Neue AMA.......ist sie Krank ????

Diskutiere Neue AMA.......ist sie Krank ???? im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo Amilo, das ist recht leicht zu erklären. Der Vogel denkt, dass er ein Mensch ist. Durch sein langes Dasein als Einzelvogel hat er gelernt,...

  1. #21 Gruenergrisu, 14. Juni 2005
    Gruenergrisu

    Gruenergrisu Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. Januar 2003
    Beiträge:
    1.743
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hallo Amilo,
    das ist recht leicht zu erklären. Der Vogel denkt, dass er ein Mensch ist. Durch sein langes Dasein als Einzelvogel hat er gelernt, durch geeignete Verhaltensweisen den Menschen zu verzücken, damit er ein Leckerchen bekommt, was wohl auch funktioniert hat.
    Der Kot ist grün, meiner Meinung nach; recht flüssig durch den großen Harnanteil. Das könnte durch das ungewohnte Obst und Gemüse bedingt sein. Gib es aber ruhig weiter. Der Kot wird braun z.B. nach Bananengenuss bei meinen Amazonen und auch nach Gabe von Vogelkohle.
    Ich möchte Dich auch noch mal eindringlich bitten, die Nasenveränderung nicht auf die leichte Schulter zu nehmen. Papageien sind hervorragende Schauspieler. Sie können sehr krank sein und normal erscheinen. Da die Amazone nicht beansprucht wird (fliegt nicht), kann sie durchaus keine Krankheitssymptome zeigen.
    Du suchst hier Rat, weil Du unerfahren bist. Das ist löblich, aber Du solltest die einhellige Meinung der Papageienhalter hier auch beherzigen.
    Grüße
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #22 Alfred Klein, 14. Juni 2005
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.433
    Zustimmungen:
    151
    Ort:
    66... Saarland
    Das ist nach meiner Meinung mehr als nur Polyurie.
    Der Kotanteil ist nicht geformt und es bliebe festzustellen ob da nicht unverdautes Futter drin ist.
    Für mich ist das höchste Alarmstufe, der Vogel sollte schnellstens zum Tierarzt.
     
  4. amilo

    amilo Guest

    dies ist der aktuelle " wurf "von ihr........


    [​IMG]


    ja, ich verstehe eure fürsorge sehr wohl.......

    ich weiss, das es sehr wichtig ist mit dem TA......

    wenn ich ihn morgen in die BOX bekomme dann fahre ich hin.

    habe ja nun einen guten TA gefunden.

    hoffe das der die ursache findet und noch eine chane besteht das schlimmtse zu verhindern.
     
  5. #24 amilo, 14. Juni 2005
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 14. Juni 2005
    amilo

    amilo Guest

    was ist denn möglich zu machen ???

    kennt sich da einer mit aus?

    ich habe wohl voll in die ka...e gegriffen mit dem vogel.
    das ist mir aber nicht so wichtig.

    als erstes steht das tier. dem sollte es gut gehen....

    was ist denn bei diesen ganze sachen noch möglich ???

    1. Nase
    2. Kot wohl nicht ok.......???
    3. Durchfall

    oh man, das wird sicher arschteuer alles.

    bin mal gespannt was der DOC zur NASE sagt.
    das ist nicht mehr zu machen, sondern nur noch zu stoppen, falls es sich noch weiter ändern sollte.

    Milben ? fressen die sich denn so rein ??
    dann könnte man es doch noch stoppen.
    wenn es ein tumor ist, dann ist die frage: gut oder bösartig........

    scheisse !!!
    lora tut mir echt leid.....
    schlimm, das MENSCHEN es so weit kommen lassen.

    nun ja, ich weiss aber ja auch nicht wie lange sie es schon so hat.
    nach aussage der vorbesitzerin schon seit jahren unverändert......

    ich hoffe auf eine fleischwunde die nur schlecht abgeheilt ist.......
    drückt mir die daumen.....BITTE



    hier mal ein neues bild von ihr.......

    [​IMG]
    klick das bild zum vergrössern


    ist sie fetter als eure ??




    gruss AMILO
     
  6. #25 Thomas B., 14. Juni 2005
    Thomas B.

    Thomas B. Guest

    Hallo Amilo,
    schön daß Du das so siehst: Vogel wichtiger als Tierarztkosten.
    Unverdaute Nahrung kann ich nicht im Kot erkennen, die Farbe ist m.E. auch noch im Normbereich. Es ist aber deutliche Polyurie erkennbar, der Harnanteil ist wäßrig-schleimig. Gut, der Kotanteil könnte auch geformter sein, aber das sieht meiner Meinung nach nicht dramatisch aus.
    Wichtig: Die Amazone hat, wie sie durch ihr Sprechen bestätigt, früher offenbar Käse als Leckerli bekommen. Daher wahrschewinlich die Nierenprobleme und die Polyurie. KÄSE IST AB SOFORT VERBOTEN!
    Außerdem ist sie - wie viele Amazonen - offenbar übergewichtig.
    Alfred und Gruenergrisu haben recht, daß die Nasenverletzung nicht auf die leichte Schulter zu nehmen ist. Andererseits - wenn es trocken ist und der Vogel das schon sehr lange hat, kommt es auf eine Woche mehr oder weniger auch nicht an. Vielleicht solltest Du ihm ein paar Tage zur Eingwöhnung und Vertrauensbildung gönnen, ehe Du zum TA gehst. Dann muß es aber sein. Es muß ein Abstrich untersucht werden, wie ich schon schrieb.
    Einstweilen würde ich mal eine homöopathische Leber- und Nierenkur vorschlagen: 6 Wochen lang im täglichen Wechsel Berberis, Flor di piedra, Solidago und Carduus marianus, Potenz jeweils D 4, im täglichen Wechsel je 5 Globuli geben.
    "Vogelkohle" weglassen, das bringt nichts und verschleiert nur Symptome.
    Wenn Du weitere Beratung willst, kannst Du mir auch eine Mail schicken.
    LG
    Thomas
     
  7. KarinD

    KarinD Guest

    Hallo Amilo,

    das Foto von Deiner Amazone, könnte meiner Meinung nach auf einen Rhinoliten hinweisen. Dies ist ein Granulom in der Nase, welches aus festem, meist gelblich-weißen "Verkrustungen" besteht. Diese Sekretmassen sind meist sehr feststitzend
    und hart.
    Oft entsteht so etwas durch bakterielle oder Pilz-Infektionen. Hier wirken vor allem Ernährungsfehler und schlechte Luftqualität als weitere, verschlimmernde Faktoren.

    Wie viele andere schon geschrieben haben, solltest Du möglichst bald einen vogelkundigen TA aufsuchen, der die Ursache des Granuloms abklären kann (bakteriell oder Pilz). Der TA wird dann die entsprechende Therapie einleiten.
    Grundsätzlich sollte, zu allen weiteren Behandlungsschritten eine Vitamin A Kur erfolgen.

    Ich hoffe, daß es Deiner Ama bald wieder besser geht!

    Viele Grüße,

    Karin D
     
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. #27 Birdslover, 26. Juni 2005
    Birdslover

    Birdslover Crazy for Birds

    Dabei seit:
    27. Oktober 2004
    Beiträge:
    1.138
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    A, A
    Hallo Amilo

    es haben Dir schon sehr viele meiner Meinung nach sehr vogelkundige Mitglieder zu Deinem Vogel geschrieben und alle haben Dir geraten einen vogelkundigen Tierarzt aufzusuchen.

    Und das ist auch das was ich Dir unbedingt rate. Ich würde auch nicht warten bis sie sich eingelebt hat, denn bis dahin kann es schon zu spät sein.

    Bezüglich der Meinung irgendwelkcher Leute auf der Straße oder gar des Zooladen-Besitzers: Vergiss sie alle.... Alles Mutmaßungen die meistens total falsch sind.

    Das einzig Wichtige ist der vogelkundige Tierarzt. Nur dieser kann deiner Ama wirklich mit dem Richtigen helfen und Deine Ama sollte schleunigst zu einem vogelkundigen TA denn manche "Symptome" deiner Ama sind alarmierend! Und das meine ich ernst.

    Und vertraue nicht dem äußeren Schein, dass sie fit und quickfidel ist. Dass sind meistens alle Vögel bis kurz vor deren Tod, denn in der Natur dürfen kranke Tiere nicht auffallen.

    Wenn wir Menschen es bemerken ist es schon zu spät.

    Glaub mir, ich habe einen Papageien verloren, der am Vortag noch super gut drauf war. Am nächsten Morgen saß er schon auf dem Boden und das bedeutet meistens: Das Ende steht kurz bevor! (wenige Stunden)

    Ich würde heute alles dafür geben, den Papageien sofort zum TA zu fahren, wenn ich es denn damals nur besser gewusst hätte.
     
  10. #28 roterfuchs, 26. Juni 2005
    roterfuchs

    roterfuchs Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. Dezember 2004
    Beiträge:
    537
    Zustimmungen:
    2
    der hat auch so ne komische (braunschwarz) gefiederfärbung!!
     
Thema:

Neue AMA.......ist sie Krank ????

Die Seite wird geladen...

Neue AMA.......ist sie Krank ???? - Ähnliche Themen

  1. 68789 (Großraum Heidelberg) – Nymphensittich, männlich, wildfarben, 7 Jahre, sucht neues Zuhause

    68789 (Großraum Heidelberg) – Nymphensittich, männlich, wildfarben, 7 Jahre, sucht neues Zuhause: Manni ist seit 6 Jahren bei uns. Er war ein Abgabetier aus Einzelhaltung und hat in der lustigen 4er Gruppe aus ehemaligen Tierheimvögeln seinen...
  2. Beratung

    Beratung: Hallo, ich würde mir gerne ein Vogelpärchen kaufen, bin mir aber unsicher wegen der Lautstärke.Ich schwanke zwischen...
  3. Habe ein neues GB-Ara-Vögelchen

    Habe ein neues GB-Ara-Vögelchen: Ich habe seit wenigen Tagen ein neues (GB)Ara-Mädchen. Ein ganz tolles und liebes Vögelchen, laut Papieren geboren 04/2017, seit 08/2017 bei...
  4. 22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause

    22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause: Hallo, ich suche ein neues Zuhause für meine beiden ca. 3 Jahre alten Wellensittiche, die ich abgeben muss, weil ich die Beiden vor 2 Jahren zum...
  5. 27637 Nordholz: Rotmaskensittich sucht ein neues Zuhause

    27637 Nordholz: Rotmaskensittich sucht ein neues Zuhause: Hallo liebe Vogelfreunde, da ich leider mein Haus verkaufen muss und in eine Mietwohnung ziehe ist es mir leider nicht möglich meinen Kuddel...