Neue Familie für Cleo und Cäsar in München

Diskutiere Neue Familie für Cleo und Cäsar in München im Agaporniden Allgemein Forum im Bereich Agaporniden; Oha, ich habs gerade durchprobiert! Gut, dass meine Tochter sich nach Berlin verliebt hat, das ist besser und schneller zu erreichen :zwinker:...

  1. Andra

    Andra Foren-Guru

    Dabei seit:
    29. August 2003
    Beiträge:
    2.100
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    San Fernando Gran Canaria
    Oha, ich habs gerade durchprobiert! Gut, dass meine Tochter sich nach Berlin verliebt hat, das ist besser und schneller zu erreichen :zwinker:

    Nun, ich probiere mal was Anderes, ich brauche ein wenig Zeit! salzburg ist auch zu teuer!
    Bis gleich!
    Andra
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #22 Christin2106, 9. September 2005
    Christin2106

    Christin2106 Guest

    Tiere versenden? Na ich weiß nicht... Meinst du? Da wäre ich jetzt nicht von alleine drauf gekommen. :?
    Weiß nicht ob ich davon begeistert bin... man kann doch nicht so kleine lebendige tiere verschicken? Man weiß ja gar nicht wie da die Bedingungen sind, unter denen die Tiere versendet werden... :~
     
  4. Andra

    Andra Foren-Guru

    Dabei seit:
    29. August 2003
    Beiträge:
    2.100
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    San Fernando Gran Canaria
    Hallo Christin, ich habe mal LH Angebote von CGN und DUES ausprobiert, aber da fliegst Du zwar für 99 Euro ins Ausland, aber im Inland ist es zu teuer.

    Ich würde morgen in ein Reisebüro gehen, evtl. versuche es noch im PC bei L`tour, und die sind ziemlich fit in solchen Suchaktionen!!!

    Vielleicht lässt sich ja doch was Preiswertes machen, versuche es einfach mal, notfalls auch telefonisch.

    Ich drücke Dir jedenfalls die Daumen!!!
    Liebe Grüsse Andra
     
  5. #24 Sweety & Charly, 9. September 2005
    Sweety & Charly

    Sweety & Charly Mitglied

    Dabei seit:
    11. August 2005
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    72764 Reutlingen
  6. #25 Christin2106, 9. September 2005
    Christin2106

    Christin2106 Guest

    Hallo Andra,

    vielen Dank für Dein Engagement! Find ich super! :zustimm:

    Leider siehts wohl nicht gut aus... Vielleicht gibts ja doch noch ne Möglichkeit, man könnte ja evtl auch mal im Forum "Vogeltransporte" posten. Da werden Fahrten umsonst angeboten von Leuten, die sowieso eine bestimmte Strecke fahren!
    Das wäre vielleicht noch was, was meinst du?
     
  7. Andra

    Andra Foren-Guru

    Dabei seit:
    29. August 2003
    Beiträge:
    2.100
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    San Fernando Gran Canaria
    Hallo Christin, ja, das solltest Du unbedingt tun!

    Vielleicht fliegt irgendwer zwischen München und ???? hin und her oder es gibt eine andere Möglichkeit. Gibt es nicht die Möglichkeit, das in mehreren Schritten zu organisieren?

    Also von München z. B. nach keine Ahnung Darmstadt, dann einige Tage später nach ...... und von dort aus könntest Du sie dann abholen?

    Ich würde sie auch für einige Tage bei mir im Gastkäfig (habe einen grossen) aufnehmen und sie könnten sich erholen bevor es dann weitergeht.

    Vielleicht bilden wir eine AGA - KETTE :zustimm:

    Es müssen nur zuverlässige Tierliebhaber sein und auch das würde gehen :idee:

    Schlage vor, morgen das reisebüro zu nerven :) und sofort hier im VF eine Aga-Mitfahr-Gelegenheit zu erfragen und dann mal sehen, ob es machbar ist!

