Neu hier und ein paar Fragen

Diskutiere Neu hier und ein paar Fragen im Bourke und Grassittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallo , ich bin neu hier , und seit Samstag stolze Vogelmutti von 2 schönen Bourkesittichen :prima: Ich hatte als Kind schon mal...

  1. Lillith

    Lillith Neues Mitglied

    Dabei seit:
    22. August 2009
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Hallo ,

    ich bin neu hier , und seit Samstag stolze Vogelmutti von 2 schönen Bourkesittichen :prima:

    Ich hatte als Kind schon mal Wellensittiche - aber Bourkesittiche bis jett noch nie und da sie jemand abgeben mußte wegen Umzug und iuch sie sehr schön fand umd vorher im I-net etwas geschaut habe was es den für Gesellen sind habe ich mich entschloßen sie zu mir zu nehmen .

    Allerdings wüde ich mich gerne noch viel genauer informieren , mußte aber feststellen das ich irgendwie nicht wirklich passende Literatur finde .
    Gibt es Bücher speziel über Bourkesittiche ?
    Ich finde irgendwie keine , immer nur Sittiche allgemein oder halt für Wellensittiche ^^
    Kann mir hier jemand weiterhelfen ?

    Ausserdem würde ich gerne für die Vögel eine große Aussenvoliere bauen - hat vieleicht jemand ein paar Tipps dazu ?
    Ich find es einfach nicht schön sie in dem Käfig im Zimmer zu halten in dem ich sie bekommen habe und möchte dies schnellstmöglich ändern , auch wenn sie sich wohlzufühlen scheinen .

    Bin füralle Anregeungen und Tipps offen - danke :)
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Stephanie

    Stephanie Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. September 2008
    Beiträge:
    4.509
    Zustimmungen:
    21
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Hallo,
    auf amazon habe ich genau ein Buch gefunden:
    Dieses hier.

    Da werden im "Klappentext" von amazon auch Bourkesittiche erwähnt.

    Kleine persönliche Anmerkung:
    Ich finde eine reine Volierenhaltung für nur 2 Vögel nicht so günstig, weil die da ja nicht viel zu tun haben.

    Ich würde mich mit 2 vögeln immer noch zusätzlich beschäftigen oder da 4 Vögel rein setzen.

    Ist aber nur meine persönliche Ansicht.:)
     
  4. Andrea 62

    Andrea 62 Guest

    Hallo Lillith,
    such mal nach Literatur über Grassittiche. Hier sind schon einige Tipps.
     
  5. Spirit

    Spirit Foren-Guru

    Dabei seit:
    12. März 2003
    Beiträge:
    3.815
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hessen
    Hallo Lillith,

    und herzlich Willkommen bei den Freunden der Grassittiche! :0-

    Bei den Büchern über Grassittiche die es im Handel gibt, geht es meist vorwiegend um die Zucht und die verschiedenen Farbschläge/Mutationen.

    Wenn Du bestimmte Fragen hast, dann kannst Du diese auch gerne hier stellen, dafür sind wir ja da!

    Ich finde es super, dass Du für die Vögel eine Aussenvoliere bauen willst. Grassittiche sind absolut keine Käfig-Vögel - sie brauchen einfach viel Platz. Mit einer Voliere tust Du ihnen also auf jeden Fall etwas richtig gutes.

    Berichte doch mal wie Du zu den Bourkesittichen gekommen bist. Über Fotos freuen wir uns übrigens auch immer. :zwinker:
     
  6. #5 Lillith, 28. August 2009
    Zuletzt bearbeitet: 28. August 2009
    Lillith

    Lillith Neues Mitglied

    Dabei seit:
    22. August 2009
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Hallo ,

    danke für die lieben Antworten .


    @Stephanie

    Nun ja - ich denke selbst für die beiden ist eine große Voliere immernoch besser als dieser blöde Käfig den sie zur Zeit haben ;)
    Und mal ganz davon abgesehen , ich denke nicht das sie für immer alleine bleiben werden - da kommen bestimmt irgendwann noch ein paar dazu .:freude:
    Hab mich jetzt mit dem Vogelliebhaberverein in Unserer Stadt in Verbindung gesetzt um mir dort auch ein paar Tipps zu holen und Kontakte zu knüpfen wegen der Voliere .
    Der 2. Vorsitzende war schon hier und hat sich meine Lieblinge angeschaut und sagte auch das es schöne Exemplare wären - das hat mich gefreut .

    @Spirit

    Also , zu den beiden bin ich gekomen wie die Jungfrau zumKind *g*
    Eigentlich habe ich 2 Wellis für eine ältere Dame gesucht und im Internet einen Anfrage gestelt ob jemand welche hätte - ein Mädchen schickte mir Bilder und meinte sie müßte Ihre Sittiche dringend abgeben wegen Umzug es wären aber keine Wellis sondern ebend Bourkesittiche . Ich fand sie hübsch und einpaar Stunden später stande das Mädel mit dem Käfig vor meiner Tür .
    Nun ja -ich habe etwas gegoogelt und beschloßen sie selber zu behalten -der älteren Dame hab ich natürlich trotzdem die 2 gewünschten Wellensittiche besorgt - aber in dise beiden hab ich mich einfach selber verliebt so das ich sie nicht weitergeben wolte :)


    So - nun werd ich erstmal nach den Büchern schauen die Ihr verlinkt habt ;)


    Upps -hätte ich doch glatt das Foto vergessen ^^

    [​IMG][/URL][/IMG]
     
  7. geier-004

    geier-004 Sittich-Dompteur

    Dabei seit:
    31. Mai 2002
    Beiträge:
    1.018
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    315.. in der Nähe von Hannover
    Hallo Lilith

    auch von mir ein Herzliches Willkommen bei uns. :freude:

    Es freut mich, dass Du den beiden Bourkes ein neues zu Hause bieten willst :beifall: und ich wünsche Dir viel Freude mit den beiden.

    Halte uns mal auf dem laufenden ... :D
     
  8. Lillith

    Lillith Neues Mitglied

    Dabei seit:
    22. August 2009
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Hallo-ich mal wieder *g*

    Hab da wieder ein paar Fragen .

    1. Ist es normal das meine Henne den Hahn oft vom fressen fern halten will ? Sie setzt sich auf den Napf und pickt Ihm auf den Kopf wenn er da mal ran will und meckert Ihn an - ist voll die Zicke :p

    2. Manchmal plustert die sich auf macht den Schwanz hoch und piepst so komisch - möchte die sich paaren ?

    3. Ach ja - ich biete Ihnen sehr oft das Vogelbad zum Baden an , aber die wollen garnicht - Baden Bourkesittiche nicht ?
     
  9. Lillith

    Lillith Neues Mitglied

    Dabei seit:
    22. August 2009
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    :? Niemand der mir da vieleicht weiterhelfen kann ?
     
  10. #9 geier-004, 8. September 2009
    Zuletzt bearbeitet: 8. September 2009
    geier-004

    geier-004 Sittich-Dompteur

    Dabei seit:
    31. Mai 2002
    Beiträge:
    1.018
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    315.. in der Nähe von Hannover
    Hallo Lillith,

    ich war die letzte Woche nicht online und bin diese Woche mal wieder dienstlich unterwegs ..., daher kann es schon mal ein paar Tage dauern, bis ich mich melden kann.

    Es sei denn es ist ein Notfall, dann versuche ich es natürlich möglichst schnell.

    Aber nun will ich mal Deine Fragen beantworten:

    Kann ich so nicht sagen, bei meinen Bourkes und Schmucks geht das Futtern immer sehr harmonisch ab. Oft futtern 2 aus der gleichen Schale. Manchmal macht auch einfach einer Platz, wenn ein anderer kommt.

    Vielleicht ist bei Deinen beiden die Hackordnung noch nicht klar oder es sie ist wirklich eine Zicke ... :?

    Auf jeden Fall solltest Du min. 2 getrennte Futtermöglichkeiten anbieten, am besten nicht direkt nebeneinander.

    Ja, das "hohe" piepsen so wie das anheben des Schwanzes sind eindeutige Paarungsanzeichen Deiner Henne. :zwinker:

    Meine Bourkes baden meistens einmal die Woche und zwar immer am Samstag, und zwar in einer Auflaufform. Die Schmucks dagegen baden öfters in der Woche.

    Ich werde von allen dann immer aufgefordert, ihre "Badewanne" zu füllen, wobei auch die richtige Temperatur wichtig ist. Meine mögen handwarmes Wasser. :+klugsche

    Wenn Du mit Vogelbad diese Teile zum Einhängen an die Käfigtür meinst, die kannst Du bei Bourkes voll vergessen, die sind für die viel zu klein und zu flach. :nene:


    Ich hoffe ich konnte Dir damit ein wenig weiterhelfen. Wie gesagt, wenn Fragen sind einfach melden, auch wenn die Antworten ggf. auch mal ein wenig dauern. :bier:

    P. S. Wie heisst Du eigentlich? Ist doch schöner, jemanden mit Namen anzusprechen.
     
  11. Lillith

    Lillith Neues Mitglied

    Dabei seit:
    22. August 2009
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Danke für deine Antworten - waren sehr hilfreich , aber dadurch hab ich wieder eine neue *g*

    Und zwar - wenn die Henne ja nun Paarungsbereitschaft zeigt , und mein Paar ja nun Geschwister sind ,muß ich die nun trennen ? Ich meine ich möchte ja keine Inzucht ^^ ER zeigt zwar kein Intresse an Ihrem gepiepse , aber ich weiß ja nicht ob sich das ändert :?

    Ich heiße übrigens Barbara ;)
     
  12. geier-004

    geier-004 Sittich-Dompteur

    Dabei seit:
    31. Mai 2002
    Beiträge:
    1.018
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    315.. in der Nähe von Hannover
    Hallo Barbara,

    also wg. evtl. Nachzucht brauchst Du Dir - erstmal - keine Sorgen machen.

    Zum einen bedeutet nicht, dass selbst, wenn es zu einer Paarung kommt, gleich Eier gelegt werden.

    Zweitens ist auch nicht sicher, dass die Eier überhaupt befruchtet sind.

    Drittens brauchen Bourkes - wie fast alle Sittiche/Papageien - zum Brüten eine Höhle oder Nistkasten. Es kann zwar auch mal vorkommen, dass die Henne die Einer auf den Boden legt, aber dann werden sie meistens nicht beachtet.

    Du solltest nur darauf achten, dass falls sie Eier legen sollte, Du diese nicht einfach nur weg nimmst, sondern wenn dann abkochst oder durch Plastik- oder Gipseier ersetzt. Ansonsten könnte es passieren, dass die Henne einfach immer wieder nachlegt, um das Gelege voll zubekommen.

    Wenn Du noch Fragen hast, Du weißt ja, wo Du Antworten bekommst ... :D
     
  13. Tinchen70

    Tinchen70 Mitglied

    Dabei seit:
    23. Januar 2009
    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe Frakfurt Flughafen
    Hallo Barbara,

    willkommen hier, dieses Forum ist 1000% besser als jedes Buch über Bourkes, was wir wissen möchten steht nämlich nirgends geschrieben!

    Auch ich kam mit Problemen hier an, ich habe meine Vögel allerdings im Zimmer.

    Zu deiner Frage 1 kann ich antworten: wenn Boukres nicht genügend Freiflug haben werden sie sehr grantig zueinander. Meine haben ganztägig Freiflug, wenn ich im Sommer aber am Abend länger gelüftet habe oder am Wochenende morgens länger schlafe, dann gibts genau das gleiche Theater bei meinen beiden. Tür auf, dann fliegen sie ein paar Runden und dann sitzen sie friedlich am Futter und alles ist wieder gut. Und auch bei mir ist das Weibchen dominanter, war beim erste Pärchen so und ist jetzt bei meinem 3. Pärchen so. Beim 2. war das Weibchen immer schwach, da hatten die Hähne das sagen. Wenn sie sie aber angebettelt hat haben sie sie immer gleich gefüttert.

    2. ist ja schon beantwortet

    3. genau die Erfahrung habe ich auch gemacht, meine haben jetzt halt leider keine Bademöglichkeit. Laminat und eine flache Schüssel geht nicht wirklich. Evtl. versuche ich es mal mit Auflaufform und Zeitung...


    Die Volierenplanung finde ich toll, ich würde sie aber nicht im Herbst in eine Voli umsiedeln sondern damit bis zum Frühjahr warten. Dann haben sie den ganzen Sommer zum aklimatisieren. Ein Schutzhaus sollten sie auch haben, zum Übernachten und zur Not zum aufheizen. Meine beiden stammen auch aus einer Volierenzucht (ähm, wie wohl fast alle :zwinker: ), der Züchter hat ein schönes gemauertes Häuschen auf das alle Volis gehen, eine sehr schöne Anlage und hauptsächlich züchtet er Standart Wellis.
     
  14. Lillith

    Lillith Neues Mitglied

    Dabei seit:
    22. August 2009
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Ja - super Tipp - zumindestens habe ich den beiden jett erstmaleinen größeren Käfig besorgt und sie können darin nun auch ein wenig Ihre Flügel nutzen *g* Sie scheinen mir schon glücklicher ,aber es ersetzt eine Voliere nicht , da blib ich dran *g*
     
  15. Tinchen70

    Tinchen70 Mitglied

    Dabei seit:
    23. Januar 2009
    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe Frakfurt Flughafen
    Kannst Du sie nicht tagsüber einfach fliegen lassen, meine machen nichts kaputt und sitzen eh die meiste Zeit in ihrem Käfig. Die offen Tür läßt ihnen aber jederzeit die Möglichkeit zum fliegen, ich glaube, das ist das wesentliche was sie brauchen: um Agression abzubauen müssen sie fliegen, nur Flüger strecken und von Stange zu Stange flatten reicht da nicht. Selbst meine haben wenig Platz, es reicht aber damit sie friedlich sind.

    Schau mal hier, so leben meine beiden...

    http://www.vogelforen.de/showthread.php?t=191407
     
  16. Lillith

    Lillith Neues Mitglied

    Dabei seit:
    22. August 2009
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Ab und an dürfen sie schon raus - aber nur wenn wir da sind und alles unter beobachtung haben -ist zu derren Sicherheit , Wir haben nämlich noch 2 Katzen und ich möchte nicht das sie gefressen oder gejagt werden ;) Also geht frei fliegen nur wenn die beiden Stubentiger aus der Stube raus sind und Wir aufpassen .
     
  17. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  18. geier-004

    geier-004 Sittich-Dompteur

    Dabei seit:
    31. Mai 2002
    Beiträge:
    1.018
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    315.. in der Nähe von Hannover
    Hallo Barbara,

    meine dürfen auch nur unter Aufsicht raus, ebenfalls zu Ihrer eigenen Sicherheit.

    Denn die Bourkes und Schmucks sind dermassen neugierig und an allem interessiert, dass man das Zimmer eigentlich nicht 100% sicher bekommt. Auch wenn man meint, man hätte alles bedacht, sie finden noch was ...

    D. h. mal eine oder 2 Stunden allein fliegen lassen ist ok, aber nicht den ganzen Tag.

    Spocky, unser Riesenbourkie, hat es schon mal geschafft, vor lauter Neugier hinter einen Heizkörper zu fallen. Und dabei passt er eigentlich gar nicht zwischen Heizkörper und Wand und die Heizung war auch noch warm.

    Er hat dann die Flügel etwas abgespreizt und dann mit dem Po gewackelt und kam unten wieder raus. Wir hatten uns schon Sorgen gemacht, aber er hat nur kurz geguckt und ist dann auf die Voliere geflogen.

    Hallo Tina,

    ich gebe Dir recht, dass sie ihren Freiflug brauchen, sie sind ja auch sehr gewandte Flieger.

    Allerdings wäre ich vorsichtig mit "sie machen nichts kapput" ... Bei uns sind es die Bourkes und Schmucks die jeden Karton und jede Zeitung untersuchen und wenn diese Sachen aus ihrer Sicht an einer guten Stelle liegen, d. h. dort wo man nicht jeden Tag kontrolliert, dann auch entsprechend bearbeiten.

    Ebenso schmeckt ihnen dann und wann ein wenig Tapete. Allerdings nagen sie nicht an den Schränken (zumindest haben sie es bisher nicht versucht!).
     
  19. Tinchen70

    Tinchen70 Mitglied

    Dabei seit:
    23. Januar 2009
    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe Frakfurt Flughafen
    Hallo Rainer,

    meine machen halt nix kaputt!:D

    Was sie auf Konfettigröße schräddern ist diese Vitakraft Sandpapier, das haben sie total zum fressen gern! Auf meinem Hochschrank habe ich daher jetzt einfaches Küchenrollenpapier, das wird alle 7 Tage gewechselt. Daran knabbern sie zwar auch mal, ansonsten ist da aber absolut nichts!

    Zum Knabbern haben sie Grünzeug und Hirse.

    Ganztägiger Freiflug: meine sind auch alleine im Zimmer und in der Wohnung, alle Schränke sind nah an die Wand gestellt, die Heizung ist immer aus, wenn sie an wäre, wären sie beiden eingesperrt. Das Zimmer hat Anflugtstellen für die Sittiche, somit machen sie mir kontrolliert Dreck ;)
     
Thema:

Neu hier und ein paar Fragen