Neuanfang beim clickern

Diskutiere Neuanfang beim clickern im Clicker-Training Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo ihr Lieben, ich habe mir gedacht, ich möchte auch mit dem clickern mit meinen Wellis anfangen. Ich habe mir jetzt ein paar Themen und...

  1. #1 Tina Nessizius, 13. Juli 2005
    Tina Nessizius

    Tina Nessizius Guest

    Hallo ihr Lieben,

    ich habe mir gedacht, ich möchte auch mit dem clickern mit meinen Wellis anfangen. Ich habe mir jetzt ein paar Themen und auch die FAQs durchgelesen. Aber ich habe nirgends gelesen, wie das mit fast scheuen Vögeln funktionieren soll.
    Meine vier Wellis sind noch fast scheu, bis auf einer, der kommt ab und an auf die Hand, aber die anderen rutschen sogar noch weg, wenn man ihnen zu nahe kommt.
    Wie soll das dann mit dem Leckerlie funktionieren?
    Die würden mir das ja nie aus der Hand fressen.
    Geht das dann erst gar nicht und wie bekomm ich sie dann zahmer?
    Wie kann man dann da vorgehen?
    Ich finde es schon sehr schade, dass sie mir gegenüber so ängstlich sind.
    Bitte, bitte antwortet mir, da ich sehr gerne mehr Kontakt zu ihnen hätte.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Ann Castro, 13. Juli 2005
    Ann Castro

    Ann Castro Guest

    Gib mal in die Suchfunktion "zähmen" ein und "Schälchenmethode".

    Hab grade wenig Zeit, aber so kannst DU schon mal was machen, bis einer von uns dazu kommt Dir ausfühlicher zu Antworten.

    LG;

    Ann.
     
  4. #3 Tina Nessizius, 13. Juli 2005
    Tina Nessizius

    Tina Nessizius Guest

    Ich glaub das mit der Schälchenmethode hab ich schon geschnallt.
    Also einfach einen leeren Napf in den Käfig stellen, Lieblingsleckerchen rein legen und clickern, wenn sie dran gehen. Stimmt das so?
    Werd erst mal ausprobieren, welches das Lieblingsleckerlie ist, aber ich glaub es ist Kolbenhirse. Schau ma mal.
    Geht das am Anfang auch mit nem Kugelschreiber, weil sie vor dem Anderen Angst haben.
     
  5. D@niel

    D@niel Guest

    Willkommen an der Clickerfront! :0-

    Die Schälchen-Methode ist eigentlich ganz einfach. Stell den Vögeln zur Gewöhnung die Schale erstmal nur hin, damit sie sich dran gewöhnen und nicht in Panik fliehen, sobald sie das Teil erblicken. Anschließend clickst du und gibst ein Stück der Belohnung in die Schale. Wenn sie die Belohnung aufgefuttert haben, wiederholst du das Ganze...usw.

    Zahm werden die Piepser dabei meistens von alleine. Während des Trainings baut sich ja Vertrauen auf (so wirkt das zumindest auf mich).

    P.S. Sag niemals nie. Ich wollte es mit meiner Wellihenne auch schon aufgeben. Mittlerweile ist sie total scharf auf den TS und rennt diesem sogar kleine Strecken hinterher, auch wenn sie damit zwangsläufig mit der Hand Vorlieb nehmen muss z.B. beim belohnen. ;)
     
  6. #5 Tina Nessizius, 13. Juli 2005
    Tina Nessizius

    Tina Nessizius Guest

    Danke, ich werd das jetzt mal ausprobieren. Bin ja mal gespannt, wie das klappt.
    Im Moment fürchte ich, dass wir allein schon beim Leckerlie ausprobieren scheitern. Ich hab ihnen ein Schüsselchen mit allerlei Leckerlie hin gestellt, aber sie würdigen sie nicht eines Blickes. Ich werde jetzt einfach ein bisschen warten.
    Ich berichte weiter und ich bin mir sicher,dass auch noch einige Fragen auftauchen werden!
     
  7. #6 Tina Nessizius, 13. Juli 2005
    Tina Nessizius

    Tina Nessizius Guest

    wie vorher schon gedacht ist das Lieblingleckerlie Kolbenhirse.
    Das mit der Schüsselchenmethode hat sich schon als erstes Problem dargestellt. Bei mir stehen alle Schüsseln am Boden und da schauen sie die Schüssel auch nicht an, wenn da Hirse drin liegt. Jetzt hab ich einen Löffel zwischen das Gitter geklemmt. Also Löffelchenmethode :zwinker:
    Den beeugen sie zwar im Moment noch recht skeptisch, aber das wird schon. Dann kann ich hoffentlich mit dem konditionieren anfangen.
    Bin ja mal gespannt!
     
  8. #7 Ann Castro, 14. Juli 2005
    Ann Castro

    Ann Castro Guest

    Super!

    Problem sehr kreativ gelöst. c/t für Tina!

    LG;

    Ann.
     
  9. #8 Tina Nessizius, 15. Juli 2005
    Tina Nessizius

    Tina Nessizius Guest

    Damit hat sich schon wieder das nächste Problem dargestellt. Wenn ich clicke und dann das Leckerlie rein lege, dann wird immer nur groß geschaut, aber nehmen tut es keiner. Sie sind anscheinend nicht so besonders scharf drauf, obwohl sie die Kolbenhirse schon sehr gern fressen.
    Ich habe es jetzt schon öfters probiert, aber es frisst keiner!

    Hat denn von euch einer eine Idee?

    So schnell will ich jetzt noch nicht aufgeben.
     
  10. Gudrun

    Gudrun Guest

    Hallo Tina,

    eine Idee hab ich schon, aber ob die so ok ist, sollte Ann entscheiden (würde mich auch interessieren, da ich das Problem fats selber gehabt hätte):

    Meine Überlegung war, sie erstmal an das Schüsselchen oder eben das Löffelchen zu gewöhnen, also immer mal wieder etwas reinlegen und abwarten, bis es gefressen wird. Vielleicht, je nachdem wie ängstlich die Vögel sind, in dem Moment in dem sie das Leckerlie nehmen, klicken. Bei ängstlichen Vögeln natürlich erst, wenn sie die Scheu vor dem bösen Löffel verloren haben. Dazu hätte ich den Löffel zunächst mit Leckerchen gefüllt und abgewartet bis sie dran gegangen wären (Bis meine eine Schale an ungewohnter Stelle akzeptieren, kann es schon mal drei Wochen!!! dauern). Den Löffel natürlich regelmäßig SEHR AUFFÄLLIG befüllen, also mit Gerede und Gehabe, damit sie es auch merken und wenn sie drangehen, die Portionen immer kleiner werden lassen. Und schließlich eben das Klicken, wie oben beschrieben, einführen.

    So jetzt wüßte ich gern, ob ich damit bei meinen Vögeln weiter gekommen wäre...

    Alles Gute,
    Gudrun

    (Ich hatte Glück, da Connie sich schließlich doch von Krümel abgeguckt hat, dass meine Hand nicht so bissig ist, wie sie zuerst dachte... Wie gesagt, bis meine an etwas neues gehen.. Das mit der neuen Schale, war eine Wasserschale von 8cm Durchmesser auf dem Käfig. Drei Wochen sind sie da nicht mehr drauf und haben jedesmal beim Anflug die Gefahr gemeldet!)
     
  11. #10 Ann Castro, 15. Juli 2005
    Ann Castro

    Ann Castro Guest

    Fällt vom Löffel nicht alles runter?

    ALso click, ein Hirseknubbel ins Schälchen und WEGGEHEN. Das ist ganz wichtig, sonst trauen sie sich wohlmöglich nicht ans Schälchen. M.E. ist es nicht nötig sie erst ans Schälchen und dann an den Click zu gewöhnen. Ich würde das "ine inem Aufwasch" machen.

    Falls nötig, geht sogar ins andere Zimmer.


    Auch wenn es beim ersten Mal eeeewig dauert, bis sie drangehen, ist die Lernkurve danach doch sehr steil.

    Also Geduld haben und durchhalten.

    LG,

    Ann.
     
  12. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. #11 Tina Nessizius, 16. Juli 2005
    Tina Nessizius

    Tina Nessizius Guest

    Ich hoffe mal, dass das funktioniert. Ich probiers jetzt mal wieder. :D
    Ich berichte dann, oder stelle neue Fragen :zwinker:
     
  14. #12 Ann Castro, 16. Juli 2005
    Ann Castro

    Ann Castro Guest

    Unbedingt!

    Bis später.

    LG,

    Ann.
     
Thema:

Neuanfang beim clickern