Neubesatz Gold mit Jagdfasan

Diskutiere Neubesatz Gold mit Jagdfasan im Fasane Forum im Bereich Hühner- und Entenvögel; Vielleicht kann mir ja jemand mit seinen Erfahrungen helfen, ich habe mir am Sonntag in Mol Belgien drei Jagdfasan Hennen gekauft. In meiner...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Paul S

    Paul S Guest

    Vielleicht kann mir ja jemand mit seinen Erfahrungen helfen, ich habe mir am Sonntag in Mol Belgien drei Jagdfasan Hennen gekauft. In meiner Voliere habe ich zur Zeit ein Pärchen Goldfasane. Da ich dem Hahn etwas mehr Abwechslung verschaffen wollte, und keine Goldfasan Hennen dort bekam erwarb ich die 3 Hennen.
    Aber mein Fasanenhahn scheint in den drei neuen Hennen eine Bedrohung oder Konkurenz zu sehen, denn er greift diese immer wieder an. Da das ganze erst 3 Tage her ist hoffe ich es wird sich von alleine regeln, vielleicht kann mir jemand schreiben der das schon ausprobiert hat.
    Weiter beschäftigt mich die Frage wenn der Fasan die Hennen annimmt, entstehen daraus Kreuzungen, oder funktioniert die Befruchtung überhaupt nicht.Für jeden Rat bin ich dankbar. Paul
     
  2. martl

    martl Mitglied

    Dabei seit:
    12.08.2003
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    85416 langenbach
    ich würde nie zwei fasanenarten in einer voliere pflegen auser die voliere ist sehr sehr groß.
    wie groß ist die voliere?
    ich glaube schon das man die kreuzen kann aber die nachkommen sind zu 100% unfruchtbar! aber ich kann dir nich genau sagen ob das stimmt!
     
  3. #3 webgirl87, 14.07.2004
    webgirl87

    webgirl87 Guest

    ich kann mir vorstellen das der hahn sich irgentwann villeicht mal mit den hennen verpaart. einer meiner goldfasanenhähne hat sich vor einem jahr auch mal mit einer tenebrosushenne verpaart, jedoch kam es nicht zur brut. es kann jedoch auch sein es nie zur paarung oder anschließenden brut kommen wird. da jagdfasanenhennen ja ganz anderst von ihren männchen angebalzt werden als von godlfasanen. sie wissen dann warscheinlich nicht viel mit dem goldfasanenhahn anzufangen. bei meinen kam es damals aber garnicht erst zur balz, der hahn hat sich einfahc nur regelrecht auf die henne draufgestürzt..
     
  4. martl

    martl Mitglied

    Dabei seit:
    12.08.2003
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    85416 langenbach
    es ist schon vorgekommen das sich haushühner mit jagdfasanen gepaart haben, und dabei ist auch noch was rausgekommen!
    ein züchter zeigte mir ein bild von so einem hybriden, das bild ist schon älter vielleicht kann ich es besorgen und ins forum stellen!
     
  5. Sagany

    Sagany Guest

    Hallo,
    Das ist richtig,früher Dh. etwa vor 50 oder 30 Jahren paarte man gezielt Jagdfasanen mit Hühner-Hennen,denn das Produkt daraus erwies sich als super Amme für Fasanenjunge.
     
  6. martl

    martl Mitglied

    Dabei seit:
    12.08.2003
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    85416 langenbach
    ich glaub von diesen hybriden sind die weiblichen tiere fruchtbar und die hähne nicht! kann das stimmen? hab da noch irgend so was wage in erinerung
     
  7. Sagany

    Sagany Guest

    Nebenbei:
    Es sind auch Hybriden bekannt(habe ich selbst gesehen) aus Haushuhn x Blauer Pfau und Haushuhn x Perlhuhn und weitere.
     
