Neuankömmling und schon die ersten Fragen

Diskutiere Neuankömmling und schon die ersten Fragen im Kanarienvögel allgemein Forum im Bereich Kanarienvögel; Hallo Ihr Lieben, ich bin neu hier. Hab letzte Woche Euer Forum entdeckt und schon stundenlang drin gestöbert. Ich stell uns erstmal vor, ich...

  1. Rucola

    Rucola Guest

    Hallo Ihr Lieben,

    ich bin neu hier. Hab letzte Woche Euer Forum entdeckt und schon stundenlang drin gestöbert. Ich stell uns erstmal vor, ich bin Stefanie und besitze seit Weihnachten zwei Kanarienvögel (♀/Nelly und ♂/Woodstock). Sie sind vom letzten Jahr - also noch recht jung (hab sie von einem Privatzüchter).
    Ich bin eigentlich kein Anfänger hab bis vor 10 Jahren schon mal eine Zimmervoliere mit verschiedenen Vögeln gehabt u.a. auch ein Kanarienpärchen. Das ging damals total problemlos. Aber diese beiden sind Mr. Sensibelchen und Mrs. Prinzessin auf der Erbse.
    Bereits im Januar setzten sie die erste Brut an und waren bis jetzt dabei (inzwischen ist´s die 6. Brut). Immer 5 – 6 Eier.
    Bei den ersten beiden Bruten ersetzte ich die Eier noch durch Kunsteier, da ich sie bis vor kurzem im Käfig hielt und keinen Nachwuchs wollte.
    Dann dachte ich mir, die Henne ist so legeeifrig, lass Ihr doch eine Aufzucht, dann beruhigt sie sich vielleicht wieder. Aber alle folgenden Bruten waren unbefruchtet :( (Beim Durchleuchten nach drei Wochen war nur das Eigelb in den Eiern zu sehen). Nun will sie die siebente Brut ansetzen und mal abgesehen, dass uns das stresst ( Erklärung s.u.) habe ich auch Angst dass sie sich noch totlegt (denn nach eifrigem Studieren Eurer Beiträge, glaube ich langsam, dass mein ♂ impotent ist oder nicht richtig trifft).

    Hinzu kommt, dass sie seit den letzten drei Bruten immer total laut schreit, wenn sie merkt, da kommt wieder nix raus und nachdem ich ab jeweils der dritten Woche langsam die Eier nach und nach rausnahm und dann versuchte, dass Nest wegzulassen (nachdem sie es schon aufgegeben hatte), kriegt sie nun immer voll den Abdreher (Nervtötend – ich wusste gar nicht, dass ein kleiner Vogel so laut nerven kann, dass einem das Trommelfell platzt). Sie schreit dann den ganzen Tag, ohne Unterbrechung (ist ja auch Stress für sie und Woody ist schon fast taub…). 0l
    Nach jeweils zwei – drei Tagen Psychoterror hab ich dann nachgegeben und das Nest + Nistmaterial wieder zur Verfügung gestellt. Dann war sie sofort allerliebst, superglücklich :D und alles ging von vorne los, sehr zu unserem und langsam auch Woody´s Leidwesen, denn er hat gerade fast zwei Monate Mauser hinter sich und will lieber seine Ruhe :o . Aber ohne sie kann er auch nicht (hab auch versucht sie zu trennen) :heul: .

    Ich habe bei Euch gelesen, dass man vielleicht nicht mehr so gut füttern sollte, aber da Woody in der Mauser war, brauchte er gutes Futter zur Stärkung.

