Natursitzstangen

Diskutiere Natursitzstangen im Allgemeines Vogelforum Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo Leute, ich hätte da mal ne Frage: Ich habe in meinem Garten Bambus wachsen und schon in diversen Foren und Infoseiten gelesen, dass man...

  1. #1 Vogelschreck, 15. Juni 2014
    Vogelschreck

    Vogelschreck Adlerauge

    Dabei seit:
    15. Juni 2014
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Leute,
    ich hätte da mal ne Frage:
    Ich habe in meinem Garten Bambus wachsen und schon in diversen Foren und Infoseiten gelesen, dass man Bambus bedenkenlos als Sitzstange für Wellensittiche nutzen darf. Man solle nur darauf achten, dass man nicht ausschließlich Bambus verwendet, weil dieser eine sehr glatte Oberfläche hat.
    Meine Frage ist nur, ob man die frisch geschnittenen Bambusstäbe vorher ordentlich durchtrocknen muss, bevor man diese in den Käfig hängt oder sie einfach "frisch vom Feld" reinhängen darf, ohne Bedenken haben zu müssen.

    Liebe Grüße, Vogelschreck
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Alfred Klein, 15. Juni 2014
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.423
    Zustimmungen:
    149
    Ort:
    66... Saarland
    Hallo,

    Weil es in Asien üblich ist Bambusschößlinge als Gemüse zu essen dürfte der Bambus also nicht schädlich sein. Ich würde meinen Du kannst den Bambus frisch in den Käfig geben.
     
  4. Raven

    Raven De omnibus dubitandum

    Dabei seit:
    6. Mai 2000
    Beiträge:
    8.726
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Nähe Hamburg
    Hallo,

    Gemäß Clinitox sind nur Sprossen, junge und alte Blätter giftig (enthalten Blausäure).

    Die Stangen kannst du auch frisch geschnitten verwenden, trocknen tun sie von selbst.
    Als Sitzstangen würde ich Bambus nicht nehmen, weil er zu glatt ist. Sie können sich schlecht daran festhalten und die Krallen nutzen sich daran sicherlich auch nicht ab.
     
  5. #4 Vogelschreck, 24. Juni 2014
    Vogelschreck

    Vogelschreck Adlerauge

    Dabei seit:
    15. Juni 2014
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Danke schonmal für die Antworten, hat auf jeden Fall weitergeholfen.
    Aber an Raven: Ich habe in meiner Voliere lediglich eine einzige Bambussitzstange, weil ich meinen Vögeln etwas Abwechslung bieten möchte. Natürlich besitzen die anderen Naturssitzstangen mehr "Grip"
     
  6. #5 sittichmac, 24. Juni 2014
    sittichmac

    sittichmac Moderator
    Moderator

    Dabei seit:
    24. Februar 2013
    Beiträge:
    2.271
    Zustimmungen:
    67
    Ort:
    Brandenburg / Berlin
    hi,
    du kannst frischen bambus problemlos füttern. es kommt nur auf die menge an.
    ich habe vor meinen volieren bambus als sichtschutz gepflanzt. meine vögel fressen alles was durch den draht ragt restlos weg.
     
Thema:

Natursitzstangen

Die Seite wird geladen...

Natursitzstangen - Ähnliche Themen

  1. Außenvolieren - Reinigung von Natursitzstangen

    Außenvolieren - Reinigung von Natursitzstangen: Ich habe gleich eine zweite Frage. Undzwar geht es um die Reinigung der Sitzstangen. Besser gesagt eine Frage an die Außen bzw....