Neu in der Familie

Diskutiere Neu in der Familie im Kakadus Forum im Bereich Papageien; Gern geschehen Andreas;) , hab ja auch so ein Schredderkünstler:D ,allerdings steht er auch auf Klamotten,natürlich am liebsten die,die er nicht...

  1. Mary

    Mary Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. Februar 2002
    Beiträge:
    2.091
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    35644 Hohenahr
    Gern geschehen Andreas;) ,
    hab ja auch so ein Schredderkünstler:D ,allerdings steht er auch auf Klamotten,natürlich am liebsten die,die er nicht soll :+schimpf .
    Der Kleine schaut aber auch sehr kess aus :freude: .
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. angoer

    angoer Stammmitglied

    Dabei seit:
    1. Mai 2007
    Beiträge:
    151
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    13059 Berlin
    Wenn er in seinem geliebten Papierkorb rumturnt, dann scharrt er immer wie ein Huhn, sieht total cool aus. Kann man hier eigentlich auch kleine Videos einstellen? Wir haben übrigens bei Ebay einen Katzenkratzbaum ersteigert, der geht vom Fußboden bis zur Decke kostet im Laden locker 200€ und wir haben ihn für 60 ersteigert. Das Ding ist absolute Spitze für die Vögel, turnen, knabbern, Höhlen zum verkriechen und alles über jede Höhe verteilt vorhanden. Nach 3-4 Tagen Furcht vor dem Ding, hat jetzt jeder so seine Etage von dem Ding für sich entdeckt. Der Kaka eher unten und die beiden anderen eher im oberen Bereich.
     
  4. Mary

    Mary Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. Februar 2002
    Beiträge:
    2.091
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    35644 Hohenahr
    Ja man kann Videos einstellen,aber frag mich bitte nicht wie :~ .Bin leider ne Pc-Null.Aber Du kannst ja mal in der Werkstatt schaun,da findet sich sicher was zu dem Thema.
    Mit dem Katzenbaum ist ja ne prima Idee,bin nur mal gespannt wie lang die 3 Schlingel brauchen,bis er kurz und klein geschreddert ist :D .
     
  5. angoer

    angoer Stammmitglied

    Dabei seit:
    1. Mai 2007
    Beiträge:
    151
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    13059 Berlin
    grien nicht die drei, sondern nur die schreddermaschine.
    Morgen fange ich übrigens an die neue Volli zu bauen. na ja und den Karatzbaum verstärke ich einfach an manchen stellen mit brettern. auf jeden Fall war es wirklich ne super idee.
     
  6. angoer

    angoer Stammmitglied

    Dabei seit:
    1. Mai 2007
    Beiträge:
    151
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    13059 Berlin
    Ales wird gut

    So ihr Lieben,
    nun ist es mal wieder an der Zeit einen Zwischenbericht zu geben. Die neie Vilie ist seit 4 Tagen bezogen, Fotos folgen sobald ich Licht eingebaut habe, im Moment sieht es auf Webcambildern dunkler aus als es in Wirklichkeit ist und ich will ja nicht als Tierqüäler gelten :idee:
    Nun haben die drei sobald wir zu hause sind ein ganzes Zimmer für sich und die neue Voliere ist schön grooooß. Wir mussten unserem Frechen Kaka noch mal eine hormonspritze geben lassen, aber wir haben die Dosis halbiert. Nun jagt er ab und zu die Amazone, aber nicht mit viel Aggresievität. Und wenn ich ihn dann zwei mal mit Geschimpfe in seinen Käfig setze lässt er es danach meist für ne ganze Weile sein.
    In der vorletzten Woche gab es bei uns übrigens ein rieeesen Schreckmoment.
    Da rief die Sachbearbeiterin von Der Umweltbehörde bei uns an und sagte es gäbe Probleme mit der Überlassung des Kakas an uns. Er wäre in den 70igern illegal importiert worden und nun könne man für ihn keine Veräußerungsgenehmigung erteilen. Boah wurde mir schlecht. Ich dachte echt die nehmen uns den süßen wieder weg. nun haben wir es aber so gemacht, dass das Amt ihn eingezogen hat und somit das Land Berlinder Besitzer ist, wir aber gleichzeitig eine Art Pflegevertrag abgeschlossen haben. Uns ist es egal wie es heisst, hauptsache er hat es gut . Wir bemerken übrigens schon erste Erfolge was seine Störungen durch die enge Käfighaltung angeht, er lief ja am Anfang stundenlang im Kreis, das macht er jetzt schon viel weniger. Denn das neue Zuhause habe ich mit Schilfmatten ausgekleidet. Die schreddert er zwar wie ein Weltmeister und ich werde wohl alle Woche einige Teile erneuern müssen, aber das ist nicht schlimm.
    So das wars erst mal für heute Liebe Grüße an euch alle:freude:
    Andreas
     
  7. Mary

    Mary Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. Februar 2002
    Beiträge:
    2.091
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    35644 Hohenahr
    Hey,
    da bin ich aber schon auf die Bilder gespannt.Liest sich ja schon toll.
    Und das es mit dem Amt auch gut klappt ist super :prima: .Aber in der Regel sind die ja auch froh,wenn so ein Tier gut unter ist.
     
  8. angoer

    angoer Stammmitglied

    Dabei seit:
    1. Mai 2007
    Beiträge:
    151
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    13059 Berlin
    So hier nun die versprochenen Fotos von der Neuen Wohnug der Flugferkel :zwinker:
     

    Anhänge:

  9. angoer

    angoer Stammmitglied

    Dabei seit:
    1. Mai 2007
    Beiträge:
    151
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    13059 Berlin
    Links sind die beiden grünlinge untergebracht und recht der kaka. Die schilfmatten an den wänden scheinen eine richtig gute Idee gewesen zu sein, auf jeden Fall werden sie im Akkord geschreddert . Und es kostet nur wenig gelt und nicht viel Arbeit, einfach immer wieder Stücken vor die gescghredderten Stellen zu hängen. Na ja auf jeden Fall denke ich die drei fühlen sich wohl und nun muss ich nur noch die richtige beleuctung einbauen und dann ist alles perfekt.
     

    Anhänge:

  10. Mary

    Mary Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. Februar 2002
    Beiträge:
    2.091
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    35644 Hohenahr
    Hallo Andreas,
    wow das sieht wirklich klasse aus*neidisch bin*.:beifall:
    Kann man Dich auch mieten??:D
     
  11. angoer

    angoer Stammmitglied

    Dabei seit:
    1. Mai 2007
    Beiträge:
    151
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    13059 Berlin
    Tarifverhandlungen

    Grien klar Mary geht alles is nur ne Frage des Preises,:freude:
    aber mal Spass beiseite, ich habe sehr sehr viel hier im Forum gelesen und mir so ne Menge Wissen angeeignet,
    Auch Chrissie hat mir lieber Weise sehr sehr gute Tips gegeben.
    Undf handwerklich bin ich eigentlich richtig fit, so helfe ich dir gerne mit meinem Wissen aus.
    Am 25 August fahren wir zu einem Züchter in der Nähe Berlins, mit dem will ich mich dann über die Beleuchtung unterhalten und dann baue ich die auch noch.
    LG Andreas,
    PS schade dass man die Fotos hier nur so klein einstellen kann, wenn du möchtest schicke ich dir gerne mal welche die etwas besser sind per Mail.
     
  12. angoer

    angoer Stammmitglied

    Dabei seit:
    1. Mai 2007
    Beiträge:
    151
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    13059 Berlin
    Das erste Halbe Jahr