    Und natürlich Kontakt mit den "Agaeltern" aufnehmen und vielleicht können sie die Kleenen ja schon ein kleines Stück auf den Weg bringen ;)

    Liebe Grüsse und bis morgen!!!
    Andra
     
  8. CaesarsPapi

    CaesarsPapi Guest

    Hallo Andra, Christin u. alle Anderen,
    ich denke bei Euch wären sie wirklich super aufgehoben, da sind wir uns ganz sicher. Aber bei einer Fahrt bis ausserhalb des Münchner Einzugskreises haben wir ein schlechtes Gefühl. Wir sind ja umgezogen u. haben sie dann in der Nacht bei gaaanz sanfter Autofahrt extra überführt, wobei meine Frau sie in ihrem Transport-Käfig sehr vorsichtig auf dem Schoß hatte u. jeden Ruckler zu vermeiden. Aber das soll nur für kurze Strecken sein. Sicher haben wir mit unserer Fahrweise auch die gesamte Straße lahmgelegt ;-) Sie waren ganz ruhig u. am Zielort hatten wir schon alles für sie hergerichtet. Da haben sie sich gleich gestreckt, geputzt und gefuttert :-)
    Soll aber nicht weiter als 1/2 Stunde Fahrt sein.
    Eine Zugfahrt mit vielen Leuten die drumherum plärren möchten wir keinesfalls. Ein Tiertransportunternehmen ist natürlich völlig ausgeschlossen. Nur eine ruhige Autofahrt, halt wenn's nicht zu weit ist.
    Ja, neue Eltern, hier aus dem VF sind wäre sicher schön. Das Wichtigste, dass sie sie auch wirklich sehr lieben und den Aga-Charakter verstehen.
    Ja Andra, sie haben wohl wirklich eine ähnliche Farbe wie Deine Süßen. Cäsar hat ein etwas graueres Köpfchen, Cleo etwas schwärzer.
    Grüße
    Tatjana & Jürgen
     
  9. #28 Christin2106, 9. September 2005
    Christin2106

    Christin2106 Guest

    Hallo Tatjana & Jürgen,

    ja, also das hab ich ja auch gemeint. Die Entfernung ist ziemlich groß. Also eine Autofahrt von 2 Std oder so halten die meisten Agas schon aus, nur kann man das halt nicht pauschalisieren... Jeder Aga hat ja andere Eigenschaften.
    Ich finde es im grunde auch gut, dass ihr da an die Tiere denkt, denn um die gehts ja schließlich! :zustimm:
    Es ist natürlich sehr schade, dass es so weit ist, denn wir werden uns in näherer zukunft ein solches Schwarzkopfpärchen wie eures zulegen. Nächste Woche bauen wir eine größere Voliere mit vielen Beschäftigungsmöglichkeiten, Pflanzen etc. Was sie halt so brauchen... Da wäre es natürlich schön gewesen.

    Aber ich wünsche euren beiden alles alles liebe und gute, dass sie in eine liebe familie kommen! Am besten sollte man sich vorher auch selbst ein wenig kennenlernen, bevor man entscheidet, die Vögelchen an eine Familie abzugeben!
     
  10. Anette T.

    Anette T. Agasklave

    Dabei seit:
    15. November 2003
    Beiträge:
    1.176
    Zustimmungen:
    9
    Hallo ihr Zwei,
    an und für sich ist der Transport garkein Problem. Die letzten Agas sind nach Thüringen gefahren (4,5 Std) Transport gut überstanden.
    2 Pärchen Agas sind mit dem Zug von Hagen nach Hamburg und dann noch den Rest mit dem Auto (5 Std) Transport gut überstanden.
    1 Pärchen von Hagen mit dem Zug nach Karlsruhe, hat auch gut geklappt.
    Mit anständiger Marschverpflegung dürfte das kein Problem sein.
    Ich denke mal, wenn die beiden Süßen ein super Zuhause bekommen können, und die Möglichkeit besteht mit einem Transport, wäre das doch wirklich Super.

    @ Rita
    also, bei dir habe ich arge Bedenken, falls die Beiden Zwischenstation bei Euch machen, gibst du sie im Leben nicht mehr wieder her, dafür kenne ich dioch schon zu gut :D :zustimm:

    Also, überlegts Euch gut und laßt es nicht an den Transport scheitern.

    Viele Grüße
    Annette
     
  11. claudia k.

    claudia k. Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    15. Mai 2001
    Beiträge:
    5.502
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    NRW
    hi annette, hi andra,

    genau das gleiche habe ich beim lesen auch gedacht! :D

    liebe grüße
    :0-
    claudia
     
  12. black&blue

    black&blue Guest

    Hallo CaesarsPapi!

