Naturhistorisches Kabinett

Diskutiere Naturhistorisches Kabinett im Vogelbestimmung Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hi Leute! Ich kann zeimlich viel Hilfe gebrauchen: ich bin student und arbeite über die Sommerferien in einem Naturhistorischen Kabinett (im...

  1. #1 Arbeitohneende, 18. August 2004
    Arbeitohneende

    Arbeitohneende Guest

    Hi Leute!
    Ich kann zeimlich viel Hilfe gebrauchen: ich bin student und arbeite über die Sommerferien in einem Naturhistorischen Kabinett (im Vinzentinum in Brixen)und dort muss ich eine recht grosse Sammlung von verschiedenen Vögeln neu bestimmen oder uralte Listen neu bearbeiten. Viele Namen werden glaub ich kaum noch/oder gar nicht mehr verwendet (sowohl lateinische als auch deutsche).
    In den nächsten Wochen werde ich versuchen Bilder von noch unbestimmten Präparaten (z.B Ardea sp. "ausländischer Reiher") ins Netz zu stellen und hoffe auf Eure Hilfe.

    bis jetzt hab ich viel selbst versucht herauszufinden worum es sich handelt, aber das dauert viel zu lange und heut gibt mir ein Vogel Rätsel auf:
    Totanus hypoleucos, Wasserläufer.
    was könnte das sein ich bin auf die folgenden gekommen: entweder
    Tringa hypoleucos, Flussuferläufer oder Tringa totanus, Rotschenkel.

    sobald ich bilder hab stell ich sie hier rein und hoffe

    mfg Chris
     
  2. #2 Königsfasan, 18. August 2004
    Königsfasan

    Königsfasan Federsammlung

    Dabei seit:
    20. Juni 2002
    Beiträge:
    1.204
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Haldensleben
    Weil Waldwasserläufer, Einsamer Wasserläufer, Dunkler Wasserläufer und Rotschenkel anscheinend verwand sind würde ich sagen das der Rotschenkel früher auch mal ein Wasserläufer war.
     
  3. Sagany

    Sagany Guest

    Cool Präprate bestimmen,oh bitte ja!!
    Stell dann Bilder rein!
    Da werd ich mich auf Jeden dran beteilligen!
    Da bin ich aber auf deinen Job im Museum etwas neidisch. :~ :)
     
  4. #4 Königsfasan, 18. August 2004
    Königsfasan

    Königsfasan Federsammlung

    Dabei seit:
    20. Juni 2002
    Beiträge:
    1.204
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Haldensleben
    *auchmitratenwillundwart*
     
  5. Sagany

    Sagany Guest

    Kannst du auch was über die Präparate selber sagen?
    wie alt sind sie?
    Sind es Zuchtvögel oder Wildvögel gewesen?
    Lebt der Taxidermyst (Präparator) noch?
    (Dann könnte er vielleicht auch am besten helfen)
     
  6. #6 Arbeitohneende, 18. August 2004
    Arbeitohneende

    Arbeitohneende Guest

    Leider ist das alles schon sehr alt (die meisten Beschriftungen sind noch in Altdeutsch und per Hand geschrieben; deshalb kaum leserlich) und da lebt keiner mehr von den Sammlern oder Präparatoren, aber ich schätze es waren Wildvögel (sonst ist vom kleinsten Insekt bis zu einem 3 m Krokodil alles da, aber zur Zeit sind die Vögel an der Reihe).
    Durch schlechte Wartung sind der Großteil der Listen abhandengekommen und deshalb bleibt das alles bei mir hängen, ich sitz täglich ca 8 h herum und hab auch kein ordentliches bestimmungbuch...uff!!
    Danke für die schnellen Antworten, ich lass noch mehr wissen!

    mfg C.
     
  7. Sagany

    Sagany Guest

    Wann stellst du die bilder ein?
     
  8. #8 Arbeitohneende, 19. August 2004
    Arbeitohneende

    Arbeitohneende Guest

    Bilder

    Ich würde die Bilder jetzt ins Netz stellen, aber welche Möglichkeit, ausser eine eigene Seite, hab ich noch um 40 Bilder (ein kleiner Überblick) von der Grösse von ca. 300-600 MB zur Verfügung zu stellen?
    Ein Beispiel hab ich hier schon dabei: das ist der Ardea sp. "ausländische Reiher"!!
    mfg
     

    Anhänge:

  9. #9 Arbeitohneende, 19. August 2004
    Arbeitohneende

    Arbeitohneende Guest

    Reiher

    Hier ist noch ein Bild von dem Reiher und weitere einzelne Vögel werden folgen.
    Ich hätte von der gesamten Sammlung noch ca. 40-50 Bilder, wenns jemanden fest interessiert. Sonst werd ich Euch nur bei Exemplaren um Rat fragen, wenn ich keine Ahnung hab, sonst wird's zuviel, ausser es gäbe die Möglichkeit alle auf ein mal irgendwo reinstellen zu können. Da könnte dann jeder Ratschläge oder Lösungen dazuschreiben.
    :D

    mfg
     

    Anhänge:

  10. juba

    juba Guest

    Hi!
    Du musst also Präparate bestimmen und hast noch nicht einmal ein ordentliches Bestimmungsbuch?
    Ich weiß ja nicht, wie sicher Du im Vögel bestimmen bist, aber ohne gute Literatur würde ich nicht an die Sache herangehen. Sonst sind die Präparate nacher noch schlechter bestimmt als vorher...
    Für Feldbestimmung in Europa ist derzeit der Svensson von Kosmos das beste Buch, für Bestimmung "in der Hand" ebenfalls Svensson "Moult and ageing of European passerines". Bestimmungsbücher mit Fotos sind auch manchmal hilfreich, außerdem Fachbücher, in denen auch auf Unterarten eingegangen wird.
    Auch wenn jetzt ein Aufschrei folgen wird: verlasse dich nie ausschließlich auf Meinungen von Leuten, die du nicht kennst! Bestimmung anhand von Fotos ist nie 100%ig sicher (besonders bei Präparaten), dafür muss man den Vogel im original vor sich haben und z.B. auch vermessen können.
    Gruß, juba
     
  11. #11 Arbeitohneende, 19. August 2004
    Arbeitohneende

    Arbeitohneende Guest

    Danke vielmals für den Tipp, ich werd schaun so ein Buch aufzutreiben, aber die europäischen Vögel sind schon bestimmt, es sind meist nur die Namen veraltet oder kaum leserlich und mit ein bisschen Geschick und dem richtigen Auge find ich fast alles im Internet, nur bei bestimmten Präparaten verzweifle ich fast wie bei dem Reiher z.B. Von den Leuten hier hoffe ich Ansätze zu erfahren, denn einige sind echt gut drauf und wenn sie Spass dran haben, will ich das niemandem verwehren, auch Dir nicht, es ist jeder willkommen, der interesse hat. Danke trotzdem!!!

    mfg
     
  12. Kanadagans

    Kanadagans Anserophiler

    Dabei seit:
    24. Mai 2004
    Beiträge:
    2.576
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Birkenbeul
    Steht bei dem ausländischen Reiher ein Land dabei ?
    Ansonsten würd ich das für was Dommelartiges halten, was heute Botaurus (americana ?) wäre..

    Gruß, Andreas
     
  13. Balu

    Balu Guest

    Also!!!!Vielelicht ein prachtschopfreiher(Ardea speciosa)?!dass ist dass einzige was ich unter dem namen adrea sp. gefunden habe,nach langem umhersuchen bei google....kannst ja mal selbst nachschaun!!!:D
     
  14. Kanadagans

    Kanadagans Anserophiler

    Dabei seit:
    24. Mai 2004
    Beiträge:
    2.576
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Birkenbeul
    Du, Blaumeise...
    Ardea sp. heißt Ardea- Art, net Ardea speciosa ( kann natürlich trotzdem stimmen...)
    Sp. ist die Abkürzung für species !
    Könnte weiter heißen, das diese Ardea sp. noch gar nicht beschrieben ist, was weiter heißt, das es bald einen Ardea arbeitohneendensis geben könnte :D ...

    Gruß, Andreas
     
  15. #15 juba, 19. August 2004
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 19. August 2004
    juba

    juba Guest

    Hi!
    Könnte ein junger Mangrovenreiher sein (Butorides striatus), leider kann man im Foto die Größe des Vogels nicht erkennen. Für eine amerik. Rohrdommel scheint die Kopfplatte reichlich dunkel (aber das kann auch an dem Foto liegen).

    Noch ein Tipp:Immer im Kopf behalten, dass sich bei präparierten Vögeln, so sie nicht bemalt worden sind, Schnabel- und Beinfarbe verändern.

    Gruß, juba
     
  16. Balu

    Balu Guest

    @kanadagans: wusste ich gar nicht.......naja....stand da: www.tierseiten.com/stelzvoegel/stelzvoegelsystematik.html ioch hoffe dieser link funzt.....

    @juba: ja,kann auch sein....ahbe nur noch keienn gesehen......aber ich denke,es ist eher eine rordommel als ein reiher......auisser es ist ein junger nachtreiher!
     
  17. #17 Arbeitohneende, 20. August 2004
    Arbeitohneende

    Arbeitohneende Guest

    @Kanadagans: leider steht nur "ausländ. Reiher", es wär natürlich toll wenn ich ihm einen namen geben könnte (würd ich viel arbeit sparen), aber der ist schon über hundert Jahre hier und mit meinem glück ist er evtl. schon ausgestorben. ;)
    ich kann leider kaum ähnlichkeiten zu Dommelart feststellen, aber danke für den Vorschlag.

    @Blaumeise: leider passt der Prachtschopfreiher auch nicht, thx trotzdem.

    @juba: Mangrovenreiher is glaub ich auch nicht, aber das Foto is wirklich nicht besonders gut, ich versuchs nächstes mal besser und mit lineal odersowas dabei.

    an alle: hab hier noch ein paar Tauben; die erste ist nicht beschriftet, auf jeden fall ist sie sehr klein im Vergleich zu den anderen
    die anderen 2 sind "Haustauben", evtl. gezüchtete, aber ich weiss nicht genau
     

    Anhänge:

  18. #18 Arbeitohneende, 20. August 2004
    Arbeitohneende

    Arbeitohneende Guest

    Zur betrachtung und bestimmung freigegeben!!!
     

    Anhänge:

  19. Balu

    Balu Guest

    Also ich glaube,die erste Taube ist eine Fruchttaube!Die andere....die zweite...hmm...gibt es irgendwie eine Kragentaube??Den Rest kenne ich nicht!:)Hast du auch Greifvögel zum bestimmen??
     
  20. juba

    juba Guest

    Hi!
    Die erste Taube könnte eine Palmtaube Streptopelia senegalensis sein. => klein, blau-grauer Flügelbug, altrosa Brust, schwarze Flecken an Halsseite, weißer Unterschwanz
    Gruß, juba
     
Thema: Naturhistorisches Kabinett
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Kopf greifvogel