Neu hier mit 2 Kap Enten und einigen Fragen

Diskutiere Neu hier mit 2 Kap Enten und einigen Fragen im Wasserziergeflügel Forum im Bereich Hühner- und Entenvögel; Hallo ich bin neu hier , mein Name ist Sandra und ich habe 2 Kapenten, bzw. eine Ente und einen Erpel. Die Geschichte wie es dazu kam ist einfach...

  1. #1 brezel51, 28.10.2012
    brezel51

    brezel51 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    28.10.2012
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Hallo ich bin neu hier , mein Name ist Sandra und ich habe 2 Kapenten, bzw. eine Ente und einen Erpel.
    Die Geschichte wie es dazu kam ist einfach zu lang um sie jetzt hier zu schreiben, kurz, es ist so das ich die beiden nur habe weil mir vor ca. nem halben Jahr ein Mandarinenten Erpel zugelaufen ist, der aber leider am 06.09.2012 von irgendeinem Tier brutal in Teile gerissen wurde :traurig:
    Dem Erpel haben wir damals eine Kapente dazu gesetzt, weil wir keine Baby’s wollten.
    Seit Kalli’s Tod , war nun unsere Molly alleine ,und wir haben am 09.09.2012 einen Kaperpel geholt.
    Die beiden verstehen sich super und Gustav der neue Erpel hat sich schnell eingewöhnt und frisst bereits aus der Hand.
    Jetzt mache ich mir nur ein bisschen Sorge weil es ja so kalt wird (es steht zwar im Netz das die Enten auch Minusgrade aushalten) , die beiden schlafen IMMER draussen , es gibt zwar eine Hütte wo sie vom Teich aus rein können, aber sie gehen da nur zum Essen rein
    Gibt es hier jemanden der auch Kapenten hält und mir ein paar Tips geben kann, was die Haltung im Winter betrifft und auch die Brutzeit?
    Ich würde mich freuen einige Infos zu bekommen, da im Netz nicht wirklich viel über diese Art zu finden ist
    Freue mich auf Antworten LG Sandra
     
  2. #2 Jürgen Schubert, 28.10.2012
    Jürgen Schubert

    Jürgen Schubert Neues Mitglied

    Dabei seit:
    15.12.2008
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    18437 Stralsund
    Hallo Sandra,
    da es sich um eine afrikanische Art handelt, ist für die kalte Jahreszeit sicherlich ein Schutzhaus erforderlich. Wenn Deine Tiere nicht in einer Voliere leben, bekommst Du auch Probleme mit Raubsäugern, sobald die Enten bei Frost das Wasser nicht mehr offen halten können. Ich hab z.Z. keinen Tierbestand, aber selbst die europäische Arte haben bei starkem Frost das Schutzhaus freiwillig aufgesucht. (Literaturhinweis: "Entenvögel der Welt" v. H. Kolbe)
    Gruß Jürgen
     
  3. #3 brezel51, 28.10.2012
    brezel51

    brezel51 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    28.10.2012
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Jürgen , erst mal Danke für die Antwort, ich werde auf jedenfall 2 Eisfreihalter für unseren Teich besorgen, sodas es 2 freie Stellen geben wird , ansonsten werde ich da Löcher reinhauen :zustimm: da die beiden auch gerne tauchen.
    Ich habe die Hütte wo das Futter drin steht dick mit Stroh ausgelegt und hoffe das sie da dann auch freiwillig reingehen über Nacht, wäre es denn falls sie das nicht tun sinnvoll sie dort rein zu treiben und das Haus zu verschliessen? Fühlen die sich dann nicht eingeengt ?
    LG Sandra
     
  4. #4 Jürgen Schubert, 30.10.2012
    Jürgen Schubert

    Jürgen Schubert Neues Mitglied

    Dabei seit:
    15.12.2008
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    18437 Stralsund
    Hallo Sandra,
    das hängt wohl von der Größe der Hütte ab. Ich hab meine Tiere im Winter nachts immer ins Schutzhaus getrieben, mit zunehmendem Frost und Schnee sind sie dann auch allein reingelaufen. Hab im Winter auch im Haus gefüttert und abends frisches, handwarmes Wasser zum Trinken angeboten. Du mußt das ausprobieren, solange sich die Tiere ruhig verhalten, geht es ihnen gut. Wenn es hell wird, läßt Du sie wieder raus. Leben Deine Tiere in einer Voliere oder in einer Freianlage?. In einer Freianlage werden bei Frost Katzen und Marder zum Problem, weil die Tiere keinen Schutz mehr haben und wenn sie freiwillig reinlaufen sollen und die Tür zur Hütte dann nachts offen ist, auch nicht. In einer sicheren Voliere ist das kein Problem.
    Gruß Jürgen
     