    Habe Dir eine PN geschrieben.
    Mein Angebot steht noch. Ich wäre wirklich sehr glücklich über Agazuwachs. Und meine Süßen sicher auch.

    LG Annika
     
  13. Nymphie

    Nymphie Guest

    Hallo,
    also ich bin mal von Stuttgart nach Berlin mit den Rackern gefahren zu AIN, war mit dem Zug und war für die überhaupt kein Problem.
    Sind alle wohlbehalten in Berlin angekommen.
    Ich denke mal wir machen uns als viel zu viel Gedanken, aber unsere Süssen sind ja nicht aus Glas. Das sind kleine kräftige Burschen die schon was aushalten.

    Deshalb verstehe ich eure Bedenken nicht, aber wenn ihr sie in der Nähe haben wollt um sie auch mal zu besuchen dann habe ich natürlich vollstes Verständnis.


    Liebe Grüße

    Petra

    :) :)
     
  14. Andra

    Andra Foren-Guru

    Dabei seit:
    29. August 2003
    Beiträge:
    2.100
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    San Fernando Gran Canaria
    Hallo Tatjana und Jürgen,

    ich denke auch, der Transport als solcher, gut vorbereitet ist nicht so das grosse Problem. Wenn die Murkelchen ein dichtes freundliches Tuch, das sie abschirmt aber nicht komplett verdunkelt bekommen, der Transportkäfig nochmals feste fixiert wird z. B. in so einem grösseren Einkaufsrolli der oben offen gelassen werden kann, dann haben beide keinen Stress -auch bei einer Bahnfahrt und es ist relativ bequem für die Agas.

    Die benötigen rutschfesten Fussbodenbelag -Küchenkrepp oder ein wenig Hamsterwiesenheu- Apfelstückchen, Hirse, Wasser und Körner- evtl. ein feuchtes Tuch zum darüberlegen zeitweise, und vor allem jemand, der mit ihnen manchmal leise spricht und sie mit ihrem Namen immer wieder mal anspricht. Wichtig ist, das sie nicht so durchgerüttelt werden! Im Auto kann man sie mit ihrem Transportkorb im zusätzlichen grossen Einkaufs Transportkorb fixieren mit Tüchern oder gerollten Badetüchern. Dazu bekommen sie zum Abschirmen und Befeuchten ein feuchtes Handtuch oder eine leichte duftige Decke.

    Das könnt ihr beiden Tatjana und Jürgen sogar schon vorbereiten, indem ihr eine alte Tischdecke oder einen bunten Kissenbezug opfert und den von jetzt an abends zum Zudecken benutzt.

    Sie kennen das Teil dann schon, und es müffelt schön nach Agas eigenem Mief :D das beruhigt sie -ich mache das schon immer so, auch auf dem Weg zum TA- auch wenn mal einer verletzt ist und in einen Krankenkäfig muss, dann ist dieses Tuch das absolute Beruhigungsmittel :trost: :jaaa:

    Und wie Annette schon bestätigt, sie nehmen keinen Schaden. Ich würde allerdings nie einen meiner Murkels mit einem Tiertransport auf die Reise schicken 8o es ist wichtig, das die Agas so eine Reise gut vorbereitet und nicht alleine antreten.

    Wenn wir Agas bei Annette abgeholt haben, dann hatten wir 2 Stunden Fahrzeit bei 145 km vor uns und haben Pausen mit Frischluft und Zuspruch :+streiche eingelegt. Und es waren sogar noch Agas dabei, die später weiter nach Much gebracht wurden.

    Die haben dann bei uns einen Zwischenaufenthalt gehabt und sind dann 2-3 Tage später genauso behutsam weitergebracht worden von uns.

    Manchmal ist es auch besser, die Box nicht auf dem Beifahrersitz dem Beifahrer in die Hand zu drücken. Auf den Rücksitz festgeschnallt und gut gegen Verrutschen mit Decken fixiert, haben sie es sogar bequemer :trost:

    Ich denke,, wenn sie einen guten transport und super liebe neue "Agaeltern" bekommen, dann ist euch beiden, Tatjana und Jürgen, und den Murkels geholfen. Ich merke schon, ihr gebt sie wirklich nicht gerne weg.

