Neu im Forum

Diskutiere Neu im Forum im Langflügelpapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo Bin neu im Forum und wollte mich kurz vorstellen. Ich werde in zwei Wochen von den USA nach Deutschland umziehen. Mit kommen noch eine...

  1. Erhard

    Erhard Stammmitglied

    Dabei seit:
    11. Juni 2003
    Beiträge:
    321
    Zustimmungen:
    9
    Ort:
    Bergstraße
    Hallo
    Bin neu im Forum und wollte mich kurz vorstellen. Ich werde in zwei Wochen von den USA nach Deutschland umziehen. Mit kommen noch eine Kap-Papageienhenne der Unterart Fuscicollis, kurz Tessa genannt. Mit von der Partie ist auch ein Aru-Edelpapageienhahn mit dem Namen Max. Tessa ist jetzt 1 Jahr alt und Max 2 Jahre alt. Wenn ich mich eingerichtet habe werde ich für die beiden je einen passenden Partner/in suchen.
    Ach ja, zwei Hunde kommen auch noch mit, doch die zählen hier im Forum nicht.
    Hoffe, daß ich hier im Langflügelpapageienforum Züchter und Halter von Poicephalus fuscicollis zum Austausch finde.
    Aber ich genieße es auch einfach so durch die verschiedenen Themen zu surfen und auch neues über andere Arten zu lernen.
    Freue mich, daß es die Seite gibt.

    Viele Grüße
    Erhard
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. nicolaus

    nicolaus Guest

    Hallo Erhard :0-

    uiiiiiiii, ein Meenzer Bub mit Langflügeln.
    Klasse und Herzlich Willkommen!!!

    Was heißt, Deine Vierbeiner zählen hier nicht allzu viel?
    Kuck mal auf der Übersichtsseite weiter unten, da gibt es das Haustierforum und als Unterrubrik dann "Hunde". Du siehst, wir Schnattertaschen sind auf alles und jeden vorbereitet.

    Ich bin schon sehr auf Deine Berichte über Tessa gespannt.
    Kap-Papageien sind hier - glaube ich - bis jetzt noch nicht vertreten.
     
  4. Rüdiger

    Rüdiger Guest

    Moin Erhard!

    Willkommen im Forum!
    So ein Umzug von den USA nach Deutschland mit Tieren ist sicher keine einfache Sache, auch hier im Forum tauchten dazu hier und da schon einmal Fragen auf.
    Es wäre deshalb klasse, wenn Du uns über den Verlauf, aber vielleicht auch über rechtliche und bürokratische Hürden, informieren könntest.

    Edelpapageienhalter gibt es hier eine ganze Menge, Kap-Papageien sind seltener vertreten.

    Viel Spaß noch!

    P.S. Es gibt übrigens die Tierforen (ziemlich weit unten auf der Forenübersichtsseite), in denen auch "Hunde zählen";)
     
  5. Erhard

    Erhard Stammmitglied

    Dabei seit:
    11. Juni 2003
    Beiträge:
    321
    Zustimmungen:
    9
    Ort:
    Bergstraße
    Danke für die freundliche Aufnahme hier!
    Ich muß allerdings gestehen, daß ich im Forum hier nicht ganz neu bin. Ich war schon mal vor fast zwei Jahren als Gast im Forum betreffs Edelpapageien aktiv. Habe aber dann wegen Umzug, neuer Computer und Internetanbieter den Kontakt verloren.
    Jetzt aber bin ich registriert und habe die Absicht zu bleiben.
    Zu den Vorbereitungen für den Umzug und die Beschaffung der nötigen Papiere möchte ich folgendes sagen.
    Alle Behörden hier und in Deutschland waren sehr, sehr hilfsbereit und mit den Anträgen gab es keine Schwierigkeiten. Gabe aber auch einige Nächte , wo ich erst um 2 oder 3 Uhr ins bett kam um die dt. Behörden zu den Sprechstunden zu erreichen und Papiere zu faxen. Ich führte Telefonate mit dt. Vet Einfuhr, Bundesamt f. Naturschutz und der Tierstation am Frankfurter Flughafen um allen eventuellen Schwierigkeiten vorzubeugn.
    Heute Morgen war ich beim Tierarzt um die Gesundheitszeugnisse zu bekommen, die wurden direkt zum Deutschen Konsulat per FEDEX geschickt damit ich die "Konsularische Bescheinigung" für den Import bekomme, obwohl ich doch schon die CITES Import Erlaubnis vom BfN habe.
    Und fie Frage kommt auf wie kann denn das Konsulat die Richtigkeit des Tierarztbefundes bestätigen, wenn da gar kein Tierarzt sitzt? Aber lieber eine Bescheinigung zuviel als zu wenig.
    Und alle die ihre Finger im Spiel haben wollen natürlich auch Geld für ihre Dienste. Die CITES Export Bescheinigung kostete mich hier 25 Dollar, die Importerlaubnis in Deutschland mehr als 60 Euro plus 30 Dollar für das dt. Konsulat.
    Jetzt muß ich nur noch einen Termin zur Insektion am Flughafen San Francisco machen, bei dem Tiere und Transportboxen überprüft werden.
    Fazit ist, es war durchaus eine positive Erfahrung mit allen Ämtern (wie gesagt sehr Hlifbereit) auch wenn für mich nicht alle Bestimmungen Sinn machen.

