neue Außenvoliere

Diskutiere neue Außenvoliere im Vogelzubehör Forum im Bereich Allgemeine Foren; hallo Leute! Bei mir wird gerade eine Außenvoliere aus Holz augestellt für 4 graue. Ich habe die baufortschritte mal festgehalten u. auch...

  1. Annamaus

    Annamaus Guest

    hallo Leute!

    Bei mir wird gerade eine Außenvoliere aus Holz augestellt für 4 graue. Ich habe die baufortschritte mal festgehalten u. auch einige details die viell. interessant sind für andere leute hier die vorhaben eine Außenvoliere zu bauen.
    Also hier mal eine komplettaufnahme von der seite:
    [​IMG]
    Dann hier eine Frontansicht von der mitte des gartens aus:
    [​IMG]
    Dann hier noch eine andere ansicht:
    [​IMG]
    so ich denke jetzt kann sich jeder mal was im groben vorstellen. Die voliere hat folgende maße: höhe 2,5m, länge 3,25m , breite (frontseite) ca. 3,15 m. Sie ist wie man sieht ein stückchen unter die schon seit 13 jahren stehende Pergola gebaut, weil wir diesen platz für uns nicht wirklich nützen. Der teil der unter der pergola ist bekommt noch ein holzdach mit teerpappe (fotos folgen - ist schon fast fertig) hier bilder von dem teil unter der pergola:
    [​IMG] es ist hier keine wiese sondern terassensteine.
    dann hier ein detailfoto, wie die holzstaffeln an den terassensteinen montiert sind um nicht davonzufaulen:
    [​IMG]
    Dann hab ich noch ein paar bilder von der bepflanzung die wir stehen lassen konnten (die ganze pergola war voll mit blauregen bewachsen den mussten wir runtergeben weil er giftig ist! nur noch der wilde wein darf raufwachsen, weiters brombeer- u. rosenstöcke haben wir stehen gelassen:
    [​IMG]
    [​IMG]
    beim folgenden bild sieht man auch schon dass teile der pergola gut mitverwendet werden konnten:
    [​IMG]
    Für die Holzstaffeln im wiesenboden wurden punktfundamente gemacht:
    [​IMG] wir haben nur punktfundamente angelegt, ansonsten wird das gitter im erdboden versenkt, sodass keine wühltiere sich reingraben können. die vögel sind in der nacht nicht in der AV daher reicht einfache vergitterung, und schutzhaus ist ja da auch keins dabei nur das holzdach gegen regen u. sonne. auch ist eine kleine abtrennung innerhalb der voliere aus holz geplant, in einer ecke, die als rückzugsmöglichkeit dienen soll, weil die voliere ja schon ziemlich zentral im garten steht.
    WEns interessiert: Hier hab ich noch ein detailbild von einer zug-druck-belastung, es wurde schon drauf herumgeklettert - es hält bombenfest! *gg*
    [​IMG]

    so das wärs daweil mal, jetzt is schon mehr dran, ich werde dann noch bilder reinstellen, denn heute solls fertig werden. Bis die vögel reindürfen, dauerts noch ein wenig den der boden soll mal wieder gras ansetzen, sonst haben wir den ganzen sommer über schlamm wenns regnet..

    Wer fragen zu unserer konstruktion hat, ich beantworte sie gerne.

    Viele grüße von meinen vier graumäusen die sich schon ungeheuer auf ihr neues außendomizil freuen!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Mr.Knister, 14. April 2003
    Mr.Knister

    Mr.Knister Foren-Guru

    Dabei seit:
    13. Mai 2001
    Beiträge:
    3.439
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    opn Dörp
    BOAAAHHH

    Hi,

    sieht ja echt schon sptze aus, eure AV, kompliment!!!



    also eine hätte ich, aber nicht direkt zur Konstruktion, sondern zum Holz:

    Sind die Balken unbehandelt???? oder ist da ein klarer Holzschutz drauf???

    denn sie wird ja auch im regen und bei Frost usw. draußen stehen, da sollten die Balken ja schon vor geschützt sein!!!!




    Mister:0-
     
  4. Annamaus

    Annamaus Guest

    hi mister!

    danke für das kompliment!

    ja da ist schon was drauf aber nicht überall nur innen wo dann das gitter draufkommt, der rest wird heute gemacht ;-) diese kleinen Faulis immer...
    das zeug is absolut bio u. heißt Bangkirai-Öl. Tönt eigentlich schon aber es is nur eine dünne schicht drauf einstweilen.

    LG, Anna
     
  5. Merline

    Merline Mitglied

    Dabei seit:
    12. März 2001
    Beiträge:
    704
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    92262
    Hallo Anna,

    wir sind auch gerade am Außenvoliere-Bauen. Was mich bei Deiner Voliere etwas irritiert, ist, daß Du scheinbar den Boden zuletzt machen wirst (?).
    Wie soll der Boden denn beschaffen werden und wie werden Wände und Boden dann sicher miteinander verbunden und vor Mäusen und Ratten geschützt?

