Nestling gefunden - Welche Art?

Diskutiere Nestling gefunden - Welche Art? im Pflege und Aufzucht Forum im Bereich Wildvögel; Ja genau

Schlagworte:
  1. #21 selina99, 08.08.2022
    selina99

    selina99 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2022
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    2
    Ja genau
     
  2. astrid

    astrid HIGHWOMEN

    Dabei seit:
    06.05.2008
    Beiträge:
    5.673
    Zustimmungen:
    562
    Zur Goldammer habe ich kein Vergleichsfoto bei meinen Wildvogelküken, aber ich habe folgende Beschreibung gefunden:
    "Auf Kopf und Körper lange, dichte, dunkelgraue Dunen. Rachen und Zunge rosa. Papillen, Ränder und Spitze der Zunge auffallend weißlichrosa, Schnabelwülste gelblichweiß."
    (aus: Jungvögel, Eier und Nester der Vögel Europas, Nordafrikas und des Mittleren Ostens. Colin Harrison/ Peter Castell, Verlag: Aula, 2. Auflage, Seite 441)

    Ich stelle noch den Girlitz in die Runde, dazu Vergleichsfotos:

    Den Anhang Girlitz 3.jpg betrachten

    Den Anhang Girlitz 4.jpg betrachten

    Selina, bitte beobachte die Verdauung sehr genau, stelle bitte auch vom Kot Fotos ein und bleibe bei leichtverdaulichen Insekten wie Fliegen, Weberknechte und stell Dich darauf ein, dass Du möglicherweise schnell auf vegetarische Kost umstellen musst, sollte es sich um einen reinen Vegetarier handeln, der nur in den ersten Lebenstagen mit Insekten versorgt werden muss.
     
  3. Ingo

    Ingo Herpetophiler Geierfreund

    Dabei seit:
    28.11.2000
    Beiträge:
    8.382
    Zustimmungen:
    2.628
    Ort:
    Groß-Gerau
    Mal ein paar Goldammernestlingsfotos zum Vergleich:

    https://wp.wildvogelhilfe.org/wp-content/uploads/2021/07/Goldammer_Taines04-1.jpg
    Goldammer (Emberiza Citrinella), betteln Küken im Nest, Deutschland Stockfotografie - Alamy
     
  4. #24 micarusa, 09.08.2022
    micarusa

    micarusa Foren-Guru

    Dabei seit:
    05.02.2010
    Beiträge:
    2.082
    Zustimmungen:
    1.507
    Mit der Goldammer kann ich mich noch nicht so recht anfreunden, möchte sie aber auch nicht Ausschließen. Die auf den von Ingo verlinkten Fotos haben dunklere Mutzeln, der Vogel von selina hat weiße.

    Vom betteln her bin ich noch mehr beim Stieglitz...
    Ich möchte mich nicht festlegen wollen.
     
  5. #25 micarusa, 09.08.2022
    micarusa

    micarusa Foren-Guru

    Dabei seit:
    05.02.2010
    Beiträge:
    2.082
    Zustimmungen:
    1.507
    esth3009 gefällt das.
  6. #26 selina99, 09.08.2022
    selina99

    selina99 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2022
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    2
  7. astrid

    astrid HIGHWOMEN

    Dabei seit:
    06.05.2008
    Beiträge:
    5.673
    Zustimmungen:
    562
    Moin Selina
    Der Kot sieht übel aus, zudem ist der Flüssigkeitsanteil zu hoch. Ein Zeichen dafür, dass die Insekten nicht gut verdaut werden. Gibst Du zusätzlich Wasser oder tunkst Du vor jeder Gabe das Futtertier in Wasser? Schau mal, so sieht normaler/ gesunder Singvogelkot aus:

    Den Anhang Kot Singvogel.JPG betrachten

    Aufgrund der Tendenz zum Vegetarier und der Ansicht des Kotes würde ich Dir raten, auf Getreidebrei, alternativ auf Nutribird A21 umzustellen. An Menschenbaby-Getreidebrei, laktosefrei (!) kommst Du schneller, da im Bioladen oder Drogeriemarkt erhältlich. So etwas z.B.:

    Den Anhang P1080383.JPG betrachten

    Dann suchst Du Wildgräsersaaten und Rispen, Vogelmiere, Brennesselsamen:

    Den Anhang P1070219.JPG betrachten

    Den Getreidebrei rührst Du bitte mit Fencheltee an und fütterst mit einer 1ml Spritze ohne Nadel (aus Apotheke oder vom TA). Die Fütterung von flüssiger Nahrung muss vorsichtig geschehen, da nichts aspiriert werden darf. Wenn es Dir möglich ist, füttere direkt in den Kropf. Da Du einen Brutapparat hast - welche Vögel hast Du und wie sind Deine Erfahrungen in der Handfütterung?

    Die Gräsersamen gibst Du in einen Mörser oder eine Tasse und zermatscht sie mit dem Stößel oder einem Teelöffel zu Brei und verfütterst das zu kleinen Kügelchen geformt.

    Da wir nach wie vor nicht zu 100 % sicher sind, was wir für eine Vogelart vor uns haben, müssen wir sehr behutsam vorgehen und dürfen keine drastische Änderung vollziehen. Deshalb führe die vegetarische Nahrung langsam ein, d. h. Du fütterst heute weiter 50 % Fliegen und Weberknechte und 50 % Brei und Samen. Dazu gibst Du unbedingt Heilerde (1 Futterinsekt darin wälzen, 2x tägl). Sehr sehr wichtig in diesem Prozess: Verdauung beobachten, Verhalten beobachten (wird der Nestling schwächer, weniger aktiv).

    Wenn wir den heutigen Tag so gut überstehen, der Kot unverändert oder bestenfalls besser aussieht, der Nestling munter bleibt, fütterst Du morgen 40 % Insekten und 60 % vegetarisch. Dann sehen wir weiter, denn dann hat sich der Vogel weiter entwickelt, Federchen sprießen und wir sehen hoffentlich klarer.

    Stelle bitte noch Fotos vom Vogel ein, so dass der Bauch, das Bauchgefieder, dass bereits sichtbar ist, gut zu erkennen ist.

    Wo wohnst Du?
     
  8. Ingo

    Ingo Herpetophiler Geierfreund

    Dabei seit:
    28.11.2000
    Beiträge:
    8.382
    Zustimmungen:
    2.628
    Ort:
    Groß-Gerau
    Noch zum Girlitz...da habe ich ein paar von aufgezogen. Die haben eigentlch deutlich hellere und kürzere Schnäbel.
     
  9. astrid

    astrid HIGHWOMEN

    Dabei seit:
    06.05.2008
    Beiträge:
    5.673
    Zustimmungen:
    562
    Ok, danke Ingo, dann können wir den schon einmal ausschließen. Das Ganze macht mich total nervös...

    Ich habe meine frühere Vogel-TA angemailt und warte auf Antwort, sie päppelt auch seit Jahren.
     
  10. #30 selina99, 09.08.2022
    selina99

    selina99 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2022
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    2
    • Ja genau die Futterinsekte habe ich vorher immer in Wasser getränkt.
    • Den Brutautomat habe ich zur Aufzucht von Hühner, die sind da ja um einiges einfacher.
    • Erfahrung in der Handaufzucht habe ich nur von Kaninchen
    • Ich komme aus dem Saarland
    Ich habe mir den 7-Korn Getreidebrei gekauft.Spritzen habe ich noch zu Hause, dann werde ich ihn bei der nächsten Fütterung damit füttern.
    Ich habe jetzt ein Weberknecht mit Heilherde gegeben.
    Ich sammle später noch die Gräser.
    Bilder stelle ich gleich ein.
     
  11. #31 selina99, 09.08.2022
    selina99

    selina99 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2022
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    2
  12. astrid

    astrid HIGHWOMEN

    Dabei seit:
    06.05.2008
    Beiträge:
    5.673
    Zustimmungen:
    562
    Alles klar, das mit dem Tunken in Wasser lass bitte weg. Der Nestling bekommt ausreichend Flüssigkeit aus den Insekten und nun aus dem Brei. Altvögel bringen auch kein Wasser ans Nest. Allerhöchstens 1 einziges Insekt am Tag dürfte in Wasser getunkt werden, aber das erübrigt sich jetzt mit dem Brei.

    Meinst Du, Du schaffst es, direkt in den Kropf zu füttern? Du musst die Spritze oben am Gaumen entlang führen und ca. 4-5 mm tief in den Schlund gehen, dann langsam die Spritze entleeren. Es ist ganz wichtig, dass Du über das Ende der Zunge hinausgehst, denn genau da am Zungengrund liegt die Luftröhre. Da darf keine Nahrung hineingelangen.

    Ich habe Rückmeldung von meiner Vogel-TA: Sie legt sich auf Buchfink fest. Ich hatte die Fotos ohne jeden Hinweis oder eigene Gedanken geschickt (hoffe, das war ok, Selina?). Nach der Aussage Buchfink habe ich nachgefragt, ob Grünfink oder Stieglitz auch in Betracht kommen. Nach Rücksprache mit einer vogelkundigen Freundin kam erneut die Antwort, dass es mit großer Wahrscheinlichkeit ein Buchfink ist.

    Nun bin ich gespannt, ob das Foto von der Unterseite noch zu einer gesicherten Bestimmung beiträgt.
     
  13. #33 micarusa, 09.08.2022
    micarusa

    micarusa Foren-Guru

    Dabei seit:
    05.02.2010
    Beiträge:
    2.082
    Zustimmungen:
    1.507
    Wenn es wirklich ein Buchfink ist, wäre Brei in dem Alter aber noch nicht geeignet.
     
  14. #34 esth3009, 09.08.2022
    esth3009

    esth3009 Piratenbändiger

    Dabei seit:
    26.07.2004
    Beiträge:
    4.965
    Zustimmungen:
    4.151
    Ort:
    Piratenland
    Also ich lehne mich jetzt mal aus dem Fenster, aber ich tippe stark auf Dompfaff
     
  15. #35 astrid, 09.08.2022
    Zuletzt bearbeitet: 09.08.2022
    astrid

    astrid HIGHWOMEN

    Dabei seit:
    06.05.2008
    Beiträge:
    5.673
    Zustimmungen:
    562
    @micarusa
    Du bist nach wie vor unschlüssig über Buchfink, auch nach dem Bauchfoto?

    Ich habe mit Getreidebrei und Nutribird A21 in dem Alter keine Probleme, allerdings würde ich beim Buchfink in diesem Entwicklungsstadium zunächst bei 50:50 Insekten und Brei/ Saaten bleiben. Wir werden ja sehen, wie sich der Kot darstellt und können jederzeit reagieren.

    Ächz. Ich hatte mich grade etwas beruhigt. Aufgrund welcher Merkmale denn, wegen des Bauchfotos? Der Schnabel würde zum Dompfaff nicht passen:

    Den Anhang Dompfaffe.jpg betrachten

    Der Dompfaff hat eher schwarzgräuliche Dunen und im Rachen violett-graue Punkte beidseitig der Kehle.
    (a.a.O. Seite 435)
     
  16. Ingo

    Ingo Herpetophiler Geierfreund

    Dabei seit:
    28.11.2000
    Beiträge:
    8.382
    Zustimmungen:
    2.628
    Ort:
    Groß-Gerau
    Ich habe schon einige Buchfinken aufgezogen und da hat bei mir gar nicht geklickt. Ich habe den Sperrachen heller in Erinnerung und meine, man sieht auch ganz früh, wo die große weisse Flügelbinde kommt. Aber Bilder können auch täuschen.
    Alles in allem bin ich ins Raten abgedriftet :(
     
  17. #37 selina99, 09.08.2022
    selina99

    selina99 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2022
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    2
    Also ich habe ihn jetzt mit dem Brei gefüttert so wie du beschrieben hast Astrid, es hat super geklappt. Der Kropf ist schön gefüllt und der Kleine hat sich zufrieden ins Nest gekuschelt.
    Soll ich das Nutribird A21 kaufen?

    Schade, ich war schon erleichtert das wir endlich wissen um was es sich handelt :(
    Das wird echt immer spannender
     
  18. #38 selina99, 09.08.2022
    selina99

    selina99 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2022
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    2
  19. #39 micarusa, 09.08.2022
    micarusa

    micarusa Foren-Guru

    Dabei seit:
    05.02.2010
    Beiträge:
    2.082
    Zustimmungen:
    1.507
    @astrid wie gesagt 100 %ig wollte/möchte ich mich noch nicht fest legen, aber wenn du sagst das du mit der 50:50 fütterung erfolgreich warst, ist das vielleicht auch nicht falsch. Bei Jungvogelaufzucht hab ich keine Ahnung und kann nur das wiedergeben was bei der Wildvogelhilfe steht, da hast du sehr viel mehr Ahnung.

    Die hellen Federspitzen, die jetzt schon raus gucken, könnten die hellen Binde sein. (Den hellen Bauch haben ja auch Stieglitze, deswegen möchte ich mich nicht festlegen.)
     
  20. #40 selina99, 09.08.2022
    selina99

    selina99 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2022
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    2
Thema:

Nestling gefunden - Welche Art?

Die Seite wird geladen...

Nestling gefunden - Welche Art? - Ähnliche Themen

  1. Nestling gefunden: Kolibri

    Nestling gefunden: Kolibri: Alles richtig gemacht!
  2. Spatzen Nestling gefunden - Bitte um Hilfe/Tipps

    Spatzen Nestling gefunden - Bitte um Hilfe/Tipps: Hallo ihr Lieben, ich habe vergangenen Freitag (10.06.) einen kleinen Spatz im Garten gefunden. Das Nest in der Dachrinne war leider nicht zu...
  3. Amselnestling gefunden

    Amselnestling gefunden: Hallo zusammen, Am Mittwochnachmittag haben wir auf einem Fußweg einen sehr jungen, nackten und blinden Amselnestling gefunden. Da wir nach...
  4. Nestling gefunden - was nun?

    Nestling gefunden - was nun?: Hallo zusammen, heute Morgen lag ein Nestling vor dem Haus. Weit und breit habe ich kein Nest gefunden. Daher habe ich ihn erstmal rein genommen...
  5. Spatzen Nestling im Garten gefunden - Bitte um Hilfe

    Spatzen Nestling im Garten gefunden - Bitte um Hilfe: Hallöchen, Wir haben heute auf unseren Gartenplatten einen lebenden Nestling gefunden. Genau an der selben Stelle lag vor 2-3 Tagen ein toter....