nervöser (dauer)durchfall und dünner werdendes Federkleid?

Diskutiere nervöser (dauer)durchfall und dünner werdendes Federkleid? im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo Ihr, ich habe 4 Wellis, wobei einer davon von Anfang ein Problemkind ist. Weiß aber nicht wieso. Deshalb wende ich mich an euch. Das...

  1. #1 Danuschka, 22. Juni 2001
    Danuschka

    Danuschka Guest

    Hallo Ihr,

    ich habe 4 Wellis, wobei einer davon von Anfang ein Problemkind ist. Weiß aber nicht wieso. Deshalb wende ich mich an euch. Das ganze wird etwas länger, damit ihr euch ein gutes Bild machen könnt. Im voraus schon vielen Dank für eure Mühe.

    Der kleine Titus ist ein ¾ Jahr alt und hat auch seit dem mehr oder weniger ununterbrochen Durchfall oder besser gesagt war sein Kot noch nie richtig fest.

    Schon mit verklebtem After 6 Wochen alt haben wir ihn bekommen (habe damals den After nicht gezeigt gekriegt – wahrscheinlich deshalb - und war naiv genug, um auch nicht darauf zu bestehen...).

    Der TA hat ihn untersucht und seinen Kot vor ca. 3 oder 4 Monaten und ihm Antibiotikaspritzen gegeben. Es hat auch geholfen, aber nur 3 Wochen lang. Danach ist es wieder schlimmer geworden. Der TA konnte außer Durchfall nichts weiter feststellen.

    Als ich ihm erzählte, dass es nicht half und der niedliche Lutino oft von den anderen vertrieben und relativ wenig akzeptiert wird, schloß er auf nervösen Durchfall. Er riet mir, den Kleinen für 1 – 2 Wochen allein zu setzen, um zu sehen, ob es besser wird. Und es wurde auch schon nach zwei Tagen besser!!! Titus ist extrem dünn und zart für einen Welli und hat auch nur halb so „dicke“ Zehen wie die anderen. Durch das Alleinsein und mein „Mästen“ hat er ein paar Gramm zugenommen und sieht wellensitticher aus.

    Da ich ihn aber nicht ewig allein haben will und kann, habe ich ihn wieder zu den anderen gesetzt. Natürlich mit dem Ergebnis, dass er um jedes! Einzelnes Futterkorn kämpfen muss – und verliert - und ich ihn täglich mit der Hand füttere, damit er nicht verhungert sowie der Kot wieder dünner wurde.

    Es tut schon richtig weh zu sehen, wie hastig und verängstigt er frisst...

    Jetzt kommt hinzu, dass mir auffiel, wie viel Federn er verliert und sein Federkleid irgendwie dünn aussieht. Im Moment ist er nicht in der Mauser.

    Wie kann ich dem süßen Fratz helfen?

    Er ist auf der anderen Seite aufgeweckt, verquatscht und neugierig. Und mir gegenüber angstfrei und anhänglich. Auch ein guter Flieger. Und wenn er mit den anderen spielt, ist auch alles normal – auf wellensittichart. Die anderen sitzen dann auch ganz friedlich mit geschlossenen Augen aufgeplustert vor ihm und hören geduldig all seinen Geschichten zu. Das ist auch das Widersprüchliche, was ich nicht verstehen. Er hatte auch bis vor kurzem eine Liebste, die wollte er dann nicht mehr und diese tröstet sich nun mit dem anderen Hahn. Scheint ihm aber gut zu tun. Er ist selbstbewusster seitdem.

    Es gibt sonst keinerlei andere Krankheitszeichen seit dem ¾ Jahr, die wir ihn haben – komischerweise.

    Was könnte nicht mit ihm stimmen?

    Sie kriegen tägl. Obst, Freiflug und viel Zuwendung, da ich fast immer zu Hause bin. Das Zimmer ist Südseite, so dass die Sonne immer reinscheint – wenn sie denn scheint. Und der Käfig ist schon fast eine Voliere.

    Sehr ratlose Grüße
    Danuschka
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Mephisto, 22. Juni 2001
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 22. Juni 2001
    Mephisto

    Mephisto Guest

    Hallo Danuschka,

    Erst einmal ein paar Fragen vorweg.

