nervlicher vogelzusammenbruch

Diskutiere nervlicher vogelzusammenbruch im Nymphensittiche Forum im Bereich Sittiche; hi, ich habe eine henne 8 jahre und einen hahn 2 jahre sie sind ein echtes paar-kraulen-balzen-fummeln-knutschen- usw. unser männchen ist nicht...

  1. cocco

    cocco Guest

    hi,
    ich habe eine henne 8 jahre und einen hahn 2 jahre sie sind ein echtes paar-kraulen-balzen-fummeln-knutschen- usw.
    unser männchen ist nicht zum aushalten, ich habe schon im vogelforum nachgeschaut, finde aber nichts
    morgens wenn wir ihn ans fenster schieben fangt er bestimmt 15 min am stück an zu schreien, aber so zu schreien das einem die ohren zusammenfallen die pfeiffen nicht die haben einen gehörsturtz erlitten.
    es ist nicht das er vögel von drausen hört oder groß was sieht, er schreit einfach nur so, platz ist genügend er darf auch raus, aber da hängt er sich an den käfig und schreit genauso blöde, es ist nicht zum aushalten, manche tage hört man ganz nichts von ihm es ist auch kein gebalze, hab von bachlütentherapie gehört, was meint ihr dazu, und vor allem welche blüten??
    wir ziehen demnächst aus, aber wenn er da auch so schreit sind wir wohnungslos, bitte hilfe
    danke cocco
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. tamborie

    tamborie Guest

    Hallo,

    warum wird er ans Fenster geschoben??
    Wenn ich richtig verstanden habe, ist dies ja wohl mit ein auslösender Faktor. Fester Platz wäre besser, muss auch nicht direkt am Fenster sein.
    Bachblüten kann man probieren!
    Denke aber das Clickern vielleicht mehr bringt.

    Gruß
    Tam
     
  4. Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Hallo Cocco :0-


    Das schreien muß einen Grund haben.

    Es kann sein das er einfach aus Übermut und Lebensfreude schreit.
    Oder (was meist der Fall ist) weil irgendetwas nicht passt. Wie Tambourie schon schrieb vielleicht ist es das rumschieben.


    Beobachte Deinen Vogel und versuche zu klären warum er schreit.
     
  5. cocco

    cocco Guest

    danke für antwort.
    es kann schon sein das er den platz am fenster nicht mag, wir haben sie immer dahin geschoben das sie rausschauen können, aber im sommer ist da immer eine katze vorbei und da hatten sie vielleicht angst, oder es kann sein das er aus lebensfreude schreit er ist sehr jung und ich denke noch sehr verspielt, vor ihm ist echt nichts sicher, aber warum das er immer schreit wenn er am gitter hängt???
    er will sehr viel essen und wenn er nicht das bekomt was er will kann er sehr launisch werden8(
    es ist ja so putzig und goldig wenn er nur nicht so schreien würde, aber was für bachblüten kann man da nehmen, ich habe da ein buch, aber vielleicht weiß jemand was da besonders hilft
    cocco
     
  6. Stefan R.

    Stefan R. Guest

    Hallo,

    also ich würde den Käfig nicht extra jeden Tag ans Fenster schieben. Ein fester Platz in Fensternähe ist viel besser als den Käfig immer zu verschieben.

    Das verunsichtert die Vögel und das wiederum kann zu Schreiattacken führen, das machen sie nämlich immer, wenn sie sich nicht wohlfühlen.

    Außerdem ist es wichtig, dass sie eine Ecke zum Zurückziehen haben. Wenn der Käfig von allen Seiten offen zugänglich ist, dann führt das auch zu einer Unsicherheit der Vögel. Am besten ist es, den Käfig an eine Wand zu stellen bzw. in eine helle Zimmerecke in Fensternähe. So stehen meine auch und so haben sie fühlen sie sich nicht von allen Seiten beobachtet.

    Probier einfach mal zunächst aus, sie an einem Platz zu lassen. Ich denke, das dürfte evtl. genügen.
     
  7. cocco

    cocco Guest

    das problrm ist aber auch an seinem normalen platz, da ist er mit einer seite zu einer wand und schreit auch wie blöde, er ärgert sich wenn er uns aus den anderen zimmer reden hört und nicht bei ihm sitzen oder wenn er nicht an der wánd futtern darf er hat aber so viel spielzeug, das hat kein kind
    was ist clickern???
    cocco
     
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. Stefan R.

    Stefan R. Guest

    Infos zum Clickertraining findest Du hier:

    http://www.vogelforen.de/forumdisplay.php?forumid=91

    Und Infos zur Bachblütentherapie hab ich mal hier aufgelistet:

    http://www.vogelforen.de/showthread.php?threadid=42483&highlight=bachbl%FCten

    Wenn er trotzdem weiterschreit, würde ich eine dieser Methoden in Betracht ziehen. Bachblüten können dazu beitragen, dass er sich wieder beruhigt und das Clickern kann der Unsicherheit bzw. die Unzufriedenheit entgegenwirken, das würde ich auf jeden Fall empfehlen. Vielleicht braucht er diese Beschäftigung, durch Clickern konnte schon vielen Papageien geholfen werden.
    Schau Dich einfach mal dort um.
     
  10. cocco

    cocco Guest

    danke für die tipps, hab heut gleich bachblüten bestellt und ihm schon gegeben, es war zum totlachen, er hat es probiert und danch hat er sich geschüttelt wie wahnsinnig, ein zweites mal wollt er es nicht mehr, guter tipp mit dem hirsekolben werd ich morgen gleich mal teseten, heute haben wir ihn an seinem normalen platz stehen lassen und siehe er hat nicht mehr ganz so oft geschrien, hoffe es wirkt weiter so, danke für die tipps, werd euch auf dem laufenden halten
    cocco
     
Thema:

nervlicher vogelzusammenbruch