Neu hier und brauche gleich HILFE !!!!!

Diskutiere Neu hier und brauche gleich HILFE !!!!! im Kakadus Forum im Bereich Papageien; hallo, ich bin neu hier, erstmal muß ich sagen das diese Seite super ist. Sehr informativ! :zustimm: Bin schon fleißig am Lesen. Ich wende mich...

  1. Fussell

    Fussell Guest

    hallo, ich bin neu hier, erstmal muß ich sagen das diese Seite super ist. Sehr informativ! :zustimm: Bin schon fleißig am Lesen.
    Ich wende mich an dieses Forum da ich zwei bis 50 Fragen über Kakadus und deren haltung habe.

    Ich habe evtl. die möglichkeit einen Jungen Gelbhauben Kakadu aus schlechter haltung zu übernehmen. Er/sie ist ungefähr zwei jahre alt und ist eine Art Wanderpokal. Der Vogel hat soweit ich weiß keine Papiere (Cites) und auch keinen Ring. Habe ihn zumindest nicht sehen können. Da er/sie in seinem noch kurzem leben schon einige Besitzer hatte weiß der mom. Besitzer auch nichts über seinen Schlupfort. Die Vorbesitzer geben sich halt die info weiter das er/sie in Deutschland in einem Hause bzw. einem Keller das licht der Welt erblickte und dann als er/sie alt genug war auf Wanderschaft ging.
    Als ich die Geschichte gehört habe wurde ich ein ,,wenig" säuerlich 8o 8o:nene: ! Das arme Tier!
    Ich würde diesem Vogel gern ein letztes zu Hause geben (ich hätte genug Platz, Haus und Garten) nur weiß ich nicht wie es mit den erforderlichen Papieren, dem Ring usw. aussieht.
    -Kann man den Vogel nachträglich beringen lassen,
    -wo und vor allem muß er registriert werden???
    -Wie sieht das mit den Kosten für diese Behördengänge aus?
    -Welche art von Behörden sind das?? Veterinäramt???

    Wie gesagt wo er in Deutschland das licht der Welt erblickt hat weiß ja keiner so genau, weil er mittlerweile bei Besitzer nr. 5 angekommen ist und dort wohl auch nicht mehr so lange bleiben wird. Er soll wohl ein wenig einnehmend sein und auch etwas Laut.
    Aber das mit der lautstärke bleibt bei so einem Vogel glaube ich nicht aus, oder??

    Wenn ich den kleinen bei mir aufnehmen könnte würde er natürlich auch bald einen geeigneten Partner bekommen, damit er/sie in seinen noch jungen jahren die Chance auf eine Familie bekommt. Falls es viel. mal irgendwann passieren sollte.
    Dazu müßte ich doch die Zuchtgenehmigung machen, oder ??
    Ist es denn überhaupt möglich mit einem nicht gekennzeichneten Vogel zu Züchten??
    Ich meine wenn ich ihn/sie nehmen würde, der Vogel dann einen Partner bekommt und die dann irgendwann mal selbst eier legen dürfte ich diese dann abgeben wenn ich diese Zuchtgenehmigung habe??
    Versteht das jetz bitte nicht Falsch, denn es ist jetzt nicht mein Ziel mit der Kakaduzucht oder so zu beginnen, (hätte ich garnicht das wissen für) aber was könnte ich denn mit Eiern machen wenn da welche entstehen würden, wegschmeißen, entsorgen??? :traurig:

    Ich weiß das das letzte etwas weit hervor scheint, weil ich ja noch nicht einmal weiß ob ich den kleinen übernehmen kann, aber ich sag immer Vorsicht ist besser als Nachsicht, oder??

    Würde mich über antworten von Kakaduerfahrenen Menschen Freuen!!!!

    sage schonmal DANKE!!!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Henor

    Henor Mitglied

    Dabei seit:
    13. Juli 2002
    Beiträge:
    125
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hallo,

    frage erst mal bei der zuständigen Behörde, ob du einen solchen Vogel überhaupt halten darfst. Ohne Papiere ist das problematisch.
    Wenn das geregelt ist, dann kannst du den Vogel zu dir nehmen und ihr Beide könnt euch aneinander gewöhnen. Später kannst du dann einen Partner/Partnerin erwerben und die Prüfung für die Zuchtgenehmung ablegen.
    Step by Step.
    Versuche am Besten den Weg über alle Halter bis zum Züchter zu recherchieren.
     
  4. #3 angoer, 12. April 2008
    Zuletzt bearbeitet: 12. April 2008
    angoer

    angoer Stammmitglied

    Dabei seit:
    1. Mai 2007
    Beiträge:
    151
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    13059 Berlin
    Sehr viele Unklarheiten

    Hallo Fussel,

    dein Beitrag gehört zu denen, bei denen ich immer Bauchschmerzen bekomme.
    Als erstes bleibt wie bei meinem Vorredner schon erwähnt die Genehmigung der Behörde. Wir haben zum Beispiel einen Kakadu in Pflege und das lebenslang, so wir denn wollen. Wir dürfen den kleinen nich veräußern, weggeben oder mit ihm umziehen ohne die Genehmigung der Behörde. Und unseren haben wir durch unsere Tierärztin bekommen, eine anerkannte Vogelspezialistin. Wenn du die Voraussetzungen für den Vogel hast, dann ist das schon einmal toll, aber sei dir bitte im klaren darüber, Kakadus können sehr sehr schwierig sein. Du wirst viele Beiträge über Schreier, Beisser finden. Unser Beispiel, ist auch so ein Fall, aber wir haben nicht aufgegeben. Und am Anfang sah es gar nicht danach aus dass es klappen würde.
    Du solltest dir also Gedanken machen, wiso der arme Vogel zum Wanderpokal wurde. Nicht dass du nach 1 Monat verzweifelst und der arme oder auch die arme wieder weiter muß.
    Die sache mit dem Ring lässt sich lösen, der Vogel kann einen Transmitter bekommen. Das erledigt dein Fachtierarzt. Bitte such dir einen Spezialisierten Tierarzt in deiner Nähe. SWir nehmen einen Weg von einer Stunde in Kauf, damit wir wissen dass unsere drei Flieger gut versorgt werden.
    Was einen Partner angeht, sei dir im klaren, dass dies eventuell nicht so wienfach wird. Es wäre das tollste wenn das klappt. Aber viele Beispiele zeigen, dass die Vögel schon so gestört sind, dass sie mit anderen Vögeln gar nicht mehr klar kommen.Deiner oder deine ist mit 2 wohl noch nicht geschlechtsreif, also hast du gute Chancen die Kurve noch zu bekommen.
    Bleibt also nur zu sagen, bitte bitte versuch es dem oder der süßen zu helfen. Aber unterschätz die Situation nicht.
    Was die Eier angeht, wäre sicherlich die beste variante der austausch der Eier. Aber da kannst du dich an Züchter oder Tierärzte wenden die kennen sich da besser aus.
    So nun erst mal Schluß, ich hoffe du kannst die Situation meistern und einer armen Seele helfen. Dann hat dieses Forum mal wieder einmal mehr seine Berechtigung gezeigt.
    lg Andreas
     
  5. #4 Alfred Klein, 12. April 2008
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.437
    Zustimmungen:
    151
    Ort:
    66... Saarland
    Hallo Fussel

    Es ehrt Dich daß Du einen armen Teufel ein endgültiges Heim geben willst.
    Zu Deinen Fragen bezüglich der Anmeldung habe ich Dir eine Nachricht geschickt.
    So wie Du es beschreibst wäre es nicht ausgeschlossen daß es eine illegale Nachzucht ist. Das zu beweisen dürfte nach Stand der Dinge unmöglich sein.
    Zu den anderen Fragen.
    Es wäre natürlich sehr schön wenn der Kakadu einen Partner bekommen würde. Dazu müßte zuerst mal das Geschlecht bestimmt werden. Dies ist relativ einfach zu bewerkstelligen, für wenige Euros kann anhand einer gezogenen Feder ein Labor das Geschlecht gentechnisch feststellen.
    Wegen eines eventuellen Nachwuchses brauchst Du Dir nur wenig Sorgen zu machen, wenn keine Bruthöhle bzw. -gelegenheit vorhanden ist kommt mit ziemlicher Sicherheit auch kein Brutgeschäft zustande.
    Falls doch Eier gelegt werden so kann man die abkochen oder gegen Kunsteier austauschen damit nichts ungewolltes passiert. Ist also auch kein Problem.
    Aber eines muß ich zu Kakadus noch sagen.
    Einfach sind die nicht. Sie können sehr laut werden. Außerdem kannst Du Dich schon mal darauf einstellen daß ziemlich viel "zerspielt" wird. Sprich es kann sein daß diverse Gegenstände schon mal leiden. Bei mir hat die Fernbedienung eine ungeheure Anziehungskraft auf die Geier, man kann die bunten Tasten so gut rausreißen. Deswegen habe ich schon die zweite Fernbedienung und die blöden Dinger sind nicht mal billig.
    Kakadus können unter Umständen auch agressiv sein. Das liegt im Charakter der Vögel. Hat man aber klar gemacht wer der "Obervogel" ist, nämlich Du, bekommt man das auch in den Griff.
    Und vergiß nicht daß Du die Verantwortung für viele Jahrzehnte übernimmst. So mit Urlaub und Verreisen wirds dann nämlich nicht mehr so einfach sein.
    Aber ich habe es nie bereut meine Vögel aufgenommen zu haben, egal welche Umstände sie machen.
     
  6. angoer

    angoer Stammmitglied

    Dabei seit:
    1. Mai 2007
    Beiträge:
    151
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    13059 Berlin
    Dies kostet bei uns hier in Berlin 25€ bei guten laboren

    Bei uns kostet diese spielen und vor allem dieser Knabberwahn viel tapete, ständig neue Äste, Holzbretter aus der Küche mußten schon dran glauben.
    Vor allem jedoch sind sämtliche Kabel in Gefahr und Fernbedienungen haben wir inzwischen 4 erneuert, die liegen jetzt generell in einem Schubfach.
    Auch die Tastaturen von PC`s sind seeehr beliebt.
    Also ist generell ein getrenntes Vogelzimmer oder eine reine Voliere ratsam. Und vor allem ja auch artgerecht

    Dies hängt aber auch von der Veranlagung der Kakadus ab, zu welchen Menschen sie sich hingezogen fühlen. Unser Kirk mag keine Frauen, sondern steht eher auf Männer. Wenn ich nicht zu hause bin, dann versucht er unseren sohn um die Kralle zu wickel, meiner Frau gegenüber ist er ständig auf dem Kriegspfad, aber sie hat das gut im griff mit Konsequenz und Vorsicht.
    Du kannst dazu ja mal in meinen Beitrag
    "Neu in der Famile" hinein schauen.

    wir geben unsere drei Flieger immer zu unserer Tierärztin in Pension. Wir haben jetzt seit ca drei Jahren Papageien und haben sie in den letzten 2 Jahren 2 mal bei ihr für jeweils ca 4 tage abgegeben. Das kostet für alle drei Vögel zwischen 15 und 21 € pro Tag, je nachdem wo wir sie hin geben.
    Den letzten Teilkann ich nur uneingeschränkt bestätigen:zustimm:
     
  7. Chrissie

    Chrissie für länger abwesend

    Dabei seit:
    1. März 2004
    Beiträge:
    1.894
    Zustimmungen:
    0
    Ein Punkt, wo man nicht oft genug drauf hinweisen kann, ist es, vorher mit den Nachbarn (sofern welche vorhanden) zu sprechen. Intolerante Nachbarn haben es mehr wie einmal geschafft, dass Papageien wieder abgeschafft werden müssen. Tolerante Nachbarn sind bei solch einem Problemvogel, der gewiß auch laut wird, das A und O.
     
  8. Fussell

    Fussell Guest

    Hallo und Danke erstmal für eure Antworten!
    Ich werde mal sehen wie und ob ich das mache.
    Das mit den nachbarn wäre wie gedsagt nicht so das große problem, sie sind schon älter und der Vorbesitzer unseres Hauses hatte vor zieg Jahren im Garten eine Voliere mit Vögeln, von daher sind sie lautstärke erprobte Nachbarn.
    Was das zerspielen von inventar betrifft, da kann man ja, denke ich mal, etwas aufpassen und dem Vogel andere Dinge als Spielzeug anbieten oder solche ,,wertvollen" gegenstände wie Fernbedienungen in einer Schublade verschwinden lassen wenn der Geier im anflug ist.

    Das die Behörden den Vogel dann von mir beschlagnahmen können ist ja, auf gut Deutsch, total blöd. Wo kommen beschlagnahmte Tiere denn hin?? In Ihre Büros können sie diese ja schlecht stellen.....kommen sie dann zum Zoo oder Tierheim?

    Welche auflagen müßte ich denn erfüllen um diesen Vogel bei mir aufnehmen zu können als Dauerpflegeplatz zum beispiel??

    Das das alles so umfangreich ist und mir so strengen auflagen belegt ist hätte ich nicht gedacht......

    freu mich natürlich auf weitere antworten.

    Lieben Gruß Fussell
     
  9. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. angoer

    angoer Stammmitglied

    Dabei seit:
    1. Mai 2007
    Beiträge:
    151
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    13059 Berlin
    Die Behörde beschlagnahmt deinen Vogel eventuell, nimmt ihn dir aber nicht weg. Wir haben im gleichen Moment einen Pflegevertrag unterschrieben. Also gehört der Vogel nicht uns, sondern dem Land Berlin, aber so lange wir es wollen, bleibt er bei uns. Und glaub mir wir wollen es wirklich. Denn es ist wunderbar, zu erleben wir sehr er sich wohl fühlt und es offenbar auch immer mehr Stück für Stück geniesst ein festes zu Hause zu haben.
    Was die Auflagen angeht, kam bei uns die Frau vom der Umweltbehörde gucken wie der Vogel untergebracht ist. Gott sei dank hatte ich genau eine Woche vorher die neue Voliere fertig. Und ein paar Fotos musste ich ihr zu mailen, für die Akten.
    Sicherlich ist es manchmal unverständlich wie Behörden sich ausdrücken im amtsdeutsch, aber mir wäre noch kein Fall bekannt hier in Berlin, bei dem ein gut versorgter Vogel nur aus Willkür beschlagnahmt und ins Tierheim gebracht wurde. Also keine Angst. Geh lieber den legalen Weg, such die aber Vorher Hilfe beim Tierarzt oder anderen der Behörde bekannten Papageienprofis. Bei uns hat dies die ganze Sache sehr erleichtert.
     
  11. K.Kramer

    K.Kramer Neues Mitglied

    Dabei seit:
    18. März 2008
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nordhessen
    Ich möchte undbedingt zu diesem Thema meinen Beitrag leisten, die Geschichte, um die es hier geht, habe ich selbst erlebt.
    Also ganz kurz: ICH LIEBE KAKADUS... Es sind die allerschönsten Vögel, die man halten kann...

    ABER: Ich war in der selben Situation. Mir wurde so ein hübscher weißer Wanderpokal angeboten und Ihr könnt mir alle glauben, ich hätte alles für ihn getan. Aber DAS ging überhaupt gar nicht... Dieser Vogel (Luna) war 5 Tage bei uns, ich hab gesagt: entweder geh ich, oder der Vogel... ich habe dieses Geschrei, was durch Mark und Bein ging, von morgens bis abends, egal, ob wir im Zimmer waren, oder nicht, nicht mehr ertragen. Und ich weiß: Hunde bellen, Kühe muhen und Katzen miauen... Aber dieser Vogel hat den GANZEN Tag geschrien, als .... mir fehlen die Worte. Was erschwerend noch dazu kam, er hat JEDEN angefallen, der unser Haus betrat, war so ( !!!SO!!!) auf meinen Mann fixiert, - und hatte mit 2 Jahren 6 Vorbesitzer. Ich hab keine Ahnung, was man diesem bedauerndwertem Ding angetan hat, ich rate Dir nur GANZ dringend, "drum prüfe, was sich ewig bindet"... Es wird kein einfacher Weg und Du brauchst unter Umständen die besseren Nerven.

    Wünsch Dir und vor allem dem Geier alles Glück der Welt... Ich habe es nicht geschafft.

    Kristina
     

    Anhänge:

Thema:

Neu hier und brauche gleich HILFE !!!!!

Die Seite wird geladen...

Neu hier und brauche gleich HILFE !!!!! - Ähnliche Themen

  1. Wellensittichmännchen 10+ sucht ein neues Zuhause 71126

    Wellensittichmännchen 10+ sucht ein neues Zuhause 71126: Hallo, ich suche ein neues Zuhause für meinen alten Herrn Loki. Seit knapp 10 Jahren habe ich Wellensittiche und er war einer meiner ersten den...
  2. 68789 (Großraum Heidelberg) – Nymphensittich, männlich, wildfarben, 7 Jahre, sucht neues Zuhause

    68789 (Großraum Heidelberg) – Nymphensittich, männlich, wildfarben, 7 Jahre, sucht neues Zuhause: Manni ist seit 6 Jahren bei uns. Er war ein Abgabetier aus Einzelhaltung und hat in der lustigen 4er Gruppe aus ehemaligen Tierheimvögeln seinen...
  3. Hilfe Junge

    Hilfe Junge: guten Abend, Wir haben seit zwei Jahren ein Pärchen Rosenköpfchen, in einer großen Voliere. Als wir aus einem langen Urlaub zurückkamen, haben...
  4. Beratung

    Beratung: Hallo, ich würde mir gerne ein Vogelpärchen kaufen, bin mir aber unsicher wegen der Lautstärke.Ich schwanke zwischen...
  5. Hilfe-Dringend! Weihnachtswunsch von 5 Nymphen

    Hilfe-Dringend! Weihnachtswunsch von 5 Nymphen: Gestern ereilte mich ein Hilferuf.Ein älterer Herr kam vor längerer Zeit ins Krankenhaus.Leider ist er so krank daß er noch lange dort bleiben...