Nein!!! Mein Cosy ist gestorben!

Diskutiere Nein!!! Mein Cosy ist gestorben! im Bourke und Grassittiche Forum im Bereich Sittiche; Klar verstehe ich Dich! Mir wurde nie gesagt, dass die Untersuchungsergebnisse so geringwertig sind. Nur 10%, das ist hart!! Und dann so teuer?!...

  1. Ela522

    Ela522 Stammmitglied

    Dabei seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    207
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen, Wetterau
    Klar verstehe ich Dich!
    Mir wurde nie gesagt, dass die Untersuchungsergebnisse so geringwertig sind. Nur 10%, das ist hart!! Und dann so teuer?! Bei uns in der Uni war es günstiger, aber offensichtlich war die Aufklärung nicht so gut wie bei Dir.

    Bitte begrab Cosy tief genug, dass er nicht von einem Fuchs wieder ausgegraben wird. Das fände ich noch viel schrecklicher!!

    Bis bald mal wieder.

    Ela
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #22 Krätschi, 4. Juli 2005
    Krätschi

    Krätschi Foren-Guru

    Dabei seit:
    22. Dezember 2004
    Beiträge:
    903
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Österreich
    Guten Abend,

    Cosy ist im Wald vergraben. Von was sein Körper zersetzt wird, ist eigentlich nicht so von Bedeutung. Ob es nun die kleinen Totenkäfertierchen sind oder ein Fuchs....der Unterschied ist wohl nicht wirklich wichtig für mich.
    Ich habe Cosy der Erde zurückgegeben.

    Ich bin jetzt ungemein erleichtert, dass er aus dem Kühlrschank raus ist.

    Beruhigt mich, dass ihr meine Entscheidung bezüglich Obduktion versteht.

    Ich habe es im Gefühl, dass Cosy organisch krank war, es lag wohl am Herz.

    @Steffnau: das mit deinem Karnickel tut mir leid. :( Wenn man die Tiere dann auch noch leiden sieht, ist es besonders schlimm. Aber oft ist es dann eine Erleichterung wenn sie erlöst sind.
    Siehst du so schnell kann es gehen. Hoffentlich hast du mit deinen dann mehr Glück! Ich wünsch dir das wirklich, denn sowas durchzumachen gleich am Anfang ist ein übler Schlag.

    Wie es nun weitergeht mit meiner "Vogelkarriere" erzähle ich morgen.
     
  4. sigg

    sigg Guest

    Meint die Trauergemeinde nicht, daß dies zur Himmelspforte gehört.
    Dafür ist dieses Unterforum extra erstellt worden.
    Auch ist dort die Trauergemeinde zahlreich versammelt, um Beileidsbekundungen
    in vielfacher Form entgegen zu nehmen!
    Gruß
    Siggi
     
  5. SteffNau

    SteffNau Stammmitglied

    Dabei seit:
    10. Mai 2005
    Beiträge:
    263
    Zustimmungen:
    5
    Danke, ...

    ... lieber Siggi,

    für Deinen so freundlichen wie taktvollen Hinweis.

    Das geht ja nun wirklich nicht, dass man sich derart zu Gefühlduseleien hinreissen lässt, und das auch noch am - man denke! - falschen Ort.

    Aber mal im Ernst, was soll schon anderes dabei rauskommen, wenn Leute, die ihre Vögel als 'Bourki' bezeichnen, in diesem Forum so ohne weiteres einen Account bekommen können...

    Gruß
    Steffen
     
  6. sigg

    sigg Guest

    Ja Steffen,
    was man denn alles an ungewöhnlichen Sachen feststellen muß.
    Aber "Gott sei Dank" ist niemand in seinen demokratischen Rechten auf freie Meinungsäußerung eingeschränkt worden.
    Das ist doch immerhin als Lichtblick zu werten.
    Gruß
    Siggi
     
  7. Monsun

    Monsun Foren-Guru

    Dabei seit:
    7. März 2005
    Beiträge:
    2.073
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Hallo,

    Ich sehe das genauso, es tut mir leid für dein Vögelchen! :trost:
    Fühl dich umarmt, :trost: :trost: :trost: :trost: :trost: :trost: :trost: :trost:
     
  8. #27 Krätschi, 6. Juli 2005
    Krätschi

    Krätschi Foren-Guru

    Dabei seit:
    22. Dezember 2004
    Beiträge:
    903
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Österreich
    Update

    sigg laß es bleiben... Die Beiträge in der Himmelspforte richten sich direkt ans Tier, was bei mir nicht der Fall ist. Ich habe hier "meine Leute" informieren wollen wie was warum und wollte keine Mitleidsbeiträge, obwohl es natürlich gut tut zu wissen, dass die anderen bei einem sind.

    @monsun: danke :trost:

    Und nun schreibe ich euch wie es weitergehen wird vermutlich mit meiner "Vogelkarriere".

    Ich hatte ja für Cosy den Partner schon ausgesucht, ich hab ihn auch schon gesehen und im August wird er wohl schon selbständig sein und das Nest verlassen haben. Diesen Vogel bekomme ich. Dann fehlt mir natürlich noch ein zweiter......ich arbeite daran. Mit viel Glück kann ich sie dann vielleicht halbwegs zeitgleich abholen. Möchte nicht, dass wieder einer so lange alleine hocken muss.

    Übrigens "ersetzt" mir der Züchter Cosy und übernimmt die Kosten. Das finde ich sehr anständig. Habe gar nicht gewusst, dass die Züchter verpflichtet sind dazu. Wenn ich mir Geld erspare, dann ist das natürlich auch kein Fehler und schont meine Geldbörse.
    Die Bourkes sind ja auch nicht gerade günstig.

    Ja so sieht es derzeit aus, wenn alles klappt bin ich also nach ein paar Wochen Pause wieder Vogelbesitzer.

    Meine Freude hält sich noch in Grenzen, da mir Cosy einfach noch zu sehr fehlt.
     
  9. sigg

    sigg Guest

    Du scheinst das mit der Himmelspforte noch nicht richtig verstanden zu haben!
    Dort werden von der Trauergemeinde die Besitzer der verstorbenen Piepmätze getröstet!!!
    Wie sollte man auch einen toten Vogel trösten können!
    Darum mein Hinweis, die Beileidsbekundungen dort abzulegen.
    Zumal dort ja auch viel mehr Leute angesprochen werden können, als im Fachforum über Haltung und Zucht.
    Gruß
    Siggi
     
  10. #29 Krätschi, 6. Juli 2005
    Krätschi

    Krätschi Foren-Guru

    Dabei seit:
    22. Dezember 2004
    Beiträge:
    903
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Österreich
    sigg...ich verstehe die Himmelspforte so, dass der Besitzer an seinen Vogel schreibt und ihm letzte Ehre erweist. Schau dir die Beiträge doch mal eben an, die fangen alle so an "Warum bist du von uns gegangen, wir begleiten dich...usw." Ich schreibe hier nicht an Cosy, sondern ich schreibe über meine Situation. Mein Beitrag ist kein Begräbnis.
    Wenn dich dieser Beitrag so sehr wurmt, dann übergehe ihn doch bitte einfach. Mir paßt auch nicht immer alles und ich muss mich trotzdem damit abfinden. Let it be...
     
  11. Richard

    Richard Guest

    Ein Züchter ist dazu nicht verpflichtet, so lange wie kein "Schaden" an der "Ware" beim Verkauf zu erkennen war.
     
  12. Ela522

    Ela522 Stammmitglied

    Dabei seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    207
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen, Wetterau
    Gilt das auch für Österreich?

    Aber den Züchter finde ich trotzdem gut. Er scheint doch noch menschlich zu sein. Bei den mir bekannten Züchtern wäre das wahrscheinlich nicht passiert, dann da zählt ja heute fast nur noch das Geld.

    Grüße

    Ela
     
  13. sigg

    sigg Guest

    Man kann seinem Vogel nicht schreiben, er kann ja nicht lesen und als Leiche schon garnicht.
    Man kann aber einen Nachruf verfassen und darauf folgen dann die Beileidsbriefe der Mittrauernden.
    Gerade die finden sich dann in der Himmelspforte tausendfach.
    Es ging auch nicht daum, daß dir der Vogel von der Stange gepurzelt ist, sondern um die Beileidsbezeugungen.
    Ich habe ja auch die "Trauergemeinde" angesprochen.
    Das ging doch klar aus dem Post hervor, aber jeder liest auf deutsch etwas anderes.
    Ja, ja.
    Gruß
    Siggi
     
  14. #33 Andrea 62, 6. Juli 2005
    Andrea 62

    Andrea 62 Guest

    Hallo Krätschi,
    das ist schön, dass Du wieder nach vorne schaust, die Voli kann ja nicht so verlassen stehen bleiben. Es wäre natürlich gut, wenn Du gleich zwei Vögel bekommen könntest. Die Reaktion des Züchters finde ich sehr in Ordnung, bekommst Du die Neuen auch von ihm oder holst Du sie woanders?
     
  15. #34 Krätschi, 6. Juli 2005
    Krätschi

    Krätschi Foren-Guru

    Dabei seit:
    22. Dezember 2004
    Beiträge:
    903
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Österreich
    sigg...ist gut...

    @richard: angeblich schon sagt der Züchter. Er sagt zwar selbst, dass das eine blöde Regelung ist, weil was kann er dafür, wenn der Besitzer nur Avocados füttert oder ähnliches.

    @Ela: ob das nur für Österreich gilt kann ich echt nicht sagen, ich wusste ja nicht mal, dass es sowas überhaupt gibt. Der Züchter informierte mich darüber

    @Ela und Andrea: Ja der Züchter ist schwer in Ordnung. Den Ersatzvogel bekomme ich von ihm und den Partner dazu hoffentlich auch.

    Frage:
    Falls es was Bakterielles bei Cosy gewesen ist, was ich zwar nicht glaube, aber wer weiß, reicht es, wenn ich die Voliere desinfiziere? Oder muss ich auch die Fleckerlteppiche und Vorhänge desinfizieren und alles andere?
    Die Naturäste habe ich bereits alle entsorgt. Diese kann man ja jederzeit problemlos erneuern.

    Ich habe mir eine Feder von Cosy aufgehoben, müsste ich die im Falle eines Bakterienbefalles reinigen?
     
  16. #35 Andrea 62, 6. Juli 2005
    Andrea 62

    Andrea 62 Guest

    Hallo Krätschi,
    hier findest Du was zur Desinfektion http://www.vogelforen.de/showpost.php?p=924466&postcount=5, ich würde auch Alkohol 70% (Apotheke) für den Käfig nehmen, der verdunstet ohne Rückstände. Ich würde evtl. nur vorsichtshalber noch mit einem desinf. Haushaltsreiniger (Sagrotan) den Boden wischen. Ob nun die ganze Umgebung desinfiziert werden muss, also ich weiß nicht. Da müsste der Züchter ja einen sehr ansteckenden Keim in seiner Zucht haben, das hätte er ja bestimmt gemerkt, und da gäbe es ja dort noch mehr kranke Vögel – vor allem Jungvögel. Wenn da was wäre... , richtig hinter die Kulissen schauen, kann man als Laie natürlich nicht. Aber Du hast ja offensichtlich einen guten Eindruck, sonst würdest Du ja Deine Neuen nicht bei ihm holen. Also ich kann mir nicht vorstellen, dass in diesem Fall jetzt ganz strenge Desinfektion notwendig ist. Aber vielleicht gibt´s dazu ja auch noch andere Meinungen.
     
  17. Ela522

    Ela522 Stammmitglied

    Dabei seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    207
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen, Wetterau
    Bakterien!

    Hallo Krätschi,
    Bakterien (ich denke da besonders an Mykobakterien), die übertragen sie Vögel über Kot und beim gegenseitigen füttern. Da müßte eine gründliche Reinigung und Desinfektion des Käfogs und der Spielsachen eigentlich reichen.
    Anderes sähe es bei PBFD (Feder- und Schnabel-Krankheit) aus, die sitzt bei herkömmlicher Desinfektion über mehrere Jahre in dem Raum. Aber die äußert ich ja zum Glück anderes (Federverlust, weicher Schnabel usw.), sodass Du da keine Angst haben mußt.

    Ich jedenfalls finde es gut, dass Du an neues Leben denkst!!
    Es wird schon alles Gut werden für Deine künftigen ZWEI.

    Grüße

    Ela
     
  18. #37 Krätschi, 7. Juli 2005
    Krätschi

    Krätschi Foren-Guru

    Dabei seit:
    22. Dezember 2004
    Beiträge:
    903
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Österreich
    Guten Morgen!

    Danke für euren Rat und auch für den Link - habe ihn gleich mal durchgelesen und das mit dem Alkohol klingt gut.

    Vor so Chemobomben hab ich irgendwie "angst", da ich um meine Pulverbeschichtung fürchte.

    Die glatten Flächen lassen sich gut behandeln denke ich. Meine Holzwand beim fehlenden Seitenteil wird bis zum Neueinzug der Vögel schon ausgewechselt sein.

    Den Holzspielplatz kann man dann sicher nicht so einfach desinfizieren, weil ja keine glatte Fläche... :~

    Ja ich muss nach vorne gucken. Mein bestellter Vogel will ja auch ein gutes Zuhause. Übrigens kann man schon sehen, dass er vermutlich auch ein rosa Farbschlag wird. :prima: Wobei mir der Farbschlag ganz egal ist. Der Charakter zählt. :freude:
     
  19. #38 Krätschi, 11. Juli 2005
    Krätschi

    Krätschi Foren-Guru

    Dabei seit:
    22. Dezember 2004
    Beiträge:
    903
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Österreich
    Update

    Hallo mal wieder!

    Mittlerweile hat sich einiges getan und ich darf verkündigen, dass mir nun ein Pärchen im Laufe des Augustes ins Hause kommt. Es hat sich also ein Zweitvogel gefunden, also von dieser Seite ist jetzt mal alles in Butter.:grin2:

    Nun ist das mit Cosy schon eine Woche her und ich konnte doch ein bisschen Abstand gewinnen.

    Nach meinem Urlaub werde ich so weit erholt sein, dass ich es kaum noch erwarten kann, dass die beiden einziehen. Obwohl ein bisschen aufgeregt bin ich jetzt schon.... :+knirsch:
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #39 Andrea 62, 11. Juli 2005
    Andrea 62

    Andrea 62 Guest

    Hallo Krätschi,
    das ist doch prima, dass Du gleich ein Paar bekommst. Und bis August ist es ja nicht mehr lange.
    Vorerst wünsche ich Dir erstmal einen schönen Urlaub :0-
     
  22. #40 Krätschi, 12. Juli 2005
    Krätschi

    Krätschi Foren-Guru

    Dabei seit:
    22. Dezember 2004
    Beiträge:
    903
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Österreich
    Naja der August kann schon lange dauern, wenn man bedenkt, dass er 31 Tage hat... :+schimpf :D
    Wenn die Kleinen soweit sind, ist es gut. Sie werden dann auch gleich zusammen gewöhnt.

    Wenns Neuigkeiten gibt, meld ich mich wieder. :+party:
     
Thema: Nein!!! Mein Cosy ist gestorben!
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. bourkesittich obduktion vorbereiten