Neue Amazone, bitte um Hilfe!

Diskutiere Neue Amazone, bitte um Hilfe! im Amazonen Forum im Bereich Papageien; Hallo, wir haben heute eine Blaustirnamazone bekommen. Sie heißt Lara und ist 10Jahre alt. Sie ist auch 10 jahre lang bei einem Mann gewesen. Lara...

  1. #1 Leonie06, 23. Mai 2010
    Leonie06

    Leonie06 Mitglied

    Dabei seit:
    13. März 2010
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Voerde
    Hallo, wir haben heute eine Blaustirnamazone bekommen. Sie heißt Lara und ist 10Jahre alt. Sie ist auch 10 jahre lang bei einem Mann gewesen. Lara ist extrem zahm und vergöttert jetzt schon meinen Mann. Sie ist gerade 2 stunden da und sie weicht meinem Mann nicht von der Seite und wenn er es wagt sie 5 min da sitzen zu lassen und er wieder kommt, bekommt er ein tolles Ständchen. Allerdings wenn ich sie in der gegenwart von meinem mann streicheln will oder ähnliches, füttern etc, schnappt sie nach mir. Wie und was kann ich machen, das sie mich akzeptiert und auch mich als "frauchen sieht"? Ich weiß es ist noch früh schlüsse zu ziehen, aber ich will direkt von anfang an, das richtige tun um nicht bei ihr "ausgeschissen" zu haben...
    LG Leonie
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Bagci

    Bagci Stammmitglied

    Dabei seit:
    22. Dezember 2008
    Beiträge:
    163
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    68753 Waghäusel
    sehr sehr schwer, da sie praktisch shon 10 Jahre "fehlgeprägt" ist, die einfachste und sicherste Methode wäres ein etwa gleichalter Blaustirnamazonen Hahn ihr zu holen. Blaustirnamazonen sind ja nicht gerade sooo schwer zu finden zu nem ordentlichen Preis.

    Oder dein Mann hält sich ein wenig zurück und du "erpresst" sie mit Leckereien die ihr gut schmecken. Keine Ahnung aber was ihr super schmeckt. Vll Erdbeeren, Trauben, Apfel, Birne, Banane usw...

    Mfg
     
  4. #3 Leonie06, 23. Mai 2010
    Leonie06

    Leonie06 Mitglied

    Dabei seit:
    13. März 2010
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Voerde
    Hallo, mit dem hahn ist es schwierig, weil wir Lara von nem Züchter haben, der mit Ihr züchten wollte. Leider akzepteit sie keinerlei Artgenossen. Deswegen hat er sie schweren herzens an uns abgegeben. Ich den ich "erpresse " sie mit allem Leckeren was ich habe...Vielleicht muss mein Mann sie auch erstmal ignorieren...?
     
  5. #4 mäusemädchen, 23. Mai 2010
    mäusemädchen

    mäusemädchen -

    Dabei seit:
    6. August 2003
    Beiträge:
    1.407
    Zustimmungen:
    25
    Ort:
    NRW
    Hallo Leonie,

    Blaustirnamazonen gehen eine Partnerschaft ein. In Ermangelung eines Artgenossen schließen sie sich dem "Ersatzpartner Mensch" an. Alles was dem "Partner" zu nahme kommt wird bekämpft. Erst wird gedroht und wenn dieses Drohen keine Wirkung zeigt wird attackiert. Hier geht es um die Einhaltung der Individualdistanz die unbedingt eingehalten und akzeptiert werden sollte.

    Ich kann es nicht glauben, daß Lara keinen Artgenossen annimmt. Dieses uneingeschränkte Ablehnen kommt äußerst selten vor. Man muß einfach nur Geduld haben, vielleicht auch mehrere Anläufe nehmen, man muß bestimmte Kriterien berücksichtigen - man muß vor allen Dingen wollen.

