Neu hier :) rupfenden Grauen kaufen???

Diskutiere Neu hier :) rupfenden Grauen kaufen??? im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo erstmal bin ganz neu hier :0- aber nicht neu in der Graupapageien Haltung. Nun gleich mal zu meiner eigentlichen frage und zwar ob es ratsam...

  1. #1 Reptilienplace, 18. Februar 2013
    Reptilienplace

    Reptilienplace Neues Mitglied

    Dabei seit:
    18. Februar 2013
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo erstmal bin ganz neu hier :0- aber nicht neu in der Graupapageien Haltung.
    Nun gleich mal zu meiner eigentlichen frage und zwar ob es ratsam ist sich einen bereits rupfenden Graupapageien anzuschaffen? Ich habe mit dem rupfen noch keinerlei Erfahrung und frage daher nach.
    Grund des rupfens kann ich nur laut jetzigem Besitzer wieder geben " seit 4 Monaten wenig zeit für den Vogel- seit 4 Monaten rupfen" ob das so stimmt weiß ich natürlich nicht.
    Würde mich über Euere Meinung dazu freuen.
    :)
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Hallo und herzlich Willkommen hier im Forum :bier:.

    Generell kann man natürlich auch einem Rupfer ein schönes neues zuhause bieten.

    Bedenken sollte man aber, dass auch gesundheitliche Gründe hinter dem Rupfen stecken können, weshalb ich einen solchen Vogel wirklich nur nach tierärztlicher Untersuch durch einen vogelkundigen Tierarzt kaufen würde.
    Dabei sollten auch Tests auf unheilbare Viruserkrankungen wie PBFD und Polyoma mit gemacht werden, da auch diese für Federverluste in Betracht kommen können. Vor allem wenn man evtl. schon Graue oder andere Papageien beherbergt, ist dies wirklich besonders wichtiger, damit man seine eigenen Tiere nicht unnötig mit Krankheiten infiziert :zwinker:.
     
  4. papugi

    papugi Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2005
    Beiträge:
    6.367
    Zustimmungen:
    214
    Ort:
    Kanada, Québec
    Hallo,
    habe eine rupferin gekauft, total nackt und dann auch einen rupfer genommen und muss sagen nie bereut...

    Ich finde es sehr interessant ihnen verschiedenes anzubieten und, egal ob es das rupfen lindert oder nicht, immer wieder zu hoffen das es endlich die wunderlosung ist...auch wenn es 20 jahre dauert...:)) Meistens, wenn die bedingungen besser sind, verandert sich der vogel zum besseren.

    Leute die rupfer verkaufen werden immer den fall geringer vorstellen wegen dem verkaufspreis.

    Aber bitte, bitte, hore auf Manuela denn es ist extrem wichtig.
    Wenn der vogel eine krankheit hat, wird es ein total anderes enjeu.
     
  5. pöfpöf

    pöfpöf Stammmitglied

    Dabei seit:
    22. Dezember 2012
    Beiträge:
    264
    Zustimmungen:
    0
    hallo,
    ich habe umständehalber auch zwei rupfis. ich liebe sie sehr.... aber es ist mir so arg, mit ansehen zu müssen, wie sie die federn beißen.
    das ist emotional für mich schwierig, auch wenn ich weiß, ich gebe mein bestes und versuche alles... und wenn dann frische federchen wachsen, ist die freude groß... leider halten sie nicht lange...
    aber ich stehe da noch ganz am anfang. und die beiden sind vllt. grad wegen ihren gerupften bäuchlein, flügel und beine so liebenswürdig.
    man hat das gefühl auf sie aufpassen zu müssen.

    aber wie dir schon geraten wurde, hinter diesem rupfen kann wirklich auch eine ernste krankheit stecken und selten wir ein verkäufer so eines tieres so ehrlich sein und dir die wahrheit sagen.... :traurig:
     
  6. #5 Reptilienplace, 19. Februar 2013
    Reptilienplace

    Reptilienplace Neues Mitglied

    Dabei seit:
    18. Februar 2013
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo und danke für die Antworten.
    Mittlerweile hat sich das mit dem rupfer erledigt da der Verkäufer sich bei mir nach intensiveren nachfragen nicht mehr meldet.
    Schade für den Grauen der hoffentlich ein schönes neues Zuhause bekommen wird.

    Dann werde ich mal weiter suchen...8)
     
  7. Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Dann viel Glück bei der Suche.
    Bitte denk daran, dass man Graue mind. paarweise halten soll, daher wäre es sicher sinnvoll, evtl. gleich nach einem Paar ausschau zu halten oder gegengeschlechtliche, blutsfremde Jungtiere zusammenzustellen. Die Voliere sollte wenigstens den gesetzlichen Mindestmaßen von 2 x 1m Grundfläche entsprechen, da alles andere auf Dauer zu klein ist und solch intelligenten Vögeln dieser Größenordnung einfach nicht gerecht wird :zwinker:.

    Viele weitere Infos rund um die Haltung kannst du übrigens hier nachlesen.
    Falls du sonst noch Fragen haben solltest, einfach immer her damit :).
     
  8. #7 Reptilienplace, 20. Februar 2013
    Reptilienplace

    Reptilienplace Neues Mitglied

    Dabei seit:
    18. Februar 2013
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Danke ja ein Pärchen sollte es eigentlich sein und wurde auch angestrebt nun hab ich aber wieder einen Einzelvogel im Blick. Wird direkt bei uns ums Eck abgegeben. Leider wohl absolut abgeneigt gegen artgenossen...ist eine handaufzucht.
    Kann ein Graupi mit 3 Jahren wirklich schon so eine Abneigung zur eigenen Art haben das es unmöglich ist ihn zu vergesellschaften?
    Er würde nämlich prinzipiell schon in meine engere Wahl fallen...
     
  9. Pico

    Pico Chefin einer Chaotenbande

    Dabei seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    3.212
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    im schönen Westerwald
    Sagen wir es mal so....aufgrund der Handaufzucht und dem anschließenden alleine halten, hat der Vogel evtl. einige Probleme seine Artgenossen zu verstehen. Muß aber nicht sein.

    Leider wird oftmals für eine fadenscheinige Ausrede gefunden, die bisherige Einzelhaltung rechtfertigen soll.

    Mit seinen 3 Jahren ist der Vogel durchaus in der Lage mit einem altersgerechten und gegen geschlechtlichen Partnervogel ein harmonisches Zusammenleben zu führen.
     
  10. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 charly18blue, 20. Februar 2013
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.363
    Zustimmungen:
    153
    Ort:
    Hessen
    Genauso sehe ich es auch. Mit 3 Jahren kann ich mir kaum vorstellen, dass der Vogel nicht mehr zu vergesellschaften ist.
     
  12. papugi

    papugi Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2005
    Beiträge:
    6.367
    Zustimmungen:
    214
    Ort:
    Kanada, Québec
    meine antwort ist nein,
    im prinzip kann man alle grauen vergesellschaften...es ist eine frage von zeit und muss man nur den richtigen partner finden...

    sogar noch viel altere graue kann man vergesellschaften.

    viel gluck
     
Thema:

Neu hier :) rupfenden Grauen kaufen???

Die Seite wird geladen...

Neu hier :) rupfenden Grauen kaufen??? - Ähnliche Themen

  1. 68789 (Großraum Heidelberg) – Nymphensittich, männlich, wildfarben, 7 Jahre, sucht neues Zuhause

    68789 (Großraum Heidelberg) – Nymphensittich, männlich, wildfarben, 7 Jahre, sucht neues Zuhause: Manni ist seit 6 Jahren bei uns. Er war ein Abgabetier aus Einzelhaltung und hat in der lustigen 4er Gruppe aus ehemaligen Tierheimvögeln seinen...
  2. Beratung

    Beratung: Hallo, ich würde mir gerne ein Vogelpärchen kaufen, bin mir aber unsicher wegen der Lautstärke.Ich schwanke zwischen...
  3. Bin auf der Suche nach einem Vogel Futterhaus zum kaufen. Habt ihr einen Tipp?

    Bin auf der Suche nach einem Vogel Futterhaus zum kaufen. Habt ihr einen Tipp?: Wie der Titel schon sagt: Ich suche ein Futterhaus zum kaufen, welches ich im Garten aufstellen kann. Freue mich auf alle Vorschläge :)
  4. mein grauer rennt immer noch weg von mir

    mein grauer rennt immer noch weg von mir: ich habe seit 10 monaten einen Graupapagei - ich mache alles für ihn / riesige Voliere - schaue mit dem ausgewogenen Futter -aber er lässt sich...
  5. Habe ein neues GB-Ara-Vögelchen

    Habe ein neues GB-Ara-Vögelchen: Ich habe seit wenigen Tagen ein neues (GB)Ara-Mädchen. Ein ganz tolles und liebes Vögelchen, laut Papieren geboren 04/2017, seit 08/2017 bei...