    So Ihr Lieben,
    nun ist das erste halbe Jahr rum und es bleibt wieder einmal euch die wichtigsten Dinge kurz zu berichten. Wir merken deutlich, dass die Hormonspritze wieder nachlässt, aber obwohl wir nur die halbe Dosis haben geben lassen beim letzten mal, hat sie genauso lange gewirkt. Wir denken im Moment, dass wir keine mehr brauchen, Sollte sich diese Eindruck bestätigen, dann müssen wir sagen, es war super dass es diese Möglichkeit giebt, um einen Anfang zu schaffen war es die einzige Möglichkeit, und es scheint zu klappen wie wie gehofft haben dass wir jetzt keine Hormonspritze mehr brauchen. Mit der neuen Voliere habe ich es wohl richitg gemacht, alle drei fühlen sich wohl, die Schilfmatten werden eifrig zerkleinert, ich ersetze einzelne Stücke immer wieder mit wenig Aufwand und das Buchenholzgranulat ist richitg gut, Unsere drei verstehen sich untereinander relatiev gut, der Kaka lebt mit den anderen beiden zusammen, aber als Partner hat er sich zu 100% mich ausgesucht. Na ja hauptsache er wird glücklich. Mir wäre auch lieber gewesen er würde sich irgendwann mit den anderen beiden anfreunden. Sein Gefieder hat sich richitg gut entwickelt und unsere Tierärztin ist begeistert über seinen Zustand. Nächste Woche kommt ein Zooladenbesitzer zu mir, der sieht sich hier alles an und dann entscheiden wir gemeinsam wie wir welche Beleuchtung einbauen. Schwierig ist es mit dem süssen mit dem Essen, mit viel Geduld und liebe hat es langsam geklappt ihm Gemüse und Obst beizubringen, aber leider nimmt er es immer nur von mir direkt. Wir bereiten ihm jeden Morgen wenn wir füttern einen köstlichen Spiess mit weintrauben, birne, Kiwi, Apfel, und was auch immer, aber er lässt es immer alles hängen. Der alte Besitzer muss den armen Kerl wirklich vernachlässigt haben. Na ja er ist munter, gesund und gaaanz süß. Also gehe ich davon aus es geht ihm gut. Er schmust viel mit mir, die gesamte Familie bei uns kann mit allen drei Vögeln, also ist die Welt in Ordnung und der Versuch dem süssen ein neues gutes ZU Hause zu geben kann als "Geglückt" gelten.
    So Liebe Grüße an alle
    Andreas
     
  13. Chrissie

    Chrissie für länger abwesend

    Dabei seit:
    1. März 2004
    Beiträge:
    1.894
    Zustimmungen:
    0
    Das freut mich für euch. Eine Sorge weniger. Habt ihr ihm schon mal das Obst und Gemüse vorgekaut, den sogenannten "Futterneid" in ihm erzeugt? Oder das Obst wie Müsli unter das Körnerfutter geschnitten und gemischt? NIcht zu lange stehen lassen wegen der Verpilzungsgefahr.
     
  14. Mary

    Mary Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. Februar 2002
    Beiträge:
    2.091
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    35644 Hohenahr
    Ach tut das gut zu lesen :freude: .
    Ich muß sagen auch bei uns dauerte es eine kleine Ewigkeit,bin die Herrschaften sich an Obst und Gemüse wagten.Nach wie vor wird sehr gern alles am Fruchtspieß zerlegt(viiiiel lieber als aus der Schüssel :+schimpf ).Und zur besonderen Freude die Sachen,die so richtig Sauerei machen,wie z.B. Tomate:~ .
    Ich mach es auch so,das es jeden Tag ne andere Sorte gibt,so das die Auswahl nicht zu schwierig wird :zwinker: ,da sonst eh alles liegen bleibt :( .
     
  15. bella

    bella Guest

    Ooooh, unser Balu kennt auch nur Banane, es ist zum Federnraufen.
    Kakadus sind scheinbar sehr penetrant, wenn es ums Meiden neuer Obst- und Gemüsesorten geht.
    Lediglich die Goffinis essen alles, was ihnen vor den Schnabel kommt, vor allem solche Delikatessen wie Wandputz, Tapeten, Türholz, etc.8(
     
  16. Chrissie

    Chrissie für länger abwesend

    Dabei seit:
    1. März 2004
    Beiträge:
    1.894
    Zustimmungen:
    0
    Hihi Petra,
    bei euch möchte ich aber nicht als Gast zum Mittagessen eingeladen werden :D
     
