeden Tag eine Nistkastenkontrolle gemacht und die Vögel auch ein paar Mal rausgenommen, allerdings sind sie natürlich nicht zahm und doch ängstlich...

    Gruß
    Sabine
     
Thema:

Naturbrut am besten Zahm kriegen...

Die Seite wird geladen...

Naturbrut am besten Zahm kriegen... - Ähnliche Themen

  1. 5 Wellensittiche zähmen?

    5 Wellensittiche zähmen?: Hallöchen :) Wir haben eine Gruppe von 5 Wellensittichen. Sie sind eine bunt zusammen geworfene Truppe, deren Hintergrund zu lang ist um ihn hier...
  2. Graupapagei&Belohnung

    Graupapagei&Belohnung: Hallo zusammen, Ich habe vor ca. Einem Jahr einen Kongo Graupapagei aus schlechter Haltung bekommen. Ihr Name ist Marley und ich habe sie mit 6...
  3. Wie weit bin ich beim Zähmen?

    Wie weit bin ich beim Zähmen?: Hallo und zwar eine kurze Frage : Ich versuche nun schon seit fast 2 Monaten meine Wells zu zähmen was scheinbar schon Erfolge zeigt. Ich Halte...
  4. Erziehen wie am besten?

    Erziehen wie am besten?: Schönen guten tag ihr lieben Vielleicht könnt ihr mir weiter helfen, Mein grauer macht nur Blödsinn und wenn ich ihn Nein sagen tue macht er...
  5. Ist es normal das sie NUR vor der Hand Angst haben?

    Ist es normal das sie NUR vor der Hand Angst haben?: Her zusammen und zwar eine kurze frage: Ich habe meine Wellensittiche jetzt in einem Monat schon gut gezähmt. Vor meinem Kopf zum beispiel haben...