    Und es wäre doch toll, wenn ihr sie hier alle paar Wochen auf Fotos im VF sehen würdet, und wüsstet, es geht ihnen gut und sie sind nicht ganz aus der Welt :trost:

    Ich habe auch ein ganz süsses Pfirsischpaar, Lulu und Ernie, die wurden abgegeben, weil deren Halter überhaupt keine Zeit für die beiden hatten. Sie sollten es besser haben. Man konnte den beiden Agas anmerken, das sie ganz grosses Vertrauen in Menschen hatten, sie sind blitzschnell aufgetaut und haben sich sofort integriert. Es sind total lustige Kobolde, sie knabbern sogar an meinen Fingern und sind frech ohne Ende :zustimm:

    Sie hatten auch eine weite Reise hinter sich und als sie hier ankamen, haben sie meiner Mannschaft zuerst mal klargemacht, wie sie sich das in Zukunft vorstellen :D es war zum Weglachen, die Gesichter der anderen zu betrachten!

    Ja Annette und Claudia, mir sollte man sie vielleicht wirklich nicht zu lange überlassen, ich bin jetzt schon total vernarrt in die beiden.......

    Ganz herzliche Grüsse Andra
     

    Anhänge:

  15. watzmann279

    watzmann279 Foren-Guru

    Dabei seit:
    7. November 2004
    Beiträge:
    1.955
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    84.....
    :zwinker: Hallo Tatjana und Jürgen ich habe euch eine PN geschickt. Liebe Grüße Ingrid
     
  16. Vogel-Mami

    Vogel-Mami Papageien(be)schützerin

    Dabei seit:
    17. April 2003
    Beiträge:
    1.161
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Papageien-Gnadenhof
    Bedenken

    Hi,


    mmh, ich wundere mich ein bißchen... :~
    Hat denn keiner Bedenken, wenn die Zwei zu Christin kommen?

    Christin, laut Deinem Profil habt Ihr bisher Rosenköpfchen...
    Und die zwei Bayern sind Schwarzköpfchen...
    Also ich halte diese Konstellation nicht unbedingt für gut! :nene:
    Sicher, es gibt Beispiele, wo die beiden Arten sich vertragen...
    Aber dazu gehört meiner Meinung nach sehr viel Platz und auf jeden Fall die Möglichkeit, sie, sollte es doch Zoff geben, trennen zu können!
    Also auf keinen Fall kann man die Paare einfach zusammen in einen Käfig stecken!!!
    Wie hattest Du Dir das denn gedacht, Christin?
     
  17. Gabi

    Gabi Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    19. Juni 2000
    Beiträge:
    2.775
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    NRW - 58710 Menden (bei Iserlohn/Unna/ Dortmund)
    Hallo Ursula,

    Tatjana und Jürgen haben sich doch schon allein mit folgenden Zeilen entschieden und somit hatte sich das Angebot von Christin erledigt.

    Ansonsten kann ich Dir bei Deinen Bedenken nicht ganz folgen, kenne auch niemanden, bei denen es wegen der RK schief gegangen wäre. Ich habe SK, PK und RK alle bunt durcheinander und es gibt keinerlei Probleme. Die Meinung, daß die RK am aggressivsten wären kann ich nicht bestätigen, bei mir haben die PK "die Hosen an" :zwinker: , aber auch alles in absolut vertretbarem Rahmen. Wichtig ist nur, daß es richtige Paare sind und die Unterkunft groß genug zum Ausweichen ist. Aber das ist genauso auch bei z.B. 2 PK-Paaren Voraussetzung.
    Oder woher hast Du Deine hier angebrachte Erfahrung?
     