  17. angoer

    angoer Stammmitglied

    Dabei seit:
    1. Mai 2007
    Beiträge:
    151
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    13059 Berlin
    reichhaltiges Schredderangebot

    bei uns werden Delikatessen wie Türen, Tapete, Linoleum und Schranktüren gerne genommen :bier:
     
  18. angoer

    angoer Stammmitglied

    Dabei seit:
    1. Mai 2007
    Beiträge:
    151
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    13059 Berlin
    herbe Rückschläge

    :traurig:
    So nun ist es wohl mal wieder an der Zeit für einen Zwischenbericht.
    Die letzten Monate waren im großen und ganzen ziehmlich gut. Kirk gewöhnte sich an bestimmte Gegebenheiten bei uns, schrie nicht mehr wenn wir die Vögel abends abdeckten zum schlafen und jagte nur ganz selten unsere Amazone. Sogar letzte Woche, als ich beruflich für 5 Tage weg musste, klappte es gut. Er war zwar ruhiger wie meine Frau mir erzählte und als er einmal am Telefon meine Stimme über die Freisprecheinrichtung höhrte flippte er etwas aus, aber an sonsten hat es auch ohne mich gut geklappt. Meine Frau und mein Sohn kraulten ihn abends, damit er sich nicht abgeschoben vorkam und ihm gefiel dies.
    Als ich am Donerstag wieder ach hause kam, flippte er vor Freudetotal aus und die letzten 2 tage kümmerte ich mich intensiev um ihn, damit er merkte, dass ich ihn nicht verstoße . Die letzten 2 Monate hatt er ja schon seine "geile " Phase, aber auch die bekomme ich eigentich ganz gut in den Griff. Immer wenn er anfängt auf meinert Hand runzuzappeln um diese zu "vernaschen" lenke ich ihn sanft ab und wir gehen dann duschen ins Bad, denn das mag er sehr oder ich lasse mir was anderes einfallen. Die Tierärztin sagte mir beim letzten besuch, die Phase würde bis ungefähr Dezember dauern.
    Seltsamer Weise aber spinnt er seit gestern richtig was die Amazone angeht. Heute hat er sich so schlimm in sie verbissen, dass wirklich nur mein fester Griff ein trennen ermöglichte, meine Hand sah danach natürlich dem entsprechend aus. Ich stecke ihn jedes mal wenn er solche Atacken fliegt mit kurzem lauten Geschimpfe in seinen Käfig, aber irgendwie ist das im Moment nicht so richtig von Erfolg gekrönt . Auch meinen Sohn hat er mal vor ca 3 Wochen durch den Fingernagel durch gebissen, nur weil er sich vernachlässigt fühlte, Menno wie ist der arme Kerl bloss von seinem Besitzer in den lezten 30 Jahren versaut worden. Ich hoffe nur, dass sich dieses im Moment sehr extreme Verhalten wieder bald giebt, sonst müssen wir ihm noch einmal eine halbe Dosis geben lassen bis seine Paarungszeit vorbei ist. Sorgen mache ich mir ja vor allem aber wegen der Freivoliere. Ich habe ja im Garte angefangen eine 3 x 8 m Voliere zu bauen, die Schlafhäuser werden auch getrennt sein, aber es wäre natürlich schade wenn ich die Voliere halbieren muss. Na ja wir werden sehen.
    So das war es für heute erst mal. Ganz liebe Grüße an Euch alle da draussen.
    Andeas
     
  19. Chrissie

    Chrissie für länger abwesend

    Dabei seit:
    1. März 2004
    Beiträge:
    1.894
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Andreas!
    Habe gerade die letzten Tage an euch gedacht und mich gefragt, wie es euch wohl so ergeht. Auf jeden Fall habt ihr doch gute Fortschritte gemacht, auch, dass der Kakadu ohne Dich klarkommt mit der Familie, das ist doch schon besser als am Anfang! Das habt ihr prima hinbekommen :zustimm:
    Das mit der Amazone ist ja schlimm :( Ich werte es als Eifersuchtsverhalten. Ich nehme ja an, dass ihr bei einem vogelkundigen Doc seid, weil ich mir wegen der Hormonspritzerei so meine Gedanken mache. Auf Dauer kann es ja auch nicht die Lösung sein, dem Vogel eine Hormonspritze zu geben. Wartet lieber noch, ob sich das Verhalten nicht wieder normalisiert. Man darf ja auch nicht vergessen, dass durch Deine Abwesenheit und dann wieder intensive Beschäftigung mit den Vogel ihn auch etwas durcheinanderbringt. Kakadus, meine jedenfalls, sind echte Ritualtiere, man könnte es fast schon als kakaduische Beamten bezeichnen :D Trotz allem ist es nicht verkehrt, lieber sicherheitshalber eine Trennung bei der Voliere miteinzuplanen. Alles Gute für euch und berichte bitte weiter.
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Mary

    Mary Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. Februar 2002
    Beiträge:
    2.091
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    35644 Hohenahr
    Ja stimmt Chrissie,
    das ist bei uns ganz genauso,mir kommen sie auch sehr "beamtisch" daher:D.
    Ich würde aber auch auf jeden Fall die Außenvoli mit Trennung vorsehen.
    Ich glaube auch,das er durch die Veränderung (DeineAbwesenheit) und auch wegen der Paarungszeit derzeit nicht ganz er selbst ist.
     
  22. angoer

    angoer Stammmitglied

    Dabei seit:
    1. Mai 2007
    Beiträge:
    151
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    13059 Berlin
    Hallo Chrissie, hallo Mary,

    natürlich ist die Spritze die aller letzte Variante und so lange wir es unter Kontrolle halten können und die Jagerei nicht zu schlimm und stressig für die Amazone wird lassen wir das natürlich sein. Ich möchte auch für alle die dies lesen ganz klar sagen, die Hormonspritzen sind keine Lösung, sondern nur eine kleine Starthilfe die sehr sehr gut überlegt sein muss. Wir haben Kirk ja nun seit Mai und im Abstand von ca 3 Monaten hat er zwei davon bekommen, wobei die zweite nur nocvh die halbe Dosis enthielt. Natürlich machen wir alles mögliche um erst mal über seine Heiße Phase ohne zu kommen, denn ich nehme auch an, dass er dann wieder etwas umgänglicher sein wird. Das mit meiner Abwesenheit wird sich leider ab und zu nicht vermeiden lassen, denn ich bin auf dem Bau als Polier beschäftigt na ja und wenn die Baustelle eben in Deutschland irgend wo ist dann muss ich da hin. Wir versuchen schon eine gewisse Routiene zu haben, das ist aber leider nicht immer möglich. Was die Voliere angeht, werde ich vorsichts halber die Letzte Zimmervoliere aufheben, die ist 2meter breit, 2meter hoch und einen meter tief, dann muss er eben innerhalb der großen Voliere da drinn bleiben Tagsüber, so ist er mit an der frischen Luft bekommt gutes UV licht ab und wenn wir sie so stellen dass sie halb im Schatten halb in der sonne steht müsste es gehen. Der Draht für die Voliere ist ja leider nicht ganz billig, ich habe gerade fast 1000 Euro für die selbst gebaute in der Wohnung ausgegeben und heute gerade endlich die Beluchtung gekauft. Na ja und das Material für die aussenvoliere hat inzwischen auch fast 1500 gekostet und ein Ende ist nicht abzusehen.Irgendwo hat mein Budged da leider auch Grenzen. Aber irgend wie schaffe ich das schon. Leider macht mir ja das Wetter jetzt nen Strich durch die Rechnung denn ich Baue teilweise mit Holzbalken und die kann ich bei dem Wetter ja leider nicht streichen. Ach so kann mir jemand ein geeignetes Holtzschutmittel nennen. Das meiste Holz ist dadurch geschützt, dass der Draht innen angebracht ist, aber die schlafhäuser muss ich ja auch vor dem Wetter etwas schützen und ich möchte die kleinen Nervsägen ja nicht vergiften.
    LG Andreas
     
Thema:

Neu in der Familie