Neu hier und braucht Hilfe

Diskutiere Neu hier und braucht Hilfe im Nymphensittiche Forum im Bereich Sittiche; Hiiiilfe Bin nun nicht neu hier, bräucht aber Hilfe. Wir haben einen Nymphensittch, weiblich, ohne Herr im Hause. Nun hat unsere Nora aber...

  1. #1 flattermausi, 23.09.2006
    flattermausi

    flattermausi Guest

    Hiiiilfe

    Bin nun nicht neu hier, bräucht aber Hilfe.

    Wir haben einen Nymphensittch, weiblich, ohne Herr im Hause. Nun hat unsere Nora aber gestern ein Ei gelegt. Wie ist das möglich ohne Befruchtung?:? :? :?

    Oder ist dies nur ein Zeichen, dass die Geschlechtsreife, wie die Menstruation bei dem Menschen, eingesetzt hat?

    Isst aber vernünftig weiter. Sieht gesund aus.
     
  2. fisch

    fisch Guest

    Hallo Flattermausi,

    es kommt durchaus öftersvor, dass Vögel auch ohne Vogelmann oder Befruchtung Eier legen. Es ist nicht krankhaft :trost:
    Wichtig ist, dass dein Nymph die Möglichkeit hat, das Ei zu bebrüten. Nimmst du es weg, kann es sein, dass sie dann immer wieder welche nachlegt...

    LG
    Sven
     
  3. #3 Christy, 23.09.2006
    Christy

    Christy Registrierte Benutzerin

    Dabei seit:
    21.07.2001
    Beiträge:
    807
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen
    Nora sollte schnellstens einen Partner bekommen, sie ist brutig und das Eierlegen ist ein deutliches Zeichen, daß sie Gesellschaft eines Artgenossen braucht.

    Wie lebt sie denn bei dir, in einem Käfig oder einer Voliere? Erzähl doch mal ein bisschen mehr von ihr, wie Alter, Farbschlag etc..
     
  4. #4 FamFieger, 23.09.2006
    FamFieger

    FamFieger Immer unterwegs!

    Dabei seit:
    20.03.2003
    Beiträge:
    3.668
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    85110 Kipfenberg im schönen Bayern
    Hallo,

    ich schließe mich Christy an...
    Wenn alleinlebende Hennen das Eier legen beginnen, ist dies als Hilferuf zu verstehen!!
    Sie sollte möglichst schnell einen gegengeschlechtlichen Partner bekommen, am besten wäre es wenn er noch ca. das gleich Alter hätte (oder zumind. Geschlechtsreif ist!)

    Nimm der Henne das Ei ersatzlos weg und beschäftige sie mit frischen Zweigen oder einer neuen Käfigeinrichtung!! ;)
     
  5. #5 flattermausi, 24.09.2006
    flattermausi

    flattermausi Guest

    Wegnehmen will ich ihr das Ei aber nicht unbedingt da ich auch nicht weiß wie sie psychisch drauf reagiert.

    Mit Wellis hat se sich immer super verstanden. Nur der eine ist leider seit einem Jahr tod und n neuen hatten wa erstmal nicht zugekauft. Sie ist ja auch nicht der einzigste Vogel im Haushalt.

    So. Nun ein paar kleine Einzelheiten zur süßen.
    Also. Die Nora (Jones) ist gescheckt, ca. zwei Monate jünger als der Graue ( 2 Jahre und ein Februarkücken) spielt eher weniger gern.
    Ist eher ein kleiner Genießer. Isst sehr gerne. Z.B. Krustenbrot, Butterkekse, grünes.

    Hier ein Bild:
     

    Anhänge:

  6. #6 Delphie, 24.09.2006
    Delphie

    Delphie Foren-Guru

    Dabei seit:
    09.08.2005
    Beiträge:
    1.959
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hallo, Eure kleine ist wildfarben geperlt ...

    ihr solltet ihr so schnell wie möglich einen artgleichen gegengeschlechtlichen Partner besorgen, dass Eierlegen einer allein gehaltenen Henne ist ein Hilferuf der Henne , sie fühlt sich einsam und sehnt sich nach einem Partner :zwinker:

    Ich würde das Ei wegnehmen und sie versuchen abzulenken, mit frischen Ästen , Spielzeug und einem Partner ...
     
  7. soay

    soay 28.11.2000 - 08.06.2015

    Dabei seit:
    09.11.2000
    Beiträge:
    2.293
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Oberbayern
    Hallo

    Jetzt hab ich mal ein kleines "Verständnisproblem". Ich hoffe dass es jemanden gibt der mir das erklären kann.

    Svens Aussage kommt mir eigentlich ganz logisch vor, da dies eigentlich das ist, wie es bei den Vögeln so üblich ist:

    Aber dann:

    Was hat der zweifelsohne wünschenswerte Partner damit zu tun, das ein Nympensittich Eier legt oder nicht? Erfahrungsgemäß legen Vögel mit gegengeschlechtlichem Partner wesentlich öfter als Vögel ohne Partner? Und was dann? Unbedingt Zuchtgenehmigung besorgen, oder was?

    Und dann denkt sie nicht mehr ans Eier legen? Kann ein Vogel bewußt Eier legen, nach dem Motto: Ich lege jetzt ein Ei. Und wenn er es vergisst, dann hört er einfach auf.
    Wenn ich meinen Vögeln ihr Gelege wegnehme, dann legen sie immer weiter.
    Oder sie machen eventuell ein Nachgelege wenn ich sie fertiglegen lasse und nach einigen Tagen das Gelege "verlorengeht".

    Ist bei Nymphensittichen das Eierlegen ohne (oder auch mit) Partner abhängig vom Farbschlag? Oder ist das eine Frage des Alters?

    Für eure hoffentlich zahlreichen und hoffentlich auch mir verständlichen Antworten danke ich euch im voraus.

    Mit vielen freundlichen Grüßen
     
  8. #8 jayleane, 25.09.2006
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 25.09.2006
    jayleane

    jayleane Sklave der Hutzis

    Dabei seit:
    08.03.2004
    Beiträge:
    1.437
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Nymphensittiche sind generell sehr brutfreudig. Dabei können Einzelhennen zu den schlimmsten Problemtieren werden. Sie legen bis zur völligen Erschöpfung Eier. Mein vk TA sagte zu einem ähnlichen Fall mal "Die legt sich tod, wenn nicht bald ein Partner kommt."
    Eine Solohenne kommt übrigens kaum von den Eiern runter, da ja der Partner fehlt. Ich hatte selber mal den Fall, dass eine Henne stark abgenommen hat, da sie 5 Tage lang so gut wie nix gefressen hat. Sie kam nicht mal zum abkoten aus dem Kasten. Nach 5 Tagen hatte sich dieser Kot in einer fast tischtennisgroßen Beule angesammelt...
    In der Natur ist es bestimmt nicht normal, das ein Einzeltier Eier legt. Und da dieses Verhalten abnormal ist, interpretieren es viele besorgte Halter als "Hilferuf".

    Sven hat Graupapas, vielleicht ist es dort anders. Seine Erfahrungen und Wissen kann man nunmal nicht auf Nymphen übertragen.

    Um den Bruttrieb auszuleben, muss ein Paar auch Küken groß ziehen. Lässt man die Eier (bzw. Plastikeier) bebrüten, legen vielen Hennen schon nach 2 bis 3 Wochen nach. Und dann wieder, und dann wieder...
    Ein Plastikgelege befriedigt nicht. Deshalb haben viele Halter die Erfahrung gesammelt, dass es besser ist alle Eier ersatzlos zu entfernen und die Tiere abzulenken.

    Und nein, eine Henne kann nicht bewusst sagen "Ich höre jetzt auf mit dem Eier legen". Meist kommen noch 1 bis 2 Eier nach, aber dann ist Schluss. Fehler machen oft die Halter, die dunkle Ecken unterschätzen, einen unregelmäßigen Futterplan oder eben keinen Partner anbieten.
    Entgegen deiner Vermutung legen sie nicht mehr Eier, wenn sie verpaart sind.
    Link gelöscht

    Ich denke Christy wollte lediglich ins Gespräch kommen und vorfühlen. Ein älteres Tier sollte nach Möglichkeit auch einen älteren Partner bekommen. Sollen wir die Partnerfrage ignorieren, weil sie nicht explizit gestellt war?
    Ich denke nein, denn nur so können wir aktiv den Tieren helfen.
     
  9. #9 Delphie, 25.09.2006
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 25.09.2006
    Delphie

    Delphie Foren-Guru

    Dabei seit:
    09.08.2005
    Beiträge:
    1.959
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hallo soey ,

    dem Geschriebenen von Jana ist eigentlich nichts mehr hinzuzufügen...

    Gelöscht auf Wunsch von Delphie
     
  10. #10 Zugvogel, 25.09.2006
    Zugvogel

    Zugvogel Foren-Guru

    Dabei seit:
    24.11.2005
    Beiträge:
    813
    Zustimmungen:
    0
    Ich bin noch hierüber gestolpert:

    Beides sind keine artgerechten Futtermittel. Teigwaren enthalten Salz und Zucker. Beides kann bei Nymphensittichen längerfristig Schäden verursachen.

    Besten Gruß
     
  11. #11 Delphie, 25.09.2006
    Delphie

    Delphie Foren-Guru

    Dabei seit:
    09.08.2005
    Beiträge:
    1.959
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW


    Nochmal ich, irgendwie ärgert mich das hier ja jetzt, wir opfern hier unserer Zeit um zu helfen , links werden gelöcht die zur Erklärung dienen und unsere Aussagen werden angezweifelt, das von einem Mod, der sich nicht mit der Art und dem Verhalten der Nymphensittiche auskennt, sorry aber für mich sind das die ersten Probleme die jetzt auftreten (Mod ohne Kenntnis über Nymphensittiche) , werden bestimmt nicht die letzten sein ....

    Find ich sehr schade und ich bin überzeugt davon dass sich die User mit "Ahnung" aus diesem Forum immer mehr zurückziehen werden ....
     
  12. #12 FamFieger, 25.09.2006
    FamFieger

    FamFieger Immer unterwegs!

    Dabei seit:
    20.03.2003
    Beiträge:
    3.668
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    85110 Kipfenberg im schönen Bayern


    :beifall: :beifall: :beifall: Meine Rede... .
    Wieso wurde nicht ein "schon-Modi" mit Nymphen genommen, da sind ja immerhin ein paar dabei.... (Doris, Liora, Vanessa....) ??? :? 8(
     
  13. soay

    soay 28.11.2000 - 08.06.2015

    Dabei seit:
    09.11.2000
    Beiträge:
    2.293
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Oberbayern
    Hallo

    Links werden gelöscht wenn sie gegen Foren-Regeln verstossen.
    Oder auf Wunsch des Users/der Userin (genauso wie Texte).

    Wer zweifelt hier was an?

    Ich habe lediglich Fragen gestellt, wie es jedem User (und jedem Moderator) zusteht? Und ich denke, dass ich genau das gleiche Recht habe, darauf eine vernünftige Antwort zu bekommen wie jeder andere User auch.

    Dies stellt in meinen Augen jedenfalls keinen Grund dar um jemanden anzugreifen.

    Außerdem:

    Wenn ihr jeden der Fragen stellt als Problem bezeichnet, dann werdet ihr hier aber (auch ohne mich) noch viele Probleme haben.

    Und mit mir noch mehr. Ich gedenke nämlich nicht, in Zukunft meine Fragen für mich zu behalten. Nur damit ihr damit keine Probleme mehr habt.

    Vielleicht gibt es ja auch User denen das Beantworten von Fragen Spaß macht (eigentlich liegt darin der Sinn eines Forums) wenn man damit jemandem (und sei es der Modi) helfen kann.

    Und keine Sorge: Ich stelle keine Fragen um des Fragens willen.

    Viele liebe Grüße
     
  14. #14 Delphie, 25.09.2006
    Delphie

    Delphie Foren-Guru

    Dabei seit:
    09.08.2005
    Beiträge:
    1.959
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Bei dem User der um Hilfe fragt könnten solche Fragen (Modifragen) aber so rüberkommen, dass der Modi die Antworten seiner User hinterfragt, weil sie eventuell falsch sind ????? Vielleicht könntest Du dann die beteiligten User per PN fragen, so verwirrt es nur finde ich ....

    Es ist für den der um Hilfe fragt sehr verwirrend und derjenige fragt sich bestimmt, was ist denn jetzt richtig und was soll ich machen ???

    Über die links brauchen wir nicht diskutieren :nene:


    Deine Fragen kannst Du ja auch gerne stellen, mach doch einfach ein neues Thema auf und dann werden Dir bestimmt einige antworten :zwinker:
     
  15. Liora

    Liora Guest

    Steffi, ein Modi muss nicht alles wissen :zwinker:

    Und ich finde ein Nachfragen nicht schlimm:zwinker:

    Wie heisst es so schön.....Wer nicht fragt bleibt dumm..........
     
  16. #16 Delphie, 25.09.2006
    Delphie

    Delphie Foren-Guru

    Dabei seit:
    09.08.2005
    Beiträge:
    1.959
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Aber es kommt komisch rüber oder sehe ich das nur so ??? (und Jessy)
     
  17. Liora

    Liora Guest

    Jupp, es sieht etwas seltsam aus, das muss ich zugeben.....

    Aber guck mal es wurde vor ein paar Jahren geraten die Eier auf keinen Fall wegzunehmen wegen der drohenden Legenot usw.

    Und wir sind dazu übergegangen immer mehr dazu zu raten Eier ersatzlos wegzunehmen usw.

    Das ist auch verwirrend, oder? Ist die Legenot doch nict so gefährlich? Doch nicht so häufig?
     
  18. #18 Delphie, 25.09.2006
    Delphie

    Delphie Foren-Guru

    Dabei seit:
    09.08.2005
    Beiträge:
    1.959
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hmmm, ich habe noch nie dazu geraten die Eier zu lassen, mir wurde es geraten, es gab nur Probleme und ich muss sagen das ersatzlose wegnehmen der Eier in Verbindung mit Ablenkung in den Fällen wo eine Henne alleine lebt am besten klappt...

    Meine Vögel legen erst garkeine Eier durch immer gleichbleibende Ernährung und viel Beschäftigung und sie sind glücklich.
     
  19. Liora

    Liora Guest

    Meine auch nicht:zwinker:

    Meine werden auch nicht ungewollt brutig, ich habe auch da schon mehrfach gefragt ob ich da was falsch mache---habe nie eine Antwort erhalten---auch nicht von einem "Fach"modi!
     
  20. soay

    soay 28.11.2000 - 08.06.2015

    Dabei seit:
    09.11.2000
    Beiträge:
    2.293
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Oberbayern
    Hallo

    Muss ich sowas auch noch kommentieren? Ich denke ja.

    Kann es sein, dass du dir unsicher bist, ob sie nicht eventuell doch falsch sein könnten? Wer sich seiner Sache sicher ist, hat auch keine Angst davor, auch wenn seine Antworten hinterfragt werden.

    Und ich denke es verunsichert einen fragenden User nicht, wenn der der antwortet auch diese Fragen beantworten kann. Es verunsichert den ursprünglichen Fragesteller lediglich wenn statt einer Antwort persönliche Angriffe auf den "Hinterfragenden" kommen, ausweichende Antworten und was weiß ich was sonst noch.

    Und:

    Ein eigenes Thema aufzumachen ergibt meist keinen Sinn, mir fallen die Fragen immer ein, wenn ihr geantwortet habt. Und das was mir dabei auffällt, das frage ich dann. Das hat nichts damit zu tun ob die Antwort, die meine Frage "ausgelöst" hat richtig oder falsch ist.

    Ich bin halt ein Mensch der sich für vieles interessiert und dies dann aber auch genau wissen will.

    Viele Grüße
     
Thema:

Neu hier und braucht Hilfe

Die Seite wird geladen...

Neu hier und braucht Hilfe - Ähnliche Themen

  1. Star Nestling Hilfe!!!

    Star Nestling Hilfe!!!: Hallo ihr Lieben. Seit einer Stunde wohnt ein kleiner Star bei uns der auch schon die Augen offen hat. Mit Spatzen kenne ich mich aus... Was...
  2. Vögel in einer Wohnung

    Vögel in einer Wohnung: Hallo, ihr lieben Vogelbegeisterten! Ich bin noch ganz neu hier im Forum, aber nicht absolut unerfahren, wenn es darum geht Vögel zu halten....
  3. Welli kommt zu Nymphies dazu

    Welli kommt zu Nymphies dazu: Hallo liebe Mitglieder des Forums :) Ich kaufe heute einen Handzahmen Wellensittich, der mit meinen Nymphensittichen die nicht zahm sind zusammen...
  4. Sachsen: Stanley Sittich Dame sucht neues zu Hause

    Sachsen: Stanley Sittich Dame sucht neues zu Hause: Hallo, nach dem Tod des Partners würden wir gern ein neues zu Hause für unsere Stanley-Sittich Dame finden. Leider haben wir keine Unterlagen...
  5. Verwitweter Nymphi Hahn (15) sucht neue Partnerin in NRW

    Verwitweter Nymphi Hahn (15) sucht neue Partnerin in NRW: Liebe Foren-Mitglieder Suche für meinen 15 Jahre alten, verwitweten Nymphen Hahn eine zahme Henne in ähnlichem Alter, die ebenfalls einsam ist....
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden