Naturbrut

Diskutiere Naturbrut im Südamerikanische Sittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallo Noch mal ein paar Bilder aus der Hüfte geschossen. Gruss

  1. solcan

    solcan Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    9. Mai 2001
    Beiträge:
    4.389
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    50374 Erftstadt
    Hallo

    Noch mal ein paar Bilder aus der Hüfte geschossen.

    Gruss
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #22 Christian, 25. Juli 2005
    Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Na, die scheinen dabei ja echt ihren Spaß zu haben.
     
  4. solcan

    solcan Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    9. Mai 2001
    Beiträge:
    4.389
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    50374 Erftstadt
    Hallo

    Die drei sind immer sofort da, die beiden anderen brauchen immer etwas länger. Diese kommen auch schon immer an den Draht geflogen und wollen meine Fingernägel sauber machen. :D

    Gruss
     
  5. #24 Christian, 26. Juli 2005
    Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Moin, moin!


    Hey, wie wär's mit einem Nebengewerbe?

    Solcan's Fingernagelstudio :D:D:D
     
  6. Papamama

    Papamama Stammmitglied

    Dabei seit:
    24. August 2004
    Beiträge:
    213
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Thale/Harz
    die sind ja süüüüüüüss

    Hallo Hans,

    Du hattest völlig Recht. Die Hoffmänner sind ja wirklich ganz süss.
    Ich bin schon sehr gespannt.
     
  7. solcan

    solcan Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    9. Mai 2001
    Beiträge:
    4.389
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    50374 Erftstadt
    Hallo

    Habe jetzt das Ergebnis der DNA Untersuchung. Es sind 4 Männlein und ein Weiblein. Ich habe mich mal bei anderen Züchtern erkundigt, das Ergebnis ist sehr schlecht. Zur Zeit sind bei den Hoffmännern die Frauen in der Minderheit. Der Loro Parque z.B. hat vom letzten Jahr noch 9 Männchen und die 5 Jungen von diesem Jahr sind auch alles Männchen.

    Gruss

    Hans
     
  8. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Hi Hans!


    Das sind ja schlechte Nachrichten. Und? Was willst Du jetzt machen? Um schon fest verpaart zu sein, ist Deine Henne ja noch zu jung, oder?

    Ich würde dann erstmal alle behalten und hoffen, daß nächstes Jahr die Zucht gelingt, denn so kann sie sich ja den besten von vier Hähnen aussuchen.

    Oder wie siehst Du das?
     
  9. solcan

    solcan Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    9. Mai 2001
    Beiträge:
    4.389
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    50374 Erftstadt
    Hallo

    Nochmals was von meinen jungen wilden. Nachdem ich sie jetzt eine Woche vernachlässigt habe, ich hatte wirklich keine Zeit, Habe sich sie gestern wieder von meiner Hand das Obst essen lassen. Die haben mir vielleicht die Ohren zugequatscht. Meine Güte haben die mit mir geschimpft. Es sind wirklich lustige Gesellen in der Gruppe. Ein kleiner Schwarm verhält sich noch ganz anders als ein einzelnes Paar. Sie haben so einen Naturast in der Voliere den sie inzwischen leicht verkürzt haben, der liegt jetzt in der Mitte auf zwei anderen Ästen. Daraus haben sie jetzt selber so eine Art Schaukel gemacht. Wenn vorne einer sich hinsetzt geht der Ast hoch, dann landen zwei hinten und der Ast geht wieder in die andere Richtung. Wie kleine Kinder sage ich Euch. Letztens habe ich mit einem anderen Züchter gesprochen, der hält seine Pyrrhuras außerhalb der Brutzeit in einer grossen Voliere. In dieser Voliere sind zur Zeit 48 Pyrrhuras und ich kann glauben was er sagt. Alle 48 schlafen Abends in einem Großen Nistkasten den er früher mal für Amazonen hatte. 3 andere Nistkästen in der Volier werden ignoriert. Als Bild noch mal den Chef von meinem kleinen Schwarm wie er mich begrüßt.

    Gruss
     

    Anhänge:

  10. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Hi again!


    Stimmt, deswegen sind wir schwer am überlegen, ob wir nicht noch ein zweites Aymara-Pärchen anschaffen sollten. Ich bin da nur etwas skeptisch, was unsere Wellies angeht ... ich befürchte, die Aymaras bekämen dann zuviel Oberwasser und die Wellies müßten drunter leiden ... aber das ist ja ein anderes Thema.


    Keine Frage ... so sind sie halt ;) Interessante Geschichte mit der "Astwippe".


    Is' ja der Hammer ... wir kannten sowas ja schon von dem kleinen Gelbseitensittich-Schwarm auf der letzten Ornithea ... aber 48 sind schon eine ganz andere Hausnummer 8o


    Das macht unser Aymara-Hahn auch immer ... er liebt es mittlerweile mit dem Finger zu kämpfen ... man braucht nur mit dem ausgestreckten Zeigefinger zu wackeln, schon kommt er angeschossen ... Attacke :D
     
  11. solcan

    solcan Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    9. Mai 2001
    Beiträge:
    4.389
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    50374 Erftstadt
    Hallo

    Stelle morgen ein paar interessante Bilder ein, muss sie nur noch bearbeiten.

    Gruss
     
  12. solcan

    solcan Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    9. Mai 2001
    Beiträge:
    4.389
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    50374 Erftstadt
    Hallo

    Hier mal ein paar Bilder wie erwachsene Hoffmänner aussehen können. Die Farben am Kopf sind doch sehr unterschiedlich. Es gibt Vögel, wie im Bild zu sehen, die haben diese wunderschöne Kopffärbung.

    Gruss
     

    Anhänge:

  13. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Hi again!


    Absolute Schönheiten ... freu mich schon auf die Ornithea ... die muß ich live sehen ;)
     
  14. solcan

    solcan Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    9. Mai 2001
    Beiträge:
    4.389
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    50374 Erftstadt
    Hallo

    Hier noch mal als Vergleich. Jungtier und Altvogel.

    Gruss
     

    Anhänge:

  15. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Höchst interessant ... ist ja doch ein merklicher Unterschied.
     
  16. solcan

    solcan Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    9. Mai 2001
    Beiträge:
    4.389
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    50374 Erftstadt
    Hallo

    Naja viele Südamerikaner wie Aratinga und Pyyrhura kommen nicht ausgefärbt aus dem Nistkasten. Sie färben meist erst im zweiten Jahr um. Muss mal ein paar Beispiele einstellen. Bei meinen 5 jungen ist einer dabei der hat schon Ansatzweise diese roten und gelben Federchen. Und die anderen, der eine hat eine kleine gelbe auf dem Kopf ein anderer eine kleine gelbe am Ohr. Als Beispiel mal ein junger Rotbauchsittich.

    Gruss
     

    Anhänge:

  17. Richard

    Richard Guest

    Moin,

    klasse Tiere!

    Nur die Bildqualität..... :~
     
  18. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  19. solcan

    solcan Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    9. Mai 2001
    Beiträge:
    4.389
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    50374 Erftstadt
    Hallo

    Versuche mich in nächster Zeit etwas mehr mit dieser Farbintensität am Kopf zu beschäftigen. Nicht alle erwachsenen Vögel zeigen diese gelb-roten Federn. Ich habe ja zwei Vögel von 04, die auch so gefärbt sind. Dagegen habe ich zwei von 03 bzw 02 die nicht so farblich sind. Von den 5 Jungtieren zeigt einer schon diese Färbung. Die beiden Vögel aus 03 sind F1 Nachzuchten aus dem Loro Parque. Wo ich mir auch unsicher bin ist die Unterscheidung zwischen Nominatform und Chiriquisittich. Vielleicht habe ich ja verschiedene Vögel, obwohl alle Vögel chiriquisittiche sein sollen.

    Gruss
     
  20. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Hi again!


    Stimmt, die JPG-Komprimierung ist viel zu extrem ... man sieht keinerlei Details mehr und alles ist klötzchenmäßig. Hans, da sollten wir uns bei Gelegenheit mal per PN drüber unterhalten ... ist leicht lösbar.


    Ich habe noch mal nachgelesen ... nur die Chiriquisittiche haben diese Gelb/Rot-Färbungen am Kopf, bei der Nominatform bleibt die Farbe wie bei dem Jungtier, das Du uns gezeigt hast ... naja, ein paar gelbe Federn sind auch dazwischen, aber eben nur wenige und keinerlei rote, bis auf die Wangenflecken natürlich. Scheinbar hast Du ein paar Chiriquis und ein paar Nominatformen.
     
Thema:

Naturbrut

Die Seite wird geladen...

Naturbrut - Ähnliche Themen

  1. Graupapagei&Belohnung

    Graupapagei&Belohnung: Hallo zusammen, Ich habe vor ca. Einem Jahr einen Kongo Graupapagei aus schlechter Haltung bekommen. Ihr Name ist Marley und ich habe sie mit 6...
  2. Wachteln Naturbrut / seltsames Verhalten des Hahns

    Wachteln Naturbrut / seltsames Verhalten des Hahns: Hallo, ich bin neu hier und auch Wachtelhalterneuling. Ich habe diesen Post schon im allgemeinen Forum gepostet, aus Versehen. Eine meiner...
  3. Wachteln Naturbrut / seltsames Verhalten des Hahns

    Wachteln Naturbrut / seltsames Verhalten des Hahns: Hallo, ich bin neu hier und auch Wachtelhalterneuling. Eine meiner Wachtelhennen hat in der Aussenvolie eine Naturbrut in einer Ecke unter...
  4. Naturbrut oder besser Naturschlupf

    Naturbrut oder besser Naturschlupf: Hallo, ich habe mal eine ganz andere Frage. Ich züchte Siamesiche Zwergseidenhühner und wollte frisches Blut in meinen Stamm bringen. Habe mir...
  5. Eine nichtalltägliche Naturbrut der Blauschuppenwachtel

    Eine nichtalltägliche Naturbrut der Blauschuppenwachtel: Hallo zusammen! Vor 2 Monaten bekam ich ein Pärchen Blauschuppenwachteln. Nicht wirklich gut im Gefieder, aber immerhin ein Paar. In meiner...