Ne ganz blöde Frage

Diskutiere Ne ganz blöde Frage im andere Papageien Forum im Bereich Papageien; Ich habe mal eine ganz besch.... Frage ! Ich würde mir ja glatt irgendwann auch noch mal ein Papageien Pärchen zulegen, aber von der kleineren...

  1. wellitina

    wellitina Guest

    Ich habe mal eine ganz besch.... Frage !
    Ich würde mir ja glatt irgendwann auch noch mal ein Papageien Pärchen zulegen, aber von der kleineren leiseren Version wie Schwarzohrpapagei oder ähnliches. Aber ich habe keine Ahnung, was für einen "Dreck" die machen :~
    Sind das so kleine unspektakuläre Knödelchen wie bei meinen Wellis? (Bestimmt nicht, oder?)
    Also - wie sieht denn nun so ein "Papageien-Geschäft" aus ? Fest oder flüssig ? Machen sie es häufiger als Wellis oder eher weniger ? Gibt es etwa "stubenreine" Vögel (hab irgendwo mal gelesen, dass einer seinen Papa auf Katzenklo schickt...)
    Bin gespannt auf Eure Infos !!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 tom und jerry, 22. Oktober 2007
    tom und jerry

    tom und jerry Mitglied

    Dabei seit:
    27. Dezember 2003
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    67714 Waldfischbach
    Hallo,
    also - natürlich machen größere Papa´s auch größere Geschäfte, die Konsistenz hängt wie bei den Welli´s vom Futter ab (Gemüse, Obst usw.) und wegen der Häufigkeit das wird von Vogel zu Vogel individuell sein aber soweit ich weiß setzten die Papa´s, auch die Wellis´s, so alle 20-30 Min. Kot ab??
    Stubenrein bekommt man die Geier natürlich auch, man muss nur konsequent sein und sie beobachten wenn sie sich "setzten" wollen und dann auf einen Ast oder sonstiges bringen und natürlich belohnen wenn sie dort gemacht haben. Meine fliegen auf ihren Freisitz und machen dort ihr Geschäft.
    Welche Art Papa´s Du noch pflegen willst da musst Du Dich im Netz durchwühlen, jeder Vogel bekommt mal seine 5 Minuten, ich habe 2 Pärchen Nymphen wo die Männer ab und zu mal pfeifen, hält aber nie lange an, meine 2 Rüppells sind sehr ruhig, haben die größe von Mopa´s, also nicht allzu groß aber nicht mit Welli´s zusammen zu empfehlen oder natürlich Maxi´s - sind etwas größer aber nicht so groß wie eine Amazone oder die Graupapageien, haben noch eine "angenehme" Größe, sie sind aber wirkliche Schätzte: sind sehr ruhig, ausgeglichen und verstehen sich vor allem mit jedem.
    Ich hoffe das ich Dir ein wenig weiterhelfen konnte :idee:
     
  4. markusr.

    markusr. Foren-Guru

    Dabei seit:
    6. Mai 2007
    Beiträge:
    686
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Baden Württemberg
    Hallo Tina
    Vorab kann man keinen Welli mit einem Papagei vergleichen und man sollte einen Papagei egal welcher Art auf keinen Fall mit einem Wellensittich zusammen in einem Käfig halten oder ihnen zusammen Freiflug geben.Sicher gibt es immer wieder Menschen,bei denen so etwas klappt,das heißt aber nicht,das deine dann auch nicht die Füße abgebissen bekommen oder sogar tot gebissen werden.
    Auch solltest du dann mit dem Gedanken spielen,dir zwei Papageien zu holen,denn,einer allein macht immer irgendwann Probleme,wie Federn rupfen,ständiges lautes,schrilles Geschrei,durch Vereinsamung,denn,kein Mensch kann rund um die Uhr bei seinen Papagei sitzen.Dann brauchst du natürlich für zwei Papageien auch eine dem entsprechende Voliere,weil Käfig kommt dann nicht mehr in Frage.Trotz großzügiger Voliere brauchen sie jeden Tag,Freiflug durch das Zimmer,die Wohnung,Haus.Dann kommt noch der Dreck dazu,den du ebenfalls mit Welli´s überhaupt nicht vergleichen kannst.Denn,zu einer guten Ernährung eines Papageien gehört auch die tägliche Gabe von frischen,verschiedem Obst und Gemüse.Wir haben Zuhause zwei Neuguinea-Edelpapageien,wenn die ihr Obst und Gemüse fressen,da willst du glaub ich nicht wissen,wie es danach aussieht.Bis zu einem Meter um die Voliere kleben die Reste dann und auch an die Gitterstäbe wird alles dran geschmiert.Damit sie dann nicht krank werden oder du dir Ungeziefer in der Wohnung züchtest,sollte man sie jeden Tag,spätestens jeden zweiten Tag sau ber machen.Auch die Kotmenge ist nicht vergleichbar mit Wellensittichen,Papageienhaltung macht sehr viel Arbeit,das muß man vorher auf jeden Fall bedenken.Was man auch wissen sollte ist,das alle Arten auch sehr laut schreien können,vor allem morgens,um den Tag zu begrüßen oder vor Freude am Fliegen und wenn sie draußen etwas entdecken,das sie interessiert,können sie sehr lange schreien.Da kann man schnell Probleme mit Nachbarn,Mietern u.s.w. bekommen,denn,da langt es nicht die Türen oder Fenster zu schließen,wenn sich ein Papagei eingeschriehen hat dringt das Geschrei durch jede Wand.Noch dazu kann man nicht einfach sagen,ein Grauer schreit nicht oder die und die Art schreit nicht.Fackt ist,das gerade Graue,Ama´s,Kakadus immer wieder abgegeben werden,weil die Verkäufer behaupteten,die Schreien nie,die sind ruhig,die kann man alleine halten.Jeder Papagei kann laut schreien,da mußt du vorher sehr gut überlegen ob du das willst,denn,das kann sogar dir in den Ohren schmerzen und manchmal auch nerven.Unsere Edel´s lieben Musik jeder Art,da geht dann die Post ab,das Geschrei schauckelt sich dann so laut und schrill hoch,das einem fast das Trommelfell platzt.Doch,bei uns ist das nicht schlimm,da sich keiner beschweren kann und uns das nicht´s aus macht.Das sind jedoch Dinge,die man vorher wissen muß und kaufe am besten nicht dort,wo dir gesagt wird,meine Papageien schreien nie,denn du bist hinterher die,die das Problem hat.
    Gruß Kristina
     
  5. karin_xx

    karin_xx Neues Mitglied

    Dabei seit:
    16. Juli 2005
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Habe dir eine PN geschrieben.

    Grüße

    Karin
     
  6. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Ne ganz blöde Frage

Die Seite wird geladen...

Ne ganz blöde Frage - Ähnliche Themen

  1. Frage zu Wellensittichhaltung, Brutkasten, Außenvoliere im Winter

    Frage zu Wellensittichhaltung, Brutkasten, Außenvoliere im Winter: Hallo, ich habe einige Fragen. Ich habe eine kl.. Außenvoliere gebaut (Siehe Foto!) und seit 2 Wochen 2 päärchen drin. Sind etwa 2-3 Jahre alt....
  2. ein paar Fragen

    ein paar Fragen: meine agas fressen kein Obst und Gemüse :+screams::heul:ich hab alles versucht das einzige was sie wirklich fressen sind Feigen hat jemand Tipps...
  3. Wichtige Fragen zur Brut

    Wichtige Fragen zur Brut: Hallo Leute vielleicht könnt ihr mir ja helfen was man bei einer brut beachten muss da unsere ziegensittiche gerade in der brutwilligen zeit sind...
  4. die ganze Woche vom 9.-13.10.17 Vogeldokus auf ARTE

    die ganze Woche vom 9.-13.10.17 Vogeldokus auf ARTE: 09.10.17 Mo. 18:35 Uhr "Die klugen Schwarzen" - Rabenvögel 10.10.17 Di. 18:35 Uhr "Bester Freund, größter Feind" - Mensch und Taube 11.10.17 Mi....
  5. Ara (Goldnacken) Neuling mit ein paar fragen

    Ara (Goldnacken) Neuling mit ein paar fragen: Hallo zusammen, ich bin neu hier und bitte darum, mich zu korrigieren, wenn ich ich irgendetwas falsch mache :) Wir haben seit 29. August einen...