    Gruß
    Heidrun
     
  6. #5 Leonie06, 24. Mai 2010
    Leonie06

    Leonie06 Mitglied

    Dabei seit:
    13. März 2010
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Voerde
    Die Antworten mit dem Partner Artgenossen habe ich mir schon gedacht...aber es ist 5 jahre lang mit verschiedenen Hähnen versucht worden zu züchten, aber wie gesagt sie will nicht, nicht wir...
     
  7. #6 maggyogau, 24. Mai 2010
    maggyogau

    maggyogau Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. Juni 2006
    Beiträge:
    1.314
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schwaebisch Gmuend Germany
    Fehlprägung

    Hallo Leonie

    bei fehlgeprägten Blaustirns hast Du echt ein Problem - und ich weiß, von was ich rede. Diese Beißattacken - damit wirst Du leben müssen. :traurig::traurig:

    Wenn Du möchtest, ruf mich an, ich schick Dir eine PN. :zwinker:

    Ich hab dieses Problem "Beißattacken" mit einer Panamaamazonen-Henne. Ganz Böse
    Die fällt mich dermaßen an und hängt sich dann mit einem beherzten Piercing-Schnabel an mein Ohr - oder was sie grad zu fassen bekommt. 8(:+shocked::+shocked:

    LG
    Maggy
     
  8. #7 Angel57408, 24. Mai 2010
    Angel57408

    Angel57408 Mitglied

    Dabei seit:
    20. Juli 2009
    Beiträge:
    144
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Leonie,

    du musst auch einen Unterschied machen, ob mit den Tieren gezüchtet werden soll oder ob es "nur" zum Wohl der Tiere ist.

    Ich kann mir gut vorstellen das der Züchter weder die Zeit noch die Geduld hatte, die es vielleicht gebraucht hätte für eine Vergesellschaftung. Weißt du denn, wie die Vorgeschichte der Amazone ist? War sie schon immer bei dem Züchter, oder war sie vorher bei anderen Besitzern?

    Ein Erfolg wäre es ja auch, wenn die Tiere sich verstehen und miteinander spielen, aber vielleicht keine Partnerschaft (also potentielle Zuchterfolge) eingehen. Wer weiß was sich daraus mit der Zeit noch entwickelt.

    Gruß
    Angel
     
  9. Amazon2

    Amazon2 Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. Dezember 2009
    Beiträge:
    643
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kerpen
    Hallo Leonie
    Bei einem Züchter ist eine Erfolgreiche Verpaarung wenn die Tiere sich Reproduzieren selbst wenn die Tiere sich verstehen wenn sie keine Eier legen nimmt ein Züchter die Tiere wieder auseinander das wird bei deiner süßen nicht anders gewesen sein
    Wenn ihr sie Vergesellschaften wollt muss dein Mann sich komplett zurückziehen und beide Vögel in Getrennten Käfigen Nebeneinander gestellt werden nach ein par Tagen gemeinsamer Freiflug
     
  10. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 Leonie06, 24. Mai 2010
    Leonie06

    Leonie06 Mitglied

    Dabei seit:
    13. März 2010
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Voerde
    Hallo, irgendwie ist das hier ein wenig vom Thema abgekommen...also die kleine Lara beißt jetzt nicht wirklich, sie zeigt mir nur mit dem Schnabel, das sie es nicht möchte mit dem streicheln, wobei sie heute auf meine Schulter gekommen ist, Banane geknabbert hat und sich auch schon kurz streichelngelassen hat.. :-)Ich wollte nur wissen, was ICH machen kann um die Gunst auf mich zu ziehen. Der Züchter ist Verantwortungsvoll und hällt auch nicht sehr viele Amazonen. Er ist sehr auf das Wohl der Tiere bedacht und hat sich auch sehr schwer getan sie abzugeben. Zu uns ist sie nur gekommen, weil wir weiter in Kontakt bleiben und es ihr hier sehr gut geht...Nicht jeder Züchter hat den Groschen in den Augen, sondern will das beste für seine Tiere. Lara gehört nunmal zu den sehr wenigen, die mit Ihren Artgenossen NICHT klar kommen. Sie biss die Hähne immer weg und hat geschrien wie am Spieß. Jetzt wo sie keine Artgenossen mehr um sich rum hat, ist sie lieb und "Singt" wieder. Der Züchter ist schließlich seit 5 Jahren dabei gewesen, alles zu tun, das sie ihre Artgenossen duldet, aber vergebens. Er hat sie von einer anderen Züchterin und die hat Lara mit 4 Monaten zu meinem Züchter gegeben.
    LG Leonie
     
  12. #10 Angel57408, 24. Mai 2010
    Angel57408

    Angel57408 Mitglied

    Dabei seit:
    20. Juli 2009
    Beiträge:
    144
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Leonie,

    viel wirst du wohl nicht tun können um die Gunst auf Deine Seite zu ziehen :+klugsche, eine Amazone sucht sich die Person aus, die sie am Meisten leiden mag und das fürs Leben.

    Du kannst lediglich respektieren, wenn sie dir zeigt was sie nicht mag und dann den nötigen Abstand halten. Hier und da mal ein Leckerlie oder ein Spielzeug kann sie vielleicht ein wenig gnädig stimmen und ihr könnt friedlich miteinander leben.
    Vielleicht fühlt sie sich dir dann mit der Zeit ein wenig mehr zugeneigt und kommt auch mal zu dir um zu spielen etc.

    Mehr kannst du nicht tun, nur hoffen das ihr während der Balzzeit neutral miteinander umgeht und sie dich nicht schlimmer attackiert weil du dich vielleicht Deinem Mann (ihrem Partner) zu dich näherst.

    Prinzipiell solltest du Respekt vor den "Wünschen" des Tieres haben und es ihn Ruhe lassen, wenn es dir deutlich zeigt: Ich will nicht! Sonst kann das schonmal blutig enden.

    Versuche ihre Neugier zu wecken indem du mit einem Spielzeug spielst und dabei freudige Geräsuche machst, dann kommt sie vielleicht von alleine zu dir und du hast ein Stück gewonnen :prima:.

    Gruß
    Angel

    PS: Vielleicht solltet ihr eine Vergesellschaftung mit einem gleichgeschlechtlichen Vogel versuchen, wenn sie mit gegengeschlechtlichen Partnern nicht kann. So hätte sie dann einen Spielpartner, wenn ihr mal keine Zeit für sie habt. Oder hat das der Züchter auch schon probiert?
     
Thema:

Neue Amazone, bitte um Hilfe!

Die Seite wird geladen...

Neue Amazone, bitte um Hilfe! - Ähnliche Themen

  1. Hilfe Junge

    Hilfe Junge: guten Abend, Wir haben seit zwei Jahren ein Pärchen Rosenköpfchen, in einer großen Voliere. Als wir aus einem langen Urlaub zurückkamen, haben...
  2. Beratung

    Beratung: Hallo, ich würde mir gerne ein Vogelpärchen kaufen, bin mir aber unsicher wegen der Lautstärke.Ich schwanke zwischen...
  3. Hilfe-Dringend! Weihnchtswunsch von 5 Nymphen

    Hilfe-Dringend! Weihnchtswunsch von 5 Nymphen: Gestern ereilte mich ein Hilferuf.Ein älterer Herr kam vor längerer Zeit ins Krankenhaus.Leider ist er so krank daß er noch lange dort bleiben...
  4. Habe ein neues GB-Ara-Vögelchen

    Habe ein neues GB-Ara-Vögelchen: Ich habe seit wenigen Tagen ein neues (GB)Ara-Mädchen. Ein ganz tolles und liebes Vögelchen, laut Papieren geboren 04/2017, seit 08/2017 bei...
  5. Absoluter Neuling will Stadttauben helfen

    Absoluter Neuling will Stadttauben helfen: Hallo, ich kenne mich mit Federtieren nicht aus, bin aber seit langem in der Streunerhilfe engagiert. Seit ich in Mannheim arbeite und jeden...