  5. #5 brezel51, 30.10.2012
    brezel51

    brezel51 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    28.10.2012
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Na ja die Hütte ist nicht wirklich gross , das ist eigentlich für Hasen, son rechteckiges Häuschen, das hatte ich damals gekauft als der Mandarinerpel länger als eine Woche da war :), wollte halt nicht soviel Geld ausgeben weil ich nicht wusste wie sich das entwickelt.
    Aber das mit den Katzen und Mardern , da habe ich gar nicht dran gedacht, weil jetzt hopsen die Enten ja bei Gefahr immer ins Wasser :jaaa:
    Aber wenn der Teich eingefroren ist geht das ja nicht mehr. Hilfe ich muss mir dringend was überlegen :idee:
    Ich weiss auch nicht ob ich die in die Hütte reingetrieben bekomme, weil der eingang ist vom Wasser aus, ich versuche morgen mal Bilder einzustellen.
    Voliere haben wir keine, der Garten ist so ca. 1300qm gross und komplett eingezäunt, aber mehr als 2 Meter bewegen sich die beiden eh nicht vom Wasser weg.
    Man wieso muss es denn auch so kalt werden hier.
    Wenn ich eine grössere Hütte besorge und diese auf dem Land Nähe Teich platziere, das würde doch gehen?
    Ist es schwierig die Tiere da rein zu treiben? Ich will die auch nicht verschrecken, sind beide grad so Handzahm, nicht das die Angst bekommen wenn ich sie durch die Gegend scheuche ;)

    LG Sandra
     
  6. #6 brezel51, 01.11.2012
    brezel51

    brezel51 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    28.10.2012
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    So das ist die Hütte, die ich mittlerweile aber vorne zu gemacht habe , der Eingang ist halbrund.
    Würde das für die Nacht von der Grösse her ausreichen ?
    LG Sandra
     

    Anhänge:

  7. #7 Jürgen Schubert, 03.11.2012
    Jürgen Schubert

    Jürgen Schubert Neues Mitglied

    Dabei seit:
    15.12.2008
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    18437 Stralsund
    Hallo Sandra,
    mit dieser Hütte und deren Stand am Wasser sind die Bedingungen für eine Überwinterung von Zierenten nicht wirklich gut. Die Tiere werden in der ersten Zeit nicht freiwillig oder gerne ins Haus laufen, du wirst also nachhelfen müssen. Das stelle ich mir schwierig vor, weil die Enten zu viel Möglichkeiten haben auszuweichen. Es würde sich besser machen, wenn die Hütte einwenig abseits vom Teich stünde. So läßt sich mit einem niedrigen Zaun ein Zwangspaß zur Hütte stellen und wenn Du die Tiere erst mal vom Wasser hast, dann bekommst Du sie auch rein. Mir hat dabei in der ersten Zeit immer ein etwa 3 m langes Stöckchen geholfen, an dessen Spitze ich einen kleinen Lappen gebunden hatte. Behutsam eingesetzt macht das eine gute "Scheuchwirkung" und die Tiere sind nicht so auf Dich fixiert.
    Der Platz sollte als Notunterkunft in diesem Winter für 2 Enten ausreichen sein.
    Natürlich werden die Tiere Dir die anfängliche Scheucherei übelnehmen, aber bedenke bitte, es sind Wildenten und das sollten sie auch bleiben. Und wenn es Dir gelingt sie über den Winter zu retten, dann kannst Du dich auch noch im nächsten Jahr dran erfreuen und überlegen, ein etwas größeres Häuschen zu bauen. Ich denke, eine Hütte in der Größe von 2 mal 1,5 m, in der Du stehen kannst, sollte reichen. Ich würde sie aber einigen Meter vom Teich entfernt aufstellen. Ein kleiner Zaun aus Kückendraht ist dann im Herbst schnell abgesteckt. Ich wünsch Dir viel Glück.
    Gruß Jürgen
     
  8. #8 brezel51, 04.11.2012
    brezel51

    brezel51 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    28.10.2012
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    :idee::zustimm:ja das ist alles sehr logisch, und ich habe auch schon ne Idee, die Frage ist nur, ab wann sollte man die beiden in diesen Stall reinbringen? Und wann wieder rauslassen? Mir ist voll unwohl die einzusperren, weil sie das ja nicht kennen , aber zur Sicherheit ist das bestimmt besser, muss es nicht nochmal haben Einzelteile irgendwo aufzusammeln :traurig:
    Ich habe noch einen etwas grösseren Hasenstall, den ich jetzt die Tage umbauen werde, wenn der fertig ist kann ich ja auch davon noch mal Bilder rein machen, muss jedoch schauen wie das Wetter ist , zz. regnet es dauernd.
    Ich Danke Dir auf jeden Fall schon mal für die Tip`s :p
    LG Sandra
     