  18. Christin2106

    Christin2106 Guest

    Hallo Ursula,

    ich würde das nicht anbieten, wenn ich keinen Platz hätte, nicht die Möglichkeit hätte die Paare zu trennen oder wenn sie sich nicht vertragen würden.
    Schau mal bei www.agaporniden.de da findet man genug Infos darüber. Da wird sogar gesagt, dass man RK am besten mit PK und SK halten kann. Nur bei Erdbeer und Russköpfchen sollte man vorsichtig sein. Soviel zur Theorie, und das diese Pärchen sich auch in der Praxis vertragen zeigen viele Beispiele, siehe Gabi's Agas, oder Andra's oder Anette's. Und das sind nur 3 Beispiele von vielen.
    Wir werden in näherer Zukunft eine neue Voliere bauen, die noch größer ist und mehr Beschäftigung und Rückzugsmöglichkeiten bietet und dank der lieben Anette und ihrem Mann werden wir da auch viele Tipps und Tricks bezüglich Volie etc. von sehr erfahrenen Aga-Haltern bekommen.
    Wir werden auf jeden Fall noch mind. ein Paar dazu holen und aller wahrscheinlichkeit nach werden das Schwarzköpfchen sein.
    Wenn du möchtest, erzähle ich dir gern, wie die Paare sich so verstehen...
     
  19. Nymphie

    Nymphie Guest

    Hallo,
    ich kann die Bedenken auch nicht verstehen.

    Ich habe auch ein Pfirsichkopf und ein Schwarzkopf-Pfirsichkopfmix mit Rosenköpfchen und da kann ich Gaby nur bestätigen, der Mix ist ganz schön frech und mein Rosenkopfhahn hat sogar vor dem viel kleineren Pfirsichkopf Angst ;) , soviel zu Rosenköpfchen sind die agressivsten unter den Aga`s !

    Ich denke mal es kann auf jedenfall klappen.

    Liebe Grüße

    Petra

    :) :)
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Christin2106

    Christin2106 Guest

    Vielen Dank liebe Gabi und vielen Dank liebe Petra! :zustimm:
     
  22. #40 CaesarsPapi, 14. Oktober 2005
    CaesarsPapi

    CaesarsPapi Guest

    Cleo & Caesar haben ein neues Zuhause

    Hallo an Alle,
    vor gut einer Woche haben wir unsere beiden Lieblinge Cleo und Caesar an
    neue Eltern abgegeben.
    Sehr sehr schweren Herzens, allerdings. Nun fehlen Sie uns sehr :-(

    Wir haben uns für Annika (black&blue) entschieden, weil sie schon
    mehrere Pärchen hat und auch nicht zu weit von München weg wohnt.
    Ihr habt es im Forum ja schon richtig erkannt - das hat auch
    den Vorteil, dass wir sie in der neuen Umgebung auch
    leicht mal besuchen können, um zu sehen wie sie sich eingelebt haben.
    Denn das interessiert uns natürlich sehr.

    Und sowieso werden wir hier fleissig im Forum weiterlesen,
    denn die Agas haben's uns einfach angetan :-)

    Liebe Grüße
    Tatjana & Jürgen
     
Thema:

Neue Familie für Cleo und Cäsar in München

Die Seite wird geladen...

Neue Familie für Cleo und Cäsar in München - Ähnliche Themen

  1. 68789 (Großraum Heidelberg) – Nymphensittich, männlich, wildfarben, 7 Jahre, sucht neues Zuhause

    68789 (Großraum Heidelberg) – Nymphensittich, männlich, wildfarben, 7 Jahre, sucht neues Zuhause: Manni ist seit 6 Jahren bei uns. Er war ein Abgabetier aus Einzelhaltung und hat in der lustigen 4er Gruppe aus ehemaligen Tierheimvögeln seinen...
  2. Beratung

    Beratung: Hallo, ich würde mir gerne ein Vogelpärchen kaufen, bin mir aber unsicher wegen der Lautstärke.Ich schwanke zwischen...
  3. Habe ein neues GB-Ara-Vögelchen

    Habe ein neues GB-Ara-Vögelchen: Ich habe seit wenigen Tagen ein neues (GB)Ara-Mädchen. Ein ganz tolles und liebes Vögelchen, laut Papieren geboren 04/2017, seit 08/2017 bei...
  4. 22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause

    22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause: Hallo, ich suche ein neues Zuhause für meine beiden ca. 3 Jahre alten Wellensittiche, die ich abgeben muss, weil ich die Beiden vor 2 Jahren zum...
  5. 27637 Nordholz: Rotmaskensittich sucht ein neues Zuhause

    27637 Nordholz: Rotmaskensittich sucht ein neues Zuhause: Hallo liebe Vogelfreunde, da ich leider mein Haus verkaufen muss und in eine Mietwohnung ziehe ist es mir leider nicht möglich meinen Kuddel...