    Wenn der Kleine nicht gerade seine Geschichten erzählt,wie ist dann sein Verhalten.
    Schläft er viel,oder mehr als die anderen ?
    Trinkt er mehr ?

    Wie ist der Kot zusammengesetzt,ist der grüne Teil wässrig,oder der weiße ?

    Aber auf jeden Fall solltest Du eine 2 Tierärztliche Meinung von einem erfahrenen Vogelspeziallisten einhohlen.Denn ich glaube hier liegt eine Stoffwechselstörung oder eine Darmentzündung vor.
    Dieses kann allerdings nur durch eine Blutuntersuchung festgestellt werden.
     
  4. #3 Danuschka, 22. Juni 2001
    Danuschka

    Danuschka Guest

    Re: Hallo Danuschka,

    hallo fkn,

    er schläft und trinkt auch nicht mehr als die anderen.

    Ob der grüne oder weiße Teil wässrig ist, so würde ich sagen, eher der grüne.

    Er hat natürlich nicht immer richtigen flüssigen Durchfall im klassischen Sinne. Das kommt vielleicht ungünstig in der Mail oben raus. Habe sie gerade noch mal gelesen.

    Im Normalfall sieht sein Kot weiss mit einem grünen Kringel aus, nur dass das Grün blasser und der ganze Kot matschig und der Kleks auch kleiner aussieht. Es hängt auch manchmal am After und fällt dann erst später gesammelt ab. Und wenn er Streß kriegt, dann hat er sofort durchfall, dann aber richtig wässrigen. Und dieser Streß ist z.B. beim Fressen durch die anderen.

    Im Moment allerdings ist sein After sauber, die Federn sind trocken und es hängen keine Klumpen dran seit ca. 4 Tagen. Habe ihn mit Antibiotikakörnern behandelt vor einer Woche.

    LIebe Grüße
    Danuschka
     
  5. #4 Danuschka, 22. Juni 2001
    Danuschka

    Danuschka Guest

    Re: Hallo Danuschka,

    Hallo fkn,

    kann man eine Blutuntersuchung bei einem Welli vornehmen? Mein TA hat mir immer erzählt, dass das nicht ginge, da der Vogel zu wenig Blut hat und man da die benötigte Menge Blut zur Untersuchung nicht entnehmen kann. :?

    Liebe Grüße
    Danuschka
     
  6. Mephisto

    Mephisto Guest

    Hi Danuschka,

    Übrigens ,schöner Name !

    Ich denke Du solltest Dir noch einen Vogelkundigen Tierarzt suchen,was nicht so einfach ist.
    Meines Erachtens dürfte es kein Problem sein eine Blutuntersuchung durchzuführen,wenn es muß sein.

    Aber ich glaube das es sich in deinem Fall auch anders machen läßt.
    Durchfall ist immer ein Alarmsignal,es können viele Krankheiten dafür in Betracht gezogen werden.

    Halte uns doch Bitte auf dem Laufenden !

    Ich wünsche Gute Besserung !
     
  7. #6 Alfred Klein, 22. Juni 2001
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.417
    Zustimmungen:
    146
    Ort:
    66... Saarland
    Hallo Danuschka
    Wäre es eventuell möglich, in der Voliere oben seitlich einen Zwischenboden einzubauen? Muß nichts berühmtes sein. Dann hättest Du die Möglichkeit, mittels Volierendraht und Holzrahmen ein Extraabteil zu schaffen. Wenn Dein Sorgenkind dann zum Essenfassen dahineingehen würde, könnte er stressfrei fressen. Einfach die Abtrennung mit Haken oben ans Gitter hängen. Er wäre dann nicht ganz alleine, wäre trotzdem etwas geschützter.
    So was habe ich in der Voliere meiner Mutter eingebaut, da sie einen älteren, nicht mehr so gesunden Welli hat. Dieser hat nun seine Ruhe, wenn die anderen es mal wieder übertreiben. Er hat sogar nun seinen eigenen Eingang, also eine Einliegerwohnung. :)
     
  8. #7 Danuschka, 22. Juni 2001
    Danuschka

    Danuschka Guest

    Re: Hi Danuschka,

    Danke schön.

    ich werde jetzt ca. eine Woche abwarten, da es im Moment wie gesagt sehr gut aussieht. Das Antibiotika hilft erstmal. Und ich glaube das ist auch in dieser Situation verantwortbar, dass ich noch warte.