    Ein weiteres Problem ist, dass ich das Gefühl hatte, er vereinsamt, weil Nelly ja seit 5 Monaten nur auf dem Nest sitzt. Er hatte zwar jeden Tag 5 Std. Freiflug und manchmal auch den ganzen Tag, aber er wurde immer ruhiger (alleine spielen bringt ja auch keinen Spaß :( ). Jetzt habe ich seit 2 Wochen eine Zimmervoliere und seit 2 Tagen zwei Zebrafinken als Gesellschafter für Woody. Hab sie erstmal 2 Tage aneinander gewöhnen lassen, bevor ich sie heute zusammensetzte.
    Woody war auch sehr interessiert :jaaa: und suchte den Kontakt durch die Gitterstäbe. Aber nun wo sie zusammen sind, sind die Kanaries total überfordert von diesen kleinen frechen und total hyperaktiven Vögeln. Sie haben sogar manchmal Angst vor ihnen, obwohl sie ja eigentlich viel größer sind und es ihr Revier ist. Woody hat sich heute sogar eine Schwanzfeder rauszupfen lassen, von diesem kleinen Gnom (tapfer ist er nicht gerade). :heul:

    Die Zebrafinken waren auch nur Ausweichvögel. Viel lieber hätte ich noch einen Kanariehahn, den ich schon gesehen hab. Aber Ihr habt so oft geschrieben, dass geht nicht gut mit zwei Hähnen und so müsste ich noch ein ♀ dazuholen und dann hab ich wieder das Nachwuchsproblem.
    Außerdem weiß ich nicht, ob die Voliere (H 155 x B65 x T55) für zwei Pärchen reicht. :?

    Tja was tun, wie Ihr bin ich natürlich inzwischen total infiziert von meinen beiden Süßen und würde sie nicht wieder hergeben wollen. Aber zu zweit scheint es auch nur suboptimal zu sein.

    Sorry, das war ein langer Text, aber ich hab soviel ausprobiert und nun bin am Ende mit meinem Latein. :?
    Jeder Rat wär hier echt toll.

    LG Stefanie
     
  2. #2 Zugeflogen, 19.07.2004
    Zugeflogen

    Zugeflogen Foren-Guru

    Dabei seit:
    09.03.2002
    Beiträge:
    7.870
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    Westfalen
    Hallo,

    na dann herzlich willkommen in den foren!

    Also 7 Bruten sind mindestens 4 zuviel. Das überanstrengt die Henne u.u.

    Um sie vom bruttrieb zu holen, darfst du ihr kein eifutter, kein keimfutter geben. das normale futer sollte auch etwas reduziert werden.
    sämtliches nistmaterial, auch solches, das zweckentfremdet werden kann, muss raus. dazu gehören sämtliche ausgefallene federn, fäden, taschentücher, schnipsen u.ä., sowie nester, kleine holzplatten in der voli, und u.u. auch die näpfe. das futter solltest du dann auf eine andere weise geben.

    wichtig ist auch die lichtlänge. diese sollte auf keinen fall länger sein, als immoment in der natur. denn durch eine sehr lange lichtlänge und die warmen temparaturen in der wohnung wird den vögeln der eindruck von frühlich = brüten vermittelt.

    ob der hahn nun wirklich nicht kann - dass muss sich im nächsten jahr zeigen. es kann auch sein, dass er noch nicht so alt ist, wie dir der privatzüchter gesagt hat. vielleicht ist er auch einfach nur zu dick?

    ein 2. hahn sorgt in den nächsten brutzeit für weitere probleme. dann solltest du einen ausweichkäfig zur verfügung haben.

    die zebras können sich zudem bruthemmend auf die kanarien auswirken, da die kleinen gnome das nistmaterial der kanarien klauen.

    die voliere wäre für 4 vögel ok. allerdings ist es für die tiere besser, wenn die voliere sehr lang ist, damit sie ein bisschen darin fliegen können.
    deine ist zwar schön hoch, aber da haben die geier nicht soviel von, da sie keine hubschrauber sind ;)

    du hast ja überlegt, die henne einmal eine brut aufziehen zu lassen. was würdest du in einem solchen falle mit den jungtieren machen?
    *denkanstoß*

    so, hoffe, ich hab nichts vergessen, ansonsten frag einfach nach ;)
     
  3. Rucola

    Rucola Guest

    Hallo Sebastian,

    vielen Dank für Deine ausführlichen und kompetenten Tipps. Zu dick ist der Hahn nicht, er ist rang und schlank. Und er ist vom letzten Jahr, da ich ihn mir schon letzten August ausgesucht habe. Da hat er schon fleißig gesungen.