    Wir haben als allererstens den gesamten Boden ca 50 cm tief ausgehoben und mit Gitter ausgelegt, damit keine Nager eindringen können. Dann wurde die Erde wieder auf das Gitter geschaufelt, ringsrum eine kleine Mauer errichtet, die auch ein gutes Stück in den Boden hinein gebaut wurde und das Gitter mit Aluschienen an der Mauer befestigt. Das Stück für den Schutzraum wurde auf die Gitter - Erde - Schicht dann mit Gehwegsteinen ausgelegt. Die Holzkonstruktion wird nun als nächstes auf der Mauer montiert.
    Nur so kann man meiner Meinung nach einen relativ guten Schutz vor Feinden und Nagern von unten her gewährleisten.

    Viele Grüße,

    Merline
     
  6. Annamaus

    Annamaus Guest

    hallo merline!

    bei uns wird das gitter dann von oben kommend also es wird von oben beginnend befestigt u. unten wird es dann ausreichend tief in der erde versenkt. der wiesenboden wird wenn alles gitter versenkt ist oben wieder eben gemacht u. befestigt u. dann grassamen gesäät. wenn wir zuerst den boden machen dann würden wir die ganze zeit beim aufstellen der pfosten u. gitter montieren etc. auf dem boden herumtrampeln drum wird der zuletzt gemacht. auch ist kein rundumbetoniertes fundament (das würde dann so wie eure "mauer" in die erde reingehn) nötig weil die vögel nur tagsüber stundenweise draußen sind. deswegen haben wir auch kein doppeltes gitter. das gitter tief in den boden überall rundherum zu versenken ist meiner meinung nach eine perfekte möglichkeit wenn man nicht alles betonieren will. ich wüsste nicht dass mäuse u. ratten sich tiefe tunnel durch die erde graben. wühlmäuse sind nat. eine ausnahme. wir haben hier v. a. marder aber da die vögel in der nacht nicht draußen sind ist das überhaupt kein problem u. 2. können sie an dem eingelassenen gitter nicht vorbei.
     
  7. Utena

    Utena Guest

    Hallo Anna!
    Na da kann man sich ja schon richtig was Vorstellen!
    Sieht gut aus,nur weiter so!!!!!
    Da werden deine Grauen und du sicher viel Spaß im Sommer haben und die Außenvolier genießen!
     
  8. Annamaus

    Annamaus Guest

    Fertigstellung..

    ..war gestern abend schon! Bilder folgen jetzt erst:

    Seitenansicht wie die Voliere jetzt fertig auch schon mit bepflanzung von außen (Kletterrose u. brombeere) aussieht - ähm die dachpappe gehört noch abgeschnitten, befestigt ist sie schon am dach :D - wird noch gemacht:
    [​IMG]

    die fertige schleuse sieht so aus:
    [​IMG]

    Vorderansicht mit der neuen bepflanzung (Wilder wein, Minikiwi, brombeere, hopfen u. kletterrosen); außerdem sieht man hinten den Baum den wir eingegraben haben (mittlerweile hab ich auch schon einen marillenbaum eingegraben):
    [​IMG]

    und hier 3 der 4 zukünftigen bewohner die schon ganz gespannt sind:
    [​IMG]

    sodala dass wars mit dem update *g* morgen werden noch ein paar kleinigkeiten erledigt u. weiter eingerichtet, dann gibts viell. wieder neue bilder ansonsten müsst ihr bis zum einzug warten! dann gibts sicherlich spannendere bilder! mit den kleinen graumäusen drauf! *g* uii frauli freut sich wahrscheinlich schon viel mehr als die vier...

    LG, Anna
     
  9. Antje

    Antje Guest

    Hallo Anna,

    das sieht richtig gut aus. Da werden sich Deine Papa´s aber freuen. Ich hoffe, wir kriegen dann auch noch Umzugsfotos zu sehen.

    Aber ich hab auch mal eine Frage. Wir wollen nächstes Jahr auch eine Außenvoliere bauen und ich höre jetzt zum ersten Mal von Draht in der Erde.

    Reicht es denn nicht aus, wenn man als Bodenbelag Betonplatten verlegt? Rundherum sollte ein Betonfundament gegossen werden mit einer kleinen Mauer drauf, darüber dann die Holz-Draht-Konstruktion. Aber muß man denn den Boden direkt außer den BEtonplatten noch zusätzlich schützen? Durch die schmalen Fugen der Betonplatten kommt doch keine Maus durch oder? 8o
     
  10. Annamaus

    Annamaus Guest

    morgen antje!

    nein, nat. braucht man keinen draht drunter tun wo schon betonplatten sind! :D

    der draht wird bei uns nur in den wiesenboden versenkt, also da wo keine terassenplatten sind. wenn du genau schaust auf den bildern dann siehst du an den meisten stellen (im gartenbereich)den unter länger überstehenden draht glänzen. da ist er noch in in der erde versenkt. (mach ich heute noch ;) )

    alles klar?

    LG, Anna
     
  11. Merline

    Merline Mitglied

    Dabei seit:
    12. März 2001
    Beiträge:
    704
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    92262
    Liebe Antje,

    Ratten sind in der Lage, Bodenplatten anzuheben und so in die Voliere zu gelangen. Dabei kommt es sicher auf die Größe und Schwere der Platten an. Ich gehe lieber auf Nummer sicher und habe den Boden deswegen auch unter den Platten vergittert.

    Viele Grüße,

    Merline
     
  12. #11 Mr.Knister, 17. April 2003
    Mr.Knister

    Mr.Knister Foren-Guru

    Dabei seit:
    13. Mai 2001
    Beiträge:
    3.439
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    opn Dörp
    bodenplaten

    Moin moin,



    also, ich hab für den Boden 50x50cm Betonplatten verlegt, die sind ziemlich genau 50kg schwer.....ich denke nicht, das ne Radde 50kg haben kann, wo einige menschen schon fast zusammenbrechen ;) 8o




    Mister:0-
     
  13. #12 Annamaus, 17. April 2003
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 17. April 2003
    Annamaus

    Annamaus Guest

    :D mister, die ratte würd ich auch gern mal sehen.. ps: bei ner 50 kg bodenplatte kannst du das locker haben dass ich wegbrech.. ich schaff mit müh u. not nen 25 kg vogelsandsack zu schleifen.. :D

    also nee, ich kann mir nicht vorstellen dass eine ratte auch nur eine einzelne lose bodenplatte hochheben kann die 5 kg wiegt.

    Aber eh egal, da die platten unserer terasse 1 1/2 jahrzehnte fest miteinadner verbunden sind, kommt da nie und nimma eine ratte drunter raus u. stemmt uns die ganze terasse auseinander... *looool*
     
  14. #13 Mr.Knister, 17. April 2003
    Mr.Knister

    Mr.Knister Foren-Guru

    Dabei seit:
    13. Mai 2001
    Beiträge:
    3.439
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    opn Dörp
    schlau sind se ja

    Moin moin,


    also eins hab ich ja noch vergessen.....

    Ratten sind ja nich dumm, sie kamen wohl schon des öfteren auf die Idee, einfach den Kies oder was auch immer unter den Platten liegt weg zu graben, irgendwann sackt die Platte dann ab und wenn se glück hat, entsteht nen ritz wo se durchpasst.....

    Allerdings möcht ich keine ratte unter ner 50kg platte sein, wenn diese grade absackt......:k :k :k



    Mister:D
     
  15. Antje

    Antje Guest

    Re: bodenplaten

    Nah wer weiß was es für Mutationen im hohen Norden gibt... :p Habt Ihr nicht irgendwo ein AKW in der Nähe? *zwinker*

    Diese 50x50 Platten wollte ich auch nehmen, ich wußte nur nicht, daß die sooo schwer sind. 8o

    Also verzichte ich auf das Verdrahten. Ich denke, bei dem Gewicht dürfte nichts passieren.
     
  16. #15 Mr.Knister, 17. April 2003
    Mr.Knister

    Mr.Knister Foren-Guru

    Dabei seit:
    13. Mai 2001
    Beiträge:
    3.439
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    opn Dörp
    platten

    moin moin,

    und ICH bin der Super GAU, wa :D :k :D :D :p ;)



    naja, dachte ich auch nich, bevor ich davon 20m² schleppen durfte :k :k :D

    Also sie sind 50x50 und sind 5cm stark und wiegen ca. 50Kg (meine jedenfalls)


    lass dir die bloß nich auf den fuß oder sie finger fallen 8o *warn*
     
  17. Antje

    Antje Guest

    Re: platten

    Ich glaube, ich mach das gaaanz anders: ich kontrolliere das Verlegen und gebe aus sicherer Entfernung gute Ratschläge. :D
     
  18. #17 Mr.Knister, 17. April 2003
    Mr.Knister

    Mr.Knister Foren-Guru

    Dabei seit:
    13. Mai 2001
    Beiträge:
    3.439
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    opn Dörp
    ..

    jo, das auch gut.....:D :p





    Mister:0-
     
  19. Utena

    Utena Guest

    Hallo Anna!
    Sieht ja schon so gut wie fertig aus!
    Nur noch ein wenig einrichten und los kanns gehen!
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Antje

    Antje Guest

    hallo Anna,

    wie geht´s denn voran oder habt Ihr Ostern etwa auf der faulen haut gelegen? :D
     
  22. Annamaus

    Annamaus Guest

    nö..

    .. haben nat nicht auf der faulen haut gelegen! ich muss nur grad fleißig lernen weil ich in 1 1/2 wochen Matura hab! Aber gestern ist die voliere fertig gestrichen worden, vorher habe ich schon eingerichtet u. den wiesenboden durchgeackert u. grassamen gesäät!
    jetzt regnets eh grad immer schön da wird der rasen bald wieder u. dann kommt die bande raus! weil vorher kann man ja nicht draufsteigen.
    Hab nur keine aktuellen bilder mehr gemacht drum keine aktualisierung :D

    Wird aber in den nächsten tagen nachgereicht! dann seht ihr wies jetzt fertig aussieht.

    lg, Anna :0-
     
Thema:

neue Außenvoliere