    Sollte sich jedoch irgendetwas ändern, bin ich sofort mit Ihm beim TA. Mal sehen, was ein anderer dazu sagt. wobei mein jetztiger TA einen sehr kompetenten Eindruck macht und er auch auf Vögel spezialisiert ist - glaube ich. Aber eine zweite Meinung kann hilfreich sein.

    Danke für die Besserungswünsche. Werde sie weitergeben.

    Und natürlich halte ich Euch auf dem Laufenden.

    @Alfred: Das klingt ziemlich versprechend. Es ist zwar keine Voliere, sodass ich mir da erstmal noch genauer Gedanken machen muss. Aber der Käfig hat 2 Eingänge, und da läßt sich bestimmt was basteln. Danke für den Tipp.


    Liebe Grüße
    Danuschka
     
  9. #8 martina simon, 23. Juni 2001
    martina simon

    martina simon Guest

    Durchfall u. dünner werdendes Federkleid?

    Hallo, Danuschka,

    auch unser Welli hat zeitweise wässrigen Kot u. wurde mit Antibiotika behandelt.

    Das dünne Federkleid könnte evtl. ein Vitaminmangel sein.
    Besorge dir mal "Korvimin." Das ist ein Mineralfuttermittel für Ziervögel, angereichert mit lebenswichtigen Vitaminen usw.

    Das kann auf keinen Fall schaden.

    Habe aber vorhin noch einen Bericht über Durchfall geschrieben. Lies ihn mal.
    Vielleicht ist er hilfreich.

    Liebe Grüße u. gute Besserung für den "süßen Fratz"

    Martina
     
  10. #9 Danuschka, 23. Juni 2001
    Danuschka

    Danuschka Guest

    Re: Durchfall u. dünner werdendes Federkleid?

    hallo Martina,

    ich würde deinen Bericht sehr gern lesen. Habe allerdings nur das Thema "Durchrfall beimWelli und Indikation" unter deinen Beiträgen gefunden und weiss daher, dass es eigentlich auch unter "Vogelkrankheiten" stehen müßte. Kann ihn aber nicht lesen.

    Hast du ihn wieder gelöscht? Oder gibt es hier eine Art Archiv?

    Ansonsten werde ich dem Vogelfreund mal bitten, dass er mir dieses Thema irgendwie "lesbar" zaubert.

    Oder habe ich einfach nur was ganz simples übersehen?

    Liebe Grüße und Danke :)
    Danuschka
     
  11. Mephisto

    Mephisto Guest

    Hi Danuschka,

    Da muß ich Dir recht geben !

    Ich habe auch schon gedacht,das was mit meinen Augen ist !
    Wenn Matina ihren Beitrag gelöscht hat,würde ich schon gerne wissen ,warum ?

    Schönes Wochenende an alle !
     
  12. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. #11 martina simon, 23. Juni 2001
    martina simon

    martina simon Guest

    Re: Re: Durchfall u. dünner werdendes Federkleid?

    Hallo, Danuschka,

    was mit meinem Beitrag passiert ist, ist mir unerklärlich.
    Absichtlich habe ich nichts gelöscht.

    Ob du was übersehen hast, weiß ich auch nicht.
    Ich bin nicht so "firm" hier.

    Bei mir erscheint doch 2 x der Titel, aber dann kommt nichts mehr.

    Ich weiß es leider nicht, was da geschehen ist.

    Mal sehen, wenn der Beitrag nicht mehr auffindbar ist, versuche ich, ihn irgendwie wieder zusammen zu bringen.

    Trotzdem liebe Grüße

    Martina
     
  14. #12 martina simon, 24. Juni 2001
    martina simon

    martina simon Guest

    Re: Re: Durchfall u. dünner werdendes Federkleid?

     
Thema:

nervöser (dauer)durchfall und dünner werdendes Federkleid?