    Ich habe nun alles Extrafutter entfernt (Nest + Material hatte ich ja schon seit gestern weg). Sie schreit zwar nicht, ruft aber schon die ganze Zeit ununterbrochen. Was meinst Du wielange es dauert, bis sie sich beruhigt und endlich mal an was anderes denkt, als ans brüten, wenn ich mich an Deine Regeln halte?

    Hab ich Dich richtig verstanden, dass ein weiterer Hahn nur zur Brutzeit ein Problem ist, d.h. ausserhalb dieser Zeit könnte ich 2 Hähne und eine Henne zusammen halten?

    LG Stef
     
  4. Moni

    Moni Foren-Guru

    Dabei seit:
    09.01.2000
    Beiträge:
    14.673
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    D-35216 Biedenkopf
    Hallo Stef,

    aber bitte wirklich nur außerhalb der Brutzeit! Ansonsten gibt das wahrscheinlich Mord und Totschlag.

    Viele Grüße
    Moni
     
  5. Rucola

    Rucola Guest

    o.k.

    Hallo Moni,

    alles klar, danke für den Tip.

    LG Stef
     
  6. #6 persephone, 20.07.2004
    persephone

    persephone Guest

    Hallo ihr lieben!

    @zugeflogen: Heisst das, wenn der Hahn zu dick ist kann er nicht?
    Und was ist, wenn das Weibchen zu dick ist? Woran erkenne ich das?

    Dickes Lob an das Forum übrigens. Es ist toll sich mal mit gleichgesinnten austauschen zu können!!! :D :D :D

    Ciao, persephone!
     
  7. Rucola

    Rucola Guest

    Entspannung

    Hi Leute,

    wen es interssiert: nach Euren Tips, vor allem denen von Sebastian, scheint Nelly sich jetzt endlich zu beruhigen. Sie sucht nun nicht mehr den ganzen Tag nach irgendwelchen Möglichkeiten wieder irgendwo ein Nest zu plazieren und schreien tut sie auch nich mehr. Allerdings ruft sie doch noch recht oft. So ganz ist sie wohl doch noch nich durch - Abwarten und Tee drinken.

    Mein Fehler war, daß ich bis vor kurzem noch Rotes Eifutter für mein Woody gefüttert hab, da ich ihn oranger haben wollte und ich dachte während seiner Mauser ist so ein bisschen Stärkung gar nicht schlecht. Aber die liebe Nelly hat natürlich mitgefuttert und so dachte sie, sie lebt im Paradies und da kann man ja mal Eier legen ohne Ende... 0l :D

    Bei den Zebris fühlen sie sich allerdings immer noch nicht so wohl. Die kleinen Clowns sind zwar auch nicht mehr so hektisch und etwas ruhiger, aber bei Nelly und Woodstock doch anscheinend noch in schlechter Erinnerung :arsch:

    Bis denne
    Stef
     
  8. Mia

    Mia Federfeger

    Dabei seit:
    01.03.2001
    Beiträge:
    430
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ratingen - NRW (zwischen Düsseldorf+Ess
    Hallo Stefanie,

    wenn du deine Vögel drinnen hälst, mit Zimmertemperatur rund ums Jahr, im Winter schön lange das Licht an, hast du eigentlich immer Brutsaison. Und immer Mauser, sprich rund ums Jahr Federn rumfliegen.