  8. #8 webgirl87, 14.07.2004
    webgirl87

    webgirl87 Guest

    Auja, wäre super wenn ihr noch ein paar hybird fotos ins foum stellen würdet.

    grüsse jasmin
     
  9. martl

    martl Mitglied

    Dabei seit:
    12.08.2003
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    85416 langenbach
    hast du da zufälig fotos?
    irgendwie find ich es nicht gut gezielt solche hybriden zu produzieren aber anderseits ist es sehr interesant was da alles raus kommen kann!
     
  10. Sagany

    Sagany Guest

    Ich kann leider nur mit einem Bild von meinen "Amgoldfasan" dienen,Jasmin du kennst den ja schon...
    Er sieht aus wie nen Amherst,ist aber Goldfasan mit drin..nichts besonderes eigentlich...
     

    Anhänge:

    • ldek.jpg
      Dateigröße:
      15,5 KB
      Aufrufe:
      76
  11. Sagany

    Sagany Guest

  12. #12 PiraT86, 14.07.2004
    PiraT86

    PiraT86 Guest

    boah sieht der hammer aus!!!!!! 8o
     
  13. martl

    martl Mitglied

    Dabei seit:
    12.08.2003
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    85416 langenbach
    mir gefällt der wirklich überhaupt nicht!
     
  14. Sagany

    Sagany Guest

    Welcher jetzt von beiden?
     
  15. Sagany

    Sagany Guest

    Ich habe schonmal einen (präparierten) Hybrid Goldfasanx Jagdfasan gesehen,war auch ein tolles Tier,hab aber das Bild nicht mehr,aber sollte man natürlich unterlassen solche Zucht-Experimente :vogel:
    Aber Interessant sehen viele Hybriden allemal aus und zudem gibt es Theorien dass die verschiedensten Tier-und Pflanzenarten überhaupt erst durch die natürliche Hybridisierung entsanden sein sollen.
     
  16. #16 Glanzfasan, 15.07.2004
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 16.07.2004
    Glanzfasan

    Glanzfasan Stammmitglied

    Dabei seit:
    18.07.2001
    Beiträge:
    235
    Zustimmungen:
    0
    kurz

    und schmerzlos.
    Ich muß mardl recht geben, keine Minute überlebens Chance.

    Wenn ich sowas sehe tut mir alles weh, und in meinen Augen.
    Das ist in meinen Augen Beschämenswert. Solche Rassen und vorallem schöne kaputt zu machen.
    Habt ihr schonmal was von Artenreinheit gehört?

    Ihr würdet sogar einen Dackel mir einen Schäferhund kreuzen, sieht ja schön aus.

    Mir blutet das Herz, aber macht nur weiter so und die Artenreinheit stirbt aus.


    mfg Glanzi
     
  17. #17 Sagany, 15.07.2004
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 16.07.2004
    Sagany

    Sagany Guest

    Keiner will/wollte hier etwas böses...

    ICH bin genau so gegen Hybridzucht,ich bin sehr wohl für die Artenreinheit, mich selbst regt es immer auf wenn ich sehe wie der Amherstfasan immer mehr kaputt geht,er ist ja ein Parabelbeispiel dafür was passieren kann wenn man aus Lust und Laume wild rumkreutzt.
    (und ich glaube auch in diesem Thread erwähnt zu haben dass ich kein Befürworter der Hybridzucht bin)
    Aber:
    Ist es deswegen ein Grund sich nicht über Hybriden in einem Thema unterhalten zu dürfen?(Oder ist das jetzt deiner Meinung nach ein verbotenes Thema da davon die Welt untergeht wenn man das Wort "Hybride" nur in den Mund nimmt? 8o :D )
    Darüber zu reden welche Formen möglich sind,wie sie aussehen usw.?
    Eventuell auch mal zu sagen: "Oh die sind aber schon,wegen der Farben?"
    Deswegen heisst es ja noch lange nicht dass wir alle eingefleischte Hybridenzüchter sind/werden nur weil wir uns mal darüber unterhalten!!!!
    aber sowas verstehst du ja nicht! :p
    Zu meinen Bild:
    Les mal richtig bevor du losgehst,ich schrieb nämlich nicht Amherstfasan sondern "Amgoldfasan",so bezeichnet man in Britanien nämlich diese Goldfasan x Amherstfasanhybriden!(Und das habe ich auch dazugeschrieben,aber wahrscheinlich interessiert dich als einziges nur dein "Kommentar")
    Er ist präpariert,also tod und das Bild ist zurechtgeschnitten weil der Rest der Wand an der er hängt hier sicher eh keinem Interessiert :D
    Wusstest du eigentlich dass sie in den USA solche schönen Hybriden extra nur züchten um sie dann zu töten (Keine Angst von dort stammt meiner NICHT),viele Leute wollen ein einmaliges Präparat was sonst keiner hat und so kreutzen sie dort zB. wie auf dem einem Bild aus dem Internet zu sehen zB. Ringfasan mit Königsfasan damit dann ein schönes Präparat dabei rauskommt,also die werden nur gezüchtet um ihrer Schönheit wegen dann getötet zu werden,eigentlich traurig.
     
  18. soay

    soay 28.11.2000 - 08.06.2015

    Dabei seit:
    09.11.2000
    Beiträge:
    2.293
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Oberbayern
    Hallo

    Hier noch ein letztes (mein :D) Wort zu diesem Thema.

    Ich bin, wie Glanzfasan, strikt gegen ein Vermischen der Arten. Deshalb würde ich auch nie Tiere zusammenhalten, bei denen eine (auch ungewollte)Kreuzung möglich ist.
    Dies gilt für Wildtiere, also Fasane die "erhalten" werden sollen.

    Nur ist es leider so, das der Mensch nicht nur erhalten, sondern leider auch gestalten will. Und die Geschmäcker sind verschieden. (Deshalb gibt es wahrscheinlich auch so viele Haustierrassen.) Daher kommen auch die ganzen Mutationen und Kreuzungen. Ich denke in Amerika ist das noch wesentlich schlimmer als bei uns (Beispiel: Pfau). Und leider ist für solche Tiere auch noch eine Nachfrage vorhanden.

    Man wird diese Entwicklung leider weder stoppen noch umkehren können.
    Das ist nun mal so.

    Was mich immer besonders stört, ist es wenn Leute versuchen Mischlinge solange "rückzuzüchten" bis die "Ursprungsversion" "wiederhergestellt" ist.
    Denn auch das sind Mischlinge.

    All das kann man aber in einer vernünftigen Art und Weise vortragen, und darüber diskuttieren. Und dies bitte ich zukünftig zu beherzigen.

    Danke

    Viele Grüße
     
Thema:

Neubesatz Gold mit Jagdfasan

Die Seite wird geladen...

Neubesatz Gold mit Jagdfasan - Ähnliche Themen

  1. Neubesatz, Friedenstäubchen usw

    Neubesatz, Friedenstäubchen usw: Hallo, bin ja in den letzten Jahren eigentlich nur stiller mitleser hier in den Foren. Habe mir ja Ende 2011 wider eine kleine Voliere mit...
  2. Ein Golden Retriever zum kaputtlachen

    Ein Golden Retriever zum kaputtlachen: Falls jemand von Euch zu viel Zeit hat, kann er/ sie sich mehrere Hundert youtube Videos eines sehr intensiven gut 2 Jahre jungen Rüdens ansehen....
  3. Goldnackenaras und Nymphsittiche

    Goldnackenaras und Nymphsittiche: Wir haben ein Pärchen Nymphensittich. Nun würde ich gerne auch ein Pärchen Goldnackenaras haben. Da unsere Nymphensittich hoffentlich noch eine...
  4. Goldnackenara Anfänger

    Goldnackenara Anfänger: Hallo, ich überlege schon seit langem mir zwei Goldnackenaras anzulegen und habe mich schon viel darüber informiert. Ich habe allerdings keine...
  5. Wintergoldhähnchen ?

    Wintergoldhähnchen ?: Moin, aus Hamburg. Gestern, wen jagt die Elster? Sperber oder Habicht? [ATTACH] Heute Wintergoldhähnchen? [ATTACH] [ATTACH] Danke im...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.