Nelson und Sammy

Diskutiere Nelson und Sammy im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Hi, ich möchte gerne mal einen kleinen Bericht abliefern, wie die Vergesellschaftung meiner beiden Grauen so abläuft. Nelson - unser Baby - zog...

  1. nati

    nati Guest

    Hi,
    ich möchte gerne mal einen kleinen Bericht abliefern, wie die Vergesellschaftung meiner beiden Grauen so abläuft.
    Nelson - unser Baby - zog ohne Probleme in den neuen großen Käfig ein und findet es als Schlafplatz okay, aber sonst will er nur raus...ist auch richtig so, wer möchte schon gerne in einem Käfig sitzen. Sammy nimmt nach wie vor mit seinem Käfig vorlieb und bis auf gelegentliche zufällige Besuche auf der Voliere ignoriert sie sie.
    Sammy kannte ja nun von Baby an nur die Menschen und keine anderen Grauen, daher glaube ich auch, dass es deshalb schwieriger ist sie aneinander zu gewöhnen. Kommt der Kleine ihr zu Nahe, dann haut sie entweder ab oder will ihn beißen.
    Am Samstag aber, beide saßen auf verschiedenen Stuhllehnen und bekamen Banane, ging es plötzlich wieder mal los, dass Sammy ihre typischen Balzgeräusche machte...Banane war auf einmal Nebensache und sie ging auf Nelson zu...ich schon voller Panik...armes Kerlchen, dachte ich, gleich bekommt er wieder ihren Schnabel zu spüren, doch nee----geirrt --- ganz vorsichtig mit langem Hals fing sie an zu Schnäbeln ( ich traute dem Ganzen nicht, war also auf ACHTUNG! eingestellt) Nelson fand das wohl absolut super, denn er läuft/ fliegt ihr sowieso immer hinterher und willigte sofort ein und versuchte Banane zu würgen, um sie zu füttern ( wer ist denn hier das Baby???? Hätte eher vermutet, dass Sammy das mit Nelson macht, aber was soll es)
    Das Ganze dauerte aber nicht sehr lange und schon war sie wieder die alte böse Sammy, die den Kleinen nur noch schnell mal beißen will.

    Seitdem ist es täglich so, dass wenn ich von der Arbeit kommen, sie rauslasse, wird mit mir geschmust und dann schnäbeln sie beide etwas....danach zeigt sie ihm wieder die kalte Schulter und wird eher frech....hoffentlich ändert sich das noch mal....

    Was ich nicht verstehe ist, wenn sie ihn doch scheinbar mag, warum denn immer nur für einen so kurzen Moment.
    Ansonsten finde ich schon, dass die beiden Fortschritte machen.

    mfg nati - Sammy - Nelson
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Sybille

    Sybille Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. September 2001
    Beiträge:
    8.161
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    073.... Thüringen
    Hallo Nati,

    ich habe gerade bemerkt, dass ich dich hier im Forum noch gar nicht begrüßt habe...8o
    Also auch von mir ein herzliches Willkommen hier unter den Grauenfans!:0-

    Ich denke, dass sich die Vergesellschaftung von Sammy und Nelson eigentlich schon ganz gut anhört.
    Man muss ja auch bedenken, dass Sammy nun 6 Jahre unter Menschen und fernab von Grauenverwandtschaft lebte. Sie muss es erst einmal wieder lernen, mit ihren Artgenossen umzugehen, sich mit ihnen zu verstehen.
    Zum einen würde ich meinen, dass sie sich sicherlich etwas überfordert und bedrängt durch den kleinen Quälgeist fühlt. Babys können ja schon ganz schön anstrengend und nervig sein....:D
    Andererseits könnte es aber auch sein, dass sie dann (nach dem kurzen Schnäbeln) immer schnell wieder bemerkt, dass doch eigentlich der Mensch ihr Partner ist und sie diesen beschützen/verteidigen muss...:~
    Vielleicht ist es euch möglich, die beiden immer mal alleine zu lassen, sodass sie sich unbeobachtet fühlen und der Mensch kein Störfaktor ist... Ich habe die Erfahrung gemacht, dass sich meine 4 bedeutend besser verstehen, wenn sie mich nicht in ihrer Nähe wissen (Man hat ja Möglichkeiten, unbemerkt zu beobachten.;) )

    Aber wie schon oben geschrieben, sieht das alles schon ganz gut aus. Ich denke, deine Sammy wird ihre Angst vor dem Neuen/Unbekannten, Eifersucht etc. sicherlich überwinden.;)
     
  4. #3 Pelikanchen, 14. Oktober 2003
    Pelikanchen

    Pelikanchen Stammmitglied

    Dabei seit:
    20. August 2003
    Beiträge:
    425
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    91522 Ansbach
    Hallo Nati,

    mein Charlie war auch Jahrelang bei seinen Vorbesitzern alleine.Jetzt haben wir noch eine Kroko,jung,dynamisch und verspielt................................................und wie bei dir,immer mal eine kurze Phase des scheinbar verliebt seins ! Aber da Kroko wirklich stürmisch sein kann,bekommt Charlie auch meist Angst und sucht das weite..............................
    Ich habe aber die Erfahrung gemacht,wenn ich in der nähe bin und sie nicht beobachte klappt das besser mit den kurzen momenten .Kroko ist so auf mich bezogen,das wenn ich in einem anderen Raum bin.....................................sie nur mich vermisst und Charlie ignoriert...............................sitze ich aber auf dem Sofa und bin in ihrer nähe,macht sie wieder angriff auf Charlie...........................und wenn der still hält,flirtet sie ungeniert.Stehe ich aber auf und verlasse den Raum,geht sie mir nach,so schnell kann ich gar nicht verschwinden.Ich glaube Kroko hat einfach auch der bezug zu einem anderen Graupapagein in seinem ersten Jahr (beim Vorbesitzer) gefehlt und ist zu sehr auf den Menschen fixiert.Mal gucken,was sich weiter ergibt................................nur nicht den Mut verlieren

    Bye Pelikanchen
     
  5. #4 Pelikanchen, 14. Oktober 2003
    Pelikanchen

    Pelikanchen Stammmitglied

    Dabei seit:
    20. August 2003
    Beiträge:
    425
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    91522 Ansbach
    Kroko und Charlie

    noch ein Bildchen
     

    Anhänge:

  6. #5 Pelikanchen, 14. Oktober 2003
    Pelikanchen

    Pelikanchen Stammmitglied

    Dabei seit:
    20. August 2003
    Beiträge:
    425
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    91522 Ansbach
    Krokos Schnabel :-)

    Für alle die sehen das Kroko irgendwas am Schnabel hat :-) Es ist keine Schnabelräude und kein Pilzbefall.Kroko war schon beim Tierarzt und hat dort eine Salbe verschrieben bekommen........................................die sie nur sehr widerwillig auf ihren Schnabel lässt ....................................,was sein muss,muss sein.Es ist schon besser geworden,aber wenns in 4 Wochen nicht weg ist,muss ich wieder hin.Die Tierärztin konnte bisher aber nicht sagen,was es genau ist :-( Es wurde ein Abstrich wegen Pilzbefall gemacht,der ist aber ausgeschlossen meint sie ! Und Schnabelräude ( weswegen ich zum TA gegangen bin ) hat sie von anfang an ausgeschlossen,da sie meint das der anders aussieht.Kroko hatte schon als wir sie zu uns nahmen eine kleine weisse Stelle am Schnabel,die aber immer grösser wurde .........................................
     
  7. nati

    nati Guest

    Das ist sicher richtig, wir müssen Sammy schon viel Zeit geben, damit er sich erstmal auch an einen Papageien gewöhnt...es läuft ja auch schon ziemlich gut....und bestimmt wird es auch noch besser....nur beibt mir jedesmal fast das Herz stehen, wenn Sammy und er schnäbeln, einmal, weil es zu süß ist aber auch, weil Sammy im nächsten Moment sauer werden kann und beißen könnte.
    Der Kleine ist bestimmt auch recht fordernd, er kann fast alles zum Spielen gebrauchen und tobt gerne und ausgelassen rum, dass kennt Sammy nun gar nicht, dass da ein anderer Papagei noch lauter ist ... :D
    Jetzt sitzen beide mal gerade ruhig bei mir und machen sich fein...muss ja auch mal sein....so habe ich etwas Zeit, hier zu schreiben

    ich muss auch mal wieder ein paar Bilder von den beiden machen...wenn sie mich lassen, denn Sammy "liebt" scheinbar den Fotoapparat und stürzt jedesmal auf ihn....oder bevor ich den Auslöser drücke, sind sie schon wieder weg...
    :(
     
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Nelson und Sammy

Die Seite wird geladen...

Nelson und Sammy - Ähnliche Themen

  1. Sorgen um Sammy

    Sorgen um Sammy: Hallo ihr Lieben, ich mache mir seit gestern Sorgen um Sammy :traurig: Eigentlich begann es vorgestern. Alles war wie immer, aber der Knirps...
  2. Nymphensittich Sammy 24 Jahre an Aspergillose erkrankt.

    Nymphensittich Sammy 24 Jahre an Aspergillose erkrankt.: Ende Juli fing mein Sammy ab und an mal zu niesen, das sich dann Anfang August zu einem Husten (?) entwickelte/anhörte. Wir gingen darauf zu...
  3. Sammy und Coco sind bei mir :-)

    Sammy und Coco sind bei mir :-): Hallo zusammen, leider ist letzte Woche mein geliebter Chicco ganz plötzlich verstorben:traurig: Da ich nicht mehr ohne Tier bzw. Kanari...
  4. Sammy und Knutschi in der neuen Heimat

    Sammy und Knutschi in der neuen Heimat: Hallo All, bin wieder zurück und habe 400 Fotos von Lanzarote mitgebracht. Zuerst natürlich meine Edels,muß sagen es war die richtige...
  5. Nelson kratzt sich ne Glatze

    Nelson kratzt sich ne Glatze: Unser 6-jähriger Graupapagei hat eine Glatze am Hinterkopf bekommen. Die Stelle ist nicht verkrustet oder blutig. Er sitzt von Frühling bis Herbst...