    LG
     
  9. Tommi

    Tommi Depp vom Dienst

    Dabei seit:
    22.05.2004
    Beiträge:
    3.217
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    35080 Bad Endbach
    Hallo Mia!
    Woher weißt Du denn das Stef eine Stefanie ist? Könnte doch auch ein Stefan oder Stefen sein, oder kennt Ihr Euch?
    Oder hab ich da was übersehen? :0-
     
  10. Rucola

    Rucola Guest

    Hallo Tommi,

    ja haste wohl was übersehen (siehe Schluß im ersten Beitrag in diesem Thread). Übrigens mein Einstand hier.

    Gruß Stef(anie)
     
  11. Rucola

    Rucola Guest

    Hallo Mia,

    wie jetzt das ganze Jahr Brut- und Mausersaison bei Zimmerhaltung. Ich krieg die Krise.
    Das hörte sich doch bis jetzt hier im Forum ganz anders an, dass man das mit Futterreduzierung und Weglassen von Leckerlis und Eifutter etc. regulieren kann mit der Brutwüterei.

    Und immer Mauser?! , d.h. ich kann im Winter nich normal leben in dem Kanarie-Zimmer, weil sie sich sonst totmausern?

    Na supi, da kommen ja harte Zeiten auf uns zu.
     
  12. Tommi

    Tommi Depp vom Dienst

    Dabei seit:
    22.05.2004
    Beiträge:
    3.217
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    35080 Bad Endbach
    Hallo Stefanie!
    tststs....hab ich doch wirklich übersehen! :~
     
  13. #13 Seb, 22.07.2004
    Zuletzt bearbeitet: 22.07.2004
    Seb

    Seb Foren-Guru

    Dabei seit:
    24.12.2002
    Beiträge:
    515
    Zustimmungen:
    1
    Hallo

    Entweder es ist Brutsaison oder Mausersaison. Beides zusammen geht nicht.
     
  14. Tommi

    Tommi Depp vom Dienst

    Dabei seit:
    22.05.2004
    Beiträge:
    3.217
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    35080 Bad Endbach
    Hallo Stefanie!
    Ich glaube Mia versetzt Dich hier etwas zu unrecht in Panik! Wenn Du das mit der Fütterung beherzigst und den Käfig oder die Voliere abdunkelst und Dich dabei in etwa an die Lichtdauer draußen hältst ist es auch in der Wohnung sehr gut möglich Kanarien zu halten! Auch ohne das sie im Herbst Eier legen und im Frühjahr mausern!
     
  15. Rucola

    Rucola Guest

    Danke Danke Danke :gott:

    Sehr beruhigend! :D
     
Thema:

Neuankömmling und schon die ersten Fragen

Die Seite wird geladen...

Neuankömmling und schon die ersten Fragen - Ähnliche Themen

  1. ...und eine letzte Frage

    ...und eine letzte Frage: zu den Sichtungen im Blockland. Ist das auch wieder eine Kornweihe? Ich frage, weil es dort auch Rohrweihe und Rotmilan gibt (außer den...
  2. Brauche allgemein Rat ^^'

    Brauche allgemein Rat ^^': Hallo, ich bin Luna und ich überlege schon seit längerem ob ich mir Vögel holen möchte oder ob das doch keine so gute idee ist. Ich hatte noch nie...
  3. Die nächste Frage.

    Die nächste Frage.: Es tut mir sehr leid wegen der Qualität der Bilder, aber ich hatte meinen Hund an der Leine dabei und dann kann ich nur mit der kleinen, leichten...
  4. Hätte da einmal ein Frage ...

    Hätte da einmal ein Frage ...: Ich hoffe, ich werde nicht ausgelacht. Handelt es sich bei den Vögeln um Haussperlinge oder doch eher um Feldsperlinge? Aufgenommen mitten in...
  5. Seit Dienstag erste Agas in der Wohnung

    Seit Dienstag erste Agas in der Wohnung: Hallo, ich bin wirklich ganz neu im Thema Agas und habe mir vor 2 Tagen neue Pfirsichköpfchen zugelegt. Gekauft in einer Zoohandlung, leider wurde...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden