Neu hier und ein paar Fragen...

Diskutiere Neu hier und ein paar Fragen... im Clicker-Training Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hi! Bin ganz neu hier und hab ein paar Fragen zum Clicker-Training :). Ich habe 4 Wellensittiche, die alle sehr scheu sind. Meine beiden...

  1. sunlight

    sunlight Guest

    Hi!

    Bin ganz neu hier und hab ein paar Fragen zum Clicker-Training :).
    Ich habe 4 Wellensittiche, die alle sehr scheu sind. Meine beiden Hennen sind jetzt ca. ein Jahr bei mir, die beiden Hähne ein dreiviertel Jahr. Da meine Kiwi sehr anfällig ist, hieß es immer mal wieder einfangen und ab zum TA. Dadurch ist jedes Mal das gerade aufgebaute bisschen Vertrauen wieder in die Brüche gegangen 8( . Jetzt habe ich vom Clicker-Training gehört und finde es eine tolle Sache! Ich habe hier einige Beiträge und auch das FAQ zum Clicker Training gelesen, habe aber doch noch ein paar Fragen bei denen ihr mir vielleicht einen Tip geben könnt.

    Meine Geier haben den ganzen Tag Freiflug, sind daher nur selten im Käfig, sodass ich nicht weiß, inwieweit die Sache mit dem Belohnungnapf wirklich sinnvoll ist. Habt ihr eine Idee, wie man die Konditionierung bei "wilden" freifliegenden Wellis am besten bewerkstelligt?

    Auf Kolbenhirse sind alle total scharf, allerdings sind sie auch so scheu, dass ich davon keine kleinen Körnchen abmachen kann um sie ihnen vor die Nase zu halten. Sie haben noch zuviel Angst vor meiner Hand. Kann ich auch ein größeres Stück anbieten und dann davon nur einmal abbeißen lassen?

    Wie ist das überhaupt bei 4ren? Die Theorie hört sich ja so einfach an und bei einem oder zwei Wellis sicher gut anwendbar. Bei meinen gibt es immer einen riesen Hickhack, wenn ich mit Kolbenhirse ankomme. Zuerst kommt immer Kiwi an, doch wenn die anderen merken, es gibt was Gutes und es besteht auch keine Gefahr, wird sie immer verjagt, da sie sich nicht so behaupten kann. Ich weiß nun nicht, ob es so sinnvoll ist, wenn bei jeden Klick ein anderer ankommt, oder der, mit dem ich üben will, verjagt wird? Soll ich mir einen Welli heraussuchen, mit dem ich versuchezu üben, oder verstehen sie den Sinn trotz dieser "Futterneid-Dynamik"?

    Hmm, ich würde ja gerne sofort loslegen, aber irgendwie weiß ich nicht so richtig, wie ich es anstellen soll :~

    Ich würde mich sehr über ein paar Tips von euch freuen, vielleicht hat ja der eine oder andere sich auch schon mit diesen "Anfängerfragen" herum gequält.

    Liebe Grüsse
    Manu
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Karinetti, 21. Juni 2002
    Karinetti

    Karinetti Guest

    Hallo Manu!

    Herzlich Willkommen im Forum!!! Schön, dass du dich gleich mit Clickertraining auseinandersetzen willst! :)

    Lily - die Moderatorin des Clickerforums wird deinen Beitrag sicherlich noch beantworten. Sie kennt sich sehr gut aus und hat auch in der Gruppe gezähmt.

    So weit ich weiß leben Lily's Geier auch frei und meine auch, aber du hast sicherlich eine allgemeine Futterstelle für die Wellis, oder?
    Dort könntest du ja auch die Hirse anbieten. Bei mir war es anfangs auch so, dass so ein Knubbel viel zu klein war, also hab ich die halbe Stange hingehalten und es hat mit viel Geduld dann und wann funktioniert. Nun nimmt mein Sittich einen Knubbel aus der Hand.
    Am besten du beginnst mit dem vorwitzigsten, denn die anderen Sittiche schauen sich das verhalten dann ab.

    Hast du dir schon Lily's Beitrag durchgelesen, indem sie ihre kleinen Agas zähmt?

    Liebe Grüße,
    Jillie
     
  4. #3 Ann Castro, 21. Juni 2002
    Ann Castro

    Ann Castro Guest

    Hi!

    Bei mir sind es sechse in verschiedenen Größen.

    Stell doch das Schälchen oben auf den Käfig oder auf einen Tisch oder so, wo Du gut genug dran kommst, um ihnen immer wieder nachd em Clcik ein Hirseknubbelchen reinzulegen.

    Du wirst ja zuerst den Clicker konditioneiren und dann Targetstick üben. Da ist es vollkommen wurscht wer ankommt. Wer kommt und in den TS kneift wird belohnt So einfach ist das. Es wird sichsicherlich sehr schnell ein eifrigerer Über von den anderen Aussortieren. Mit dem fängst du am besten an.

    Beim Clicker training darfst DU ncihts tun was für Deinen Vogle negativ ist (Bitte liesDir die FAQs noch mal im Detail durch). Auf keinen Fall darfst Du jemals Deinen Vogel wegscheuchen wenn er zu Dir kommt. Du willst doch nciht,d ass er Angst bekommt zu Dir hinzufliegen.

    Noch was: Beim Clickertraining geht es nicht darum, dass Du mit einem bestimmten Vogel üben willst. Es geht nicht um DIch, sondern darum, dass der Vogel für ein Verhalten, das er anbietet, welches Du gut findest von DIr belohnt wird.

    Liebe Grüße,

    Ann.
     
  5. sunlight

    sunlight Guest

    Hallo Ann und Jillie!

    Ganz lieben Dank für eure Antworten. Wahrscheinlich habe ich mir wieder alles viel zu kompliziert vorgestellt. Ich werde es jetzt so machen, dass ich nach dem Klick ein Hirse-Knubbelchen auf einen Teller auf dem Käfig lege. Mal sehen, ob die 4 was merken, da bin ich echt gespannt. Werde mir jedenfalls viel Zeit nehmen, auch wenn´s nicht gleich klappt. Vielleicht berichte ich euch mal von meinen Fortschritten, falls es euch interessiert?

    Liebe Grüsse
    Manu und ihre 4 Geier Kiwi (gelb), Koko (grau), Sky (weiß-blau) und Blue (blau)

    [​IMG]
     
  6. Eilika

    Eilika Guest

    Clicke auch Wellis

    Zwei zur Zeit. wenn du magst, kannst du ja mal unter "Dareichungsform" lesen. Es geht eigentlich soweit ganz gut, der mutigere kriegt eben die Hirse. Ist wirklich erstaunlich zu sehen, wie schnell sie manches schnallen. Du wirst auf jeden Fall deinen Spaß haben!!
    Liebe Grüße
     
  7. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6 Karinetti, 23. Juni 2002
    Karinetti

    Karinetti Guest

    Hallo Manu!

    Ja klar interssieren uns deine Fortschritte! :)

    Also leg mal los und berichte, wie Eilika bereits vorweggenommen hat, wirst du sicherlich Spaß dabei haben und staunen wie schlau die Kleinen sein können.

    Liebe Grüße, viel Spaß und Glück,
    Jillie
     
  9. #7 Ann Castro, 23. Juni 2002
    Ann Castro

    Ann Castro Guest

    Klar interessieren uns Deine Fortschritte. Danke fürdas Bild. Die sehen ja klasse aus. Ich wusste gar nicht dass es graue Wellis gibt.

    Liebe Grüße,

    Ann.
     
Thema:

Neu hier und ein paar Fragen...

Die Seite wird geladen...

Neu hier und ein paar Fragen... - Ähnliche Themen

  1. Frage zu Wellensittichhaltung, Brutkasten, Außenvoliere im Winter

    Frage zu Wellensittichhaltung, Brutkasten, Außenvoliere im Winter: Hallo, ich habe einige Fragen. Ich habe eine kl.. Außenvoliere gebaut (Siehe Foto!) und seit 2 Wochen 2 päärchen drin. Sind etwa 2-3 Jahre alt....
  2. 68789 (Großraum Heidelberg) – Nymphensittich, männlich, wildfarben, 7 Jahre, sucht neues Zuhause

    68789 (Großraum Heidelberg) – Nymphensittich, männlich, wildfarben, 7 Jahre, sucht neues Zuhause: Manni ist seit 6 Jahren bei uns. Er war ein Abgabetier aus Einzelhaltung und hat in der lustigen 4er Gruppe aus ehemaligen Tierheimvögeln seinen...
  3. Beratung

    Beratung: Hallo, ich würde mir gerne ein Vogelpärchen kaufen, bin mir aber unsicher wegen der Lautstärke.Ich schwanke zwischen...
  4. Habe ein neues GB-Ara-Vögelchen

    Habe ein neues GB-Ara-Vögelchen: Ich habe seit wenigen Tagen ein neues (GB)Ara-Mädchen. Ein ganz tolles und liebes Vögelchen, laut Papieren geboren 04/2017, seit 08/2017 bei...
  5. 22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause

    22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause: Hallo, ich suche ein neues Zuhause für meine beiden ca. 3 Jahre alten Wellensittiche, die ich abgeben muss, weil ich die Beiden vor 2 Jahren zum...