Neu im Nest!

Diskutiere Neu im Nest! im Langflügelpapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo liebe Community, das ist hier mein erster Tag. Ich habe mich schon durch einige Forenbeiträge durchgelesen und finde den Austausch sehr...

  1. Parrot64

    Parrot64 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    20. Januar 2016
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Hallo liebe Community,

    das ist hier mein erster Tag. Ich habe mich schon durch einige Forenbeiträge durchgelesen und finde den Austausch sehr lobenswert. Es gibt hier echt sehr viele, die mit Herz und Seele dabei sind. Ich erhoffe mir aus diesem Forum auch einen Wissensaustausch.

    Ich habe 2 Mohrenkopfpapageien. Chico und Coco sind nun schon seit knapp 2 Jahren festes Mitglied unserer Wohnung. Um einen kleinen Background zu geben: Chico ist eine Naturbrut und Coco hingegen eine Handaufzucht. Das Zusammenführen der beiden war anfangs eine Herausforderung, weil beide anfangs völlig unterschiedlich tickten. Außer dem Aussehen hatten die beiden eigentlich nichts gleich. Fressverhalten, Bewegungen und Laute waren grundverschieden.

    Das Problem, das ich im Forum desöfteren schon lesen konnte, ist die Fehlprägung der Handaufzuchten. Glücklicherweise haben sich unsere Mohrenkopfpapageien nach einer anfänglichen Verständigungslosigkeit, zusammengerafft und sind nun putzmunter.

    Hat denn jemand ähnliche Zusammenführungen gehabt und wie sind diese ausgegangen?

    Viele Grüße
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Tanygnathus, 21. Januar 2016
    Tanygnathus

    Tanygnathus Co Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    3. September 2009
    Beiträge:
    6.914
    Zustimmungen:
    77
    Ort:
    Oberschwaben
    Hallo Parrot64,

    herzlich Willkommen bei uns.:)
    Ja die Zusammenführung ist nicht immer ganz so einfach.
    Bei mir hat es zum Glück bisher immer problemlos geklappt, aber es waren die meisten Naturbruten.
    Nur Bobby und Luna sind Teilhandaufzuchten.
    Aber die Beiden konnten sich im Jungtierschwarm bei mir selber finden.
    Bobby ist dunkel orange und Luna ist eine gelbe, aber wo die Liebe hat hinfällt, es mußte Luna sein.
    Die Beiden sind nun bald 6 Jahre alt und seit klein auf zusammen, es passt immer noch und da bin ich echt froh drüber.
    Sind deine Beiden auch ein gegengeschlechtliches Paar?
    Verstehen sie sich jetzt gut?
    Über Bilder freuen wir uns hier auch immer sehr:0-
     

    Anhänge:

  4. #3 Parrot64, 21. Januar 2016
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 9. Februar 2016
    Parrot64

    Parrot64 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    20. Januar 2016
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Tanygnathus,

    gut zu hören, dass es deinen Papageien gut geht.

    Um ehrlich zu sein, bin ich mir nicht zu 100% sicher, ob es ein gegengeschlechtliches Paar ist, da wir bisher noch kein DNA-Test haben machen lassen. Wir gehen aber stark davon aus, dass es sich bei Coco um ein Weibchen und bei Chico um ein Männchen handelt. Gibt es eigentlich auch alternative Methoden um das Geschlecht der Papageien zu bestimmen? Evtl. an Äußerlichkeiten oder dergleichen?

    Anfangs gab es sehr viele Reibereien. Ich nehme mal an, dass vorerst die Rangordnung in der Voliere bestimmt werden musste. Mittlerweile sind sie ein Herz und eine Seele. Sie schlafen beisammen, füttern sich, machen Balztänze, pflegen sich gegenseitig das Gefieder und vieles mehr.

    Leider bin ich derzeit auf Geschäftsreise und habe nur mein Firmenlaptop dabei. Hierauf habe ich keine Bilder der beiden. Auf meinem Blog findest du in der Sektion "Über mich" Bilder von den beiden klick
    (Falls es nicht erlaubt ist Links einzufügen, könnt ihr das gerne löschen)

    Viele Grüße
     
  5. #4 Tanygnathus, 21. Januar 2016
    Tanygnathus

    Tanygnathus Co Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    3. September 2009
    Beiträge:
    6.914
    Zustimmungen:
    77
    Ort:
    Oberschwaben
    Es ist nicht schlimm eine DNA zu machen, du braucht nur eine Feder zupfen.
    Das kann auch eine kleine sein.
    Schau mal hier klick

    Zu 100% kann man das nicht immer sehen, ich habe schon lange Mohris und auch gezüchtet, aber auch ich habe mich schon getäuscht.
    Von den Bildern her würde ich sagen könnte auf dem ersten Bild links der Vogel weiblich sein.
    Aber ohne Garantie.
    Es ist auf jeden Fall toll dass sie sich so gut verstehen.
     
  6. Parrot64

    Parrot64 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    20. Januar 2016
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Danke für die schnelle Rückmeldung.

    Wir sind schon lange am Überlegen Federn einzuschicken, um das Geschlecht bestimmen zu lassen. Allerdings verstehen sich die beiden mittlerweile so gut, dass das Geschlecht für uns keine Rolle spielt.

    Genau das ist auch unsere Vermutung. Die linke ist Coco und der rechte Chico.

    Was mich noch interessieren würde ist: Haben deine Papageien schon mal Eier gelegt? Coco als "Mutter" kann ich mir schlecht vorstellen, da ich schon des öfteren gelesen habe, dass Handaufzuchten überfordert sind mit der Brut.

    Viele Grüße
     
  7. #6 Tanygnathus, 22. Januar 2016
    Tanygnathus

    Tanygnathus Co Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    3. September 2009
    Beiträge:
    6.914
    Zustimmungen:
    77
    Ort:
    Oberschwaben
    Nein Luna hat noch keine Eier gelegt,
    ich fördere das aber auch nicht, da ich oftmals für die Jungvögel keine Abnehmer finde, denen ich einen Vogel mit gutem Gewissen geben kann.
    Habe da echt teilweise schlimme Erfahrungen gemacht.
    Aber ich habe schon oft mit einem anderen Paar Junge nachgezogen ( keine Mohren ) wo beide Handaufzuchten sind.
    Normalerweise haben sie den Instinkt in sich wie man füttert.
     
  8. Nina33

    Nina33 Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    24. Oktober 2006
    Beiträge:
    2.941
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    37.... Niedersachsen
    Das dachte ich bei meinen Teilhandaufzuchten Cleo & Dayo (Grüne Kongopapageien) auch, bis dann drei Eier in der Bruthöhle lagen und sie sehr vorbildlich ein Junges, unsere Caro so gut wie allein, 11 Wochen aufgezogen haben. Es ist also nix unmöglich :zwinker:
     
  9. Parrot64

    Parrot64 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    20. Januar 2016
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Ok, vielen Dank für die Antworten.

    Ich beabsichtige auch keinesfalls eine Nachzucht. Es hat mich nur interessiert, ob sie instinktiv ihre Küken aufziehen oder ob sie dabei Schwierigkeiten haben, weil sie ja selber von Menschenhand aufgezogen sind. Habe schon des öfteren gelesen, dass das Gelege von Handaufzuchten in den meisten Fällen ebenfalls von Hand aufgezogen werden muss - sozusagen ein Teufelskreis. Es freut mich zu hören, dass du nicht selber eingreifen musstest, Nina33.
     
  10. Nina33

    Nina33 Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    24. Oktober 2006
    Beiträge:
    2.941
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    37.... Niedersachsen
    Hallo Parrot64,

    hast Du denn Federchen eingeschickt und hast nun die Erkenntnis schwarz auf weiß, ob Du ein echtes Pärchen hast?
     
  11. Parrot64

    Parrot64 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    20. Januar 2016
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Nina,
    nein leider kam ich noch nicht dazu. Derzeit verstehen sich unsere beiden Mopas sehr gut. Beide sind noch nicht in einem geschlechtsreifen Alter. Meines Wissens werden Mohrenkopfpapageien ab 3 Jahren geschlechtsreif. Derzeit sind sie noch 2,5 Jahre alt.

    Kann es sein, dass es spätestens ab der Geschlechtsreife Probleme geben kann, wenn es sich bei den beiden nicht um ein gegengeschlechtliches Paar handelt?
     
  12. Parrot64

    Parrot64 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    20. Januar 2016
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    ich wollte euch nun meine beiden Mohrenköpfe visuell vorstellen. Hatte bisher leider keine Zeit gefunden, die Bilder hier hochzuladen :)

    Viele Grüße von Chico und Coco :0-
     

    Anhänge:

  13. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. #12 Tanygnathus, 22. Februar 2016
    Tanygnathus

    Tanygnathus Co Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    3. September 2009
    Beiträge:
    6.914
    Zustimmungen:
    77
    Ort:
    Oberschwaben
    Die Beiden sind wirklich hübsch und scheinen sich gut zu verstehen.
    Ja, das ist leider oft so, es kann auch gut gehen...das muß man sehen.
    Aber leider scheppert es oft, wenns kein gegengeschlechtliches Paar ist.
     
  15. Nina33

    Nina33 Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    24. Oktober 2006
    Beiträge:
    2.941
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    37.... Niedersachsen
    Hallo,

    die Beiden sind echt drollig! Auf dem linken Foto könnte man von der Haltung her echt ein Pärchen vermuten, so typisch...links der Hahn und rechts die Henne...
     
Thema:

Neu im Nest!

Die Seite wird geladen...

Neu im Nest! - Ähnliche Themen

  1. 68789 (Großraum Heidelberg) – Nymphensittich, männlich, wildfarben, 7 Jahre, sucht neues Zuhause

    68789 (Großraum Heidelberg) – Nymphensittich, männlich, wildfarben, 7 Jahre, sucht neues Zuhause: Manni ist seit 6 Jahren bei uns. Er war ein Abgabetier aus Einzelhaltung und hat in der lustigen 4er Gruppe aus ehemaligen Tierheimvögeln seinen...
  2. Beratung

    Beratung: Hallo, ich würde mir gerne ein Vogelpärchen kaufen, bin mir aber unsicher wegen der Lautstärke.Ich schwanke zwischen...
  3. Habe ein neues GB-Ara-Vögelchen

    Habe ein neues GB-Ara-Vögelchen: Ich habe seit wenigen Tagen ein neues (GB)Ara-Mädchen. Ein ganz tolles und liebes Vögelchen, laut Papieren geboren 04/2017, seit 08/2017 bei...
  4. 22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause

    22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause: Hallo, ich suche ein neues Zuhause für meine beiden ca. 3 Jahre alten Wellensittiche, die ich abgeben muss, weil ich die Beiden vor 2 Jahren zum...
  5. 27637 Nordholz: Rotmaskensittich sucht ein neues Zuhause

    27637 Nordholz: Rotmaskensittich sucht ein neues Zuhause: Hallo liebe Vogelfreunde, da ich leider mein Haus verkaufen muss und in eine Mietwohnung ziehe ist es mir leider nicht möglich meinen Kuddel...