    Eine Bestimmung muß ich da noch erwähnen. Im Rahmen einer Wohnsitzverlegung darf man mit 3 Tieren ohne besondere Qurantäne (Gesundheitszeugnis muß natürlich vorliegen) und Eingfuhrerlaubnis von der Vet-Einfur einreisen. Warum die Zahl 3?
    Wird nicht Paarhaltung angestrebt? wäre es nicht besser zu dagen 2 Paare sind erlaubt?
    Um eine saatl. Quarantäne zu vermeiden habe ich zwei Papageien abgegeben, ich wollte meinen Vögeln solch einen Stress nicht zumuten. Und ich habe ein sehr gutes Zuhause für sie gefunden.
    So, das soll mal genügen.

    Noch eine Frage an Nicole, da sie aus Mainz ist. Welchen Tierarzt würdest Du empfehlen? Nur um auf Nummer sicher zu gehen, sollte einem der Papageien der Flug nicht bekommen.

    Gruß
    Erhard
     
  6. nicolaus

    nicolaus Guest

    Hallo Erhard,

    wegen dem Tierarzt schicke ich Dir am besten eine PN, okay?
     
  7. Erhard

    Erhard Stammmitglied

    Dabei seit:
    11. Juni 2003
    Beiträge:
    321
    Zustimmungen:
    9
    Ort:
    Bergstraße
    Guten Morgen Nicole!
    Sicher geht das mit der PN in Ordnung.
    Danke schon mal !
    Erhard
     
  8. a.canus

    a.canus Papageienfreak

    Dabei seit:
    1. Januar 2001
    Beiträge:
    6.041
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BWB:wo es zwitschert und pfeifft
    Auch von mir ein Willkommen hier bei den Langflüglern.
    Schön wenn wieder eine Art dazu kommt.
    Für den Umzug wünsche ich alles gute.:0-
     
  9. #8 Martin Unger, 23. Juni 2003
    Martin Unger

    Martin Unger Guest

    Hallo Erhard,

    stimmt, vor ein paar Jahren hattest du schon betreffs der Edelpapageien einige Fragen gestellt, ich glaube zur speziellen Unterart und wo es Züchter gibt.

    Dein Kappapagei ist eine extrem seltene Spezi in deutschen Volieren, die du sehr schwer haben wirst zu finden. Ich war vor ca. 3 Jahren froh als ich einen Robustus Hahn mein Eigen nennen durfte. Ich gab ihn allerdings nach 6 Monaten an einen Züchter in Karlsruhe weiter weil das Tier total hektisch und panisch reagierte, es war ein WIldfang der sich nie richtig akklimatisierte, zum damaligen Zeitpunkt bekam ich leider auch keine geignetete Henne. Seine ursprüngliche Henne war in Frankreich gestorben wo ich ihn herhatte.

    Kappapageien werden erst seit den letzten 2 Jahren häufiger gesucht und angeboten nachdem bekannt wurde das der Bestand inSüdafrika stark rückläufig ist, obwohl dieses Jahr beim Cape Parrot Day eine eine Zunamahme von knapp 30 % bei den Papageien gezählt wurde (dies geht allerdings nicht unbedingt auf verbesserte Umweltbestimmungen zurück, sondern auf mehr Personen die zählen). Der Bestand ist also schon rückläufig obwohl Kappapageien immer noch im Anhang II gelistet sind, der Antrag dieses Jahr für Anhang I wurde ja abgelehnt, du solltest also extrem schnell auch einem Partner suchen, sonst sieht es vielleicht ganz düster aus.

    Es grüßt Dich herzich

    Martin
     
  10. Erhard

    Erhard Stammmitglied

    Dabei seit:
    11. Juni 2003
    Beiträge:
    321
    Zustimmungen:
    9
    Ort:
    Bergstraße
    Danke Martin für den Rat!

    Ich hab ja das Glück eine junge Henne zu haben. Einen Hahn zu finden ist ja etwas einfacher. Werde mich aber doch bald möglichst nach einem Hahn umsehen, da ich einen zu großen Altersunterschied vermeiden möchte.

    Einen möchte ich noch erwähnen.
    Hier in der USA ist unter Züchtern die neue Nomenklatur schon eingebürgert und man spricht nicht mehr einfach vom Kap-Papagei. Der Antrag um die Aufnahme in den Anhang I bezog sich ja nur auf die südafrikanische Art.
    Die neue Namensgebung sieht hier (weltweit?) wie folgt aus.
    poicephalus robustus - Cape Parrot (als eigene Art)

    poicephalus fuscicollis fuscicollis - Brown-Necked Parrot
    Poicephalus fuscicollis suahelicus - Grey-Headed Parrot

    Das Bild oben im Lexicon zeigt meiner Meinung nach einen Brown-Necked Parrot (Kuhl's Kappapagei)

    Wer mehr Interesse hat kann sich ja mal auf der folgen Webseite umschauen.

    www.craigharris.org/parrot

    Gruß
    Erhard
     
  11. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.176
    Zustimmungen:
    119
    Ort:
    CH / am Bodensee
    Hi Martin, du hast dich richtig erinnert ;)
     
  12. #11 Martin Unger, 25. Juni 2003
    Martin Unger

    Martin Unger Guest

    Hallo erhard,

    im Vogellexikon ist die Unterart Robustus abgebildet, wenn es dir aber möglich ist kann ich gerne eine Abbildung deiner Henne einpflegen, schließlich betreue ich die Seite immer noch, würde mich freuen, du kannst es dann einfach mailen (falls du Lust hast).

    Ansonsten solltest du wirklich den ALters-Unterschied zwischen den Alttieren nicht zu groß werden lassen, und wenn es mitder Nachzucht klappt würde ich mich freuen du würdest mich ansprechen :D sehr weit ist Mainz schließlich nicht entfernt und eine Voliere habe ich immer in Reserve.

    Ist die Henne eine Nachzucht (Naturbrut), Handaufzucht, sp- Handaufzucht oder gar ein WF? Berichte bitte weiter, weil allzuvuiele Halter der Spezies haben wir hier nicht.

    Es grüßt euch

    martin
     
  13. #12 Martin Unger, 25. Juni 2003
    Martin Unger

    Martin Unger Guest

    Hallo zusammen,

    doch noch was vergessen :~ , normalerweise bekommst du eher schlecht reine Robustus Vertreter (die neue Nomensklatur ist bei uns noch nicht durch und wird auch aktiv gepusht, aber das ist was anderes). Das Bild sollte, wie du angemerkt hast einen Kuhls sein, also schon deine Unterart, aber was ich sehr interessant empfand war das ich einen Import vom Loroparque im Kölle Zoo in KA entdeckt habe, welcer nach meinem Empfinden dem Bild im Lexikon entsprach, dort aber allerdings noch mit robustus robustus beschrieben war, nach meiner Rückfrage (der Vogel war übrigens zu einem Preis von knapp 1300 Euro schon verkauft), wäre dies vom Loro Parque auch so gemeldet worden.

    Aber wie gesagt, sende mir doch einfach nochmals ein bild deiner henne und dann können wir sie auch mal als 2 tes Foto einpflegen, die Unterart können wir immer noch entscheiden.

    Ich freue mich noch mehr zu lesen.

    VieleGrüße

    Martin
     
  14. Erhard

    Erhard Stammmitglied

    Dabei seit:
    11. Juni 2003
    Beiträge:
    321
    Zustimmungen:
    9
    Ort:
    Bergstraße
    Hier ist ein Bild meiner Henne. Mein erster Erfolg im Bilder posten:D
     

    Anhänge:

  15. #14 Martin Unger, 28. Juni 2003
    Martin Unger

    Martin Unger Guest

    Hallo Erhard,

    es ist eine sehr schöne Henne mit super Übergängen im Gefieder. Hatte sie den Transport so unbeschadt überstanden oder ist das noch ein bild aus den USA?

    Es grüßt Dich herzlich

    Martin
     
  16. Erhard

    Erhard Stammmitglied

    Dabei seit:
    11. Juni 2003
    Beiträge:
    321
    Zustimmungen:
    9
    Ort:
    Bergstraße
    Hallo Martin
    Das Bild ist hier in der USA gemacht. Die Reise mit Hunden und Vögeln startet am Montag Morgen um 3AM. Da fahren wir mit dem Auto nach San Francisco, wo ich einen Termin mit der Naturschutzbehörde um 10:30AM habe (Für die Papageien) zur Inspektion der Vögel und Behälter. Danach gehts ab zum Airport, wo ich Um 2:30PM abfliege und dann nach deutscher Zeit um 10:30 am Dienstag den 1. Julie lande und die Tiere dann in der Tierstation abholen kann. Eine lange Reise.
    Hoffe nur das die Übergangskäfige (Transportkäfige) dann im neuen Haus bereit stehen, daß die armen kleinen aus dem Transport-Box kommen. Dann werden schleunigst zwei Volieren bestellt. Vielleicht wäre es besser die zwei Papageien vorübergehend bei jemand unterzubringen, bis ich mich eingerichtet und die Volieren habe? (Keine Kletterbäume, noch keine Möbel außer Küche und ein Bett)
    Wird schon alles gut gehen, hoffe ich.
    Gruß
    Erhard
     
  17. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.176
    Zustimmungen:
    119
    Ort:
    CH / am Bodensee
    toi, toi, toi

    Hallo Erhard
    puh, das ist wirklich eine lange Reise, hoffentlich überstehen die Vögel sie gut (soll leider wieder so heiss werden). Wünsche dir einen guten Flug :0-
    Kennst du denn jemanden, bei dem du die beiden Vögel vorübergehend unterbringen kannst? Allerdings, dann ein erneuter Umgebungswechsel ist auch nicht so empfehlenswert, oder?
     
  18. Erhard

    Erhard Stammmitglied

    Dabei seit:
    11. Juni 2003
    Beiträge:
    321
    Zustimmungen:
    9
    Ort:
    Bergstraße
    Hallo
    neme an es wird schon irgendwie gehen. Hab gerade ein Angebot von Paradiso-Volieren per email bekommen für 420 Euro die Voliere, lieferzeit 8-10 Tage, was wirklich nicht schlecht ist. Werde mich aber noch bei Herrn Rößler vom Papagerientreff Rheinhessen erkundigen da er nur 20 Minuten von meinem neuen Wohnort weg wohnt und mir auch die Käfige vorübergehend leiht. Wollte ihm nur nicht auf den Wecker gehn, hab ihn schon genug beschäftigt und meine Familie auf ihn "angesetzt", damit das mit den Käfigen ja klappt:D . Wenn sein Angebot nicht wesentlich teurer ist werd ich die Volieren bei ihm bestellen sobald ich ankomm. Hat er dann auch verdient und wie sagt man eine Hand wäscht die andere. Die kleinen Käfige wären halb so schlimm wenn ich Freisitze hätte, die kommen aber erst Anfang August obwohl ich die schon mit dem rest des Haushalts am 5. Juni weggeschickt habe:(
    So, jetzt aber zurück zum Papiere ausmißten und Packen!
    P.S. Wenn ich ne break brauche geh ich zu den Vogelforen
    :D

    Erhard
     
  19. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.176
    Zustimmungen:
    119
    Ort:
    CH / am Bodensee
    mach ich genauso während der Hausarbeit ;) :D (so wie jetzt gerade)
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Martin Unger, 30. Juni 2003
    Martin Unger

    Martin Unger Guest

    Hallo Erhard,

    die volieren vom Papageientreff sind wirklich super, nicht nur der draht sondern die ganze Verarbeitung, sind halt ein klein wenig teurer, aber die Qualität ist wirklich gut.

    Es grüßt Dich

    Martin

    PS Übrigens habe ich die letzte Zeit mal ein paar alte Papageien gelesen, hin und wieder sind KuhL#s Papageien abzugeben, aber das wirst du ja dann sehen :)
     
  22. #20 g4eSpunky, 30. Juni 2003
    g4eSpunky

    g4eSpunky Guest

    :0- gerade auf großer Reise!

    Drücke euch die Daumen, dass alles glatt läuft und du und die Vögel denn Stress gut wegstecken!
     
Thema:

Neu im Forum

Die Seite wird geladen...

Neu im Forum - Ähnliche Themen

  1. Beratung

    Beratung: Hallo, ich würde mir gerne ein Vogelpärchen kaufen, bin mir aber unsicher wegen der Lautstärke.Ich schwanke zwischen...
  2. Habe ein neues GB-Ara-Vögelchen

    Habe ein neues GB-Ara-Vögelchen: Ich habe seit wenigen Tagen ein neues (GB)Ara-Mädchen. Ein ganz tolles und liebes Vögelchen, laut Papieren geboren 04/2017, seit 08/2017 bei...
  3. 22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause

    22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause: Hallo, ich suche ein neues Zuhause für meine beiden ca. 3 Jahre alten Wellensittiche, die ich abgeben muss, weil ich die Beiden vor 2 Jahren zum...
  4. 27637 Nordholz: Rotmaskensittich sucht ein neues Zuhause

    27637 Nordholz: Rotmaskensittich sucht ein neues Zuhause: Hallo liebe Vogelfreunde, da ich leider mein Haus verkaufen muss und in eine Mietwohnung ziehe ist es mir leider nicht möglich meinen Kuddel...
  5. Neue Vögel

    Neue Vögel: Noch 4 Tage dann ist es soweit. Ich bekomme drei Paare Blauflügel-Sperlingspapageien Unterart Flavissimus. Die habe ich schon sehr lange nicht...