  9. #9 Jürgen Schubert, 04.11.2012
    Jürgen Schubert

    Jürgen Schubert Neues Mitglied

    Dabei seit:
    15.12.2008
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    18437 Stralsund
    Hallo Sandra,
    ich hab meine Tiere etwa ab November regelmäßig mit Einbruch der Dunkelheit in den Stall getrieben und morgens mit dem Hellwerden wieder rausgelassen. Wenn starker Frost herschte und die Tiere sich den aufgebrochenen Teich auch über Tag nicht offenhalten konnten, hab ich sie auch ganztägig im Stall behalten. Aber ich hatte auch ein begehbares Schutzhaus von knapp 20 m² und im Mittel zwischen 20zig und 30zig Tiere (vorwiegend heimische Enten und Zwerggansarten). Marder sind ja am Tag nicht unterwegs, aber Katzen. Wenn die Tiere dann nicht auf die Wasserfläche flüchten können, gibt es Verluste. Ich habe auch zur Brutzeit und im Sommer regelmäßig Tiere eingebüßt, bis ich irgendwann die Umzäunung mit einer Weidezaunanlage ausgerüstet habe. Aber das ist jetzt 25 Jahre her, aus familiären Gründen hab ich die Zucht 1988 aufgegeben.
    Gruß Jürgen
     
  10. #10 brezel51, 15.11.2012
    brezel51

    brezel51 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    28.10.2012
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Habe mit dem Herrn telefoniert wo ich die Enten her habe, ich werde die beiden jetzt langsam an die neue Hütte gewöhnen, damit sie die kennen, und werde sie nur dort einsperren, wenn der Teich wirklich so zugefroren ist das sie dort nicht schwimmen können.Einbruch der Dunkelheit ist ja im tiefen Winter schon 17 Uhr , und dann bis früh morgens, das kann ich nicht, da tun die mir voll leid so eingesperrt :traurig:
     
  11. #11 Penelope67, 20.11.2012
    Penelope67

    Penelope67 Foren-Guru

    Dabei seit:
    16.09.2005
    Beiträge:
    1.023
    Zustimmungen:
    1
    pass auf mit dem Loch im Teich, wenn er zugefroren ist. Es ist schon passiert dass ein Tier unters Eis ertrunken ist. Ich breche eine Zeit lang große Platten und ziehe sie raus, aber bei deinem und meinem Teich schaft man es leider nicht mehr wenn es zu kalt wird. lg. penelope
     
  12. #12 brezel51, 27.11.2012
    brezel51

    brezel51 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    28.10.2012
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Ich werde 2 Löcher haben, und will jeden Tag zusehen das ich Eis entferne, meinst Du nicht , wenn man das regelmässig beibehält das es gut geht?
    Der Züchter wo ich die Enten geholt habe meinte, das die den Ausgang immer wieder finden wenn sie auf Tauchgang waren.
    Weiss es selber noch nicht, ist unser 1. Winter :+keinplan
    LG Sandra
     
Thema: Neu hier mit 2 Kap Enten und einigen Fragen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. zierenten haltung

    ,
  2. voliere einrichten mandarinenten

    ,
  3. zucht von kapenten

Die Seite wird geladen...

Neu hier mit 2 Kap Enten und einigen Fragen - Ähnliche Themen

  1. Vögel in einer Wohnung

    Vögel in einer Wohnung: Hallo, ihr lieben Vogelbegeisterten! Ich bin noch ganz neu hier im Forum, aber nicht absolut unerfahren, wenn es darum geht Vögel zu halten....
  2. Frage zum Verhalten der Wellensittiche

    Frage zum Verhalten der Wellensittiche: Hallo alle zusammen, ich habe seit kurzem zwei wellis. Die verstehen sich sehr gut und quatschten immer neben einander. Dann fängt die Emmi an...
  3. Welli kommt zu Nymphies dazu

    Welli kommt zu Nymphies dazu: Hallo liebe Mitglieder des Forums :) Ich kaufe heute einen Handzahmen Wellensittich, der mit meinen Nymphensittichen die nicht zahm sind zusammen...
  4. Was könnte das für ein Vogel sein ?

    Was könnte das für ein Vogel sein ?: Hallo ich weiß nicht ob ich hier richtig bin eigentlich hab ich auch nur ne kurze Frage und ich hab mir sagen lassen das die Mitglieder hier so...
  5. Sachsen: Stanley Sittich Dame sucht neues zu Hause

    Sachsen: Stanley Sittich Dame sucht neues zu Hause: Hallo, nach dem Tod des Partners würden wir gern ein neues zu Hause für unsere Stanley-Sittich Dame finden. Leider haben wir keine Unterlagen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden